Anzeige 
Seite 5 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 157

Thema: Sopwith Camel

  1. #61
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ne...nur mein fast komplettes Equipment oder anders ausgedrückt mein komplettes Modellbauleben ist futsch. Warum? Weis ich nicht, Akkus waren aber wohl nicht schuld, denn die sind nur verrußt.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel,

    oh Mann - so ein Mist! Aber wenn einer hier genug Ideen und Energie für mehr als ein Modellbauleben hat dann Du! Aufräumen, sich schütteln und mit neuen Ideen nach vorne schauen.

    Alles Gute
    Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ich habe in die Version 4.1 den 3S4000er Akku samt Brettchen mal in den Rumpf hineinkonstruiert. Bei dem 6S Akku bin ich mir nicht schlüssig geworden. Der wird aber so oder so passen, da man ja auch 2x3S nehmen kann.
    Name:  02.jpg
Hits: 944
Größe:  77,1 KB
    Als nächstes wäre der Baldachin dran, da er evtl. die eine oder andere Verstärkung nötig ist.
    Da wäre mir etwas Input von Euch ganz recht. Einfach seitlich anschrauben ist blöd, weil die Streben nach oben auseinander laufen. Das würde ich gerne auch beim Rumpf sehen. Man kann dann zwar die Holzstreben mit Aluwinkel ansetzen, muß sich aber die Frage stellen: Warum nicht gleich ganz in Alu? Also oben eine Platte in den Rumpf und zwei \_/-förmige Teile aufschrauben. Oder? Wären ja nur zwei gebogene Streifen.

    Grüsse

    Axel
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.566
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baldachin

    Hallo Axel,
    vor diesem Problem stand ich 2009 auch mit der Pup.
    Es gibt viele komplizierte Lösungen.
    Ich hatte mich dann für eine senkrechte Befestigung am Rumpf entschieden.
    Dort ist nur an der Innenseite ein Sperrholzdoppler, der die Metall-Einschlagmutter M3 aufnimmt.

    Da das Original schräge Streben zum oberen Flügel hat, kam ich auf die Idee, diese änhlich dem Original zu setzen und die Baldachinstreben nach aussen zu biegen.

    Name:  2011-09-22_14-35-14_130k.jpg
Hits: 939
Größe:  129,6 KB

    Das ist ein Kompropmiss zwischen so "einfach wie möglich" und so "schön wie möglich".

    Ich habe 2mm Flugzeugsperrholz genommen. Mann kann es noch weiter nach aussen ziehen, dann aber etwas Länge hinzugeben, da es jetzt ein Bogen wird.

    Chistian hat bei seiner Nielson-Winter Alustreifen genommen. Ist auch sehr effektiv. Am Rumpf und am Flügel gerade, dazwischen passend gebogen.

    http://www.rc-network.de/forum/showt...r-Typ-Aa/page2

    Einzeln seitlich an den Rumpf schrauben ist besser als ein umgedrehtes V. Da überlegst du dir dann die Deckelbefestigung, Schraubreihenfolge...

    Rainer
    Like it!

  5. #65
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hy Rainer

    Deine Variante funktioniert, da kann man nichts gegen sagen. Ich vermute jedoch, wenn man aussen keine N-Streben macht, dann knickt das ganze recht schnell. Insgesamt brauchte man dabei immer ein paar Frästeile auf Vorrat. Ist OK und hat sich bewährt.

    Ich selber suche noch eine Möglichkeit "Meterware" zu nutzen, da mir die Vorstellung "mal eben was selbermachen" recht sympatisch ist.
    Bin aber für alle Vorschläge offen, da die Zeit nicht drängt und sich ja jeder beteiligen kann, wenn er mag.

    Ich stelle mal, neben deiner Pup-Variante folgendes als Diskussionsgrundlage vor:

    Da die Camel keinerlei N-Streben hat, muß man entweder welche einbauen (wenn man ohne Verspannung auskommen will) oder schummeln.
    Ich habe in folgendem Bild mal eine Schräge eingebaut. Das sind 2 Ringkabelschuhe mit einem Kohle- oder Baumbusstäbchen. In Schwarz sieht man das kaum, aber es hält das Parallelogram in Position. So kann man für die Streben einfaches Streifenmaterial in Alu bzw. Holz nehmen.

    Grüsse
    Axel

    Name:  03.jpg
Hits: 886
Größe:  111,9 KB
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Axel,
    schau dir mal die Camel in dem Video an: https://www.youtube.com/watch?v=lTTOT3uYmiY
    Der hat am Baldachin zwar verspannt, die Stiele sind aber ausgekreuzt. Könnte man aus Blech mit der Schere schneiden und mit einem Dosenmilchdorn zur Not die Löcher am Platz stechen. Als Blech könnte man da nehmen was man hat, also Alublech, Weißblech von einer abgewickelten Dose oder was weis ich was man da in der Ecke noch liegen hat. Chris hat ja seine kompletten Stiele und den Baldachin aus Blech gemacht, die kann man noch etliche male wieder gerade biegen bevor sie getauscht werden müssen. Blechstreifen müßte ich noch Hunderte haben. Die habe ich mal vor der Entsorgung gerettet als wir im Büro die Hängeregister aussortiert haben. Sind von Leitz 10x1x350mm, alle 28mm ist da ein 2,94mm Loch drin. Das Loch ist aber außermittig, Mitte auf Kante gemessen 3,31mm. Müßten aus Weißblech sein, also auch von Hand wieder gerade zu biegen. Mit 6 Stück von den Dingern könnte man den Flügel befestigen. Die Blechstreifen sind von diesen Leitz Hängetaschen, passende Federblech Reiter habe ich auch noch. Die Federblechreiter könnte man umarbeiten zu Befestigungslaschen am Flügel, die gehen dann nie kaputt, die Dinger kann man ganz schön verbiegen, bevor sie denn dauerhaft knicken.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  7. #67
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hej Daniel

    Wenn ich mir die alten Bilder der Originale anschaue, dann waren die Streben schon mittels Verspannung ausgekreuzt und nicht mit solidem Material (Verbandsstab). Bei den heutigen Replikas und den Modellen hat man das wohl aus Angst anders gemacht. Hier mal ein Bild:
    http://images.google.de/imgres?imgur...yAEQrQMI1gEwRg

    Aber das macht am Ende ja auch kein Unterschied. Wenn man es wie von Dir beschrieben als Verspannung "hinschummelt" ist es ja OK. Ich selber würde aber einen fixierten Baldachin bevorzugen. Ich dachte daran, den Baldachin mittels 4 Alustreifen mit einem getarnten Verbandsstab auskreuzen und seitlich an den Rumpf, bzw. unter die Fläche Schrauben. So eine Aussenstrebe ist mittels gegnerischer Tragfläche schnell mal angeknackst. Wenn die zu fest ist ... weiß nicht. Dummerweise darf es ja auch nicht zu stabil sein, sonst knacht es woanders.

    Mal sehen ...

    Bis Samstag
    Axel
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    09.09.2006
    Ort
    79211 Denzlingen
    Beiträge
    613
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    oder so ... aus 1,5mm GFK ... mit 3mm Kunststoffschrauben verschraubt !

    Name:  Vickers_01.jpg
Hits: 828
Größe:  61,6 KB

    Baubeschreibung:
    http://www.0815er.de/modellbau/vicke...s_fb19_mk2.htm
    www.0815er.de --> Flying NooB's
    ... Aircombat ist doof, gefährlich und teuer ... und mit dem aktuellen 'Geregele' ziemlich spassfrei !
    Like it!

  9. #69
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jepp....genau so und das wirklich wichtige sind die Kunststoffschrauben, die kosten nur Cent's und sind in Sekunden gewechselt.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jo ... das ist die echte Aircombat-Variante. Nicht schön, aber funktionell.
    Die Eingangsidee war ja
    ...
    Damit gäbe es die Komponenten in den Versionen A, D, ... , welche im Idealfall kombinierbar wären.
    ...
    Da beide Versionen sich gegenseitig nicht ausschließen, lege mal einfach die Bilder als A und B in dem entsprechenden Ordner ab.
    Der zukünflige "Flächenmensch" kann ja konstruktiv beide Aufnahmen an der Flächen vorsehen und am Rumpf macht es keinen Unterschied.

    Grüsse
    Axel

    Name:  Baldachin A.jpg
Hits: 809
Größe:  106,1 KB
    Name:  Baldachin B.jpg
Hits: 796
Größe:  93,3 KB
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Dähre - Altmark
    Beiträge
    574
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin...

    Eine Kombination aus den beiden Beispielen wäre etwa so ein ähnliches Teil aus dem 3D-Drucker.

    Name:  Baldachin-3D-Druck.jpg
Hits: 797
Größe:  16,9 KB

    Zeichnung nicht Maßstäblich!

    Der Verbindungssteg direkt unter dem Flügel ist ja fast nicht zu sehen.
    Die Festigkeit ist ausreichend und man könnte den Streben auch eine schöne ovale Form geben.

    Geringe Herstellungskosten und genaue Maßhaltigkeit sind weitere Vorteile.

    Grüsse
    Enrico
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    377
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde es so machen:
    Name:  Unbenannt.jpg
Hits: 681
Größe:  133,6 KB
    Name:  Unbenannt 1.jpg
Hits: 677
Größe:  96,3 KB
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    377
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Upssss, irgendwie habe ich es auf dem Kopf "Screenshoten" aber man wird ja verstehen was ich meine
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin zusammen

    Ich werde die nächsten Tage in lockerem Rythmus etwas weitermachen.
    Zum Baldachin: Ich denke das Sergej's Variante die Beste ist. Vor Allem, wenn man die Teile eh Fräsen will / kann / soll.

    Dazu habe ich ein wenig gepinselt:
    Name:  cam2.jpg
Hits: 449
Größe:  162,6 KB
    Name:  cam1.jpg
Hits: 458
Größe:  107,5 KB

    Die Holme selber sehen zugegebener Massen etwas brachial aus. Daniels Variante, einfach 10x10 Kiefer zu nehmen fand ich ganz gut. Nur sind immer irgendwie krumm. Also habe ich statt einen Holm mit 10x10 Kiefer lieber 2 Holme mit 8x2und einem 5mm hohen Steg eingebaut. Das sollte in der Festigkeit vergleichbar und sogar etwas leichter sein. Die Verbinder für die Streben und den Baldachin sind so gemacht, dass sie, nachdem die Fläche Rohbaufertig ist, zwischen die Holme gesetzt werden können.

    Grüsse
    Axel
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Axel,
    ich finde hast du sehr gut gelöst, mir war der Doppel-T Träger immer zu aufwändig, da man sehr sauber leimen muss um später noch die Rippen aufgefädelt zu bekommen und man hat 3 Bauteile die von ihren Abmessungen her ja nicht immer so genau geliefert werden. Oben und unten nur ein paar Flachstäbe aufzuleimen sieht nicht gut aus und stört bei der sonst immer so schön einfallenden Bespannung ist aber dafür super einfach zu machen. Kieferleisten in 10x10mm habe ich als 2m Stangen im dicken Bündel in der Ecke stehen, sie einmal von beiden Seiten zu nuten ginge ja auch, aber da habe ich doch so meine Bedenken das sie später einfach aufspalten, um das zu verhindern könnte man einfach senkrecht durchbohrt ein paar Zahnstocher einführen und verleimen. Im Nachhinein aber betrachtet ist das unsinnig, weil der senkrechte Teil des Holmes so gut wie nicht beansprucht wird und nur als Abstandhalter dient. Also kann man es besser wie du machen und sie aus 3 Teilen zusammen kleben. Nur würde ich da vom Gewicht her auf Balsa bei dem senkrechten Steg gehen, die angesprochenen Zahnstocher als Spleisschutz kann man dann auch leichter verbohren.

    Letztens hatten sie ja ein supere Angebot bei bei HK, da gab es fuer echtes Kleingeld CFK-Vierkantrohre aus Flechtschlauch gemacht, die sind irre leicht und super stabil und ausreichend flexibel. Ein paar habe ich mir sichern können, nur um sie öfter zu verwenden sind sie wohl zu teuer um sie jetzt noch in grösserer Menge zu bestellen.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Sopwith Camel H9
    Von quax1 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 11:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •