Anzeige 
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vortex, die etwas andere Windkraftanlage

  1. #1
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.819
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    430
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vortex, die etwas andere Windkraftanlage

    Hallo Leute.
    Was gerade in Spanien entwickelt wird sieht recht interessant aus. Eine Propellerlose Windkraftanlage:

    https://www.youtube.com/watch?v=VgDF8jzc7TU

    Man spricht von bis zu 40% mehr an Energieausbeute (wie das gemessen wurde, ist mir ein Rätzel). Gut, die Vibrationen sind bestimmt nicht gesund für die unterirdische Wüstenbewohner (die Testanlage ist in der Wüste) und sehr groß sollen die "Wurstblinker" auch nicht werden.
    Aber für den Privatmann wäre sowas doch interessanter, als Propeller im Garten, oder?

    Unser Dorf soll grüner werden (oder so)

    Gruß
    Juri
    ich bin ein Berliner. 19-12-2016
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.507
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Juri,
    super , dass Du dich auch für solche Themen interesierst. Die Klimaschützer hier , die auf dicken Akkus sitzen und damit herumrollen können damit anscheinend nichts anfangen.
    Die Schwingungsanregung ist je durchaus bekannt aber dass sie beim Wirkungsgrad alle anderen Methoden in den Schatten stellen soll verblüft.
    Festo hat so gegeneinander sich bewegende Flächen als Generator entwickelt, https://www.festo.com/group/en/cms/10222.htm , das fand ich schon recht gut. Ich habe bei solchen Schwingungssystemen etwas angst for der Dauerfestigkeit. Sicherlich , wenn im E-Modul Bereich nur ausgerenkt wird, sollte es sehr lange funktionieren.
    Mal was anderes , das ich auch in dem Sinne Energie sparen toll finde sind die neuen Kühlmethoden. Hier wird durch ein schnelles Wechselmagnetfeld Kälte erzeugt. Das geht schon allein mit Wasser . Die Frauenhofer Forscher haben ein anders Material gefunden dass auf dem selben Prinziep Kälte erzeugt aber damit den Wirkungsgrad erheblich gesteigert wie es scheint. https://www.fraunhofer.de/de/presse/...ltemittel.html .

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.819
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    430
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian.
    Ich bin nur interessierter Laie.

    Das mit dem ständigen Wechsel der Last auf dem Flügel wird mMn auch sehr stark die Materialien belasten. Ähnlich wird es beim Vortex sein, da hast Du recht. Da ist ein Propeller deutlich im Vorteil. Viele Ansätze, die Festo einbringt, sind wirklich revolutionär. Bei dem Wing-Generator bin ich eher skeptisch. Manche Detaillösung ist super (Profiländerung im "Flug") aber die Hubbewegung mach alles kaputt.

    Anscheinend wird im Vortex auch Resonanz ausgenutzt. Eventuell wird in der Kegel ein Gewicht hoch und runter verschoben, um die an Windstärke passende Resonanzfrequenz zu bekommen. Würde ich so machen.

    Das mit dem Kühlen gibt es schon länger. Habe in der Schublade einen CPU-Kühler auf dem Peltier-Prinzip. Für einen 386-er (die Älteren unter uns erinnern sich) https://de.wikipedia.org/wiki/Peltier-Element
    Mag sein dass der Wirkungsgrad bei neueren Systemen besser ist. Moderne Wärmepumpen arbeiten auch mit unschädlichen Gasen recht effektiv...

    Gruß
    Juri
    ich bin ein Berliner. 19-12-2016
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    346
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    269
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ehrlichgesagt kann ich mir überhaupt nicht vorstellen wie das funktioniert.
    aber es sieht sehr nervös aus.
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Die etwas andere Startmethode,der Startwagen
    Von Knut im Forum Elektroflug
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 21.11.2019, 22:44
  2. BoRES, die etwas andere Art!
    Von kooboldt im Forum RES
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 20:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •