Anzeige 
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 93

Thema: Graupner Terry - Baubericht

  1. #46
    User Avatar von Reinhard
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    TUT
    Beiträge
    630
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Eric,

    da ja hinter dem Motrospant (Tankraum) so viel Platz ist ........
    Schau mal hier:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ghlight=Kadett
    Ich habe das bei meinem "Antik"-Kadett auch gemacht.
    --> http://www.rc-network.de/forum/showt...ghlight=Kadett

    Die Kollegen bei erster Vorstellung auch tatsächlich "geleimt" mit der Frage: Hat mir jemand etwas Sprit?
    Grüße
    Reinhard
    ........... lieber analoge Realität, als digitale Virtualität ..........
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Vielen Dank!

    Hallo,

    vielen Dank für die netten Kommentare!

    Der Terry fliegt wirklich wunderbar und ich hätte ihm eine solche Ruhe gar nicht zugetraut, zumal mir der Hebelarm doch recht kurz vorkam. Aber damals hat man auch schöne und gutfliegende Trainer gebaut!! (ohne Schaum - bis auf die Fläche)

    Die Motorumbauten sind wirklich klasse und perfektionieren den originalen Look! Wir haben hier noch eine altersschwache Taxi II die restauriert werden muss - da bin ich echt am überlegen: Elektro oder Verbrenner. Und in diese Haube muß irgendwie ein Verbrenner. Ich glaube ein Taxi ohne Zylinderkopf und Schalldämpfer sieht verstümmelt aus, oder??

    Zum Thema V-Form hatte ich noch nachgemessen: 14° ich bin sprachlos. Da sind mir beim verschleifen noch zwei Grad obendrauf gekommen....

    Bisher hatte ich noch nichts zum Gewichte erwähnt: Wir hatten ja - entgegen dem Bauplan die Leitwerke in Stäbchen-Bauweise hergestellt, um hinten leichter zu werden, da wir einen leichten Motor, kleinere Servos und keinen riesigen Akku verwenden wollten. Unser Ziel war es im - Rahmen des möglichen - leicht zu bauen (leicht fliegt leicht). Wir sind aktuell bei 920g flugfertig inkl. Akku, und das trotz einer Styro-Abachi-Fläche, die sicher abgespeckt werden kann. Das ist deutlich unter einem Kilo und selbst mit Dekor bleiben wir da gut drunter, auch wenn da sicher noch das ein oder andere Gramm wartet.

    Und hier noch drei kleine Bilder zum Motorträger. Einfach eine kleine Sperrholzplatte auf zwei Füßchen geklebt und mit einer gerundeten Leiste hinten abgestützt. Sturz wird über Unterlegscheiben eingestellt. Den Seitenzug 2° und der Mittenversatz habe ich direkt vorgesehen. Hat recht gut funktioniert. Und mit ein bisschen Farbe sieht das recht harmonisch aus...

    Name:  Motortraeger_01.jpg
Hits: 1706
Größe:  73,2 KB

    Name:  Motortraeger_02.jpg
Hits: 1710
Größe:  94,8 KB

    Name:  Motortraeger_03.jpg
Hits: 1715
Größe:  106,7 KB

    Name:  Motortraeger_04.jpg
Hits: 1687
Größe:  15,4 KB

    Gruß
    Eric
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.424
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    50
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Motorträger ist prima, so bleibt das Modell einfach umrüstbar.

    Mein Terry war aufgrund der Lackierung im Vergleich zu deinem eine Bleibombe mit ca. 1600 Gramm Fluggewicht, aber das hat man ihm nie angemerkt. Der konnte auch bei einer kräftigen Brise noch gut geflogen werden. Er war mit dem 2.5 cm³ Zweitakter sehr gut motorisiert. Die alten Modelle waren auch dafür konstruiert, die damals doch recht schwergewichten Empfangsanlagen tragen zu können und trotzdem gut zu fliegen. Mit heutiger leichterer Technik legen die Oldies nochmal ´ne Schippe drauf und zeigen so manchem Foamie, was gute Flugeigenschaften sind.

    Ich habe Lototos wegen Teilesatz und Plan angemailt
    Nehmt das Alles nicht zu ernst - es ist doch nur Spaß ;-)

    Hobbyaufgabe aus gesundheitlichen Gründen...
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.994
    Blog-Einträge
    245
    Daumen erhalten
    652
    Daumen vergeben
    2.255
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Eric Stolz Beitrag anzeigen
    ...Zum Thema V-Form hatte ich noch nachgemessen: 14° ich bin sprachlos. Da sind mir beim verschleifen noch zwei Grad obendrauf gekommen.... Eric
    Danke Eric, auch für die Bilder. Das heisst, infolge der Schränkung spielt die V-Form nur eine untergeordnete Rolle, ich hoffe Stefan liest mit...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Modellflyer
    Registriert seit
    05.10.2011
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    220
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    16
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    sehr schön das alles zu lesen.
    Wieder mal durch die vielen neuen Beiträge inspiriert, habe ich gestern Abend mein Terry auch mal wieder abgestaubt. Ich weis nicht, was mich dabei geritten hat, aber da zufällig die Waage auf dem Tisch stand habe ich es einfach mal so gewogen!
    Hätte ich es mal lieber nicht getan, denn mein Terry wiegt trotz neuzeitlicher Empfangsanlage rund 1180 gramm, also 80 gramm mehr als mit RC (Stand 1972) angegeben!
    Und es müssten sogar noch 30 gramm Blei vorne rein, denn beim angegebenen Schwerpungt hängt das Terry gerade mal eben und nicht leicht nach vorne.
    Ich weis wirklich nicht was ich da beim Bau gemacht habe und mir ist wirklich nicht bewusst wo ich da zuviel Gewicht verbaut haben könnte.
    Das einzige was ich weis ist, dass es mit dem OS-Max 10 trotzdem sehr schön fliegt! Mal sehen ob ich die 30 Gramm Blei noch vor dem Tank anbringe!
    Wahrscheinlich weis das Terry nichts von seinem "Übergewicht" deshalb fliegt es trotzdem!

    Gruß Bernd

    P.S. Hier ist mein Terry: http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post2902255
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von Elfman
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Modellflyer
    Deiner ist ein echt originoler und schöner Terry
    Und was das Gewicht angeht, Terrys sind Männer un brauchen die Plauze ;-)
    Modellfliegerische Grüße

    Ralf
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.994
    Blog-Einträge
    245
    Daumen erhalten
    652
    Daumen vergeben
    2.255
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi Bernd, warst der momentanen Terryitis 4 Jahre voraus?
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    einen wunderschönen Terry hast Du da gebaut!! Und wenn er schön fliegt ist doch alles ok! Ich hab auch etwas mehr Gewicht als nach BMI-Datenblatt vorgesehen

    Ich glaube auch kaum, dass die Katalogangaben so 100%ig zutreffend waren. Da wird wahrscheinlich ähnlich großzügig toleriert worden sein wie beim Verbrauch moderner Autos . Wie das gewogene Modell damals ausgerüstet war, weiß auch niemand mehr. Dann ist mal der Tank leer, halb-voll oder voll - eine Servo weniger oder das Holz mal etwas schwerer oder leichter. Das mit dem Übergewicht liest man in heutigen Tests von Modellen immer noch - und da geht es nicht immer nur um 80g !! Ich glaube 1100g waren schon recht sportlich damals...

    Ich würde ausprobieren, ob er mit oder ohne 30g Blei besser fliegt und die Waage Waage sein lassen....

    Gruss
    Eric
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Modellflyer
    Registriert seit
    05.10.2011
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    220
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    danke für die Blumen!

    Da m.M. nach der Schwerpunkt lt. Plan schon weit genug hinten liegt, werde ich die 30 Gramm Blei mal rein tun und sehen wie es dann fliegt. Wenn man beim Handstart etwas schlecht wirft muss man beim Korrigieren sehr aufpassen dass es sich nicht aufschaukelt und über eine Fläche abschmiert. Ziehen wäre in diesem Moment absolut tödlich fürs Modell. Bei der Graupner Piper PA18 Super Cup, die genau die selbe Tragfläche wie die Terry hat, liegt der Schwerpunkt 10 mm weiter vorne!
    Beim letzten Flug (vor fast 2 Jahren) hab ich mit dem Terry so lange herumgeturnt, bis es sich beim Trudeln so stabilisierte und ich es nicht mehr aus der Trudelbewegung heraus bekommen habe. Zum Glück ist es dann im hohen Gras gelandet und es war außer einer kaputten Luftschraube und einem leicht verbogenen Fahrwerk nichts passiert.

    Gruß Bernd
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von pefi
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Aulendorf
    Beiträge
    609
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Habe mein Terry jetzt auch mal auf die Waage gelegt. Wiegt 1170g ohne Sprit. Verbaut sind noch 2 Standartservos 1Nimh AA Empfängerakku und 1 normaler Empfänger. Motor 1,5er OS. Ich habe auch ca. 30g Gewicht im Tankraum. Die Fläche habe ich ohne hochgestellte Ohren gebaut was sich beim Langsamflug schon als Nachteil herrausgestellt hat.
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.994
    Blog-Einträge
    245
    Daumen erhalten
    652
    Daumen vergeben
    2.255
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei einem ungeschränkten Flügel lässt sich ja leicht eine keilförmige Bügelkante ala Cumulus anbringen.
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    21.04.2003
    Ort
    Mühlheim
    Beiträge
    159
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Freunde

    Bin grad den Terry am nachbauen.
    Was mir fehlt, ist eine Angabe zur Spannweite
    des HLW.

    Könnte mir da jemand ne Info geben ?

    Danke im Voraus
    Thomas
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.184
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...moin Thomas,
    das Höhenleitwerk ist im Plan im Maßstab 1:5 gezeichnet. Spannweite im Plan= 9cm, Tiefe über alles= 2,7cm, Ruderblattiefe=0,6cm. Also alles x 5 nehmen, und Du hast alles was Du brauchst.

    Grüsse, Kai

    http://www.vatertagsflieger.de/
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.424
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    50
    1 Nicht erlaubt!

    Lächeln Aus der Werkstatt meines Freundes

    Dieses Jahr werden 2 weitere Terry flügge werden, einmal ein neu gebautes von meinem Freund mit meiner alten Fläche und ein originales, noch zu restaurierendes von mir. Wollte euch nur mal das meines Freundes zeigen, das jetzt rohbaufertig ist. Heute haben wir den Motor eingebaut.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_3908.jpg 
Hits:	20 
Größe:	579,8 KB 
ID:	1895180

    Die alte Fläche hat er abgeschliffen, die dicke GFK-Manschette ebenfalls. Da kommt neue Matte drum, aber etwas über Rumpfbreite und vor allem schön glatt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_3913.jpg 
Hits:	13 
Größe:	584,0 KB 
ID:	1895181

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_3915.jpg 
Hits:	13 
Größe:	591,3 KB 
ID:	1895182

    Mit Ölerei hat er nix mehr am Hut, nur noch elektrisch. Aber mein Terry wird, da die Struktur noch gut ist, stilecht mit einem OS MAX 15 RC geflogen. Den Motor muß ich noch reinigen und gangbar machen, da er jetzt verklebt ist, aber das ist kein Problem.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_3916.jpg 
Hits:	16 
Größe:	587,3 KB 
ID:	1895183

    Nur mal als Vergleich: die Lototos-Fläche, der noch die obere Beplankung fehlt. Deutlich zu sehen, da fehlt es an Flächentiefe. Deswegen lag sein Terry erstmal rum, bis ich ihm meine alte Fläche geschenkt habe. Diese Fläche hat mich seit 1978 treu begleitet und ist immer noch bestens in Ordnung. Inzwischen ist sein Terry fast schon bespannfertig und wird annähernd das originale Design aus dem alten Graupner-Katalog bekommen. Statt Papier und Spannlack gibt es Bügelfolie.

    Morgen gehen wir an mein Terry und schleifen es ab, da das Bespannpapier sich teilweise schon löst und die Lackierung auch nicht besonders sauber ist. Für 20 € aus ebay Kleinanzeigen ist der Vogel aber vollkommen ok und ich freue mich auf die kommenden Bastelstunden im Hobbykeller meines Freundes.
    Nehmt das Alles nicht zu ernst - es ist doch nur Spaß ;-)

    Hobbyaufgabe aus gesundheitlichen Gründen...
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Wings Unlimited
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Wehrheim
    Beiträge
    2.388
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe von Hänschen bei der Retro Mitte eins geschenkt bekommen. Technisch restauriere ich es gerade, optisch belasse ich es bei leichter Kosmetik. Die Patina und die paar Macken szehen ihm gut. Den Motor habe ich gereinigt, fluppt super. Servos habe ich noch frische C507er.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180216_155341.jpg 
Hits:	19 
Größe:	363,3 KB 
ID:	1915505
    Modellflugschau in Wehrheim am 03.08.-04.08.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Graupner Terry S(afari) ;)
    Von SirToby im Forum Elektroflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 18:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •