Anzeige 
Seite 3 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 200

Thema: MAXI von Graupner !

  1. #31
    User
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Super Post - Holger ..

    Ciao Holger,

    Kannte Deinen Thread noch nicht, sehr schön beschrieben, wie man in Vollbeplankung sowas realisieren kann. Danke ..

    Habe soeben die Füsschen an meinem SK60 (linker Tragflügel) mit dem Dremel entfernt .. und verstehe Dein Argument sehr gut, da ich anschliessend ein paar Minuten damit beschäftigt war, die Profilkontur wieder herzustellen. Und das obschon ich den Profilverlauf auf den Füsschen eingraviert (gefräst) habe.

    Das generelle Problem mit Füsschen, entweder brechen diese meist ab, oder aber sind robuster ausgelegt (siehe auch Trick mit Sekundenkleber) und man benötigt am Ende Zeit, um diese zu entfernen und die Rippen wieder in 'Form' zu bringen.

    Bei komplizierten Flügeln würde ich aber immer noch lieber Füsschen einsetzen, als eine Negativ-Rippen-Helling bauen zu müssen.

    Was bei Deinem Link auch ersichtlich wird, Endleisten und Querruder bestimmter Profile sind mühsam, da man diese Endprofile meist nicht ab Stange kaufen kann. Ich kaue auch immer noch an der für mich ultimativen 'Schalenkonstruktion' für Endleisten/ Querruder herum. Das Problem scheint, dass man einerseits eine schmale Endkante will, z.B 2mm und dann mit 2x 1mm Balsa beplanken muss, was über eine bestimmte Länge nicht gerade eine hohe Steiffigkeit vespricht. Abhilfe würde hier wohl schaffen, wie Alemao mit seinen Laminier-Künsten, die 1mm Balsabeplankung zuvor mit einer Lage Glasfaser zu verstärken ? ..

    Viele Grüsse und Danke für den Link,
    Oliver
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.324
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nicht nur Vollschalen!

    Hi Oliver,
    nur zur Sicherheit: die beschriebene Bauweise funktioniert auch bei teilbeplankten Flächen!
    Kernpunkt ist, mit einer Seite der Beplankung zu beginnen, ob oben oder unten spielt keine Rolle. Hat man dann grafisch die Linie ermittelt, wo man eine x mm dicke Leiste unterlegen muss, um keine oder eben die gewünschte Verwindung zu erreichen, dann kann man die Fläche so fixieren und die fehlende Beplankung aufbringen, also den Torsionskasten schliessen.
    Ob die Beplankung am Holm endet oder nicht, ist wurscht.
    H.
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    538
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard so kanns aussehen...

    die Leiste (hier eine Balsaleiste 8x8) wir auf dem Bauplan derart eingezeichnet, das die Profilsehnen an Wurzel und Endrippe parralel zur Bauunterlage ausgerichtet sind(dann gibts auch keine Schränkung). Die Zwischenrippen ergeben sich im Strak..
    So gehts schnell und präzise!
    Die Balsastückchen 1,5mm simulieren die Beplankung im Wurzelbereich...kommt doch später
    Diese Fläche wurde ein Puma 1, als sie fertig war.
    Füßchen habe ich noch nie benötigt - keine Lust nachher die Dinger abzuschnippeln..

    Gruß Stefan
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    538
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und das ist teilbeplankt, ohne Rippenaufleimer...
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Guenni52
    Registriert seit
    16.04.2015
    Ort
    OP
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard der Rumpf !

    Hallo alle,

    @Peter, ich baue die Tragflächen ohne Stützfüßchen, werde eine Leiste unter die Nasen und Endleiste legen,
    diese wird mit Balsa unterlegt ohne die Fläche zu schränken,
    wie bei den 2 Fotos oben von Stefan.

    nun zur EWD,
    habe eine EWD von 0,5° in den Plan eingezeichnet (grüne Linie).
    den Rumpf werde ich nach Fertigstellung der Fläche etwas abschleifen.

    Was bringt mir diese geringe Änderung von 1,0° auf 0,5° ?

    Grüße
    Günter



    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Puma 1 - cool ..

    Ciao Stefan,

    Geht hier zwar um den Maxi, aber PUMA 1 - cool

    Jeder hat da seine Vorlieben, für mich ist der PUMA 1 im Bereich Hochdecker das Retro-Modell schlechthin .. irgendwann schnitze ich mir auch so ein Ding

    Um auf den Thread zurück zu kommen, Holger, hast natürlich schon recht, mag Deine Methode, ist ja auch sowas ähnliches wie mein 'Bauplan-less' ? Erinnert mich irgendwie an die Jedelski-Bauweise und diese ist nun mal etwas vom Einfachsten, was es gibt.

    Viele Grüsse,
    Oliver

    P.S: @Mag, hast Du Deine Berechnung des Winkel vorgenommen ?
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Guenni52
    Registriert seit
    16.04.2015
    Ort
    OP
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard der Rumpf !

    Hi,
    weiter gehts,

    Ich war neben der EWD heute nicht untätig gewesen.

    Aussparungen für das Höhenleitwerk ausgesägt


    die Spanten auf die rechte Rumpfseite geleimt




    linkes Seitenteil verleimt,
    der Rumpf ist vom Motorspant bis hinter die Tragfläche durchgehend 85mm breit,
    so läßt er sich prima zusammen bauen.


    Grüße
    Günter
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    538
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guenni, sieht schön aus! Ich mag diese Bauweise. Zur EWD schreibe ich morgen ein paar Zeilen - Rechner ist bereits aus
    Von Smartphone gesendet

    Gruss Stefan
    Like it!

  9. #39
    User gesperrt
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    meran
    Beiträge
    2.118
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch tolles Projekt...

    Zitat Zitat von Guenni52 Beitrag anzeigen
    Hi,
    weiter gehts,

    Ich war neben der EWD heute nicht untätig gewesen.

    Aussparungen für das Höhenleitwerk ausgesägt


    die Spanten auf die rechte Rumpfseite geleimt




    linkes Seitenteil verleimt,
    der Rumpf ist vom Motorspant bis hinter die Tragfläche durchgehend 85mm breit,
    so läßt er sich prima zusammen bauen.


    Grüße
    Günter
    ... und vor lauter Taxi´s / Terry´s & Konsorten war mir der elegante Hochdecker fast entfallen - mal schau´n: für ´nen 15 cc 4takter könnte man das Teil auf satte 2,40 m hochrechnen, also 50% größer - da mir mein "aktueller" KADETT mit den Eigenbau-Schwimmern eh´bald auseinander fällt, wird wohl bald ein neues Projekt fällig...

    http://www.outerzone.co.uk/plan_file...or_drawing.pdf

    h & r

    Andy
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Maxi mit 2.4m

    Ciao Pazzopilota,

    Ich will kein Spielverderber sein, aber bei einem Maxi mit 2.4m Spannweite tippe ich mal auf mindestens einen 20ccm 4-Takter. Ein Kumpel von mir hat eine Piper J-3 mit 2.45m Spannweite (Motorisierung empfohlen 20ccm 4-Takter oder 20cmm 2-Takter) und diese ist ja sehr leicht und eher zwischen einem Motorsegler und einem Motorflieger, da wird ein Maxi-Giant sicherlich schwerer sein ?

    Wenn Du keinen solchen Motor hast, dann würde ich zu einem Benziner neigen, ab 15ccm saufen auch die 4-Takter recht anständig, die 2-Takter sind dann bereits in der Kategorie unanständig ..

    Viele Grüsse,
    Oliver
    Like it!

  11. #41
    User gesperrt
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    meran
    Beiträge
    2.118
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von Raptor30_V1 Beitrag anzeigen
    Ciao Pazzopilota,

    Ich will kein Spielverderber sein, aber bei einem Maxi mit 2.4m Spannweite tippe ich mal auf mindestens einen 20ccm 4-Takter. Ein Kumpel von mir hat eine Piper J-3 mit 2.45m Spannweite (Motorisierung empfohlen 20ccm 4-Takter oder 20cmm 2-Takter) und diese ist ja sehr leicht und eher zwischen einem Motorsegler und einem Motorflieger, da wird ein Maxi-Giant sicherlich schwerer sein ?

    Wenn Du keinen solchen Motor hast, dann würde ich zu einem Benziner neigen, ab 15ccm saufen auch die 4-Takter recht anständig, die 2-Takter sind dann bereits in der Kategorie unanständig ..

    Viele Grüsse,
    Oliver
    das mag schon sein, aber relaxtes Fliegen sieht bei mir halt anders aus - bei konsequenter Leichtbauweise reicht ein 15er allemal, glaub´s mir...

    und was das SAUFEN angeht: viele Jahre lang flog ich meine SuppenTigers mit 25/30 & 32,5 cc - & imma schön den Throttle weiit vorne - den Sprit bezog ich über eine Boz´ner Parfümerie-Kette (die brauchten sowas wohl für den Nagellackentferner...), die ital. Liefer-Firma nannte sich "twin spark" & der Sprit war wirklich aller1. Sahne, habe immer ganze Gallonen mitgenommen, reines Nitro zur Leistungssteigerung bekam man in dezenten, kleinen, dunklen Glasampullen, meine Tanks in den Eigenbauten waren bis zu 3/4 L groß, die Flüge trotzdem selten länger als 15-20 min. - andere Zeiten, tolle Zeiten - geflogen wurde meist & viel vom Spätsommer bis in den Herbst, wir durften frisch gemähte Wiesen auf den Almen benutzen & die Bauern bekamen "gratis" ihre Flugshow´s, nicht selten wurde sogar deren echter Speck zur Jause kredenzt - ich weiß, ich schweife scho wieder mal ab...

    h & r

    Andy
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von Guenni52
    Registriert seit
    16.04.2015
    Ort
    OP
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard der Rumpf !

    Hallo allerseits,

    Den Rumpf habe ich auf dem Baubrett fixiert und die hinteren Querstreben eingeklebt.


    Die Motorhabe sitzt auf einem Rahmen, mir gefällt es nicht wenn die Haube über den Rumpf
    gestülpt und festgeschraubt wird.
    Der Bugfahrwerksträger ist angebracht.






    Als nächstes werde ich mit dem Motoreinbau beginnen, dieser muß ca 40mm vorgebaut werden.

    Grüße
    Günter
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Cool Guenni ..

    Ciao Guenni,

    Lese Deinen Bauthread mit Interesse .. cool ..

    Was für einen Motor wirst Du verbauen ?

    Viele Grüsse,
    Oliver

    P.S: @Andy: heutige Motoren haben sicherlich mehr Leistung, wenn man rumtuckern will mit einem Giant-Maxi mit 2.4m Spannweite, dann reicht zur Not auch ein 10ccm 2-Takter, allerdings ist dies nicht 'Pazzo-like'
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von Guenni52
    Registriert seit
    16.04.2015
    Ort
    OP
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motordaten !

    Hallo Oliver,

    hier sind die Motordaten, stehen auch im ersten Beitrag

    Grüße
    Günter

    Like it!

  15. #45
    User gesperrt
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    meran
    Beiträge
    2.118
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Guenni52 Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    Den Rumpf habe ich auf dem Baubrett fixiert und die hinteren Querstreben eingeklebt.


    Die Motorhabe sitzt auf einem Rahmen, mir gefällt es nicht, wenn die Haube über den Rumpf
    gestülpt und festgeschraubt wird.
    Der Bugfahrwerksträger ist angebracht.






    Als nächstes werde ich mit dem Motoreinbau beginnen, dieser muß ca 40mm vorgebaut werden.

    Grüße
    Günter
    hallo Günter,

    immer wieder ein "Herzwärmer" wenn man solche piccobello Bauweise sieht - die Motorhaube paßt ja wie angegossen, gebe dir vollkommen Recht, einfach drüber verschraubte Motorhauben sehen echt sch..e aus & lockern sich zudem viel früher als so perfekt sitzende wie von dir konstruierte - wird echt ein schönes & SEHR genau gebautes Fliegerle, bin schon gespannt, wie´s weiter geht...

    @Oliver/Raptor: bin noch vor 2 Jahren mit einer messerscharfen COBRA (10er Webra Speed herrlich laut & schön schnell) im Winter bei Eiseskälte am Grödner Joch rum gedüst, zufällig anwesende Touristen haben´s gefilmt, leider nix mehr von denen gehört...
    in Kürze steht am selben "Platz" (zwischen den Kehren liegt immer VIEL Schnee) mein Erstflug vom RASANT an - da brauchtz halt zwischendurch mal was Gemütliches, oder?

    holm & Rippe

    Andy
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. MAXI von Graupner
    Von Rudi B. im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 17:07
  2. Maxi Pro von Graupner
    Von urbs im Forum Motorflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 18:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •