Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   klappimpeller.de
Seite 3 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 200

Thema: X-RES (Zeller Modellbau/Alois Janowetz - Serien-No. 1): Präsentation!

  1. #31
    User gesperrt
    Registriert seit
    21.06.2003
    Ort
    Jetzendorf, Oberbayern
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi
    welche Servos sind verbaut?
    welcher Akku ?
    Gewicht ?

    Gruß Helmut
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Hoffi_B !

    Cooles Design, eure "Streifenhörnchen"
    Zahlt sich aus, der Mehraufwand beim Folieren.

    lG
    Jaro

    P.S.: ev. Interesse am gemeinsamen "Training" ;-)
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    04.01.2009
    Ort
    Beiträge
    30
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos + Akku

    Wir haben 2 x KST113MG an Höhe + Seite + 2 x HS-40 an den Klappen verbaut.
    Akku ist ein eneloop lite 550mAh.

    Damit haben wir punktgenau das angegebene Gewicht von 430g ohne irgendwelche Optimierungen erreicht.

    VG

    Robert
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    523
    Daumen erhalten
    123
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robert,

    schöne Flieger habt ihr da gebaut!

    Wie habt ihr die Ruder angelenkt, mit Seilzug u.Feder oder Bowdenzug?

    Könntest du mir evtl sagen, was diese Eneloop lite wiegen?
    Haben ja ansonsten die selben Abmessungen wie die normalen 800er.

    Viele Grüße
    Dietmar
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    04.01.2009
    Ort
    Beiträge
    30
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dietmar,

    wir haben beim Seitenruder beide Anlenkungsvarianten ausprobiert und keinen Unterschied festgestellt.
    Der eneloop lite wiegt 44g. Mit den beschriebenen Servos relativ weit vorne platziert sind wir ohne Blei ausgekommen.
    Die Abmessungen zum 800er sind ident, der ist um allerdings 7g schwerer.

    VG

    Robert
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    Micheldorf
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Gewichte

    Grüß Euch
    Also zu den Gewichten hat Robert ja mittlerweile alles ergänzt.
    Was vielleicht noch fehlt ist der Empfänger. In diesem fall ein Jeti R7 mit 6gramm

    @ Jaro Danke für dein Kompliment fürs Design. Aber der Aufwand hält sich in Grenzen. Hat mir wieder voll Spaß gemacht einen Flieger zu Bügeln . Ist doch schon eine Weile her http://img.rc-network.eu/images/rc_n...ons/icon10.gif
    Ein gemeinsames Training wäre echt cool. Würde mich freuen. Der Alois kennt ja den Weg und hat den Kontakt zu den Streifenhörnchen. Wann und wo wir uns treffen machen wir uns noch aus http://img.rc-network.eu/images/rc_n...ons/icon14.gif.
    wir bleiben in Kontakt

    LG
    Bernhard
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    Micheldorf
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Endlich heute war es soweit. Bei eher ruhigem Wetter konnten wir unsere ersten Flüge mit dem X-RES machen.
    Nach ein par Trimmflügen aus der Hand gingen wir auch gleich ans Seil.
    Alles Problemlos. Es macht echt Spaß und Freude dieses Modell zu fliegen.
    Es liegt ruhig in der Luft. Auch die leichtesten Anzeichen von Aufwinden hat der X-Res sauber angezeigt.
    Er lässt sich super kreisen und die Klappenwirkung ist fantastisch
    Jetzt geht's noch ans genau einfliegen und einstellen.

    Schöne Grüße Bernhard
    Angehängte Grafiken         
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    Micheldorf
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt und Position Hochstarthaken

    Hallo wieder mal in die Runde

    In den letzten 2 Wochen konnte ich einige Flüge mit dem X-Res machen, da das Wetter ja sehr dazu eingeladen hat.
    Ich habe verschiedenste Flüge absolviert. Handstarts in der Ebene, Gummiseil Starts mit 15m Gummi und 100m Seil, sowie ein bisschen soaren am Hang.
    Ich habe mit einem Sp. von 75mm hinter der Nasenleiste begonnen. Hab mich dann auf ca. 78mm hingearbeitet was ich für optimal finde. Da liegt er noch sehr stabil und und lässt sich gut kreisen. Im vorwärts Flug bleibt er gut in seiner Lage.
    Den Hochstarthaken habe ich derzeit bei ruhigem Wetter am Sp. Er zeigt keine Tendenz zum Ausbrechen und macht gut Höhe.
    Bin schon gespannt wie er sich bei Wind verhält. Ich bereite mir derzeit das Ballastsystem vor, damit ich für die Windtage gerüstet bin.


    Schöne Grüße

    Bernhard
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hat schon jemand mit dem X-Res Erfahrungen auf Wettbewerben gesammelt?
    Wie schlägt er sich im Vergleich zum Minores Pures oder Slite?
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wirklich tolles Modell und genau so tolle Bespannung! Wie macht man sowas? Hast du dazu jeden Streifen einzeln gebügelt und dann die Überstände abgeschnitten?

    Mich juckt der Bestellfinger...
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    Micheldorf
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    @TBAS: Ich kann mir nicht vorstellen, dass schon jemand damit Wettbewerbserfahrung hat, weil das Modell ja erst seit diesem Winter verfügbar ist.
    Ich kann nur sagen, dass das Modell genial geht und meine Meinung ist, dass der X-res sicher Wettbewerbstauglich und Konkurrenzfähig ist.

    @demJansein: Danke für das Kompliment.
    Die Bespannung ist eine Mischung aus Oracover light und Oracover Klebefolie.
    Blau und weiß sind Ora light, Orange ist die Oracover Klebefolie.
    Zuerst wurde das Modell in den Grundfarben bespannt. Der Flügel ist durchgängig mit der Hauptfarbe bespannt. Die Streifen habe ich gleich dem Maß entsprechend zugeschnitten
    und diese wurden dann nur über die Hauptbespannung geklebt und etwas nachgebügelt. Hat bestens funktioniert und die par Gramm Mehrgewicht habe ich in kauf genommen.
    Ich habe mittlerweile ca. 8 Flugstunden und etliche Starts aus der Hand und am Gummiseil auf dem Modell und bin wie schon oben erwähnt voll begeistert. Kann es nur weiterempfehlen.

    Schöne Grüße

    Bernhard
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernhard,
    danke für Deine Erläuterungen. Sieht wirklich spitze aus! Ich bin sehr versucht das Modell auch zu bauen.
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von TBAS Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand mit dem X-Res Erfahrungen auf Wettbewerben gesammelt?
    Wie schlägt er sich im Vergleich zum Minores Pures oder Slite?
    Der X-Res ist erst seit heuer verfügbar. Daher gab es noch keine Wettbewerbseinsätze. Tatsache ist dass ich den Flieger gegen andere RES-Flieger getestet habe und zwar im direkten Vergleich.
    Das Teil geht hervorragend. Die Starthöhen sind ebenfalls sehr gut. Es gibt keine Flatterprobleme....auch nicht bei heftigem Wind und Schuss und der Flieger liegt sehr gut und ruhig in der Luft und er setzt sich gut durch.

    Gruß Heinz
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    08.12.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    habe mich von Euch anstecken lassen und bin gerade dabei dem X-RES zu bauen. Da bei mir der Rumpf, bei Verwendung der gefrästen Teile, hinten ca. 5cm länger wird als bei den technischen Daten angegeben bzw. auf dem Plan gezeichnet, frage ich hier mal welche Rumpflänge Ihr gebaut habt.

    Herzliche Grüße

    Gerhard
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    bei meinen beiden X RES sind die Seitenteile des Rumpfes minimal länger als auf dem Bauplan, der Spantenabstand auf dem 2. Blatt ist bei den Holzteilen etwas länger im Bereich weniger Milimeter.

    Abweichungen von 5 cm kann ich mir nicht vorstellen, hast du die Kreuze auf den Bauplanblätten exakt übereinander???


    Ansonsten bau einfach so, wie es die Holzteile vorgeben. Referenzlinie für die EWD mir war die Rumpfoberseite, Leitwerk genau parallel und die Kiste flog.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 514
    Letzter Beitrag: 28.11.2019, 07:54
  2. Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 20:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 18:12
  4. Präsentation: Boomerang RES
    Von reichmoar im Forum RES
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 12:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •