Anzeige 
Seite 7 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 157

Thema: Sopwith Camel

  1. #91
    User
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Dähre - Altmark
    Beiträge
    572
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Axel,

    jetzt geht es also los. Schön.

    Auf den Bildern sieht es gar nicht so zerbrechlich aus.

    Ist das jetzt eine reine Elektro-Version oder gibt es auch eine Verbrenner Variante.
    Ich würde mir auch gern wieder was für WWI zulegen bin aber noch nicht sicher ob mit Strom oder doch lieber einen Stinker.....

    Gruß
    Enrico
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.244
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Axel,
    sieht doch gut aus. Mit dem fragil würde ich dir nur Recht geben bei dem Bereich der Höhenruderauflage, da hast keine Abstützung nach Vorn hin. Bei einem Überschlag würde es dir da sehr leicht den Rumpfrücken eindrücken und zu dem hast du da nix um die Züge für die Anlenkung abzustützen oder stabil durch zu führen. Der Rest wird sich zeigen wenn sie mal geflogen und hart gelandet ist, denn die Bespannung nimmt ja reichlich Kräfte auf. Bei der Fokker war der Schwachpunkt immer der Lange Akkudeckel, da hat es den Rumpf bis zum Bruch auseinander gedrückt.... wenn es zu steil bei der Landung wurde.....
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  3. #93
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin zusammen

    @Enrico: Ich werde die E-Variante bauen. Es sollte aber mehr als genug Platz für den Verbrenner vorhanden sein. Den Träger dazu sollte jemand konstruieren, der damit schon Erfahrung hat.

    @Daniel: Mit der Abstützung für die HR-Auflage (siehe grüne Markierung im Bild) hast Du recht. Da werde ich etwas dazwischen setzen. Etwas weich kommen mir die oberen Längsträger vor (siehe rote Markierung im Bild). Unten kommmt eine 5x5 Balsaleiste dran. Oben wollte ich das nicht machen.
    Ich vermute, so wie jetzt würde es sich aber durch die Bespannung zusammen ziehen. Ich glaube bei Rainer's Pup ist das aber auch anders gemacht. Vielleich meldet er sich mal dazu. Oder ich bringe den Kram nach Schwarme mit, dann können alle mal daran herumfingern.
    Name:  c1.jpg
Hits: 393
Größe:  99,2 KB

    Grüsse
    Axel
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.244
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Axel,
    die Eckverstärkung die du unten hast, hättest oben besser auch gemacht, dann würde es beim bespannen auch nicht so nach innen gezogen werden. Ist halt ein Spagat zwischen leicht und stabil. Sperrholz und Balsa bricht halt leicht, Fichte und Buche ist schwer. CFK würde als dünneres Material nicht viel bringen und bricht auch. Es müßte was sein was man leicht aufkleben kann, leicht und zäh ist und dazu richtig schön steif. Kevlar Roving wäre da ideal aber sehr schwer zu verarbeiten und Kevlar Stäbe gibt es glaube ich nicht. Weis nicht ob es da nicht was aus dem 3D Druck Bereich gibt, also diese Filamente. Was man bräuchte wäre ein Faserverstärkter Kunststoff der leicht zu kleben ist. Was ich mir so vorstelle hätte dann als Stab so 2mm Durchmesser und würde dann in eine 5x5 Balsa Leiste die zum U gedremelt oder gefräst wird eingelassen oder man macht die Nut in das Seitenteil und klebt da eine 5x2 Kieferleiste drauf um auf Dicke zu kommen. Das Abdeckholz wäre dann nur um auf eine breitere Klebefläche zu kommen und etwas mehr Steifigkeit durch Dicke.

    Ich habe 3mm gewickelte GFK Stäbe, die sind genial bruchfest aber zu schwer um sie ins Heck zu bauen, die gibt es aber auch in dünner, wäre einen Versuch wert.
    Da kann man sie sich mal anschaue: http://www.metropolis-drachen.de/Bau...gewickelt.html

    Im Dracheshop gibt es meist auch Ramin Leisten und Stäbe, die sind so gut wie Abachi, aber leichter zu bearbeiten, stinken dabei aber wie Hölle. Hab die früher als Nasenleiste genutzt, da sind die richtig gut für und vor allem leichter. Leider gibt es die in meinem Shop um die Ecke nicht mehr.

    Wenn es irgend wo Bambusstäbe gäbe, das wäre mal genial, hab aber noch nirgends welche bei uns gefunden die man verwenden könnte und oder lang genug wären.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.545
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pup Heck

    Hallo,
    So sieht es bei der Pup aus:
    oben habe ich keine Eckverstärkung, denn da sind kleine Kiefernleisten auf dem Rumpfrücken.
    Der Rumpfrücken sollte bis zu der HLW Auflage gehen. Das wird stabil genug.

    Da zieht auch die Folie nichts zusammen.
    Eventuell unten im Rumpf einen Steg nach oben zum HLW setzen, da habe ich etwas Holz, wo ich die Bowdenzüge durchgeführt habe.

    Name:  DSCI0011 k.JPG
Hits: 371
Größe:  33,2 KB

    Name:  2010-03-17 DSCI0013k.JPG
Hits: 370
Größe:  62,6 KB

    Bei einem Sperrholz- oder Balsarumpf wirken die kleinen Kiefernleisten sehr gut. CFK ist nicht nötig und hat durch ein anderes Flexibilitätsverhalten teilweise sogar Nachteile.

    Meine Pup Rümpfe sind hinten noch nie zerbrochen. Höchstens durch meine unsensiblen Finger.

    Das Axel die Schrägstreben aus Kiefer macht, ist schon sehr gut. Bei der Pup ist es noch Sperrholz. Bei der Fokker bin ich auf die 3x2 mm Kiefern Leisten gewechselt.

    Rainer
    Like it!

  6. #96
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.545
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vorschlag Verbrennerbefestigung

    Hallo,
    so könnte man es machen.
    FOKKER Motorträger OS FS30.pdf
    Fokker Motorspant OS FS30.DXF

    Der Motorträger (2x2mm Flugzeugsperrholz) und die Seitenteile (Pappelsperrholz reicht) haben schon Zug und Sturz eingearbeitet. Den Tankträger muß man halt an das Modell anpassen.

    Das Gasservo ( ja so etwas Feines kennen die E-Flieger ja gar nicht mehr) sitzt oberhalb des Motors am senkrechten Motorspant. Die Anlenkung zum Drosselküken geht durch das 6mm Loch im Motorträger.

    Rainer
    Like it!

  7. #97
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.672
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von TheoKamikaze Beitrag anzeigen

    Das Gasservo ( ja so etwas Feines kennen die E-Flieger ja gar nicht mehr)

    Rainer
    Meine Schuckert hatte ein Gasservo! Stört nur.
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.344
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Krauti Beitrag anzeigen
    Meine Schuckert hatte ein Gasservo! Stört nur.
    Hmm - Servo - Poti anlenken - etwas Elektronik - PWM erzeugen - Regler ansteuern - gehen würde das

    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Dähre - Altmark
    Beiträge
    572
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    äähhmmm....

    war das nicht PPM....?

    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.344
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    IMHO zum Servo PWM
    http://wiki.rc-network.de/index.php/Servo

    PPM für Signal Übertragung vom Sender zum Empfänger.

    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Dähre - Altmark
    Beiträge
    572
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    na gut....

    da wollte ich einmal Schlausch......
    Like it!

  12. #102
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.545
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Jungs,
    ihr lasst euch auch ganz leicht vom Thema abbringen.

    Rainer
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Zum Thema Durchbiegung am Heck: Der Grund ist vermutlich, dass Rainer's Pup im Heck einen Spant mehr hat. Durch die kürzeren Abstände biegt's sich dann nicht so einfach. War am Anfang des Threads auch mal kurz Thema, ich hatte und habe aber keine Lust, da noch einen Spant mehr hineinzudesignen. Die Zeit wird bringen.
    Ich muß für Schwarme erst mal meinen Schrott flicken.

    Grüsse
    Axel
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    09.09.2006
    Ort
    79211 Denzlingen
    Beiträge
    607
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ewald Beitrag anzeigen
    ... hmm - Servo - Poti anlenken - etwas Elektronik - PWM erzeugen - Regler ansteuern - gehen würde das

    Name:  HK-SV-Tester.jpg
Hits: 284
Größe:  60,2 KB

    ... statt dem Knop ne Anlenkung dran, sogar mit '%-Energievernichtungsanzeige' ... kannste für nich selber machen ... das Servo ist dann aber eher ein 'Elektronenventil-Servo' und kein Gasservo ...
    www.0815er.de --> Flying NooB's
    ... Aircombat ist doof, gefährlich und teuer ... und mit dem aktuellen 'Geregele' ziemlich spassfrei !
    Like it!

  15. #105
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.672
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es tut mir leid... Moderator bitte den Spam hier raus. Dass aber auch jeder auf den Zug aufspringen muss...
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Sopwith Camel H9
    Von quax1 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 11:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •