Anzeige Anzeige
Rückert Modell-GFK-Technik   www.graupner.de
Seite 2 von 27 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 402

Thema: KOOKABURRA - Spassnuri selbst gemacht

  1. #16
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Einen guten Eindruck vom Wesen des Kookaburra gibt vielleicht das folgende Bild:

    Name:  IMAG0616.jpg
Hits: 1596
Größe:  149,1 KB

    Und glaubt ja nicht, der Pilot wäre zum Starten des Nuris aus seinem Sessel aufgestanden...

    Soweit der Bericht zum Kookaburra!
    Danke fürs Lesen.
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kookaburra 2: nur echt in Sanitär-Türkis!

    Hallo in die Runde,
    wenn man bei diesem traurigen Wetter im Hangar rumhängt und einem plötzlich Restbestände des türkisen Trittschall-Zeugs erscheinen, mit dem in der Vergangenheit schon mehrere sehr brauchbare Modelle entstanden sind, dann ist der weitere Ablauf vorprogrammiert.

    Also erstmal Bestände checken:
    Antrieb - 28mm/30g/1300/min/V Motor
    Steller - 12A mit BEC
    Empfänger - 6 Kanal Parkfly
    Servos - 2x4g analog
    Holz - genug für den Rumpf
    Anlenkungsteile, Prop mit Nabe

    Alles da!

    Die Wahl fiel dann auf den Kookaburra, denn das Original hat seit einigen Jahren in den Hangar meines Sohnes gewechselt. Ausserdem hat das Konzept bedingt durch den unseligen Regulierungswahnsinn unerwartet zusätzliche Attraktivität gewonnen: er wiegt beim Abwerfen weniger als 250g!

    Also los...
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fläche

    Der Aufbau der Fläche ist identisch mit der ersten. Gebogener Hauptholm aus 4mm Balsa, Profil 10% dick, frei Hand gezeichnet...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171107_190738.jpg 
Hits:	20 
Größe:	303,0 KB 
ID:	1875160
    man beachte den detaillierten Bauplan auf dem Bierdeckel links oben im Bild

    ...das ganze rundum mit Holz eingefasst. Die 8x8mm Nasenleiste besteht aus Titan-Balsa, dürfte so manchen Ast durchschlagen und ist entsprechend schwer. Macht aber nix, Resteverwertung ist das Gegenteil von Holz selektieren

    Die 25x5mm Endleiste wird noch um einen 10mm breiten Streifen aus 1mm Balsa erweitert, so dass am Ende dieses Profil herauskommt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171128_075906.jpg 
Hits:	18 
Größe:	222,9 KB 
ID:	1875165
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpf

    Beim Ur-Kookaburra war der Motor vor den Rumpf geschraubt. Das ergab sich so, weil am Gehäuse der Propsaver gleich mit dran war.
    Diesmal habe ich einen Roxxy mit normaler 3,2mm Welle, eingerichtet für die Montage hinter dem Spant.
    So wird der neue Rumpf entsprechend angepasst:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171112_181003.jpg 
Hits:	18 
Größe:	329,0 KB 
ID:	1875189
    vorne etwas länger

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171125_102145.jpg 
Hits:	10 
Größe:	288,3 KB 
ID:	1875198
    wer sagt, dass Holz nicht rund sein kann?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171125_102224.jpg 
Hits:	10 
Größe:	308,3 KB 
ID:	1875201
    und schon steht der Rohbau
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard QnD statt ARF

    Quick 'n' Dirty
    Da es hier nicht um ein Modell für den Showroom geht, sondern um einen Alltagsflieger mit immer-dabei-Fähigkeiten, wurden die Schritte zur Fertigstellung so einfach wie möglich gestaltet.
    - Schaumzeugs ist per se wetterfest, also wurden die Holzleisten schlicht mit Tesafilm eingefasst.
    - Rumpf und Ruder bekamen, was die Folienkiste noch hergab.
    - Die Servos liegen in passenden Ausschnitten auf der Flächen-Oberseite auf Fundamenten aus Balsaklötzchen.
    - Die Anlenkungen liegen offen und sind deshalb leicht zu checken. Das ist auch nötig, denn ich habe die eigentlich genialen Graupner Klemmgabelköpfe verwendet. Und die sind aus ABS...
    - Der Empfänger klebt mit Tape an der rechten Rumpfwand
    - Der Steller liegt unter der Fläche im Rumpf
    - Der Akku hockt per Klett oben drauf.

    Und so sieht er fertig aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171128_104258_1.jpg 
Hits:	29 
Größe:	276,0 KB 
ID:	1875212

    Jetzt muss er nur noch fliegen. Im Moment geht aber höchstens Schwimmen...
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Gewicht ohne Akku beträgt 195g, der doppelte Rumpfboden und die sauschwere Nasenleiste haben die leichteren Servos wegkompensiert.
    Mit Akkus bis zu 3S650mAh bleibt es aber trotzdem bei unter 250g Abfluggewicht. Das sollte für knapp 10 Minuten reichen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171128_105143.jpg 
Hits:	14 
Größe:	264,0 KB 
ID:	1875395
    vorne drin geht es aufgeräumt zu

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171128_105316.jpg 
Hits:	14 
Größe:	236,0 KB 
ID:	1875396
    unten mit Entlüftung für den Steller

    Erstflug demnächst auf diesem Kanal.
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    963
    Daumen erhalten
    104
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Holger,
    tolles Modell , Dein lachender Hans. Und eine schöne Alternative zum gerade gefeierten, modifizierten ( und ausverkauften ) Lidl XL Glider.
    Alles Gute für den Erstflug!!

    Grüsse, Kai
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.062
    Daumen erhalten
    165
    Daumen vergeben
    200
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Moin Holger,

    Jup, und genauso geil einfach oder einfach geil wie der Fast Forward.
    Auf unsere Steuererklärung auf dem Bierdeckel müssen wir ja noch warten, mit den Fliegererklärungen auf dem Bierdeckel klappt das aber schon.
    Grüße, Uwe
    Like it!

  9. #24
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.673
    Daumen erhalten
    283
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Holger,

    ich finde, das was Du gemacht hast einfach nur toll, phantastisch, spitzenmäßig ...

    Du hast gezeigt, dass man auch ohne Doppel-Carbon richtig viel Spaß am Fliegen haben kann und das auch mit kleinem Geld!

    Nur Deinen Plan könntest Du noch mal etwas schöner zeichnen. Aber Du bist auf einem guten Weg!
    Fliegergruß
    Gerhard
    Like it!

  10. #25
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke fürs Mögen!

    @Kai
    Den hab ich garnicht bemerkt, weder bei Lidl, noch hier.

    @Uwe
    Der Fast Forward ist geradezu ein Technologieträger im Vergleich zum Kookaburra. Und den Bierdeckel kann man auch in A0 ausdrucken!

    @Gerhard
    Och Mann, und ich war so stolz auf meine High-End Vektorgrafik! Reicht das etwa nicht für Fräsdaten (würg!)?

    H.
    der immer nach draussen guckt, ob mal ne halbe Stunde trocken ist
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug: kein Ding

    So,
    gerade scheint sogar die Sonne

    Also nix wie raus.
    Dass Kookaburra 2 fliegt, ist jetzt nicht überraschend.
    Aber ich hatte schon vergessen,
    wie stabil
    wie ruhig und
    wie gutmütig der fliegt!
    Es gab nix zu mäkeln, von Anfang an ging wieder jeder Unsinn, egal wie tief, wie eng oder wie sonstwie. Er macht einfach alles mit.
    Die Akkus hängen gerade am Lader, mal sehen wieviel der genau zieht. Der Antriebsstrang war jedenfalls nach vier Flügen direkt nacheinander kalt. Wir haben heute 6°C, aber trotzdem gab es Leistung genug.

    Hat sich gelohnt!
    H.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171129_124807.jpg 
Hits:	14 
Größe:	1,02 MB 
ID:	1875795
    nach dem dritten Flug
    Like it!

  12. #27
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Strom sparen...

    Bei gemischtem Rumgurken zieht der Antriebsstrang im Schnitt 3A. Da kann man die Uhr mit nem 450mAh Akku beruhigt auf 7 Minuten stellen.
    Aus dem 600er Akku waren nach 10 Minuten 430mAh raus, damit kann man also ohne weiteres 12 Minuten oben bleiben.

    Eine platzsparende Parkposition hat er auch schon:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171129_132720.jpg 
Hits:	12 
Größe:	377,8 KB 
ID:	1875923

    Demnächst müssen wir die beiden Kookaburras mal gemeinsam fliegen. Mal sehen, ob da nennenswerte Unterschiede zu Tage treten.
    H.
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Schön sein

    Der Kookaburra wird nicht nur bei gutem Wetter draussen sein. Damit er auch bei gelegentlichen Niederschlägen kein Wasser ins offene Roadster-Cockpit bekommt, habe ich ihm noch eine Haube verpasst:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171130_042605.jpg 
Hits:	14 
Größe:	257,4 KB 
ID:	1876085

    Die musste ich nichtmal extra tiefziehen, weil ich noch eine Fehlfarbe vom Go Ahead! rumliegen hatte. Zugeschnitten und in bester QnD Manier mit Tesafilm befestigt, rundet sie die Nase des K2 optisch ab.

    Wenn ich jetzt noch den starren Prop durch eine Klapplatte ersetze, kann ich aus dem Fundus die Nabe mit poliertem 30mm Aluspinner dranschrauben.

    Nicht, dass er noch zu schön wird
    H.
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Bruck/ Grafing
    Beiträge
    134
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    wirklich ein schönes Projekt!! Gratulation.

    Hab mal Deine Handskizze in Excel kurz nachgezeichnet. Vielleicht kann es jemand brauchen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kooka.JPG 
Hits:	94 
Größe:	54,1 KB 
ID:	1876571
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.041
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Hallo sgamp,

    da wird sich der Gerhard freuen!
    Die hintere SP-Angabe ist übrigens schon recht grenzwertig und taugt nur für ruhige Bedingungen, wenn der Kookaburra segeln soll.
    Zum spassigen Rumkurbeln sind 60mm perfekt: stabil, gutmütig, narrensicher.
    H.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. GFK Motorhaube selbst gemacht?
    Von roky62 im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 11:18
  2. Fahrwerk selbst gemacht
    Von Mooni im Forum Motorflug
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.03.2014, 10:18
  3. S.Bus Komponenten selbst gemacht?
    Von hotwax im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 09:55
  4. Klapptriebwer selbst gemacht!!!
    Von pawnee8903 im Forum Segelflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 18:57
  5. Leichtspachtel selbst gemacht
    Von Dix im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 19:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •