Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.fantastic-jets.com
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 345678910111213
Ergebnis 181 bis 185 von 185

Thema: freewing F-14 D Tomcat

  1. #181
    User
    Registriert seit
    19.06.2012
    Ort
    Neulengbach
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab mir gerade einige Daten der in Frage kommenden Turbinen angesehen... Ein Schubverhältnis von 1:1 wäre schon gut... Die Frage ist, welches Abfluggewicht ist denn realistisch?
    Eine schwerere Turbine wie die Kingtech K70 mit 720g hat schon deutlich mehr Schub, aber wie viel Gewicht muss ich dann vorne noch reim packen damit der SP noch stimmt?
    Eine T45 oder T50 Kolibri hat nur ca 400/440 gr- Die Kingtech scheint deutlich günstiger zu sein und macht viel mehr Dampf. Was meint ihr, welches Abfluggewicht (mit den größeren Tanks,...) ist dann realistisch und ist das Flugverhalten dann noch ok? Die gestrige Aktion mit nur einer Klappe ausgefahren wäre in die Hose gegangen wenn das Flugverhalten nicht so gutmütig (die Flächenbelastung nicht so gering)gewesen wäre. Meine "Oko" hat aktuell 5,4 kg.

    Freu mich auf eure Meinungen zum Gewicht bei diesem Modell

    vg Peter
    Like it!

  2. #182
    User
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    -Rohrbach in Oberösterreich
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Freewing F-14 Turbine

    Hallo Allerseits.
    Hab zwar NOCH keine Freewing F-14... aber bin auch die ganze Zeit am schauen, welche Motorisierung da in Frage kommt... es gibt ja Videos mit Kolibri T25 und Die geht auch nach kürzester Startstrecke vom Boden weg... also eine T25 bzw. besser T35 ist bestimmt ausreichend, dann ist auch leichtes Startgewicht möglich, viel leichter als mit EDF und 2mal 5000-6000 6s Akkus. Die Kolibri hat ca 290g komplett plus 800g für 1l Kero...das ist ca das Gewicht EINES EDF Antriebes mit Akku.
    Auch kann man den Schub der Kolibri nicht mit dem ´angegebenen’ Standschub der 2 Impeller vergleichen. Die Kolibri schiebt auch bei Fluggeschwindigkeit mit mehr als 3 Kg! die 2 Impeller bestenfalls 4kg Standschub.
    Aber auch der Antieb mit Wren44 (660g) oder Jetmunts M70, Kingtech K70 sollte machbar sein, die haben ja nur ein unbedeutendes Mehrgewicht als die Wren44.. aber dann nicht mit Vollgas fliegen, sonst wird aus der F-14 ein Schmetterling. Was mir aber am meisten Sorgen bereitet, ist daß die Turbine unter dem Rumpf ist, und trotz Schutzsieb bestimmt viel Staub und Dreck ansaugt, egal ob man von Asphalt oder Rasen startet.

    Gruß Andreas
    Like it!

  3. #183
    User
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Laage
    Beiträge
    526
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ eagle: das Lkl.-Problem kommt irgendwie über die Verzögerung. Wurde auch schon in anderen Threads /Foren diskutiert. Am besten komplett neue Servos dazu einsetzen und diese direkt ansteuern.
    Die Flächen fahren zuverlässig, sofern die Klappen drin sind
    Aber man kann die F-14 auch mit einer ein - und einer ausgefahrenen Fläche fliegen und landen, muß man halt ordentlich gegen drücken, gibt ein Testvideo dazu.
    Auch Northrop hat dies damals erfolgreich getestet.

    Du kommst mit einer Wren auf fast das gleiche Abfluggewicht wie mit Akkus. Ich liege bei ca. 5,6 kg, je nach Gedöns drin....
    Blei hab ich auch nicht, wie gesagt, sollte man die Einbautiefe der Turbine als letztes "einpendeln". In die Bugspitze passen sehr schön alle Akkus rein.

    Mit ner K 70 hast Du in etwa die gleichen Massenverteilungen wie mit der Wren. Eventuell müsste die Turbine ca. 3 cm weiter noch vorne im Vergleich zu meiner.

    Alles gut machbar.
    Like it!

  4. #184
    User
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Laage
    Beiträge
    526
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ schaubi: Ich fliege in allen Regimen Vollgas. Der Jet fliegt da nicht auseinander. Keine Angst!
    Gegen FOD habe ich ein Fließ-Sieb gebaut, siehe Foto oben. Auch kein Problem damit.
    Like it!

  5. #185
    User
    Registriert seit
    10.02.2017
    Ort
    Limbach-Oberfrohna
    Beiträge
    62
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich bin meine in der letzten Saison auch einige Male geflogen und habe aber das Board komplett raus genommen. Das einzige was über das Board noch gesteuert wird ist da Fahrwerkssequenzer und das Fahrwerk. Und natürlich die Beleuchtung. Ich habe einen 9 Kanal Empfänger drin und habe weitesgehend alles darin Angestöpselth aber eben auch keinen Kanal mehr frei
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Freewing F-14 Tomcat 2x80mm 12-Blatt EDF
    Von Broecky im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 11:24

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •