Anzeige Anzeige
BZ-Modellbau   www.paf-flugmodelle.de
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 92

Thema: HotSpot II

  1. #46
    User
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    324
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard hot spot 2

    David

    kanst du deinen winkel von der trunion nicht andern?90 grad wen er auf die beine steht und eingefahren 100 bis 105 grad dan hast du noch immer die rader an die ausenseite von das bein und mehr spurbreite
    gr.Pieter
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    499
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Pieter,

    daran habe ich auch schon gedacht. Dazu müsste ich aber zum Einen neue Kulissen für die Mechanik haben und zum Anderen müsste ich den Fahrwerkspant auf die Schräge abändern. Dazu wiederum müsste ich den Rumpf an der Stelle auf machen...
    Ich denke der Aufwand lohnt sich nicht.

    Gruß

    David
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    204
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    so ich habe bei meinem Hotti2 jetzt mit der Airbrake beim Bau angefangen. Als Aktuator benutze ich den neuen von Elektron.
    Geht richtig gut.

    Anbei drei Details Bilder dazu.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hotti Airbrake#1.jpg 
Hits:	25 
Größe:	564,1 KB 
ID:	1844823

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hotti Airbrake#2.jpg 
Hits:	17 
Größe:	543,8 KB 
ID:	1844825

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hotti Airbrake#3.jpg 
Hits:	11 
Größe:	458,4 KB 
ID:	1844826

    VG

    Dirk

    PS: Der Bausatz hat eine sehr gute Qualität
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    Biblis
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    aaachhh,da bekommt man doch wieder Lust
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    05.03.2017
    Ort
    Steinhausen
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Saubere Arbeit! Die Bremsklappe ist schon fast ein muss für den Hotti....
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    204
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...so die "Biene Maja" ist jetzt auch angepasst!!! Passt perfekt mit meiner 8oer!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Biene Maja im Hotti.jpg 
Hits:	28 
Größe:	650,1 KB 
ID:	1846028

    LG Dirk
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    499
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin!

    Ich habe eine wenig weiter gemacht...

    Ich habe die Bugrad-Anlenkung mit einem kleinen zusätzlichen Servohalter am Bugspant gelöst:

    Name:  Foto 01.10.17, 18 13 53.jpg
Hits: 1996
Größe:  148,9 KB

    Name:  Foto 03.10.17, 09 03 48.jpg
Hits: 2010
Größe:  210,9 KB
    Name:  Foto 03.10.17, 13 31 41.jpg
Hits: 1995
Größe:  230,3 KB
    Name:  Foto 03.10.17, 09 04 11.jpg
Hits: 2001
Größe:  163,5 KB

    Dann haben ich den Ausschnitt am Rumpf vorgenommen. Erstmal nur das Nötigste. Ich denke ich verzichte auf einem Klappe am Bug.
    Name:  Foto 03.10.17, 17 09 48.jpg
Hits: 1994
Größe:  104,7 KB

    Erstes Etappenziel: Auf dem eigenen Fahrwerk stehen.
    Name:  Foto 03.10.17, 17 14 31.jpg
Hits: 2005
Größe:  209,2 KB [x] Check

    Gruß

    David
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    499
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bremsklappe mit E-Zylinder:





    Ich habe mal alles reingeworfen was so wein muss. Dann habe ich den Schwerpunkt mal grob angepeilt. Ich müsste meine Akkus doch vor den Servo in der Nase verstauen.
    Evtl baue ich eine Klappe in die Nase... von unten zugänglich.


    Gruß

    David
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    heute kam auch mein Hotti 2 mit Spedition geliefert an .
    Das Modell war super sicher mit einer riesen Rolle Luftpolsterfolie verpackt.
    Die Modellqualität ist , wie schon geschrieben , sehr gut .
    Da hat man schon vor Baubeginn das Grinsen im Gesicht.
    Habe mich entschlossen eine P140RX raufzusetzen und dem Modell ein Tiger Meet - Airbrush zu verpassen.

    Gruß, Ralf
    rcopi
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    499
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin!

    Um den vielen Platz in der Nase nicht zu verschenken und nutzbar zu machen hatte ich ursprünglich vor von unten eine Klappe in die Nase zu schneiden.
    Ich habe aber jetzt eine bessere (wie ich finde) Lösung.

    Die 8 LiIon Zellen (2x 2S1P - Empfänger; 1x 2S2P Turbine/Fahrwerk) sowie der Staudrucksensor mit Pitotrohr finden Platz auf einer Rutsche.
    Ich habe ein wenig den 3D Drucker bemüht. Die Lägsstreben sind aus 4mm CFK.

    Name:  Foto 14.10.17, 20 46 40.jpg
Hits: 1300
Größe:  210,7 KB

    Die vordere Scheibe lässt sich passend über das Servo schieben.
    Name:  Foto 14.10.17, 16 09 11.jpg
Hits: 1307
Größe:  128,1 KB

    Die Scheibe zentriert sich in der Nase und sitzt so schön spielfrei:
    Name:  Foto 14.10.17, 16 10 11.jpg
Hits: 1303
Größe:  74,6 KB

    Fixiert wird die Rutsche mit zwei kleinen Schrauben am BugFahrwerkspant:
    Name:  Foto 14.10.17, 16 42 18.jpg
Hits: 1305
Größe:  132,2 KB

    Und so sieht es dann eingebaut aus.
    Name:  Foto 14.10.17, 20 49 50.jpg
Hits: 1301
Größe:  220,4 KB

    Der Vorteil ist, dass ich so dem Schwerpunkt ein gutes Stück entgegen komme. Außerdem lässt sich das Pitotrohr für den Transport einfach durch zurückziehen der Rutsche schützen.



    Gruß

    David
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.477
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    tolle technische lösung!!! sieht man sehr gerne hier!

    ich hab über meinen pitotrohren vorne roten schrumpfschlauch gezogen für bessere sichtbarkeit, und ein stück 8er tygon mit nem remove-before-flight-schlüsselanhänger kann man auch drüberstecken. so ranzt man nicht so leicht irgendwo an und kein aufdringlicher zuschauer rappelt so schnell gegen auf dem platz

    gruß thomas.
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-)
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Ottmarsbocholt
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hotti-Fans,

    auch ich habe so meine Erfahrungen mit dem Ur-Hotspot hinter mir.

    Mich wundert es ein wenig, dass im Hotspot ein Fahrwerk ohne gedämpfter Zugstufe verbaut wird.

    Wenn ich mir die hohe Landegeschwindigkeit anschaue, dann ist es aus meiner Erfahrung nur eine

    Frage der Zeit, bis das schnell ausfedernde Bugfahrwerk die Nase des Jets in die Höhe springen läßt.

    Wie das endet kennen sicherlich einige von euch :-(.

    Ein Fahrwerk mit gedämpfter Zugstufe läßt den Flieger nach dem Aufsetzen förmlich am Boden kleben.

    Das ist echt der Hammer.

    Ist halt nur ein Hinweis :-)


    Gruß

    Martin
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Deltamodell ( im Gegensatz zum " normalen" Flächen-Modell ) einfach deltatypisch landen , dann gibt's kein Springen.
    Also Nase hoch, Jet anstellen und beim Durchsacken mit Gas gegenhalten, langsam absetzen.
    Meistens werden Deltas viel zu schnell ( waagerecht ) gelandet .
    Hotti 1 war auch mein erster Turbinenjet.
    Es kostete Überwindung , die Nase hochzuhalten und den Jet mit Gegengas sacken zu lassen - deshalb liebe ich Deltamodelle.

    Gruß, Ralf
    rcopi
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Ottmarsbocholt
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,

    hast du ein Video von deinem Landeanflug ?

    Ich habe Deine beschriebene Landung nur

    ein einziges mal hinbekommen.

    Angestellt auf ca. 30 bis 40 Grad und

    die Höhe über Gas reguliert.

    Leider war es ein nur einmaliges

    Erlebnis. Ich kann nich sagen warum

    es nie wieder geklappt hat 🤔.

    Gruß Martin
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Martin, hast eine PN , Thema hier ist ja Hotti 2 :-)
    rcopi
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •