Anzeige Anzeige
 
Seite 9 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 148

Thema: optipower ultra guard Erfahrungen

  1. #121
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.175
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    336
    Daumen vergeben
    196
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Tipp dazu: Ladet möglichst den Pufferlipo extern voll (Umax = 4,15V/Z) und überlasst das nicht die ultra guard Elektronik.
    Später im Betrieb ist alles okay (der LiPos wird dann ja nur gepuffert), aber das eigentliche Laden eines fast leeren
    LiPos setzt die ultra guard Elektronik unter Stress (Gefahr der Überhitzung) ... wie ich das herausgefunden habe.
    Immerhin erreichte die Elektronik dabei über 80°C! Für mich ist dieser Drops diesbezüglich gelutscht!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Rhön
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal eine kurze Antwort die ich von Chris Clark product Manager optipower vor ein paar Wochen bekommen hatte:

    ".....I am so sorry you have been having an issue there with the board.

    We have had a couple of boards that have had slight issues with the charging element of the board and others that have been set too sensitive on the initial balance check for the balance board.

    We are awaiting a new delivery of 500 boards all with new software to try and eliviate these few issues we have had. I havnt an ETA on the arrival of them but I hope in the next few weeks. .....

    Best regards

    Chris Clark
    Sales and Product Manager."


    Deckt sich ja mit der Aussage von Gerd
    Gruß Maik

    @Hott
    Like it!

  3. #123
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.175
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    336
    Daumen vergeben
    196
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... na super - und wie bzw. woran erkenne ich die Neuen?
    ... und kann ich dann mein "nicht intaktes" umtauschen?
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  4. #124
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.041
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gerd Giese Beitrag anzeigen
    ... na super - und wie bzw. woran erkenne ich die Neuen?
    ... und kann ich dann mein "nicht intaktes" umtauschen?
    Frägst Du mal bei Optipower nach?
    Gruß Robin
    Like it!

  5. #125
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.175
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    336
    Daumen vergeben
    196
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... nöö, ich hoffe Maik macht das noch.
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Rhön
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nöö ich bin auch erstmal durch damit. Ich hab meinen ersten defekten (siehe 2 Seiten vorher) über meinem Händler im März -April 5 mal umtauschen müssen bis ich ein Board hatte das funktioniert. Dieses hat von mir noch einen anderen Akku bekommen, den ich selber lade. Optipower hatte mir auch angeboten, alles zum umtausch/prüfen zu ihnen zu senden Aber nach allem was ich so gelesen und selber (Emailverkehr) mitbekommen hatte sind die nicht die schnellsten und ich hätte den neuen Ultraguard evtl. Erst im Herbst bekommen.
    Gruß Maik

    @Hott
    Like it!

  7. #127
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.041
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe gestern Abend noch eine Mail an Optipower geschickt mit der Frage, wie man defekte Boards erkennen kann. Diese Antwort kam von Chris Clark, Sales and Product Manager, zurück:

    Hello Robin,

    Sometimes these forums can make a storm in a teacup or make something a bigger deal than it really is.

    When did you buy the Ultra Guard boards that you have in the other models? As we have only had a few come back with issues where the board wont arm, but they have always just not armed, there has never been a case of it arming and then failing.

    Best regards


    Also sinngemäß, daß es Probleme mit dem Scharfmachen der Boards gegeben hat, aber nie mit scharfgemachten Boards. Trifft das Problem mit dem abgebrannten Board möglicherweise nicht exakt. Aber ich für mich habe entschieden, die Boards weiter einzusetzen, weil

    1) in den fünf Jahren seit dem Einsatz des ersten Boards kein einziges Mal ein Problem auftrat
    2) ich nie einen halb- oder ganz leeren Pufferakku zum Nachladen über das Board dranhänge
    Gruß Robin
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    326
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    124
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Robinhood Beitrag anzeigen
    Ein Modellfliegerkollege läßt sich die serienmäßigen Lipos immer gegen LiIon austauschen.
    Kannst du da einmal nachfragen und die Bezugsquelle dafür nennen. Ich wollte das auch schon tun, habe aber keine wirklich gut passenden LiIon Akkus gefunden.
    Like it!

  9. #129
    User Avatar von Flächen-Opi
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    441
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Absolut keine Probleme mit dem Ultra Guard. Bestell immer nur die Platine und dazu 2x LiIon Akkus und 1x 2s Balancerkabel.

    https://www.akkuparts24.de/Sony-US14...h-Li-Ion-Zelle
    Gruß Olaf
    Ihr kennt doch den Spruch, auf jeden Topf passt ein Deckel, nützt nur nix wenn ihr ein Lappen seid.
    Like it!

  10. #130
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.041
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter B Beitrag anzeigen
    Kannst du da einmal nachfragen und die Bezugsquelle dafür nennen. Ich wollte das auch schon tun, habe aber keine wirklich gut passenden LiIon Akkus gefunden.
    Das macht ein Stuttgarter Modellbaufachgeschäft für ihn. Aber wenn Du in Google "Li Ion 500 mah" eingibst, kommen viele Angebote. Meist 1s, flach oder rund, aber die kann man leicht zu einem 2s Pack konfigurieren. Man muß nur aufpassen, einige Angebote sind mit "LiPo" und "LiIon" versehen wurden, das findet man aber in der Produktbeschreibung raus, um was es sich handelt.
    Gruß Robin
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    02.03.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    969
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    für das laut Post 127 so gut wie alles in Ordnung ist zieht sich der Liferstopp aber echt lange.
    Seit Monaten bei MHM keinen Verkaufsfreigabe auch RC heli store und andere überall laut Shop kein Bestand odereben keine Verkaufsfreigabe ?

    PS : der LED Monitor ist für mich auch ein Rätsel , beim einschalten blinkt rot und Grün dann wechselt Grün auf Dauer also, grünes Licht bedeutet für mich Guard aktiv starten. Nach 5 10 min Fliegen ist die Grüne Led bei jeden zweiten Flug erloschen andere male bleibt Grün an.

    Was ist den das wieder ?


    Gruß Tom
    Like it!

  12. #132
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    2.078
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Normalerweise blinkt die rote LED kurz beim einschalten =er mißt die Empfängerspannung und setzt sich 0,5V darunter, dann sollte sie dauerhaft leuchten.

    Wenn die rote LED im Betrieb mal blinkt, hat sich die Ladeautomatik aktiviert und es wird vom/durch den Empfängerakku,
    automatisch der 2S Lipo auf der Platine nachgeladen.

    (das macht er zum Beispiel nur, wenn du mal ne Woche nicht geflogen bist und der Kriechstrom der Platine, den kleinen 2S Lipo angezapft hat.
    - Was für ein kompliziertes Teil) ...

    Wenn man etwas wartet und fertig geladen wurde , sollte sie wieder dauerhaft leuchten.

    So hat es jetzt bei meinem schon einige Jahre funktioniert.
    Gruß Alex
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    02.03.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    969
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    also das gute vorweg, es aktiviert sich und bleibt auch ein wenn das BEC aus ist.

    Aber der Monitor hat ein ganz anders verhalten wie bei dir, wie oben geschrieben beide Leds blinken beim Akku anstecken die grüne wechselt dann auf Dauer
    nach den Flug entweder Grün erloschen oder Dauerlicht rot blinkt solange ein immer ! Auch wenn ich den Akku separat Lade zeigt der Monitor dieses Spiel.

    Gibt es den irgendwo eine Beschreibung Datenblatt zu diesen Monitor ?
    Like it!

  14. #134
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    2.078
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also meine Anleitung war damals glaube ich auf der Verpackung. Und hat dann gleich so funktioniert. Aber was ich bis heute nicht hinbekommen habe, soll man den kleinen Lipo mit einer Tastenkombination auf Lagerspannung bringen können - funktioniert irgendwie nicht.
    Habe meins gestern mit dem Ladegerät wieder auf 3,8V/Lagerspannung gebracht, und vor dem Flug schnell mit 400mah mit Balancerkabel aufgeladen. So hält der kleine Lipo schon 5-6 Jahre .
    Vielleicht sollte man mal ein YouTube Video drehen, mit den Blinkfunktionen der LED von früher und heute. (mit halbvollen Lipo wegen Ladevorgangs-Blinken)
    Und wie das Teil wurde geupdated, und hat nun ne neue Firmware drauf?
    Gruß Alex
    Like it!

  15. #135
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    2.078
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... Habe die Anleitung tatsächlich nochmal gefunden..


    Vor dem Flug / Aktivieren des OptiPower Ultra Guard 430
    Das RC Modell einschalten / mit dem Flugakku verbinden.
    Die grüne LED des OptiPower Ultra Guard 430 blinkt ca. 5 Sekunden während sich die BEC Spannung stabilisiert.
    Die LED wechselt auf grünes Dauerleuchten (System ist bereit und hat korrekt initialisiert).
    Blinkende rote LED: Der Lipo Akkus des OptiPower Ultra Guard 430 wird von Flugakku aufgeladen.
    Dauerhaftes Leuchten der roten LED: das RC Modell wird vom OptiPower Ultra Guard 430 mit Strom versorgt.

    Nach dem Flug / Ausschalten des OptiPower Ultra Guard 430
    Das RC Modell ausschalten / den Flugakku vom RC Modell trennen.
    Dauerhaftes Leuchten der roten LED: das RC Modell wird weiterhin vom OptiPower Ultra Guard 430 mit Strom versorgt.
    Die Taste am OptiPower Ultra Guard 430 für ca. 1 Sekunde drücken (grüne LED blinkt, der Pufferakku der OptiPower Ultra Guard 430 wird getrennt).
    Nach 1 Sekunde blinkt die rote LED dann für ca. 3 Sekunden.
    Wird die Taste weiterhin gedrückt gehalten, beginnt der Ultra Guard 430 den Pufferakku zu entladen: die rote und grüne LED blinken abwechselnd. Wenn während des Entladungsmodus die Taste 1x gedrückt wird, geht der Ultra Guard 430 in den Ruhezustand.

    Lagerung
    Wenn der Ultra Guard 430 länger als 2 Monate nicht verwendet wurde oder vom RC Modell entfernt wird, ist der Pufferakku vom Board zu trennen (Balancerkabel ausstecken).




    http://www.ehelis.de/diverses/rc-zub...0-oprus2s-test

    ... Dort steht auch das der Lipo nur auf 8,1 Volt geladen wird, das stimmt auch mit der Anzeige meines alten Graupner Laders und dem Balancerkabel exakt überein.

    ... Und 65°C Erwärmung ist wohl normal bei dem kleinen heißen Kästchen's...

    Wichtige Hinweise!
    Den OptiPower Ultra Guard 430 nie verpolt einstecken, da dieser dadurch beschädigt wird.
    Vor dem ersten Verwenden zuerst den ESC / das BEC aktivieren, dann der OptiPower Ultra Guard 430 am Empfänger oder Flybarless System einstecken. Nur so kann der OptiPower Ultra Guard 430 die Systemspannung korrekt einlernen.
    Das Board des OptiPower Ultra Guard 430 kann bei Nutzung ziemlich warm werden (bis zu 65 °C), was jedoch normal ist. Bei uns ist ein Bauteil oberhalb des Tasters beim ersten Einstecken so heiß geworden, dass sogar der Schrumpfschlauch geschmolzen ist (Lochgröße ca. 2 mm x 2 mm).
    Den OptiPower Ultra Guard 430 nicht an einem ESC / BEC verwenden, der / das keinen Rückstrom verträgt! Z.B. bei Kontonik Reglern ist die Verwendung unproblematisch.
    Gruß Alex
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 09:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •