Anzeige Anzeige
www.epp-flugmodelle.de   Intermodellbau 2019 Westfalenhalle Dortmund
Seite 1 von 45 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 667

Thema: EASA Prototype Regulations

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.937
    Daumen erhalten
    481
    Daumen vergeben
    7
    2 Nicht erlaubt!

    Standard EASA Prototype Regulations

    Hallo zusammen,

    zur:

    "European Aviation Safety Agency Prototype Commission Regulation on Unmanned Aircraft Operations"
    sind jetzt hier unter "Info EASA Prototype Regulations" Informationen verfügbar.
    Dort gibt es eine erste Analyse der Prototype Regulations aus der Sicht des Modellflugs.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Doorgunner
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    Großraum Bremen
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll.
    Zwar bin ich sonst nicht wirklich pessimistisch, aber hier sehe ich ein paar Punkte die evtl. zu einem Problem führen könnten.

    Ich befürchte, dass da einige auf dumme Ideen kommen werden, vor allem im Bereich "Technische Vorgaben".
    Nicht das da plötzlich eine Doppelstromversorgung ab 5kg Abflugmasse gefordert wird, oder doppelte Empfänger ab 10kg oder wie wäre es mit "Tankuhren" für Jets.

    Leider hat die Vergangenheit gezeigt, dass "Entscheider" in Politik und Verbänden für die Ideen der Hersteller oder Händler solcher "Spielereien" sehr empfänglich sind.

    Was z.B. CAMO (Continuing Airworthiness Management Organisation) in kleinen Segelflugvereinen angerichtet hat steht auch in keinem Verhältnis zum Nutzen. Auch so ein EASA Gehirnfurz!



    Gruß
    Andreas
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.937
    Daumen erhalten
    481
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Doorgunner Beitrag anzeigen
    Ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll.
    Zwar bin ich sonst nicht wirklich pessimistisch, aber hier sehe ich ein paar Punkte die evtl. zu einem Problem führen könnten.

    Ich befürchte, dass da einige auf dumme Ideen kommen werden, vor allem im Bereich "Technische Vorgaben".
    Nicht das da plötzlich eine Doppelstromversorgung ab 5kg Abflugmasse gefordert wird, oder doppelte Empfänger ab 10kg oder wie wäre es mit "Tankuhren" für Jets.

    Leider hat die Vergangenheit gezeigt, dass "Entscheider" in Politik und Verbänden für die Ideen der Hersteller oder Händler solcher "Spielereien" sehr empfänglich sind.

    Was z.B. CAMO (Continuing Airworthiness Management Organisation) in kleinen Segelflugvereinen angerichtet hat steht auch in keinem Verhältnis zum Nutzen. Auch so ein EASA Gehirnfurz!



    Gruß
    Andreas
    Hallo,
    das Gute hinsichtlich des Modellflugs in den Prototype Regulations ist ja der, dass dieser aus der Regulierung der EASA herausdelegiert wird und basierend auf der Specific Category auf nationaler Basis geregelt werden soll. Abweichungen davon sind dann national zu verhandeln.
    Im günstigsten Fall läuft das auf eine Selbstregulierung des Modellflugs hinaus. Und dann machen WIR!! die Regeln.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.104
    Daumen erhalten
    492
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von DD8ED Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das Gute hinsichtlich des Modellflugs in den Prototype Regulations ist ja der, dass dieser aus der Regulierung der EASA herausdelegiert wird und basierend auf der Specific Category auf nationaler Basis geregelt werden soll. Abweichungen davon sind dann national zu verhandeln.
    Im günstigsten Fall läuft das auf eine Selbstregulierung des Modellflugs hinaus. Und dann machen WIR!! die Regeln.
    Hört sich eigentlich (Im günstigsten Fall) ganz positiv an.

    Warum wurde der Vorschlag aber von DMFV abgelehnt http://www.rc-network.de/forum/showt...-untauglich-ab
    Haben die den Schrieb nicht richtig gelesen, falsch interpretiert oder nicht verstanden
    Im Bau-Modus
    Like it!

  5. #5
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.937
    Daumen erhalten
    481
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Eisvogel Beitrag anzeigen
    Hört sich eigentlich (Im günstigsten Fall) ganz positiv an.

    Warum wurde der Vorschlag aber von DMFV abgelehnt http://www.rc-network.de/forum/showt...-untauglich-ab
    Haben die den Schrieb nicht richtig gelesen, falsch interpretiert oder nicht verstanden
    Das wirst du den DMFV fragen müssen. Ich verstehe es auch nicht.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.851
    Blog-Einträge
    238
    Daumen erhalten
    639
    Daumen vergeben
    2.165
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Deshalb würde ich ja gerne deren Kommentar sehen, aber sie machen nur Werbung mit der englischen Variante, die ist mir zu hoch...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ...Börse Aspach Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Schotten
    Beiträge
    763
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    50
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Doorgunner Beitrag anzeigen
    Ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll.
    Zwar bin ich sonst nicht wirklich pessimistisch, aber hier sehe ich ein paar Punkte die evtl. zu einem Problem führen könnte......

    Gruß
    Andreas

    Hallo Andreas,

    keep cool, das geht bis MTOW von derzeit 750 Kg ( olle Klasse 3 ). Der Betrieb zu Erholungs und Freizeitzwecken ist noch ein unbeschriebenes Blatt, d.H. es gibt noch keine Massenbeschränkung in diesem Bereich derzeit.

    Klar ist bis jetzt nur aus meiner Sicht das der, ich sag mal Sportfliugbetrieb, im Rahmen von Eigenen LUCs der betreffenden Nutzergruppen betrieben werden wird und das man durchaus unser hohes Sicherheitsniveau anerkennt. (da gibt es ja nun neben uns auch non comercial Nutzer wie z.B. Feuerwehren, THW usw. die nun wirklich nicht in unsere Standartbetriebsverfahren passen)


    Gruß Horst
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.217
    Daumen erhalten
    346
    Daumen vergeben
    170
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt habe ich doch einmal in meine deutsche (Eigenbau-)Übersetzung gegriffen.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, fällt der Modellflug neuerdings in die "SPECIFIED KATEGORIE ".
    (auch zwischen 1-5kg, ehemals Klasse A1)




    Bislang gingen wir davon aus, das der Modellflug in die "OPEN KATEGORIE " fällt.

    Darin gelten lt. Anhang I Subpart A folgende Regelungen:

    Inhaltsverzeichnis Abschnitt A - OPEN KATEGORIE
    UAS.OPEN.10 Operational Unterkategorien
    UAS.OPEN.20 Pflichten des Betreibers
    UAS.OPEN.30 Registrierung von UA Betreiber
    UAS.OPEN.40 Vorschriften für alle UA Operationen in der "offenen" Kategorie
    UAS.OPEN.50 Anforderungen an UA-Operationen in der Subkategorie A0
    UAS.OPEN.60 Anforderungen an UA-Operationen in die Subkategorie A1
    UAS.OPEN.70 Anforderungen an UA-Operationen in der Subkategorie A2
    UAS.OPEN.80 Anforderungen an UA-Operationen in der Subkategorie A3
    UAS.OPEN.90 die Meldung von Ereignissen


    Für die "SPECIFIED KATEGORIE" gilt Subpart B

    ---

    Anm:
    Darin finde ich die Klassen A0 bis A3

    Die Subkategorie A0 ist noch bis zu einem Gewicht von 250 gr definiert.
    Danach sind die weiteren Subkategorien A1-A3 nur noch mit "less then 25 kg" beschrieben.

    Die im alten NPA-Dokument erwähnten Gewichtsklassen A0 bis 1kg, A1 bis 5kg, A2 bis 25 kg und A3 mehr als 25 kg finde ich hier nicht mehr wieder.
    Besonders nicht die 5kg.


    Ich kann mir nur vorstellen, das im Artikel 15 der Verweis darauf fehlt, das der Modellflug in die "OPEN KATEGORIE" als Low Risk Operation fällt, da die "SPECIFIED KATEGORIE" recht eindeutig auf den gewerblichen Einsatz von UAS zugeschnitten ist.
    Der Subpart B enthält gegenüber dem Subpart A deutlich mehr technische Anforderungen und die Forderung nach einen Pilotenschein LLUC.


    Gruss Jürgen
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.416
    Daumen erhalten
    229
    Daumen vergeben
    95
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hänschen Beitrag anzeigen
    Deshalb würde ich ja gerne deren Kommentar sehen, aber sie machen nur Werbung mit der englischen Variante, die ist mir zu hoch...
    Das ist keine Werbung, sondern das offizielle Antwortschreiben an die EASA. Das EASA Dokument wurde analysiert, diskutiert und kommentiert und da das Originaldokument in Englisch vorliegt, erfolgt die Antwort in der gleichen Sprache. Man kann nicht davon ausgehen, dass bei der EASA jeder Deutsch versteht ... Englisch schon eher.

    Jürgen
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.851
    Blog-Einträge
    238
    Daumen erhalten
    639
    Daumen vergeben
    2.165
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das heisst, der DMFV kann auf Englisch analysieren, diskutieren und kommentieren, dieses Schreiben aber nicht auf Deutsch übersetzen.
    Frohe Ostern, Gruss Hans ...Börse Aspach Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.416
    Daumen erhalten
    229
    Daumen vergeben
    95
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hänschen Beitrag anzeigen
    Das heisst, der DMFV kann auf Englisch analysieren, diskutieren und kommentieren, dieses Schreiben aber nicht auf Deutsch übersetzen.
    Klar könnte das der DMFV, aber was nützt es, wenn der Leser das EASA Dokument - auf das sich Schreiben bezieht - nicht lesen kann?

    Die wesentlichen Inhalte kann man ja in der Kommentierung zur Antwort in Deutsch lesen:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4150217

    Jürgen
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.851
    Blog-Einträge
    238
    Daumen erhalten
    639
    Daumen vergeben
    2.165
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was nützt die Veröffentlichung eines Schreibens in Englisch, wenn es der Interessierte nicht lesen kann?

    Der "wesentliche" Inhalt des o.g. Links:
    DMFV lehnt EASA-Vorschläge als untauglich ab
    Das heisst: der DMFV lehnt es ab, dass die Modellfliegerverbände die Regeln nach einer Übergangsfrist selbst gestalten können...

    Zitat Frank Tofahrn:
    Es könnte erreicht werden, dass
    der gesamte Bereich Modellflug
    in weitem Umfang unter Selbstverwaltung gestellt wird und
    innerhalb vernünftiger Grenzen die Regeln für seinen Betrieb selbst definiert.
    Das wird also vom DMFV abgelehnt?

    Wie oben bereits Erwin schreibt, gibt es da wohl verschiedene Lesensweisen. Genau deshalb sollte der DMFV seine Stellungnahme in Deutsch veröffentlichen.
    Frohe Ostern, Gruss Hans ...Börse Aspach Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.104
    Daumen erhalten
    492
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine deutsche Übersetzung wär schon gut.

    Ich tu mich da schon ziemlich schwer, mit meinem vor über 40 Jahren erlernten Schul-Englisch. Einen Teil der über 80.000 Mitglieder wird's wohl ähnlich ergehen.
    Interessieren tuts mich sehr, auch wegen der Tatsache, daß ein Verband zustimmt, der andere ablehnt.
    Im Bau-Modus
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.416
    Daumen erhalten
    229
    Daumen vergeben
    95
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hänschen Beitrag anzeigen
    Was nützt die Veröffentlichung eines Schreibens in Englisch, wenn es der Interessierte nicht lesen kann?
    ...
    Es ist ja nicht so, dass niemand das Schreiben lesen kann (laut Statista können 63% aller Deutschen einigermaßen gut Englisch sprechen und verstehen). Und bei Luftfahrtinteressierten sollte der Anteil eher noch höher sein.

    https://de.statista.com/statistik/da...henkenntnisse/

    Jürgen
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.416
    Daumen erhalten
    229
    Daumen vergeben
    95
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Zitat Zitat von Eisvogel Beitrag anzeigen
    ... Interessieren tuts mich sehr, auch wegen der Tatsache, daß ein Verband zustimmt, der andere ablehnt.
    Welcher Verband stimmt dem EASA Dokument zu?

    Jürgen
    Like it!

Seite 1 von 45 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zu viele Unklarheiten - DMFV lehnt EASA-Vorschläge als untauglich ab
    Von DMFV-Pressestelle im Forum DAeC, DMFV, EMFU, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 16:26
  2. DAeC macht sich für den Modellsport stark - Kommentierung der EASA NPA 2015-10
    Von RCN-Team im Forum DAeC, DMFV, EMFU, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2015, 22:00
  3. DMFV sieht EASA-Pläne kritisch
    Von DMFV-Pressestelle im Forum DAeC, DMFV, EMFU, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 15:07
  4. EASA-Proposal zur Integration von Drohnen in den Luftraum
    Von RCN-Team im Forum DAeC, DMFV, EMFU, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 11:33
  5. Needle 60 Prototype HLG
    Von DonM im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 08:05

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •