Anzeige Anzeige
  klappimpeller.de
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 200

Thema: X-RES (Zeller Modellbau/Alois Janowetz - Serien-No. 1): Präsentation!

  1. #46
    User
    Registriert seit
    08.12.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nichtflügler,

    mein Fehler waren 5mm. Auch hat sich Alois Janowetz gemeldet und mir die korekte Länge per E-Mail zugeschickt, stimmt genau mit der durch die Frästeile vorgegebe Länge überein. Also alles bestens die Kettensäge kann wieder eingepackt werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gerhard
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    107
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernhard !

    Zitat Zitat von Hoffi_B Beitrag anzeigen
    Ein gemeinsames Training wäre echt cool. Würde mich freuen.
    Der Alois kennt ja den Weg und hat den Kontakt zu den Streifenhörnchen. Wann und wo wir uns treffen machen wir uns noch aus,
    wir bleiben in Kontakt
    War ein sehr nettes Treffen gestern bei euch am Segelflugplatz. Endlich konnte ich die "Streifenhörnchen" live bewundern ;-)
    Gibt's ev. Fotos ?

    Ja und ein perfektes Gelände für den Bewerb am 10. September. Freu mich schon :-)

    lG
    jaro
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard X RES Variante die 2.

    Nachdem mein erster XRES (Flügel fast original aus Bausatz mit nur leichten Verstärkungen, Rumpf original aus Bausatz mit 1-2 Lagen 50 gr Glas drüber, Leitwerke original aus Bausatz, Gewicht flugfertig Rumpf 235 gr und Flügel mit 2 Servos auch 235 gr) schon von Anfang an mit perfekten Flugeigenschaften aufwarten konnte habe ich sofort ein 2. Modell angefangen. Das sollte etwas leichter werden und für den Rumpf habe ich ein Seta-Rohr genommen.

    Der Flügel ist jetzt einteilig, der untere Holm ist jetzt Carbon 5 x 0,5 mm, nur ein Servo mit Schnurzug zu den Klappen, Holz alles aus Baukasten bis auf das Beplankungsbrett 1mm für die Außenflügel, da habe ich ein 12 gr Brett aus meinem Fundus genommen. Gewicht nur 180 gr, also mehr als 50 gr eingespart!!!
    Auch Rumpf und Leitwerke sind trotz Glasüberzug des Vorderteils und 2 "schweren" 14 gr Servos mit 200 gr noch recht leicht, Ruder werden per Schmuckdraht angesteuert, Höhe auf Zug, jede Höhenruderklappe je eine Feder, Modell sollte schußfest sein.


    Name:  P1000386.JPG
Hits: 4670
Größe:  75,3 KB
    Name:  P1000381.JPG
Hits: 4640
Größe:  80,0 KB
    Name:  P1000383.JPG
Hits: 4607
Größe:  84,0 KB
    Name:  P1000385.JPG
Hits: 4584
Größe:  83,0 KB
    Name:  P1000384.JPG
Hits: 4579
Größe:  91,9 KB

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier nochmal der Beleg für "schußfest", ich habe nur Start und Landung trainiert, also keine lange Flugzeit.
    Thermikeinfluß war kaum zu erkennen, Wind ca. 2-4 m/s und Leine 50 m

    Name:  flug 4.jpg
Hits: 4553
Größe:  43,1 KB

    Nein - er steckte am Schluß nicht tief in der Erde, sondern die Nullhöhe ist unser Aufrüsttisch!!!
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und hier der Grund, warum ich ungeteilte Flächen gebaut habe:
    Name:  P1000321.JPG
Hits: 4541
Größe:  84,0 KB

    Bei den Windbedingungen hier in Norddeutschland zeigt es sich aber, daß 380 gr eigentlich schon zu leicht ist. Mein XRES Nr 1 habe ich bei den gleichen Bedingungen aufgebleit mit 510 gr geflogen, ist bei 2-4 m/s Wind schon eindeutig besser durch die höhere Grundgeschwindigkeit, findet schneller Bärte und kommt sicher zurück.

    Also noch leichter werde ich wohl nicht bauen, obwohl ich noch mühelos weitere 30 gr einsparen könnte.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und hier mal eine Flugmessung über 3 Minuten.
    Bedingungen: morgens vor 7 Uhr, Temperatur ca. 3 Grad, Wiese mit Raureif, Windstille, große ungesteuerte Kreise, Trimm leicht hoch

    Name:  xres 2 test 05.05.2016.jpg
Hits: 4428
Größe:  42,3 KB

    Gibt es da einen Umrechnungsfaktor auf Normalatmosphäre 20 Grad?

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.505
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr aussagefähig.

    Stell doch bitte den Log in diesen
    Fred auch ein:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...-ohne-Aufwind)

    Danke,
    lieber Gruß
    Andy Reisenauer
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    Kirchdorf / Krems (Oberösterreich)
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wettbewerbserfahrungen

    Zitat Zitat von TBAS Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand mit dem X-Res Erfahrungen auf Wettbewerben gesammelt?
    Wie schlägt er sich im Vergleich zum Minores Pures oder Slite?
    Hallo Kollegen!

    Wir durften am Wochenende unseren ersten RES-Wettbewerb beim MCM in München besuchen und die ersten Erfahrungen sammeln.
    Unser Team "Smart" des SMBC Kirchdorf / Micheldorf, Veranstalter eines RES-Wettbewerbes am 10.9. am Flugplatz in Micheldorf in OÖ, reiste mit 2 X-RES und einer weiteren bewährten Konstruktion an.

    Die Veranstaltung war top und sehr straff organisiert. Es hat uns riesen Spaß gemacht und ich kann mich an keinen Wettbewerb erinnern, der so kurzweilig war und an dem ich / wir so viel geflogen sind. Ein großes Lob an die Veranstalter!!
    Ein weiteres Highlight war viele nette Kollegen und die Größen dieser Wettbewerbsklasse kennen lernen zu dürfen.
    Nachdem wir die einzigen waren, die mit einem moderaten Vorrat an Getränken ausgestattet war, die gegen "Unterhopfung" vorsorgte, war der ein oder andere Kontakt auch schnell geknüpft

    Schlussendlich reichte es bei unserem ersten Wettbewerb unter erstmaligem Einsatz des X-RES für Platz 4 und 13 bei 36 Teilnehmern.
    Ich denke dieses Ergebnis sagt vieles aus und beantwortet die Frage betreffend Wettbewerbsfähigkeit.
    Anhand der Rückmeldungen von anderen Teilnehmer stechen neben den Gleitflugeigenschaften vor allem die Hochstarthöhen und die Steig- und Kurbeleigenschaften hervor.

    Ein Dank an meine Helfer und Kollegen des SMBC Kirchdorf / Micheldorf, die Veranstalter, an Alois, den Konstrukteur, und all die anderen Gleichgesinnten, die an diesen Bewerb teilgenommen haben! Es war eine super und lehrreiche Veranstaltung!
    Wir sehen uns demnächst wieder !!

    MbG

    Robert

    Name:  RES_2016_20.jpg
Hits: 4121
Größe:  154,9 KB

    Name:  RES_2016_65.jpg
Hits: 4124
Größe:  250,7 KB

    Name:  IMG_0024.JPG
Hits: 4083
Größe:  205,3 KB

    Name:  RES_2016_75.jpg
Hits: 4106
Größe:  288,8 KB

    Name:  RES_2016_62.jpg
Hits: 4101
Größe:  299,7 KB

    Name:  RES_2016_96.jpg
Hits: 4166
Größe:  246,0 KB
    Mit besten Grüßen,


    ZELLER MODELLBAU e.U.
    Brunnenweg 11
    A-4560 Kirchdorf
    Tel.+ 43 (0) 7582 21100 – 0
    Fax +43 (0) 7582 21100 – 99
    office@zeller-modellbau.com
    http://www.zeller-modellbau.com
    ATU 67430568
    Firmenbuch: FN388542k
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sunrisefliegen um 6 Uhr

    Hier noch einmal ein paar altis Messungen von heute .
    Bedingungen: morgens von 6 bis 7 Uhr, Wind Null, Bewölkung 4/8, Temperatur 20 Grad, Gras war noch nass, Leine 50 m, emc-Gummi mit 35 m Vorspannung
    Modell wie vorher, Gewicht jetzt 390 gr, eingeflogen auf Standard-Tagesbedingungen (Schwerpunkt etwas weiter vorne wie früher), Trimmung 3 Klicks hoch, minimal gesteuert ca 1 Kreis pro Minute

    Name:  altis 1a.jpg
Hits: 3760
Größe:  55,6 KBName:  altis 2a.jpg
Hits: 3750
Größe:  45,6 KB

    Ab 7:30 waren Thermikeinflüsse durch Flügelwackler zu erkennen.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und hier ein flotter Abstieg, 100 m im Sturzflug ohne Klappen in ca. 9 sek, läuft auch ganz schön schnell, so mag ich das:

    Name:  xres 1.jpg
Hits: 3642
Größe:  34,0 KB
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    Micheldorf
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Wettbewerwerbserfahrung

    Zitat Zitat von TBAS Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand mit dem X-Res Erfahrungen auf Wettbewerben gesammelt?
    Wie schlägt er sich im Vergleich zum Minores Pures oder Slite?
    Hallo,
    Am 21.08.2016 war unser Team Smart beim 2. XEIS RES Pokal in Admondt dabei.
    Trotz der schlechten Wettervorhersage machten wir uns zu viert auf den Weg nach Admondt in die RES Arena. So unter dem Motto "Mal schauen was wird"
    Mit im Gebäck 1 Pures, 3 X-Res, Gummistiefel und Regengewand
    Dort angekommen ließ es das Wetter dann doch zu, bei 41 Piloten 4 Runden zu fliegen.
    Die Fly Offs konnten dann aber aufgrund vom Dauerregen nicht mehr durchgeführt werden.
    Das Wetter spielte uns fast alle Stücke, von anfangs ein wenig Wind, dann leichte Thermikeinflüsse , absolut stilles Wetter
    und in der 4. Runde bei der letzten Gruppe Regen.
    Trotz dieser Wetterverhältnisse führten Kurt Planitzer und sein Team einen super Wettbewerb durch Herzliche Gratulation und Dank an den Veranstalter
    Der X-RES konnte auch dieses mal wieder seine Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stellen. Platz 1, 11 und 20
    Herzliche Gratulation dem Sieger !!!

    Am 10.September veranstaltet unser Verein der SMBC Kirchdorf - Micheldorf am Flugplatz Micheldorf/OÖ den 1. F3B-RES Kremstalpokal.
    Dort werden die X-RES wieder dabei sein und es gibt derzeit noch 10 Startplätze. Also wer Lust und Laune hat bitte anmelden. smbc@gmx.at
    Infos unter www.modellflug-micheldorf.at

    Schöne Grüße
    Bernhard Hofmann
    Angehängte Grafiken  
    Angehängte Dateien
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    16
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard einteiliger Flügel / Leichtbau

    Hallo Nichtflügler!
    Ich baue gerade den X-RES und frage mich wie Du beim einteiligen Flügel die Verbindung der Flügelteile hergestellt hast.
    Hast Du die Sperrholzrippen durch Balsaŕippen ersetzt und einen Verbinder aus Sperrholz eingesetzt?
    Würde mich freuen, hier detailliert über Deine Lösung zu lesen.

    Wieviel Gramm spart die Seilanlenkung der Klappen? Hast Du Federn eingesetzt oder werden die Klappen vom Wind geschlossen und von Magneten zugehalten?

    Gruß und Danke
    Achim
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Achim,

    mein Flügelverbinder im ersten Knick ist einfach aus Sperrholz 2 mm zwischen den Holmen. Alle Sperrholzrippen am Knick werden durch Balsarippen 3 mm ersetzt. Außenohren nur geklebt ohne Verbinder.

    Die Anlenkung der Spoiler geht jetzt mit nur einem Servo (D 47 oder EMAX ES 9051) von der Mitte aus, das Führungsrohr (Bowdenzuginnenrohr) und der Faden (Angelschnur 0,3 mm) sind deutlich leichter als die sonst notwendigen Servokabel.

    Die Spoiler gehen durch den Fahrtwind zu und werden dann durch zwei kleine Minimagnete von Höllein (2x1 mm) zugehalten. Die Magnete liegen auf kleinen M3 Madenschrauben, die einfach so ins Balsa (Gewinde im Balsa mit Seku härten) gedreht werden, so kann man die Eintauchtiefe der Klappen einfach verstellen.

    Vorgehensweise: erst die Madenschrauben eindrehen, dann die Magnete auf die Madenschrauben legen mit einer Zwischenlage Backpapier, dann einen Tropfen 5 min Epoxi auf die Magnete und Klappen zuklappen. 5 min warten - fertig

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    217
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    baue auch gerade begeistert den X-RES. Es macht riesig spass, die Flächen habe ich fertig. Da stellt sich mir die Frage: Wie läuft es mit der Bespannung unter den Klappen? Offenlassen ist sicher schlecht, aber vorne ist keine Unterlage unterhalb der Kante der Beplankung, zwischen den Rippen... kann mir da mal jemand ein Bild posten?

    Das wäre klasse, Danke!

    Grüße Felix
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Felix,

    bisher habe ich unter den Klappen immer alles offen, muß man sich aber damit abfinden, daß man ab und zu etwas Gras aus dem Flügel schütteln muß. Sieht bei transparenter Folie nicht wirklich gut aus.
    Bei den nächsten Flügeln werde ich eine kleine Hilfsleiste vorne einsetzten und mit Folie verschließen.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 514
    Letzter Beitrag: 28.11.2019, 07:54
  2. Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 20:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 18:12
  4. Präsentation: Boomerang RES
    Von reichmoar im Forum RES
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 12:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •