Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neuling hat 2 Fragen bzgl. LiPos & USB Charger

  1. #1
    User
    Registriert seit
    26.08.2016
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neuling hat 2 Fragen bzgl. LiPos & USB Charger

    Servus liebe Community,
    ich bin ein (rc) neuling und habe direkt mal 2 Fragen bzgl. des Ladens von LiPo Akkus.
    Ich hab mir gestern einen Blade Inductrix und einen Blade 120s gekauft und beide hatten einen USB Charger für die LiPos dabei.
    Meine Fragen jetzt:

    1) Kann ich den USB Charger auch an einem Netzteil (von z.b. meinem Smartphone) Betreiben?
    Beim Netzteil steht z.b. Output: 5V / 2,5A und beim Charger Input steht: 5V / 350mA bzw. 500mA.
    2) Könnte ich den USB Charger auch mit einer Powerbank als Stromquelle nutzen (falls man z.b. gerade wo ist wo man keine Lademöglichkeit hat)?
    Wenn ja wie sinnvoll wäre das z.b. im bezug auf die Ladegeschwindigkeit? Und welche größe sollte so eine Powerbank dann haben?

    Ich habe hier mal ein Bild das ihr seht um welches Netzteil, USB Charger und LiPos es sich handelt:
    Name:  IMG_0192.jpg
Hits: 245
Größe:  77,3 KB

    Ich hoffe es findet sich jemand der mir diese beiden Fragen beantworten kann ;-)
    Wie gesagt bin ein totaler neuling und werde hoffentlich nicht direkt gesteinigt ^^


    P.S. Bei meinen Akkus steht ja dran "3C Maximum Charge Rate", das heist bei dem 500mAh LiPo dürfte ich ihn mit maximal 1500mAh und bei dem 150mAh LiPo mit maximal 450mAh laden/belasten, richtig?
    Im aktuellen Fall ja irrelevant da die Outputs der Charger aktuell e nur bei 300 bzw. 500mAh liegen und somit diese Grenze nicht überschreiten, wäre nur gut zu wissen für die Zukunft.
    Und das größe C im grünen dreieck heist wieviel mAh er beim Entladen abrufen könnte (also z.b. 25x150 bzw. 25x500mAh), richtig?
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    01.06.2016
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    753
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Netzteil kannst du nehmen. Eine Powerbank geht auch. Die Größe entscheidet lediglich darüber, wie oft du die Akkus damit laden kannst. Mit der Ladegeschwindigkeit hat das nichts zu tun. Die ist durch die Ladegeräte fest vorgegeben. Daran kannst du nichts verändern. Die Powerbank muss natürlich eine Ausgangsspannung von 5 Volt liefern.

    Das was in dem grünen Dreieck steht, ist die maximale Entladerate. Du kannst den kleinen Akku also mit 25x0,15A=3,75A und den großen mit 25x0,5A=12,5A belasten. Diese Werte sind aber oft sehr großzügig bemessen. Aber du wirst diese Leistung auch nicht abrufen. Bei 25C wären die Akkus nämlich in gut 2 Minuten komplett leer.

    Raimund
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    26.08.2016
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus und vielen dank für deine Antworten.
    Haben mich schon mal sehr weiter geholfen und mein Thread hat sich somit erledigt ;-)
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    1.129
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Namensloser :-)

    Frueher hatte HH / Eflite Netzteil Lader von Selectra (oder so aehnlich) fuer 1s beigepackt.
    Mit Knopf fuer max Laderate.
    Der ging ganz gut eigentlich - blinken wenn fertig.
    Es gab auch “hochwertigere“ 4 ind 1 Lader.

    Von HEX gibt es bsw. Einen 4-in-1 zum Anschluss an 12v NT.
    Alle ohne Spannungsdisplay.
    Leider nicht max Ampererate einstellbar (fix fuer 2x2 Ports).

    Billig Eflite Beipack Netzteil Lader hatten bsw. mehr als 1c in die kleinen 1s 160-190mah geblasen, z.B 1s 190mah. Da konnte man teils den Lader oeffnen und am Poti drehen fuer max Strom (Ampere).
    Bei Deinen USBs steht es ja noch drauf.


    Meist ist es sinnvoll richtige Ladegeraete zu verwenden, die per CCCV auch zuverlaessig bei 4,2v abschalten, kalibriert sind, und wo man die Laderate fuer die ersten Zyklen einstellen kann.
    Waere gut wenn Du sicherheitshalber mal nachmisst bzgl. Endspannung.


    Habe meist am Robbe Triple per Reihenkabel auf 3 oder 6s oder mit Parallelboard Platine mit 1C geladen.
    Die kleinen 1s Akkus scheinen da eh etwas empfindlicher zu sein (Nancpx oder 120sr).

    Die moegen auch keine Kaelte <20 Grad draußen - also besser (immer) auf 35 Grad vorheizen.
    Sind bei mir immer (sowohl 1s 160-190, 500mah) stark Outdoor eingebrochen.
    Fuer Turnhalle habe ich auch vorgeheizt.
    Mit 2s 500mah ging es aber doch Outdoor deutlich besser.

    Gruß

    Thomas
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...XK K110...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...P51-D Mustang...PZ Wildcat (crashed, weißen Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Neuling hat einfache Fragen
    Von downunderjo im Forum CAD & CNC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 09:31
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 17:06
  3. Absoluter Neuling in F3K hat en paar fragen...
    Von Markus B im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 08:07
  4. Neuling hat paar Fragen
    Von drei d im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 07:48
  5. Neuling hat Fragen!
    Von Ralf Wiesmann im Forum Aircombat
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 13:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •