Anzeige 
Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 95

Thema: Jeti Duplex (ohne EX)-Telemetrie auf Taranis X9D mit Jeti TGS-Modul

  1. #76
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gruni,

    der Aufbau ist recht einfach. Ich habe eine ProMini genommen und auf Pin 8/9 einen weiteren seriellen ComPort definiert. Auf den gebe ich die Daten aus und lasse sie mir mit einem Terminalprogramm (HTerm) anzeigen.

    Wie im anderen Thread zu sehen, habe ich dann versucht das Protokoll zu analysieren, eh ich irgend etwas Programmiere, was ich ja sowie so nicht so gut kann.

    Anbei die ins, mit der ich die Ausgabe auf dem Seriellen Port bekomme. Habe den mit 57600 definiert. Dazu habe ich einen zusätzlichen FTDI Adapter an Port 8/9 angeschlossen.

    Gruß
    Christian
    Angehängte Dateien
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    Remseck a.N.
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian,

    Zitat Zitat von c.radi Beitrag anzeigen
    Hallo Jan,

    siehst Du dich technisch und zeitlich in der Lage das etwas zu unterstützen?
    Ich versuche gerne noch mitzuhelfen, das "simple text"-Protokoll der EX-Module in meinem Sketch zu adaptieren. Dazu brauche ich aber wahrscheinlich die Unterstützung von Gruni mit seiner Testumgebung . (es sollte sich eigentlich nur um eine Kleinigkeit handeln, die man durch geschicktes Testen herausfinden müsste)

    Für eine große Umstellung auf das EX-Protokoll fehlt mir ziemlich sicher die Zeit, wesentlich mitzuarbeiten.

    Gruß
    Jan
    Like it!

  3. #78
    User Avatar von gruni
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    815
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo Christian, Jan,

    danke.
    Habs runtergeladen, umbenannt und bin es am studieren. Wenn ich wieder zu Hause bin, spiel ich es mal ein, dann schaun wir mal.

    Danke Ihr beiden. Greetz from Scotland, Gruni

    PS: wie klemmst Du den einen zusätzlichen FTDI-Adapter dran? Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ;->

    Ach so: zum Protokoll: http://flightronic.ch/category/jeti/
    Finga wech, dat muss so...
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Ammerseeland
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard JETI Telemetrie an FRSky Taranis mit Unisens-E von SM

    Hallo Zusammen,
    anbei mal meine Bildergeschichte der WeihnachtsNachBastelei Dometscher zwischen JETI und FRSky Telemetrie...
    > Vorweg gleich ein dickes Danke an Jan68 für diese prima Sache!!

    Habe zwei Sender-Systeme Einsatz:
    JETI DC16 > das beste Stück Elektro-Mechanik Hardware (Einstieg in Jeti 2009, zunächst Module an MC3030, mit VSpeak)
    Taranis > das beste SW-Konzept OpenTx ... (Einstieg in FRSky aus Neugierde ca. 2011, auch mit VSpeak)


    Hier gibt´s die HW die dann perfekt zusammen passt:
    (Pinbelegung vom PRO Mini am RX,TX usw. ist etwas anders, aber der FT232RL-USB-to-TTL passt dazu)
    https://www.christians-shop.de/Ardui...mega-328-Board
    https://www.christians-shop.de/FTDI-...PRO-Mini-TE203

    SW für das Laden des Sketches:
    Arduino 1.8 > https://www.arduino.cc/en/main/software
    Den Sketch Jeti2Frsky_0D1.ino habe ich per Editor-Text Copy/Paste in ein neues Projekt kopiert...
    Vorher die besagten SerialDateien an die richtige Stelle kopieren > nur eine Vermutung, bei der neuen 1.8 Version ist das 9-Bit Protokoll bereits enthalten?!

    FT232RL-USB-TTL > Freier Pin GND mit NachbarPin CTS an Platine unten verbinden
    Am Pro Mini5V > JR Stecker anlöten, ermöglicht einfaches umstecken zw. Betrieb und Update Modus...

    Name:  IMG_3895.JPG
Hits: 979
Größe:  109,2 KB

    1K, 470 Ohm Widerstand und BAT85 Diode habe ich bewusst fliegend verdrahtet und eingeschrumpft, Verschaltung siehe ersten Beitrag oder in der Sktech-Beschreibung
    Name:  IMG_3893.JPG
Hits: 980
Größe:  104,1 KB

    Das Board passst dann später in die Aussparung über der SD Karte.
    Name:  IMG_3896.JPG
Hits: 978
Größe:  109,1 KB

    Der Deckel geht schön zu > weil`s funktioniert war es ok die Feile kurz anzusetzen
    > später werde ich ggf. auch die Verbindung vom Jeti Modul zum MiniPro unsichtbar intern verlegen.
    Name:  IMG_3897.JPG
Hits: 978
Größe:  156,5 KB

    Mein Testaufbau: JETI R9EX neu und Jeti R8, R4 urur-alt, mit SM-Modellbau Unisens-E (FW v1.11)
    Name:  IMG_3898.JPG
Hits: 972
Größe:  103,0 KB

    Funktioniert auch mit Screen1 (Num oder Balken) und Sprachansage "WUNDERBAR" !
    Die Kapazität in mAh kam später noch dazu..Sensor ID029.
    Bei geschlossenem Jumper (GND, Pin2) und ohne UnisensE wird immerhin die RX AkkuSpannung runtergefunkt
    > meine 90% Hangfluglösung
    > Lua wird vielleicht mal später eingesetzt...

    Name:  IMG_3899.JPG
Hits: 976
Größe:  121,6 KB

    Fazit:
    Hat Spass bereitet und war weniger kompliziert als anfangs gedacht. Von SW habe ich nur bedingt Ahnung...für Leute mit Elektronik-Bastelgeschick aber echt machbar
    Nun werde ich versuchen die Thematik ganz zu verstehen und das Programm etwas weiter studieren..

    Gruß
    Andreas
    Was an Kraft gespart wird muss in Hirn investiert werden - Anwendbar bei Steuerflächen und im menschlichen Miteinander.
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    10.10.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jeti Duplex-Frsky

    Zitat Zitat von Andreas der xte Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    anbei mal meine Bildergeschichte der WeihnachtsNachBastelei Dometscher zwischen JETI und FRSky Telemetrie...
    > Vorweg gleich ein dickes Danke an Jan68 für diese prima Sache!!

    Habe zwei Sender-Systeme Einsatz:
    JETI DC16 > das beste Stück Elektro-Mechanik Hardware (Einstieg in Jeti 2009, zunächst Module an MC3030, mit VSpeak)
    Taranis > das beste SW-Konzept OpenTx ... (Einstieg in FRSky aus Neugierde ca. 2011, auch mit VSpeak)


    Hier gibt´s die HW die dann perfekt zusammen passt:
    (Pinbelegung vom PRO Mini am RX,TX usw. ist etwas anders, aber der FT232RL-USB-to-TTL passt dazu)
    https://www.christians-shop.de/Ardui...mega-328-Board
    https://www.christians-shop.de/FTDI-...PRO-Mini-TE203

    SW für das Laden des Sketches:
    Arduino 1.8 > https://www.arduino.cc/en/main/software
    Den Sketch Jeti2Frsky_0D1.ino habe ich per Editor-Text Copy/Paste in ein neues Projekt kopiert...
    Vorher die besagten SerialDateien an die richtige Stelle kopieren > nur eine Vermutung, bei der neuen 1.8 Version ist das 9-Bit Protokoll bereits enthalten?!

    FT232RL-USB-TTL > Freier Pin GND mit NachbarPin CTS an Platine unten verbinden
    Am Pro Mini5V > JR Stecker anlöten, ermöglicht einfaches umstecken zw. Betrieb und Update Modus...

    Name:  IMG_3895.JPG
Hits: 979
Größe:  109,2 KB

    1K, 470 Ohm Widerstand und BAT85 Diode habe ich bewusst fliegend verdrahtet und eingeschrumpft, Verschaltung siehe ersten Beitrag oder in der Sktech-Beschreibung
    Name:  IMG_3893.JPG
Hits: 980
Größe:  104,1 KB

    Das Board passst dann später in die Aussparung über der SD Karte.
    Name:  IMG_3896.JPG
Hits: 978
Größe:  109,1 KB

    Der Deckel geht schön zu > weil`s funktioniert war es ok die Feile kurz anzusetzen
    > später werde ich ggf. auch die Verbindung vom Jeti Modul zum MiniPro unsichtbar intern verlegen.
    Name:  IMG_3897.JPG
Hits: 978
Größe:  156,5 KB

    Mein Testaufbau: JETI R9EX neu und Jeti R8, R4 urur-alt, mit SM-Modellbau Unisens-E (FW v1.11)
    Name:  IMG_3898.JPG
Hits: 972
Größe:  103,0 KB

    Funktioniert auch mit Screen1 (Num oder Balken) und Sprachansage "WUNDERBAR" !
    Die Kapazität in mAh kam später noch dazu..Sensor ID029.
    Bei geschlossenem Jumper (GND, Pin2) und ohne UnisensE wird immerhin die RX AkkuSpannung runtergefunkt
    > meine 90% Hangfluglösung
    > Lua wird vielleicht mal später eingesetzt...

    Name:  IMG_3899.JPG
Hits: 976
Größe:  121,6 KB

    Fazit:
    Hat Spass bereitet und war weniger kompliziert als anfangs gedacht. Von SW habe ich nur bedingt Ahnung...für Leute mit Elektronik-Bastelgeschick aber echt machbar
    Nun werde ich versuchen die Thematik ganz zu verstehen und das Programm etwas weiter studieren..

    Gruß
    Andreas
    Hallo Andreas,
    Kannst du mir so ein Arduino Mini flashen wenn ich dir eines zusende?

    Gruß Georg
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Puchheim
    Beiträge
    393
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    ich moechte dieses Projekt auch nachbauen (vielen Dank!),
    aber ich habe Taranis X7 ohne serial port. die Anlage aber besitzt ein Smart Port.
    wuerde es genen ? ich habe gefunden smart port to UART konverter (host und remote, welche ich brauche?) so meine Vermutung soll ich das konverter nutzen und zu arduino pin 11 anschiessen, stimmt es?
    kann man es ohne konverter realisieren. zb mit umprogrammieren von arduino? Danke
    Viele Grüße, Vitali
    http://www.f3k.biz
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Müllheim
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Hoch interessant alles hier, ich möchte meinen Sender auch auf Jeti umrüsten.
    Nun die frage für ganz doofe wenn ich dass jetzt alles hier tu kann ich dann auch die Aktuellen Jeti Empfänger nutzen und mir die Telemetrie auf dem Taranis Display anzeigen lassen ?
    Hab mir die Hall Sensoren und ein Jeti Modul besellt, jetzt ist halt die frage umbau mit Arduino oder Jeti Box Mini !?
    Like it!

  8. #83
    User Avatar von Lownoise
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Ja
    Beiträge
    793
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe auch nochmal ein paar Fragen dazu:
    Ich möchte mir die Jeti Telemetriedaten anzeigen lassen. habe aber sowohl Unilog als auch Modelle mit Jeti Sensoren. Habe das mit dem Jumper noch nicht verstanden. Für was ist der genau bzw. wann braucht man den?
    Verbindet sich die Anzeige von alleine wieder, wenn man mal den Sensor/Rückkanal in der Luft verloren hat? Das kommt bei mir öfters vor, und dann muss ich halt jedes mal bei der Jeti Box die Taste nach unten drücken. Wie geht das reconnecten bei dem Sender?
    i fly bleifrei...
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    Remseck a.N.
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jumper

    Hallo Lownoise,

    ganz schön alter Thread, den Du da ausgegraben hast; musste mich selber erst mal wieder ins Thema einlesen

    Zu Deiner Frage mit dem Jumper: Dieser dient dazu, dem Arduino bei der Initialisierung (Strom an) mitzuteilen, ob ein Unilog mitfliegt oder nicht. Sollte kein Unilog mitfliegen, so wird immerhin die intern gemessene Empfängerspannung angezeigt, andernfalls die vom Unilog bereitgestellten Daten. Diese Einstellung kann während des Betriebes dann nicht mehr geändert werden.

    Zu Deiner zweiten Frage hab ich momentan leider keine 100%ige Antwort; ich bin schon lange nicht mehr die Konfiguration gefolgen und weiß es nicht mehr ganz genau. Wenn ich mir meinen alten Code aber anschaue, sollte auch nach einem Verbindungsabbruch die Übertragung wieder aufgenommen werden.

    Grüße
    Jan
    Like it!

  10. #85
    User Avatar von Lownoise
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Ja
    Beiträge
    793
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe einen Teilerfolg zu vermelden. Habe es nach Post #79 nachgebaut. Das Aufspielen des Blink Sketches lief ohne Probleme in weniger als 1 Minute (der erste Arduiono Kontakt meines Lebens... Da war ich selbst sehr erstaunt...) Beim Jeti-Sketch hatte ich dann besagten 9O1 Fehler, welcher aber durch das in Post #1 beschriebene Ändern der HardwareSerial Dateien behoben wurde. Verwendet wurde die Software Arduino 1.8.8.

    Bei Unilog läuft alles wie es soll, außer bei Volt, da werden 287,xx Volt angezeigt...?! (Evtl. ein Fehler, weil ich noch interne Alarme und Warnschwellen drin habe?)

    Da ich aber nur zwei Modelle mit Unilog habe, aber zig mit Jeti Sensoren, hatte ich mir erhofft, dass das Ganze im nicht-Unilog-Modus mit Jeti Sensoren funktioniert. Leider ist das nicht der Fall. Es werden zwar alle Sensoren erkannt, jedoch bleiben alle Werte bei 0,00.

    Das wird doch sicherlich jemand lösen können, oder? Leider scheint es eine extreme Sonderlösung zu sein und daher kaum Interesse bzw. Notwendigkeit zu haben...
    Falls sich doch noch jemand damit beschäftigt hat, gerne her mit Ideen und Lösungen. Ich bin nur Konsument, ich kann eine CD kaufen und hören, aber nicht alle Instrumente spielen. So ist es auch bei Arduino Sketchen...

    Einen großen Dank für Infos und Hilfe an gruni, jan68 und Andreas!

    PS: Das Verbinden mit FTDI hat bei mir problemlos geklappt, allerdings habe ich den CTS Pin ignoriert, und es wie folgt verbunden:

    GND | GND
    VCC | VCC
    TX |RXI
    RX | TXO
    DTR | DTR

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5442.jpg 
Hits:	6 
Größe:	244,6 KB 
ID:	2103058
    i fly bleifrei...
    Like it!

  11. #86
    User Avatar von gruni
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    815
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wiedereinstieg

    Hallo zusammen,

    angeregt durch Sebastian und den Fakt, daß zwei Bekannte sich je eine Taranis-Plus-SE zugelegt haben, in denen auch die Jetimodule genutzt werden, hab ich mal die ProMinis ausgekramt und angefangen zu verdrahten. Es fehlen noch die Taranis-serial-JST-PH 2 Kabel, die sollten aber wohl diese Woche eintrudeln....

    Proggen nach der langen Stillstandszeit meinerseits nach den gescheiterten Versuchen war ein kleiner Albtraum, nach wiederaktivierung des Linux-Notebooks dann aber doch flott erledigt.

    Was mir garnicht gefallen hat war die Baugrösse des Geraffels, was ich damals ja auf Rasterplatinen verwirklicht habe. Mit dem MiniPro bin ich jetzt einen anderen Weg gegangen. Noch kleiner wäre gewesen, den Progstecker in Richtung Reset-Knopf zu legen. Aber auch so sollte das ganze in das gedruckte Gehäuse fur das TU-Modul passen.

    Dank an Sebastian für den Verdrahtungstip ;-> Logik hilft tatsächlich manchmal weiter...

    Beste Grüsse, Gruni
    Angehängte Grafiken    
    Finga wech, dat muss so...
    Like it!

  12. #87
    User Avatar von gruni
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    815
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Falsches Bild

    Hallo zusammen,

    upps, da ist was daneben gegangen. Der aufmerksame Löter hat natürlich gesehen, daß das erste Bild einen Fehler enthält. Habe gerade gesehen, das mir beim zusammenstecken des 5-Pin-Headers was daneben gegangen ist. Die Leitungen sind um 180Grad vertauscht, sorry. Ich hatte die Platine bereits angeschlossen am JetiTG, LED gingen beide an..... Puh, hätte auch daneben gehen können.

    Hier also die richtige Beschaltung.

    Der Ebay-Bote war da und hat die JST-Stecker gebracht, mal sehen, ob ichs heute abend noch verkabel nach dem "Schock" gerade.

    Beste Grüsse, Gruni
    Angehängte Grafiken  
    Finga wech, dat muss so...
    Like it!

  13. #88
    User Avatar von Lownoise
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Ja
    Beiträge
    793
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier noch der "Videobeweis"



    Unisense, bis auf das HV ok

    Name:  Unisense.jpg
Hits: 255
Größe:  180,5 KB




    Jeti im Unisense Modus: funktioniert natürlich nicht

    Name:  Jeti_Unisense_Mode.jpg
Hits: 260
Größe:  167,3 KB




    Jeti im nicht-Unisense-Modus: Jeti Sensoren werden erkannt aber alle Werte bleiben leer...

    Name:  JetimodeMUI.jpg
Hits: 259
Größe:  183,5 KB


    Jeti RSSI funktioniert immer, ebenso die Sprachansage "Telemetry lost" wenn man den Akku am Empfänger abzieht, wiederverbinden klappt auch, wenn man den Akku wieder ansteckt. Dieses wird auch im Senderdisplay dargestellt links neben dem Senderakku erscheint der zweite Akku als Symbol für den Empfängerakku und die gebundene Telemetrie (vgl. z. B. FRSky S.Port Empfänger)
    i fly bleifrei...
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.298
    Daumen erhalten
    252
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich hab hier nicht von A-Z durchgelesen daher meine Frage.
    Ist diese Lösung speziell auf den UniSense ausgelegt oder geht damit die gesamte Jeti-Telemetrie bzw. die gängigen Selbstbau-Sensoren?
    Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine X9D für L/S und Spielzwecke zuzulegen. In Ermangelung eines Sendemoduls werde ich wohl meinen R3L mit TX-Firmware dafür verwenden können.
    Klingt spannend. Leider habe ich etwas den Faden bei den versch. Versionen verloren. Macht es nicht Sinn das Projekt auf GitHub zu legen?
    Dann ist die Versionierung auch etwas transparenter.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.298
    Daumen erhalten
    252
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich denke ich kann mir die Frage selber beantworten. Das beschriebene Teil ist eine Art Konverter, der speziell auf den UniLog bzw. UniSense-E zugeschnitten ist und die Jetibox in irgendeiner Form emuliert und die Daten weiterleitet.
    Da ich nur Modelle habe, die entweder Eigenbau-Sensoren (OpenXSensor, VarioGPS) oder den UniSense-E in Verbindung mit dem GPS-Logger2 verwenden, ist der Nachbau für mich ziemlich uninteressant.
    Der Ansatz einen generellen Konverter auf Basis der EX-Library von Bernd zu bauen, wurde nach meiner Beobachtung nicht weiter verfolgt.
    Ich selber bin leider nicht in der Lage da selber was auf die Füße zu stellen, weil mir schlichtweg die Erfahrung dazu fehlt, wie so etwa angegangen wird.
    Oder gibt es woanders dafür eine Lösung (RCGroups etc.)? Ich habe nichts dazu gefunden.

    Dann wird meine X9D einfach mit einem umgebauten TGs Modul versehen und als Schülersender verwendet bzw. für den Spielzeugkram. Als Handsender für alpinen Einsatz oder "immer Dabei" taugt das ohne TM-Anzeige aber nicht.
    Eine aufgesetzte Jetibox tu ich mir definitiv nicht an (ich hasse diese Kiste - schlimmer Rückfall in die 80er). Zudem werden OpenTX und ich niemals Freunde werden. Ohne PC-Assistent die pure Katastrophe. Aber die X9D ist für Kinderhände als Schülersender eine schicke Sache.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Jeti DS-16 : Modelle von MX-24s mit Duplex-TGs-Modul übertragen
    Von Ernst Straka im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 09:41

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •