Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Etrich Taube (M 1:23 - Easy Built Models): Bau- und Erfahrungsbericht

  1. #1
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Etrich Taube (M 1:23 - Easy Built Models): Bau- und Erfahrungsbericht

    Ich habe überlegt, wo das hier besser aufgehoben ist, bei den Parkfliegern oder bei den Scalern. Ich hab mich nun für die Vorbildähnlichen entschieden, da hier wohl mehr nach einer "Taube" sehen werden.
    Der Bausatz ist von "Easy Built Models", wobei dieser nur aus wenigen Spanten und vielen Balsaleisten (fast nur 1,5mm) besteht. Der Flieger ist eigentlich als Standmodell gedacht, es gibt aber Modellbaukollegen, die das Teil auch fliegen. Die Spannweite beträgt ca. 58cm. Meine Taube soll natürlich auch ferngesteuert fliegen. Der Antrieb wird vom Rohbaugewicht abhängig gemacht, mal sehen was dann passt.
    Gestern habe ich mal die Hauptbauteile zusammen gebastelt, das ist ganz schön fummelig und ich hätte fast wieder aufgehört. Aber da muss man durch...das ganze ist sehr filigran, die Endleiste besteht z.B. aus Faden.
    Angehängte Grafiken   
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute habe ich dann mit dem Aufbau der gesamten Zelle weitergemacht, diese bespannt und lackiert. Die Bespannung und die Kreuze sind aus dünnem Bespannpapier, welches ich mit Heißkleber erst vorsichtig aufgebügelt habe und anschließend mit mehrfach mit stark verdünnten Spannlack gestrichen habe. Dabei waren die empfindlichen Teile immer festgepinnt, um Verzüge zu vermeiden. Die Flächen habe ich mit einer Holmbrücke aus Kohle zusammengefügt, der Hauptholm selbst ist auch mit 0,8mm Kohle verstärkt, die Ruderachsen ebenso. Laut Plan ist das nicht vorgesehen, da es ja eigentlich ein Standmodell ist. Das Bespannen der hinten offenen Fläche war ganz lustig- wie man sich sicher denken kann.
    Nachdem Leitwerk und Rumpfseiten bebügelt sind, kann man das Leitwerk mit dem Rumpf verkleben und danach den Rücken des Rumpfes aufbauen und bespannen. Die Ruder habe ich mit Papier angeschlagen, dann folgten wieder ein paar Pinselstriche Lack.
    Nun sieht das ganze Teil schon nach Flieger aus, man kann nun erkennen, daß dies eine alte Taube wird...Gewicht bis jetzt 18 Gramm (Eine Flächenhälfte im Rohbau hat nur ca. 1-2 Gramm, die Waage pendelte sich nach zögern bei 1 ein)
    Das Fahrwerk und die Verspannung incl. den Anlenkungen werden aber sicher viel mehr Zeit in Anspruch nehmen, als die zwei Nachmittage für den bespannten (Fast-) Rohbau.
    Angehängte Grafiken      
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  3. #3
    User gesperrt
    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    1.521
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi
    Eine schöne arbeit bin gespannt ob die Fliegt
    Norbert
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bin auch gespannt, wenn nicht, dann wird sie aufgehängt...
    Heute habe ich die Fläche mit dem Rumpf verklebt und die Zugangsdeckel gemacht. Das hintere Cockpit und die Motorhaube sind abnehmbar, das vordere Cockpit ist zugänglich und soll den Akku aufnehmen...so sollte es mit dem Einbau der Anlage klappen.
    Der obere Spannturm ist auch schon dran.
    Angehängte Grafiken    
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute war das Fahrwerk und der untere Spannturm dran. Eine sehr fummelige Arbeit. Die Räder habe ich aus Balsa gemacht, die Streben sind aus Balsa, teilweise mit Kohlefaser verstärkt und aus Kohleprofil und dünnem Stahldraht. Die Motorattrappe hab´ich auch gleich mal gemacht. Somit wäre das "Grobe" schon mal erledigt.
    Angehängte Grafiken    
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    WoW!

    Auch ein wunderbarer Oldie und dazu noch in sehr handlicher Größe.
    Ich hatte da mal eine Seite, wo lauter derartige Standmodelle angeboten wurden,
    die aber allesamt wohl auch fliegen, wenn man sie geschickt bestückt.
    Leider hab ich diese Seite bisher nicht mehr wiedergefunden.


    Viel Spaß und Erfolg beim weiterbauen!
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr handlich Wenn Du die Seite mal wieder findest, kannst Du sie mir ja mitteilen.

    Heute habe ich den Flieger etwas angepinselt, die Hauben mit Alufolie überzogen und das meiste der Verspannung gemacht- eine Geduldsarbeit! Die äußeren Flächenenden sind vorbildgetreu hinten deutlich hochgezogen. Das aktuelle Gewicht ist nun 33 Gramm, geht doch noch, oder?
    Die Seile zum Höhenruder kommen später dran, denn diese sollen ja funktionstüchtig werden. Die Verspannung besteht übrigens aus Nähgarn, ist teilweise doppelt gelegt und silbern angepinselt.
    Hier mal ein paar Bilder vom jetzigen Bauzustand:
    Angehängte Grafiken        
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ruder!

    Heute hab´ich die Anlenkungen gemacht. Das ging nun doch gleich, weil ich mich dazu entschlossen habe, die Seile für Höhenruder und Seitenruder auf Wippen im Rumpf anzulenken. So kann ich die Servos ein- und ausbauen, ohne Seile lösen zu müssen. Da die Dinger echt winzig sind, wurde das Ganze wieder zum Geduldsspiel...
    Es hat aber geklappt und alle Ruder werden originalgetreu angelenkt, d.h. das HR durch eine Seilspinne oben und unten und über Spannrolle in den Rumpf und das obere und untere SR jeweils mit einem eigenen Seilpaar. Die Ruder sind sehr leichtgängig, was für die winzigen Servos wichtig ist. Alles wieder mit Nähgarn, teilweise doppelt und mit Sekundenkleber verstärkt und silbern bepinselt...
    Angehängte Grafiken       
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die Zelle ist fast fertig..

    So, nun noch ein paar Pinselstriche Farbe und die Zelle ist fast fertig. Es fehlen noch die Kühlerattrappen und ein wenig Cockpit, sowie eine passende Pilotenfigur (Torso). Woher bekommt man eine Figur im passenden Maßstab 1:23 (also so etwa 1:20 bis 1:25), die auch sehr leicht ist? Über Tipps würde ich mich freuen. Das Gewicht beträgt nun mit allen Anlenkungen und "Seilen" 36 Gramm. Die Verspannung war eine fürchterliche Arbeit, sieht aber gut aus und gehört zum Erscheinungsbild einer Etrich oder Rumpler oder sonstigen Taube unbedingt dazu, oder?
    Hier die Bilder der Taube:
    Angehängte Grafiken        
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    OÖ.
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter F. Beitrag anzeigen
    Sehr handlich Wenn Du die Seite mal wieder findest, kannst Du sie mir ja mitteilen.
    Grüß Dich
    Guillow z.b. hat Scalemodelle von 1:12 an, aber auch kleiner

    http://www.guillow.com/

    Übrigens sehr schön, deine Taube.

    gruß Markus
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Markus,

    Guillows Modelle kenne ich natürlich, ich dachte, es wäre eine Seite von Modellbauern mit Ihren Modellen.
    Kleine Flieger habe ich schon mal gebaut, so z.B. den Rumpler C.IV von Guillows und eine Fokker E.V (D.8) von RN- Models. Beide haben Geschichte, den Rumpler hatte ich schon in den 90er Jahren gebaut und auf einem Flohmarkt verkauft und mehr als 10 Jahre später in ebay entdeckt und ersteigert- es war tatsächlich mein selbst gebautes Unikat. Und mit heutiger Technik auch fliegbar. Die Fokker E.V stürzte nach wenigen Flügen wegen Anlagenausfall (Sendemodul hatte Defekt) ab und genau in einen kleinen Fluss, wegen Hochwasser und des massiven Uferbewuchses war eine Bergung unmöglich, das kleine Modell schwamm davon....
    Ich werde sicherlich noch mal ab- und zu so ein Minimodell basteln, ein Albatros D.III wartet schon- aber das dauert noch lange...
    Nun warte ich mal, bis ich die Innereien für die Taube habe, für den Erstflug brauche ich sowieso hohes Gras, falls was schiefgehen sollte.
    Angehängte Grafiken      
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    nrw
    Beiträge
    679
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard beeindrucken

    Hallo Dieter,

    Bin sehr fasziniert von diesen kleinen Meisterwerken.....

    Bitte mehr davon.....der Winter kommt...bestimmt lang....!

    Gruß

    Tom
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    OÖ.
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Grüß Dich

    http://www.aeronutz.flyer.co.uk/
    http://www.ffscale.co.uk/index.htm
    http://www.parmodels.com/index.htm
    http://mysite.verizon.net/vze8ljo4/johnsmodels/
    http://www.microflierradio.com/
    http://www.microflight.be/
    http://www.minimakety.cz/
    http://www.microinvent.com/mambo/

    Bei den Scalemodellen handelt es sich bei diesen Seiten meist um Freiflugmodelle.
    Bei den RC Modellen meist um Microanlagen. Aber vielleicht findest du für dich interessantes dabei.

    Gruß Markus
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.140
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für die Links, Markus. da werde ich mich mal durchstöbern müssen. Ein wenig hab´ich schon reingesehen, aber die ganz kleinen Microflieger sind ja der Wahnsinn und mir eindeutig zu klein. Das zu basteln erfordert eine sehr ruhige Hand und sehr gute Augen, Hut ab, sag´ich da nur.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch ich bedanke mich!

    Und die Taube ist der Wahnsinn!
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •