Anzeige Anzeige
www.f3x.de  
Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 146

Thema: optipower ultra guard Erfahrungen

  1. #1
    User
    Registriert seit
    25.12.2007
    Ort
    Augsburg / Bayern
    Beiträge
    356
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Frage optipower ultra guard Erfahrungen

    Hallo zusammen,
    ich möchte in meinen E-Segler eine, na sagen wir mal eine Modelllebensversicherung einbauen
    das Modell wird mit 4s geflogen und hat einen 65 A Antares Regler mit Bec
    soweit so gut, nun habe ich viel umhergelesen und bin diesbezüglich ( optipower ultra guard ) etwas verunsichert.
    brauche ich hier noch eine Schotty Diode oder nicht oder tatsächlich anstecken und fliegen?

    Gruß
    Jürgen
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.482
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Anstecken und fliegen. Die beste Backuplösung wo gibt.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    115
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hy

    sowas ähnliches gibt es auch von diesen Hersteller : R²prototyping Notstrom 2S-LiPo

    http://www.modeltec.ch/de/stromverso...ferschaltungen

    Habe mich dann aber für obti entschieden, dieses Arbeitet in meiner Fox als Backup-Stromversorgung
    Like it!

  4. #4
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.161
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    333
    Daumen vergeben
    193
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... oder diesen hier von z.B. Lindinger.
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    823
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    ich verwende nur noch den Optiguard.
    Kein Laden mehr (lädt selbständig).

    Gruss
    Tobias
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.482
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Krähe Beitrag anzeigen
    sowas ähnliches gibt es auch von diesen Hersteller : R²prototyping Notstrom 2S-LiPo

    http://www.modeltec.ch/de/stromverso...ferschaltungen

    Habe mich dann aber für obti entschieden, dieses Arbeitet in meiner Fox als Backup-Stromversorgung
    Zitat Zitat von Gerd Giese Beitrag anzeigen
    ... oder diesen hier von z.B. Lindinger.
    Das sind alles billige Ersatzlösungen, die nicht mit diesen Eigenschaften vom Ultra Guard mithalten können:
    • Armiert sich automatisch, wenn der Flug-Akku angeschlossen wird (und länger als 2-3 Sekunden angeschlossen bleibt).
    • Lädt und balanciert sich vom Flug-Akku
    • Meldet über eine Blitz-Diode, wenn er die Arbeit übernehmen musste.


    Ich habe auch noch den Skorpion im Einsatz (Ultra Guard war nicht lagernd) .... und fluche wie ein Rohrspatz über das Ding. Jedes dritte Mal vergesse ich ihn, einzuschalten und ich muss ihn ständig ausbauen und nachladen.


    LG Peter
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von Ingo Seibert
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    6.824
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    auch für mich gilt: nie wieder ohne Optipower bei BEC-Betrieb! Zum oben gesagten fehlt noch eine ganz wesentliche Eigenschaft, die mWn sonst kein Anbieter vorweisen kann: der BuG misst beim Einschalten die Spannung und justiert sich selbständig auf 0,5 V darunter. Das ergibt in Verbindung mit Telemetriesystemen eine perfekte Rückmeldung und, viel wichtiger, macht den Betrieb mit nicht-Pufferakku-fähigen Reglern erst möglich! Die von mir sehr gerne genutzten HoTT Telemetrieregler sind so ein Fall. Der BuG stellt sich zudem auf jedwede BEC-Spannung ein, ob HV oder herkömmlich.

    Seit gut einem Jahr habe ich das System in verschiedenen Modellen im Einsatz. Allerdings ohne LED, denn meine Senderfrau meckert mich dann eh dauerhaft an
    Gruß

    Ingo

    Libenter homines id quod volunt credunt
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    15.01.2015
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    200
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Kann mir wer sagen welche Abmessung das System hat(mit Akku)?

    Danke,

    Mfg
    Kurt
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beiträge
    3.223
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kann mir jemand kurz erklären wie das Laden realisiert ist? Über das BEC rückwärts oder mit einer direkten Verbindung zum Flugakku?

    Stefan

    Edit: Sieht in der Anleitung so aus, als würde es über das BEC laden.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beiträge
    3.223
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ingo Seibert Beitrag anzeigen
    , viel wichtiger, macht den Betrieb mit nicht-Pufferakku-fähigen Reglern erst möglich! Die von mir sehr gerne genutzten HoTT Telemetrieregler sind so ein Fall.
    Heisst dann aber, dass man den Flugakku nicht abziehen darf, bevor man dieses Gerät deaktiviert hat, oder?
    Klingt irgendwie fehleranfällig.

    Stefan
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beiträge
    3.223
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ingo Seibert Beitrag anzeigen
    der BuG misst beim Einschalten die Spannung und justiert sich selbständig auf 0,5 V darunter. Das ergibt in Verbindung mit Telemetriesystemen eine perfekte Rückmeldung
    Das gleiche erreicht man doch mit einem LiFe + Diode(n). Außer dass man es vielleicht mal nachladen muss.
    Ist bestimmt ein gutes Gerät, aber ob man as wirklich braucht? Aber was braucht man schon wirklich....

    Stefan
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    823
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich setzte grundsätzlich zwei Dioden in die beiden BEC Leitungen des Graupner Reglers, steht irgendwo in der Anleitung auch so beschrieben für den Einsatz von Puffersystemen. Auf die Weise brauch ich mir keinen Kopf mehr zu machen. UG einbauen und vergessen. Es lädt sich über das BEC. Nie mehr ausbauen, nie mehr laden. Schön.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    31.07.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beiträge
    3.223
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mach ich auch so mit den Reglern und der Diode.

    Noch was zu dem Gerät: Mir gefällt die Idee vom dauervollen LiPo dauerhaft im Modell eingebaut einfach nicht. Das widerspricht allen bekannten Grundsätzen des Umgangs mit LiPos.

    "einbauen und vergessen" das beschreibt es gut.


    Stefan
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    115
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Hy

    Alle Infos

    Video : https://www.youtube.com/watch?v=C_ffu-iNLCY

    Und Gute Beschreibung über Funktion : http://www.live-hobby.de/Sender-Empf...o-OPRUS2S.html

    Und für Englisch Könner

    http://www.optipower.co.uk/Catalogue...20COMBO&cat=-1


    Es gibt verschiedene Ausführungen Eingeschweißt meist optimal für Helis oder einzeln Platine und Lipo da kann man diesen jederzeit entfernen (Laden bei längeren pausen)
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    823
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist nicht dauervoll. Bleibt bei gut 3,9 Volt stehen. Am Balancer - Kabel gemessen. Steht auch irgendwo in der Anleitung.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 09:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •