Anzeige 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Ein neuer Twin....

  1. #1
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Ein neuer Twin....

    Daniel und ich hatten ein kleines Brainstorming, herausgekommen ist der Plan ein neues Zweimot Modell an den Start zu bringen. Das Modell soll mit 6S befeuert werden, als Muster wurde die Henschel HS 129 ausgewählt. Das Vorbild ist nicht zu groß und nicht zu klein, irgendwie urig und ziemlich pragmatisch. Irgendwie ist die Henschel wie die A10, ein bisschen hässlich aber effektiv. Nach umfangreicher Schaumvernichtung ist das hier heraus gekommen:

    Name:  20160411_133059.jpg
Hits: 1341
Größe:  170,7 KB

    Name:  20160411_133106.jpg
Hits: 1336
Größe:  183,7 KB

    Name:  20160411_133139_001.jpg
Hits: 1333
Größe:  102,5 KB

    Bauweise wie von mir schon oft beschrieben: Tragflächen Styro Balsa, Rumpf und Gondel aus Styrodur mit Packpapier.

    Heute sollte eigentlich der Erstflug erfolgen, wir haben hier im Norden ein Spitzenwetter aber auch leider sechs in Böen bis sieben Windstärken. Für Mittwoch sieht es aber besser aus, das gibt mir Zeit die Kanzel aufzumalen....

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.300
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    sehr gut - wieder ein Erdkampfflugzeug.

    Viel Glück beim Erstflug.

    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2017 - man trifft sich!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ein paar Daten zum Flugzeug

    Da ich um Daten zur Henschel gefragt wurde, hier mal ein paar Details.

    Der Rumpf
    Geschnitten als Hohlprofil aus Styrodur mit 13mm Wandstärke. Auf das ganze Gitterband und Paketpapier. Die Leitwerke sind aus Balsa, die Ruderflächen werden über ein Y Gestänge angelenkt. Das habe ich deshalb gemacht, weil Hobo mit seiner kastrierten Arado in Schwarme gut durchfliegen konnte, nach dem Motto: Ein halbes Leitwerk tut es auch solange man noch lenken kann....
    Als zusätzliche Startoption für deftigen Rückenwind beim Start im Wettbewerb habe ich heute noch vorne einen Flitschenhaken eingebaut.
    Auf Ausnehmungen der 20mm Kanonen habe ich bewusst verzichtet, vielleicht kommt das bei der Nummer 2.

    Tragfläche
    Wie immer: Kern aus Styropor mit SD 6060 und 1mm Balsa, Nasenleiste 6mm. Die Querrruderscharniere habe ich wie im Komet Thread beschrieben mit Gitterband unter der oberen Beplankung realisiert, die Verkastung des Ruders mache ich mit 1mm Flugzeugsperrholz, da flattert nichts und man spart eine Menge Zeit.
    Spannweite 1240mm nach den Regeln (+5 Prozent), die AR um 2cm tiefer als das Vorbild nach Dreiseitenansicht aus dem Netz, beschichtet wurde die Fläche mit Japanpapier.

    Motorgondeln
    Styrodur mit Packpapier, als Motorspant 4mm Pappel, für die Motorhauben habe eine Form aus Balsa erstellt über die ich PET Flaschen mit dem Fön schrumpfe.

    Der Antrieb
    Als Energiespender dienen 3S2700 Zippy Compact Akkus, die zu einem 6S Pack zusammengeschaltet werden. Das sind die leichtesten Akkus die ich gefunden habe, funktionieren nach meinen Erfahrungen gut. Bei der geringen Belastung bei 6S ist die C Rate auch egal, 40C kostet da nur mehr ohne wesentlichen Nutzen und ist auch bedeutend schwerer.
    Regler 40A Blue Series von HK, schön wären funktionierende und bezahlbare 6S Regler für 20A mit BEC, denn die Dinger sind ganz schöne Brocken. Die Regler befinden sich im Rumpf.
    Als Motoren habe ich zwei Multistar 3520 650 (der Komet Motor) eingebaut, die 8x6 Schrauben drehen diese Motoren mit 11800 UpM.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    173
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und, Thomas- Püppi für's Cockpit?

    Gruß
    Ulrich
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Püppi....

    Hallo Ulrich,

    nein, bekommt die Henschel nicht, sie weckt keine grossen Emotionen in mir. Sowas bekommt bei mir nur z.B. die Whirlwind und die Me 329.

    Ein Klarsichtcockpit habe ich nicht vorgesehen, vielleicht später einmal wenn sich die Henschel im Fight beweist.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.300
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    gut - keep it simple

    Was wiegt die Kiste?

    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2017 - man trifft sich!
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Das Wetter war nicht so toll....

    ....aber für Melle muss die Henschel eingeflogen sein......

    Hier das Video von den ersten beiden Flügen:



    Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden, Melle kann kommen!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.606
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Provokator ein:

    Fliegst du deine Modelle immer mit Halbgas ein?!

    Provokator aus.

    Schön leicht und mal was neues Altes. Die hab ich schon lang auf dem Schirm. Die FW187 ist nur schöner

    Freu mich auf einen Vergleich!

    Das Sturzproblem ist mir bei den 2-Mots auch aufgefallen. Weniger als 2° fliegt kaum vernünftig... ich fräse die 2° immer gleich mit rein in die Gondeln, dann passt das in der Regel gut.

    Gruß,
    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Provokator ein...

    Wir werden sehen!

    Provokator aus: Am Anfang war ein büttn Halbgas dabei, aber wir hatten auch gute 4-5 Windstärken Gegenwind......

    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und freue mich auf Melle!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.138
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Läuft!
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Jork
    Beiträge
    347
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    ich musste bei meiner Henschel für den Race auch nachträglich jede Menge Sturz einbauen. Durch die Sternmororen sind die Propellerachsen auch noch deutlich weiter unten als bei den 2-Mots mit Reihenmotoren z.B. der FW187.

    Bis Morgen
    Georg
    Was THAT YOU flying!?!
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sturz für die HS 129

    Ich habe ungefähr 2 Grad Sturz eingebaut, das funktioniert ohne Probleme.


    Die Startmethode mit der Flitsche ist auch obsolet, die Henschel zieht total zahm aus der Hand. Auf den folgenden Bildern befördert sie Rainer ohne Mühe in Melle in die Luft.

    Name:  HS 129_1.jpg
Hits: 967
Größe:  52,9 KB

    Name:  HS 129_2.jpg
Hits: 968
Größe:  48,0 KB

    Name:  HS 129_3.jpg
Hits: 963
Größe:  48,8 KB

    Ich hab zwar, mal wieder, nichts gerissen, aber der Combat in Melle war aussagekräftig für die Flugleistungen. Mit dem 6S Setup kann die HS 129 problemlos mit jedem anderen Modell im Feld mithalten, sie gehörte zu den schnellen Modellen. Spritzig genug ist sie auf den Rudern und rastet bei den Rollen gut ein. Ich habe ihr 5 Grad V-Form je Seite verpasst, dadurch liegt sie satt in den Kurven und hat keine Neigung abzusacken.

    Ein paar Feinheiten werden wohl noch kommen, ich bin aber jetzt schon mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die zweite HS 129 entsteht....

    Zur Zeit entsteht die zweite HS 129. Viel zu ändern vom Prototypen gibt es nicht, letzten Endes sind es nur Kleinigkeiten.

    Name:  20160516_190420.jpg
Hits: 814
Größe:  69,8 KB

    Ich habe ein wenig die Spantenformen im Heckbereich ein wenig überarbeitet. Die größte Änderung ist, dass ich jetzt 4mm Doppelstegplatten für die Leitwerke verwende. Die Nehmerqualitäten dieses Materials haben mich überzeugt. Statt Schaschlikspießen ziehe ich zur Stabilisierung ein paar Kohlerovings ein. Die Platten lassen sich super fräsen und sind entschieden leichter als Balsa. Für Aircombat hat das Material damit nur Vorteile.

    So wie es jetzt aussieht ist mein nächster Wettbewerbseinsatz in Vreden. Bis dahin sollte die Nummer Zwei auch fliegen.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    861
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einsatz in Vreden

    In Vreden habe ich die Henschel in drei Durchgängen mit Erfolg eingesetzt. Sie ging hervorragend wie auf Schienen, meine Nerven spielten diesmal auch mit.

    Am meisten Spaß hat mir das Jagen meiner Gegner gemacht. In den wilden Kurbeleien mit Jürgen und Hobo hat sie ihre Wendigkeit und Geschwindigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
    Sie fliegt handzahm und stabil, geht aber auch knackig ohne grossen Geschwindigkeitsverlust um die Kurve.

    Damit habe ich auch definitiv meine Standard Zweimot gefunden!

    Der nächste Einsatz wird in bei uns in Sande stattfinden, bis dahin wird die Nummer zwei und eventuell Nummer drei (sowie noch einige J22) fertig sein.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.138
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    werde die Henschel auch bevorzugt fliegen. Nur haben mir die Balsa beplankten Flügel nicht zugesagt.
    Name:  G0042200.jpg
Hits: 525
Größe:  62,4 KB
    So sieht mein neuer Vakuumrahmen mit einer Dehnfolie aus. Die Folie kann angeblich 1000% dehnen ohne zu reißen. Leider geht die aber nicht zu 100% in die ursprüngliche Form zurück.
    Name:  G0062208.jpg
Hits: 522
Größe:  47,7 KB
    ...und so kommen sie dann nach 12 Stunden aus der Vakuumhülle.
    Name:  G0072211.jpg
Hits: 523
Größe:  57,1 KB
    Übrigens muß man da nix mehr an der Folie vorbereiten, einfach das zu laminierende Teil mit dem Pansche Zeug rein, Rahmen schließen, Vakuum druff und fettich. Kein abkleben mehr von blöden Säcken oder ollen Tüten.

    3 Flügel habe ich jetzt in 2 Tagen fertig bekommen. Da ich etwas mit den Geweben experimentiert habe sind die Gewichte leicht unterschiedlich geworden. Flügel Nr1. hat 280g, Nr.2 hat 290g und Nr.3 hat 246g. Für einen Flügel mit 17,5dm² finde ich das schon ganz ok.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Doppeldecker als Jet - RT twin Sensation?
    Von HotFlyAlex im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 08:20
  2. Twin Jet - welcher neuer Motor?
    Von Thomas E im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 19:47
  3. Twin rast wie ein Delta
    Von Chris. im Forum Elektroflug
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 00:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •