Anzeige 
Seite 7 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 124

Thema: Der kleine " RC - UHU "

  1. #91
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was sollte denn da so geändert werden???
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.823
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nichtflügler Beitrag anzeigen
    Was sollte denn da so geändert werden???
    Zum Beispiel das hier:

    Standard



    Wie dick ist das Balsa vom Leitwerk?

    Bei 3 mm kann man ganz einfach einen Streifen Depron hinten dran kleben mit Sekundenkleber (Elapor) oder UHU Por oder Tesafilm oben und unten. Lieber etwas zu groß machen, kann man vor Ort mit einer Schere oder scharfem Messer passend machen.
    Depron wiegt ungefähr soviel wie leichtes 1 mm Balsa, also ein Streifen 30 cm lang und 1 cm breit wiegt ca. 0,3 gr und würde sich so vorne mit ca. 1 gr Nasenblei ausgleichen lassen.

    Oder bisherige Ruderklappe bei 1 cm Tiefe ( hinter dem Scharnier) ganz wegschneiden und einen 4 cm breiten Depronstreifen ansetzen. Habe ich bei meiner Höllein-Libelle schon seit 15 Jahren dran, hat sich bestens bewährt. Ich liebe Depron Ruderklappen für kleine Modelle. Sie sind leicht, extrem robust, verziehen sich nicht und sind in Sekunden gebaut.

    mfg
    der Nichtflügler
    Oder das hier:

    Ja, Sperrholz 0,4 mm oder 0,6 mm ist ok, Maserung außen in Spannweitenrichtung, Breite ca 15 mm und jeweils 3 cm über die Gummiauflage überstehend wegen der Landungen !!!

    Wiegt fast nix und verhindert, daß die Gummis ins Balsa einschneiden


    mfg
    der Nichtflügler
    Heinz

    (Gewöhne dir bitte mal an entweder zu zitieren oder einen Namen zu nennen.)
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und du glaubst echt, daß Graupner bei einem Bausatz, von dem sie gerade einen 2-Jahres-Bedarf geliefert bekommen haben, jetzt alles auf den Müll karrt und ein neues Update "Der Kleine Uhu 5.1" auflegt???

    Nur weil so ein paar alte Grantler wie wir, die ja nun wirklich nicht zu dem angepeilten Konsumentenkreis zählen, da immer einen Verbesserungsvorschlag haben?

    Ich denke, das Modell ist auch so aus dem Baukasten flugfähig, hast du deinen denn schon mal fliegen lassen?

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.823
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nichtflügler Beitrag anzeigen
    Und du glaubst echt, daß Graupner bei einem Bausatz, von dem sie gerade einen 2-Jahres-Bedarf geliefert bekommen haben, jetzt alles auf den Müll karrt und ein neues Update "Der Kleine Uhu 5.1" auflegt???

    Nur weil so ein paar alte Grantler wie wir, die ja nun wirklich nicht zu dem angepeilten Konsumentenkreis zählen, da immer einen Verbesserungsvorschlag haben?

    Ich denke, das Modell ist auch so aus dem Baukasten flugfähig, hast du deinen denn schon mal fliegen lassen?

    mfg
    der Nichtflügler
    Ist ja toll wie du immer nur auf das eingehst was dir in den Kram passt. Aber lassen wir das du verstehst es eh nicht.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehe ich genau so!
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Hüttenberg
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Habe fertig

    Hallo,

    meiner ist fertig, abflugfertig wiegt er 238g, was voll und ganz in Ordnung ist.Wobei er mit dem verwendeten Akku kopflastig ist. Habe ihn erstmal so gelassen, werde aber noch einen leichteren Empfängerakku einbauen.
    Konnte es aber wieder mal nicht abwarten und bin am Sonntag dann mit ihm auf die Wiese.Was soll ich sagen, trotz leichter kopflastigkeit fliegt er recht gut. Nachdem er ein paar mal geworfen wurde, habe ich ihn auch gleich ans Gummiseil gehängt. Verwendet habe ich ein 70m Seil, der Gummi ist ein roter 10 Meter Schlauchgummi vom HK. Die Hakenposition ist optimal, steigt sehr gut, ohne das man am Höhenruder ziehen muss.
    Mit diese Gummikombi steigt das Modell sehr gut, und wird auch nicht überlastet.
    Nachdem der Flieger ausgeklingt war, habe ich gleich mal die Ruderwirkung getestet, was soll ich sagen, die Seitenruderwirkung ist mehr als ausreichend. Werde die Ruderausschläge sogar noch ein wenig zurücknehmen.Von schlechter Ruderwirkung ist bei meinem nichts zu spüren.Habe aber auch den Rumpf im Vorfeld um 50 mm gekürzt, und die Ruder um 5mm verlängert.
    Hier nun noch ein paar Bilder

    gruß aus dem verregneten Hüttenberg
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  7. #97
    User gesperrt
    Registriert seit
    19.10.2014
    Ort
    Dettingen - Teck
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    128
    Daumen vergeben
    350
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Super !

    Hallo Alexander ,
    Gratulation zu deinem wirklich gelungenen kleinen RC-UHU und dem erfolgreichen Erstflug .
    Sieht Klasse aus !
    Wünsche Dir viele schöne Flüge damit .
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alexander,

    der sieht ja richtig gut aus, tolles Design!
    Viele gute Flüge und einige happy landings wünscht dir

    der Nichtflügler
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    948
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Supi !!!!

    Hallo Alexander.
    Ich lese hier von Beginn an mit. Das Ergebnis ist einfach nur gut.
    Vielleicht jetzt als Sahnehäubchen noch ein paar schöne Bilder vom Fliegen?
    Tach noch
    Dieter
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    02.11.2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Der kleine "RC-UHU"

    Zitat Zitat von Flieger-Alex Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ...
    abflugfertig wiegt er 238g, was voll und ganz in Ordnung ist.Wobei er mit dem verwendeten Akku kopflastig ist. Habe ihn erstmal so gelassen, werde aber noch einen leichteren Empfängerakku einbauen.
    ...
    ... habe ich gleich mal die Ruderwirkung getestet, was soll ich sagen, die Seitenruderwirkung ist mehr als ausreichend. Werde die Ruderausschläge sogar noch ein wenig zurücknehmen.Von schlechter Ruderwirkung ist bei meinem nichts zu spüren.Habe aber auch den Rumpf im Vorfeld um 50 mm gekürzt, und die Ruder um 5mm verlängert.
    ...
    Hallo Alexander,

    zunächst einmal möchte ich zu dem Ergebnis, welches ich auf den Fotos gesehen habe, gratulieren! Du hast eine super Arbeit "abgeliefert"! Klasse!

    Ich bin Anfänger und sehr an den Grundlagen der Aerodynamik interessiert. Bei mir liegt der Baukasten noch quasi unberührt. Aber das Verfolgen dieser Diskussion ist für mich sehr interessant und daraus ergeben sich immer wieder Ansätze für Überlegungen:

    1.
    Mir gefällt das Design! Hast Du die gelbe Färbung und den schwarzen Strich mit Farbe aufgetragen (nach Vorstrich mit Füller)? Hast Du eine Vorstellung, wieviel Gewicht durch die Behandlung hinzugekommen ist?

    2.
    Dein erreichtes Gesamtgewicht ist mit ca. 43 g etwas schwerer geworden, als das Modell in den technischen Daten beschrieben worden ist. Wirken sich die 22% "Übergewicht" kritisch aus?

    3.
    Meine Rohmaterialien aus dem Baukasten haben sehr unterschiedliche Gewichte! Ich werde versuchen die vorgefertigten Rohmaterialien so zu mischen, dass beide Flächenhälften nahezu gleich schwer sein werden. Wie hast Du die Tragfläche "ausgewogen" und austariert (Einstecken von Drähten an den Flügelenden...?)?

    4.
    Die Schwerpunktangabe in der Bauanleitung geht davon aus, dass der Schwerpunkt 45 mm hinter der Nasenleiste der Tragfläche liegt. Hast Du Dein Modell (leicht kopflastig ist wohl besser als hecklastig) mit einer Schwerpunktwaage austariert?

    5.
    Du hast das Karbonrohr um 50 mm gekürzt (abgesägt?). Wie wirkt sich die Verkürzung einer Konstruktion aus? Wird das Modell wendiger; aber auch instabiler in seinen Flugeigenschaften?


    Viele Grüße!
    hartwig (hgwaldt)
    Like it!

  11. #101
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.823
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hgwaldt Beitrag anzeigen

    4.
    Die Schwerpunktangabe in der Bauanleitung geht davon aus, dass der Schwerpunkt 45 mm hinter der Nasenleiste der Tragfläche liegt. Hast Du Dein Modell (leicht kopflastig ist wohl besser als hecklastig) mit einer Schwerpunktwaage austariert?

    Ohne Alex vorzugreifen ein kleiner Tipp zum auswiegen kleiner und mittlerer Modelle. Beim angegebenen Schwerpunkt eine 1,5 bis 2mm Bohrung anbringen. (Siehe Bild) Wenn man dort einen Stahldraht einsteckt und rechts und links unterbaut lässt sich das Modell präzise auswiegen. Diese Methode hat den Vorteil das man auch am Flugplatz oder am Hang jederzeit den Schwerpunkt überprüfen kann zum Beispiel bei Akkuwechsel.

    Heinz
    Angehängte Grafiken  
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zur Ermittelung des Schwerpunktes bohre ich einfach ein 1 mm Loch genau mittig in den Flügel genau am angegebenen Schwerpunkt. Dort wird dann ein dünner Faden durchgeschoben und unten mit einigen Knoten gegen Durchrutschen gesichert. Wenn ich jetzt das Modell an dem Faden aufhänge kann ich kleinste Abweichungen von der Waagerechten gut erkennen und auch unterschiedlich schwere Flügelseiten werden klar angezeigt.

    Diese Methode ist viel genauer als jede Schwerpunktwaage.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.823
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nichtflügler Beitrag anzeigen
    Zur Ermittelung des Schwerpunktes bohre ich einfach ein 1 mm Loch genau mittig in den Flügel genau am angegebenen Schwerpunkt. Dort wird dann ein dünner Faden durchgeschoben und unten mit einigen Knoten gegen Durchrutschen gesichert. Wenn ich jetzt das Modell an dem Faden aufhänge kann ich kleinste Abweichungen von der Waagerechten gut erkennen und auch unterschiedlich schwere Flügelseiten werden klar angezeigt.

    Diese Methode ist viel genauer als jede Schwerpunktwaage.

    mfg
    der Nichtflügler
    Und was machst du wenn die Tragfläche nicht einteilig ist oder die Flächen seitlich am Rumpf auf Stahldrähte aufgeschoben werden?

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Soweit ich das erkennen kann hat der kleine Uhu aber eine einteilige Fläche.

    Bei seitlich angesteckten Flächen bohre ich das Loch oben in den Rumpf.
    Und bei zweiteiligem Flügel, oben auf den Rumpf aufgeschraubt, darfst du dir selbst was ausdenken wo du den Faden befestigen kannst. Ich versichere dir, es geht tatsächlich.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    dreiland CH/D/F
    Beiträge
    219
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard unterschiedlich schwere flächen

    hallo zusammen!

    darf ich hier kurz etwas zur diskussion des auswiegens beitragen, was vielleicht hilft das ganze mit weniger aufwand hinzubekommen: es ist für den geradeausflug nicht besonders wichtig, dass die flächen genau gleich schwer sind. bei einem DLG (schleudersegler) weichen die gewichte immer voneinander ab da auf einer seite der wurfpin eingeharzt werden muss. beim auswiegen des schwerpunktes nach vorne/hinten würde ich die angegebenen werte nur als richtwerte sehen. in der praxis zeigt sich dann sehr schnell, ob man lieber noch etwas nach vorne oder nach hinten trimmt. da sollte man unbedingt etwas experimentieren und sich langsam dem idealen schwerpunkt nähern...

    gerade als anfänger würde ich davon abraten das heck zu kürzen. je länger der rumpf ist um so besser lässt sich der flieger geradeaus fliegen und um so eigenstabiler wird die sache.

    grüssli: otto
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2016, 22:19
  2. "Der kleine UHU" von Graupner - aktuelles Modell
    Von SirToby im Forum Café Klatsch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 22:31
  3. Baubericht "Der kleine RC Uhu" von Graupner
    Von Effad im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 12:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •