Anzeige Anzeige
www.cb-elektronics.de   jet-1a.de
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 33

Thema: Electron Einziehfahrwerk Problem

  1. #16
    User
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    30
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,
    eine kleine Rückmeldung.
    Mit der neuen, im nachhinein gelieferten RS-200 (Fahrwerkscontroller) funktioniert es auch nicht.
    Mittlerweile weiss ich, dass das Servosignal vom Sender an den Empfänger bei 1773 müSekunden liegt. Das heisst, daß das PWM-Signal in der Zeit zu tief liegt, um durchzuschalten. Es sollte eine Schaltzeit um die 2000 müSekunden haben. Deshalb schaltet der Controller nicht und es kommt am Ausgang keine Spannung heraus, um das Fahrwerk ein-bzw. auszufahren. Da beim Sender keine Servowege einzustellen sind, kann man nur einen anderen Sender benutzen, wo man die Wege der Servos (digital oder analog) ändern kann. Dann kommt man auch in den Bereich der Zeitlänge des entsprechenden Summensignals, die das Durchschalten des Controllers möglich macht.

    Das ist die Erklärung des ganzen.

    Viele glücklichen Flugminuten und einen schönen Gruß
    Christian
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.977
    Daumen erhalten
    249
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und was ist, wenn du z.b. ein emcotec servomatch an den empfängerausgang anschließt? kannst du einkanälig auch benutzen, und dort auch deine wege frei programmieren. ein son teil kostet glaube ich so etwas mehr als nen zwanni.
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    566
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn du das jetimodul benutzt, hast du auch die Jetibox dazu?!
    In der kannst du den Ausgang jedes Servos einzeln einstellen....
    Gruss Simon
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    605
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von davipet Beitrag anzeigen
    Hi,

    soweit ich weiß erwartet die RB45 die "Standard" PWM Signale von 1000µS (-100%) - 1500µS (0%) - 2000µS (+100%) Pulsweite.
    Was sagt ein Oszi am Empfängersignal? Ich habe noch keine Simprop in den Fingern gehabt...
    Du hast doch sicherlich eine JetiBox? Die am Empfänger angeschlossen erlaubt es dir jeden Kanal einzeln zu "Bearbeiten" und Servowege festzulegen.
    Vielleicht stellst du den FW-Kanal mal auf +/-120%.

    Gruß

    David
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    30
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    eine Jeti Box bessitze ich nicht, habe jedoch so eine fei programmierbare Box für Digitalservos bestellt. Ich warte nur, auf das Eintreffen. Dann werde ich es nochmals probieren.
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    566
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ??? Das verstehe ich nicht... was willst du mit der Box machen?? den Ausgang des Empfängers kannst du damit nicht einstellen...
    Gruss Simon
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von d.düsentrieb Beitrag anzeigen
    ??? Das verstehe ich nicht... was willst du mit der Box machen?? den Ausgang des Empfängers kannst du damit nicht einstellen...
    Ohne Jetibox kannst du weder das Sendemodul noch den Empfänger auslesen oder am Empfänger die Endausschläge der
    Servoausgänge verändern.
    Du brauchst keinen Servowegbegrenzer, alles schon im Empfänger eingebaut.

    Mfg Harald
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von d.düsentrieb Beitrag anzeigen
    ??? Das verstehe ich nicht... was willst du mit der Box machen?? den Ausgang des Empfängers kannst du damit nicht einstellen...
    Genau das kann diese.
    Ohne Jetibox kannst du weder das Sendemodul noch den Empfänger auslesen oder am Empfänger die Endausschläge der
    Servoausgänge verändern.
    Du brauchst keinen Servowegbegrenzer, alles schon im Empfänger eingebaut.

    Mfg Harald
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    30
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute, ein kurzes update:

    Nachdem ich mehrere Sender von Vereinskollegen ausprobiert hatte (Jeti DC-24, Jeti DC-16 usw.) ist bei keinem Sender das Fahrwerk ein- bzw. ausgefahren. Die Fahrwege vom Servofahrweg wurden auch verstellt immer weiter in Richtung Maximalstellung und einmal in Minimalstellung von 50-150%. Nirgendwo eine Reaktion, das heisst, Fahrwerkstellmotore hatten keine Spannung erhalten,weil der Ausgang am Steuergerät nicht durchgeschaltet wird, dabei ging das Bugradsteuerservo immer.
    Jedesmal wurde auch mit den Blinkcodes die Anlernung vollzogen. Das ging auch reibungslos und die entsprechenden Blinkcodes gab es auch als Rückmeldung.
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    605
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und die Stecker für die Fahrwerksmotore sind auch nicht um 90° verdreht eingestwckt?
    ist ja ein 3x3 Pin Block, da kann das passieren...

    Gruß

    David
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    566
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmm....???
    Sind im Empfänger vielleicht Begrenzungen für den entsprechenden Ausgang eingestellt?
    Nimm mal ein Servo, steck es an und schau die Ausschläge an, ob die 100% sind.
    Oder mal ein Servotester an den Controller stecken!!
    Die Programmierung ist auch wirklich, zu 100% richtig?! Ganz sicher?! Du wärst nicht der erste........
    Sonst wäre der bzw. die Controller alle defekt!?
    Glaube ich nicht....
    Gruss Simon
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    252
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ....mach doch bitte einmal ein Bild von Controller wie dieser verkabelt ist und dann hier einstellen.

    VG

    Dirk
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    30
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    1) Die Polung ist überall richtig.
    2) Die Anlernung mit den Blinkcodes war auch so, wie es das Handbuch vorgibt.
    3) Der Servoweg stimmt mit der Verstellung (50-150%) des Servowegs über den Sender mit der Einstellung überein.

    Trotzdem vielen Dank für die Ratschläge

    Selbst mit erfahrenen Modellbauer sind wir die Schritte durchgegangen. Die alle stehen vor einem Rätsel. Fehlbedienung würde ich aufgrund der vielen Helfer und Kollegen, die es mit eigenen Augen gesehen haben, ausschließen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Canon 273_1368x1824.jpg 
Hits:	4 
Größe:	168,0 KB 
ID:	2162328

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Canon 272_1368x1824.jpg 
Hits:	5 
Größe:	217,3 KB 
ID:	2162329

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Canon 274_1368x1824.jpg 
Hits:	3 
Größe:	206,1 KB 
ID:	2162330
    Like it!

  14. #29
    User Avatar von deremil
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrwerk

    Moin,

    wenn ich deine Bilder so sehe, ist es zwar nur eine vage Vermutung..... Verbinde bitte mal alle 3 Pins des MPX Steckers der "plus" Seite untereinander, das selbe auch auf der "minus" Seite.
    Wer weiß, wie Electron es intern verdrahtet hat.
    Und probiere es bitte mal mit einem 2s Lipo.
    Dann wäre ich auch mit meinem Latein am Ende....

    LG deremil
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    02.07.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    ein ähnliches problem hatte ich auch mal

    schaltet die led ab oder ein wenn du dein fahrwerk aus/eingefahren hast?

    verbinde auch mal die masse der beiden akkus untereinander
    Gruß Martin
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Electron Einziehfahrwerk mit RB-45
    Von mika63 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 06:49
  2. Electron Einziehfahrwerk !!!Hilfe!!!
    Von fliegergott89 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.11.2015, 12:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •