Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.schuebeler-jets.de
Seite 9 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 196

Thema: Neues Projekt F-16 für 90er EDF oder P-20 - GFK-Rumpf / Styro-Balsa Flächen

  1. #121
    User
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Bayern, Lower Bavaria
    Beiträge
    488
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Handstart

    Hallo,

    wegen Handstart möchte ich hier auf die F-16 AirPac (die ja ähnlich ist) Beiträge verweisen.
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ht=F-16+Airpac

    oder kurz, die F-16 von AirPac schafft mühelos den Handstart.


    Biete hier bei rcn: Turbine Kolibri T25 komplett
    Geändert von josch (03.11.2017 um 11:06 Uhr) Grund: rechtschreibung
    Mit freundlichen Grüßen
    josch
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    13.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    56
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von josch Beitrag anzeigen
    Hallo Arnd,


    ich verwende eine HORUS X12 mit M-Link (Multiplex Empfänger und HF-Modul), bei MPX können 2 Empfänger gebunden werden.
    Der einfache Empfänger im Startwagen ist ohne Telemetrie.

    Zumindest bei M-Link und Jeti ist es möglich 2 Empfänger zu binden.
    Wow, das ist natürlich perfekt für dieses Szenario. Wusste gar nicht, dass es sowas gibt
    Like it!

  3. #123
    User Avatar von bimbim328
    Registriert seit
    22.12.2008
    Ort
    Freigericht
    Beiträge
    784
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Josch,

    Danke für die Bilder und den Link.
    Genial einfach-einfach genial
    Würde sogar passen, ich fliege Jeti.
    Ich werde erstmal bauen wenn ich das Modell habe und schauen wo ich mit dem
    Abfluggewicht hinkomme, vielleicht probiere ich doch erstmal den Handstart.


    Gruss Thomas
    Wer später bremst ist länger schnell ;)
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Berchtesgaden
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antriebsauslegung

    Hallo,

    ich bekomme nächsten Monat einen F16 Bausatz von Tobi.

    Jetzt überlege ich welchen Antrieb ich einbauen soll. Da ich gerne vorhandene Akkus verwende, würde ich 6s mit 3000 mAh 40C einsetzen.

    Da die Akkus von der Kapazität relativ knapp sind, darf der Antrieb nicht zu viel A ziehen.

    Jetzt meine Überlegung:

    1. Ich nehme den Wemo Midi mit 650-68-1130 und nehme zwei Akkus zu 12S zusammen, dabei komme ich laut Herstellerangabe auf 74 A und 4,3 KP Schub, bei einem Akkugewicht von 900 g.

    2. Mit Wemo Midi mit 650-68-1970 komme ich auf 91 A bei 3,2 KP Schub.
    Dabei wird der 3000er Akku mit Sicherheit nicht lange mitspielen, daher wäre dann ein guter 5000er Akku nötig und der wird auch mind. 650g bis 700g wiegen.

    3. Oder der Wemo Midi mit 650-58-1760, der hat bei 68 A 2,65 KP Schub.
    Das wäre die leichteste Version, aber macht der Flieger damit auch richtig Spaß?

    Was würdet Ihr mit empfehlen?

    Bekomme ich die beiden 6S Akkus überhaupt in dem Flieger unter und komme ich dann mit dem Schwerpunkt noch hin?

    Danke und viele Grüße



    Eric
    Like it!

  5. #125
    User Avatar von bimbim328
    Registriert seit
    22.12.2008
    Ort
    Freigericht
    Beiträge
    784
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Eric,


    auch ich gehöre zu den glücklichen die demnächst eine "Tobi F-16" Ihr eigen nennen können
    Mit 3000er Akku´s wirst Du nicht lange Freude haben, 2x3000 wird dann etwas "sportlich"
    vom Gewicht werden.

    Ich habe mich als Antrieb für den Hacker Stream Fan 90-1800 entschieden (und schon bestellt).
    Der Antrieb bringt laut Hacker Seite 3600 Gramm Schub bei max.98 Ampere.
    Als Akku´s verwende ich 6S-4500 , das sollte eine gute Kombination aus Abfluggewicht
    und Flugzeit sein.

    Gruss Thomas
    Wer später bremst ist länger schnell ;)
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.362
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    183
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ericson106 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bekomme nächsten Monat einen F16 Bausatz von Tobi.

    Jetzt überlege ich welchen Antrieb ich einbauen soll. Da ich gerne vorhandene Akkus verwende, würde ich 6s mit 3000 mAh 40C einsetzen.

    Da die Akkus von der Kapazität relativ knapp sind, darf der Antrieb nicht zu viel A ziehen.

    Jetzt meine Überlegung:

    1. Ich nehme den Wemo Midi mit 650-68-1130 und nehme zwei Akkus zu 12S zusammen, dabei komme ich laut Herstellerangabe auf 74 A und 4,3 KP Schub, bei einem Akkugewicht von 900 g.

    2. Mit Wemo Midi mit 650-68-1970 komme ich auf 91 A bei 3,2 KP Schub.
    Dabei wird der 3000er Akku mit Sicherheit nicht lange mitspielen, daher wäre dann ein guter 5000er Akku nötig und der wird auch mind. 650g bis 700g wiegen.

    3. Oder der Wemo Midi mit 650-58-1760, der hat bei 68 A 2,65 KP Schub.
    Das wäre die leichteste Version, aber macht der Flieger damit auch richtig Spaß?

    Was würdet Ihr mit empfehlen?

    Bekomme ich die beiden 6S Akkus überhaupt in dem Flieger unter und komme ich dann mit dem Schwerpunkt noch hin?


    Eric
    Variante 3: Wird schön leicht und hat immer noch mehr Leistung als früher die Airpac F-16s mit dem Midi pro/Mega 22-30-2.

    Bei den schweren Varianten kann der Start sportlich werden, während man den 1760er locker aus dem Stand in die Luft schubsen kann.

    Der Profi nimmt natürlich den 1970 und fliegt dann Halbgas.


    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  7. #127
    User Avatar von spazierflieger
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bekomm meine ja auch bald. Ich überlege natürlich schon seit ewigkeiten welcher Antrieb dafür gut ist. In meinen Augen ist ein 90er absolut nicht nötig bei der Modell größe. Bis gestern hatte ich auch noch nen Streamfan im Kopf, allerdings einen 70er als Hiamp setup.
    Laut Hacker Homepage glaube 92A bei 2800gr. Schub. Ein relativ leichtes Setup mit Wumms. Wurde dann aber eines besseren belehrt, denn mir wurde aus zuverläßiger Quelle mitgeteilt das die Hacker Angaben reine Phantasie Werte sind.
    Ich entscheide mich jetzt für ein gesundes Mittelmaß und verbaue einen 80er EVO an 6S.
    gruß Thobi
    Like it!

  8. #128
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.740
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    Laut Hacker Homepage glaube 92A bei 2800gr. Schub. Ein relativ leichtes Setup mit Wumms. Wurde dann aber eines besseren belehrt, denn mir wurde aus zuverläßiger Quelle mitgeteilt das die Hacker Angaben reine Phantasie Werte sind.
    ...habe den 70/2900 vor kurzem mal gemessen hier Post 17:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...ght=Stream+Fan

    Grüße
    Meinhard
    Like it!

  9. #129
    User Avatar von spazierflieger
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Motoren scheinen kräftig zu streuen.
    Ich habe noch abweichendere Meßdaten bekommen.....
    Ich bleibe lieber bei alt bewährtem, da weiß ich was ich bekomme. Ich denke auch das die F-16 ausreichend Motorisiert ist mit dem 80er EVO und dem HET 650-58 2100.
    gruß Thobi
    Like it!

  10. #130
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.740
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    der 80er Midi geht sicher auch.

    Fliege den MidiEVO 90 mm mit 650-58-1970 in der Airpac F16 an 6S 4000-4500.
    Finde ein perfektes Setup für den Flieger.

    Grüße
    Meinhard
    Geändert von "M" (15.11.2017 um 14:05 Uhr) Grund: 90 mm vergessen...
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    58
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tobi,

    wie schlagen sich denn die GFK Flächen gewichtsmäßig gegen die ursprüngliche Variante? Gibt es da mittlerweile Infos? Oder hab ich die im Thread übersehen?

    Gruß
    Jens
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gewicht GFK Flächen

    Hallo zusammen , also die ursprünglichen Styro Balsa Flächen hatten so zwischen 100 und 105 gramm pro stück.
    Die Gfk Flächen sind etwas schwerer ca. 130 gramm das Stück.
    Natürlich kommt bei den Styro balsa Flächen auch noch Folie oder GFK Beschichtung drauf dann ist das gewicht ca. gleich.
    Und Lack kommt in der regel ja auf beide.
    Grüße tobi
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    374
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F16,ev.P80,oder Mig 15

    Hi Kollegen,JAAA Bitte eine Mig 15 für 90er ca.1,45 m.Die Mig aus dem 3 D Drucker scheint ja nach dem Video zu urteilen gut zu fliegen und ist mit 99,-+Verp u.Vers. ca.138,-noch unter der Zollgrenze von 150,-. Hat jemand erfahrung mit dieser Maschine ?? Eine P80 wäre auch sehr schön.Ca. 1,4 m für einen 90er. GFK Rumpf Styro-Balsa Flä. Ich hab eine P80 mit 1,1 m u.70er WeMoTec,4 S ,Noch nicht fertig.Meine Kleine Mig15 ca.800 mm fliegt sehr gut.man sieht diese beiden Typen sind recht beliebt.
    MfG HiAmp Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P 80  T33 Rohbau 001.jpg 
Hits:	10 
Größe:	1,17 MB 
ID:	1879539  
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    374
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Falsches Bild

    P80 GFK Ru.Styro Flä.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P 80  T33 Rohbau 002.jpg 
Hits:	8 
Größe:	1,27 MB 
ID:	1879546  
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    374
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auch eine Mig 15

    Die erwähnte 3 D Lab Mig in 1,22 m
    MfG Hi Amp Peter
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. SebArt Avanti für EDF mit GFK Rumpf und Balsa-Flächen
    Von DirkL im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 14:52

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •