Anzeige Anzeige
composite-rc-gliders.com  
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 42 von 42

Thema: RES mit kurzer Leine starten

  1. #31
    User
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Holte (DK)
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank, Carsten. Ja Schade, 4-6 m/s Windstärke ist normalerweise in diese Region... Es gibt wohl keine Ausrede: Ich muss im Wiese mit verschiedene Konfigurationen experimentieren...

    Ich wurde sagen dass deine Starthöhen ca. 90m im Mittel sind. Wie lang war deiner Startkorridor (ca.)?

    Ich möchte sehr gern dieser "Startbrüche", SB = Starthöhe/Korridorlängde, maximieren (und im Nähe von 1.0 machen).

    Wissen einige von Ihnen, ob Katapult günstig ist in ein normalen Hochstart? Threadstarter (Hoffmann) katapultiert, aber seine Starten (mit kurzer og kräftig Gummi) ist wohl auch "Hochstart mit ein bisschen flitschen"
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.035
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bruel,

    Du irrst, ich katapultiere (flitsche) RES-Segler nicht, sondern mache immer Hochstart mit Schuss. Geflitscht (mit weit vorgesetztem Starthaken und horizontaler Freigabe des Modells) habe ich auch RES-Modelle, das
    waren Modelle mit Resolution-Flügel, auch mal. Aber für diese Startart gibt es geeignete Modelle. Den arthobby Sky 1.7m flitsche ich nur, und das ist einfach geil.
    Mit dem RES-Gummi haben wir auch schon mal Segler über 1kg hochgestartet, geht einwandfrei. Dynamischer geht es aber mit kräftigerem Gummi.
    5m Gummi ist vielleicht was, um am Hang wegzukommen,in der Ebene braucht es aber schon min 10 m. Mein jetzt verwendetes Kurzstartseil hat 10m Gummi mit einer 25m langen 1mm Maurerschnur. Das geht dann auch auf dem kleinsten Gelände.
    Wir haben Anfang Januar mal den Vergleich gehabt. Bei schwachem Wind waren 20m 6mm Schlauchgummi mit über 100m Seil und 15m 8mm Schlauchgummi mit 50m Seil in den Ausklinkhöhen fast gleichwertig.
    Ist aber etwas mehr Wind, bekommt man mit der ersten Kombination geniale Starthöhen.

    Gruß Hans
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Holte (DK)
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, Hans. OK, mit 'Katapult' meine ich 'Schuss' oder 'zoom' (wie in einer F3B-Windestart). Was ich meinte war, dass du mehr Gummi als (normalerwiese) Leine im #1 hatte (wie beim 'flitschen').

    Soweit ich dieses Gummistart-Phänomen verstehen habe, geht es um: 1) Ein (zum Segelflugzeug und Windstärke) passende Startenergie im Gummi (Arbeit = Kraft x Weg). 2) Ein passende Länge des Leines, in Bezug af die Startenergie und der Wind ("Drachen-effekt").

    Aber vielleicht ist dass nicht ganz reichend (wie ich deine Erfahrungen lese): Vielleicht ist die Zeit des Hochstart auch ein Faktor...? Wenn es windig (5+m/s) ist, ist es vielleicht (?) besser ein ungefähr konstantes und schwaches Zug (Kraft) zu haben - der Wind hilft? Also länger, aber schwacher, gummi.

    Ich habe versucht deiner Start zu "extrapolieren", und es sieht so aus, dass - mit deine Startkonfiguration (und Windstärke und Segelflugzeug uzw.) - ist einer "Schuss" günstig Aber gilt das immer...?
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von bruel Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Carsten. Ja Schade, 4-6 m/s Windstärke ist normalerweise in diese Region... Es gibt wohl keine Ausrede: Ich muss im Wiese mit verschiedene Konfigurationen experimentieren...

    Ich wurde sagen dass deine Starthöhen ca. 90m im Mittel sind. Wie lang war deiner Startkorridor (ca.)?

    Ich möchte sehr gern dieser "Startbrüche", SB = Starthöhe/Korridorlängde, maximieren (und im Nähe von 1.0 machen).

    Wissen einige von Ihnen, ob Katapult günstig ist in ein normalen Hochstart? Threadstarter (Hoffmann) katapultiert, aber seine Starten (mit kurzer og kräftig Gummi) ist wohl auch "Hochstart mit ein bisschen flitschen"
    Hallo bruel,

    unsere Startbahn ist genau 100 m lang und bei Wind 4-6 m/s sind mit 50 m Leine und 15 m Gummi und 35 m Auszug immer Höhen von über 100 m erreichbar. Hier mal ein Beispiel mit 100 m Leine bei ca 4 m Wind und Thermik, Startkorridor 150 m:

    Name:  gute Höhe bei Wind und Modell 600 gr.jpg
Hits: 1099
Größe:  40,1 KB

    Noch ein Hinweis: deine Extrapolation bei der Starthöhe vom Hans ist zu optimistisch. Normal würde das Modell noch ca. 10 m weiter steigen, danach zieht das Gummiseil den Flieger wieder runter. Mit Schuß sind es dann aber noch mal 10-20 m mehr Ausklinkhöhe, wenn das Modell nicht vorher platzt!

    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Holte (DK)
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Prima!

    Danke, Carsten! Gute Erklärung, macht Sinn. Und ja, du hast beweist, dass es möglich ein "Startbruch" > 1.0 zu bekommen ist (mit richtig Konfiguration und "Schuss") - wie schön

    OK - ich werde 4x "blaue Gummi" (10m) am Hyperflight kaufen (ist wieder da!) und, mit die Länge die Leine experimentieren (und noch 110m Startkorridor). Vielen dank für Ihrer Kommentarer.
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hobbyking Gummi

    nachdem mein Slite fast fertig ist haben ich mir einen blauen Gummi von Hobbyking besorgt. Das ist der zweite den ich nun habe, aber der ist komplett anders von seiner Beschaffenheit.
    Die Dehnung ist total schlecht, im vergleich zu meinem alten, den habe ich leider doppelt verwenden. Das Gummimaterial kommt mir auch deutlich härter vor.
    Wie sind denn eure Erfahrungen?
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    leider habe ich zu spät gesehen, dass auf Hobbyking jeder das Gummi mittlerweile schlecht bewertet, es ist leider totaler mist...also finger weg
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    13.02.2007
    Ort
    Tandern
    Beiträge
    99
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Gummi

    Kauft eure Gummi bei SETA dann habt ihr keinen Ärger und gebt das Geld nur einmal aus.

    Gruß Sepp
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich werde das blaue jetzt mal testen, ich suche nix regelkonformes, es soll auch nur max 50m Seil ziehen. Man hat hier ja gelesen, dass es fast die gleiche Ausgangshöhe hatte, wie mit dem RES Set
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nachdem ich nun endlich ein vernünftiges Gummi am Start habe, wollte ich euch meine Aufwicklung nicht vor enthalten. Besteht aus einer altern kleinen Kabeltrommel und einem ausrangiertem Spinner inkl Konus verklebt und verschraubt. Seil aufwickeln: 1 min
    Zum Schluss den Hering einstecken
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.403
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    310
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich rolle meine Hochstartleine auf dieser Haspel auf: https://www.ebay.at/itm/Haspel-Handh...53.m1438.l2649 . Ist preiswert und man kann auch mit einer zweiten auswechselbaren Trommel um wenig Geld, eine andere Hochstarteinrichtung mithaben. Wenn jemand diese Vorrichtung zu klein sein sollte gibt es noch eine größere Haspel, ebenfalls mit der Möglichkeit die Trommel zu wechseln. https://www.ebay.at/itm/Haspel-mit-B...53.m1438.l2649

    Franz
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.035
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und wenn man von Hand aufrollt: Die Kurbel umsetzen, viel dichter zur Achse. Das macht das Aufrollen schneller und angenehmer.
    Gruß Hans
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. MX 22 mit kurzer Antenne
    Von punk im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 02:55
  2. Empfänger mit kurzer Antenne
    Von RSO im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 12:35
  3. Epoxid-Harz mit kurzer Aushärtezeit gesucht!!
    Von kater68 im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 09:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •