Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kunststoff-Rumpf aus LSS

  1. #1
    User
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    Berlin (Buckow)
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kunststoff-Rumpf aus LSS

    Hallo zusammen,

    ich besitze seit einigen Jahren den Segelflieger "Stratus Sports" von Kyosho mit einem Kunststoff-Rumpf aus LSS .

    Da ich diesen Einsteigersegler in der Freundschaft weitergeben will, habe ich vor, die Löcher, die durch Montageschrauben im Rumpf enstanden sind zu schließen.
    Weil ich das Material, was sich etwas seifig anfühlt nicht kenne, habe ich keine Idee, wie ich da am besten rangehe. Hoffendlich hat hier jemand eine Idee oder schon Erfahrung damit. Ich habe die Befürchtung, daß GFK auf Dauer nicht hält.

    Gruß, Thomas
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied Avatar von Gideon
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Unteres Remstal
    Beiträge
    4.040
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    ich gehe mal davon aus, dass LSS ein thermoplastischer Kunststoff ist.
    Am Besten wird dieser mit Stabilit Express oder einem ähnlichen Klebstoff auf Methylmethacrylat-Basis (MMA) zu kleben sein. GFK ist ja nicht pauschal nur Glas/Epoxy sondern wäre natürlich auch mit Stabilit + Gewebeverstärkung ( 1x 163g/m2 Glas) zu realisieren. Rumpf vorher schön aufrauhen (K 240) und dann geht´s los. Hab ich früher auch mit Erfolg bei den Perfekt-Fertigrümpfen von Graupner so gemacht

    Grüsse
    Stefan
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    Berlin (Buckow)
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stefan,

    danke für die Info. Dann werde ich mal mein Glück damit probieren.

    Gruß, Thomas
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    424
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    is es das Zeug aus dem auch Tischtennisbälle sind, dann hätt ich ne Lösung. Und zwar Tischtennisball in Atzeton auflösen und die Pampe auf die Löcher schmieren. Das war zumindest bei den Seglern von Carrera der Fall. Dachte die fühlen sich eben so seifig an.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    Berlin (Buckow)
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard LSS

    Hallo Cascada,

    leider ist es irgend ein anderes Material. TT-Bälle sind vom Material recht brüchig. Das Material von Kyosho ist relativ weich für einen Fliegerrumpf.
    Ist dadurch zwar fast unkaputtbar aber verwindet sich bei härteren Belastungen in der Luft.
    Ich werde mal versuchen ob Stabilit funktioniert. Vielleicht geht auch Heißkleber aus der Klebepistole.

    Gruß, Thomas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Kunststoff - Rumpf LS 6 (alt !) wie reparieren ?
    Von MikeG im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 23:32
  2. Tangent Alpina 4001E Ersatzteile - Rumpf!
    Von S-Works im Forum Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 13:13
  3. HILFE: Neuer / anderer Rumpf für Graupner Cherry 2
    Von X-Wing im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2003, 11:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •