Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 114

Thema: Opterra Horizon E-Flite

  1. #31
    User
    Registriert seit
    13.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    248
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und kann von euch mal jemand schauen welche Luftschraubengrösse das Original dabei ist?
    Ich komme gerade von meinem Händler. Steht nicht drauf. Die Länge ist 10" .Oder 11 cm pro Faltprop. Bei der Ersatzteilliste auf Seite 63 im Manual finde ich (im Moment) auch nichts genaueres.
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    13.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    248
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auf die Schnelle.

    Mit 3S 2200/ 12,6 Volt/ 26-27 Ampere/ 230-235 Watt

    Gewicht inkl. Empfänger(5,8 Gramm) 1,75kg. Dazu kommt noch der 3S Akku ca. 163 Gramm und ca. 40-50 Gramm Blei. Schwerpunkt muss ich aber, in den nächsten Tagen, noch genau einstellen.
    Geändert von Hangsegler2 (27.12.2016 um 17:51 Uhr) Grund: Ergänzung
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    Hinterdupfing
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus zusammen,

    heut hab ich mich mal etwas mit meinem Opterra befasst.

    Der erste Eindruck ist ganz ok.
    Aber hier mal ein paar Bilder:

    Was mir aufgefallen ist:

    Die Mutter vom Luftschraubenzentalstück ist nicht gesichert (unbedingt Loctite drauf).
    Ebenso die Schraub, mit welcher der Spinner festgeschraubt ist.
    Die Motorwelle hat eine Abflachung obwohl die Luftschraube mit einer Spannzange befestigt wird. Das gefällt mir nicht so gut.

    Propeller könnte ein 10-Zoll sein. Hab mal ne 11er danebengelegt.
    Den Propeller musste ich etwas nachwuchten, wobei hier auch das Zentralstück schon eine Unwucht aufweist.
    Beeindruckt haben mich die ausgebuchsten Propellerblätter. Bisher hab ich sowas noch nicht gesehen.
    Ein ebenso schönes Detail ist der Verschluss der "Kabinenhaube". Einfach drauf drücken und sie rastet sauber ein.
    Beim Entriegeln einfach Knopf drücken uns sie lässt sich einfach abnehmen. Sehr schön gemacht.

    Die Steckverbindungen der Servostecker vom Aussenflügel zum Rumpfteil sind auch bereits fertig installiert.
    Allerdings: Diese Steckverbindungen gehen sehr sehr stramm (zumindest beim meinem Modell)
    Ich werde hier eine Änderung vornehmen, da garantiert bei wiederholter Demontage die Kabel aus den Pins im Servostecker gerissen werden.

    Sollte jemand den Motor ausbauen müssen (ich hab alle Madenschrauben kontrolliert, ob Loctite drauf ist).
    Bitte den kleinen Kabelbinder an der Rumpfunterseite vorher abzwicken. Damit sind nämlich die Motorkabel gesichert und können nicht am Motor scheuern.

    Kameras können sowohl im Rumpf (Blick nach unten) als auch vorn in der Rumpfspitze montiert werden.
    Ich hab versucht, mein Billigmodell einzusetzen, aber anscheinend gibt es hier unterschiedliche Gehäusetiefen bei den jeweiligen Kamera´s.
    Meine ist jedenfalls ca. 4mm zu dick und dadurch kann ich die vordere Rumpfabdeckung nicht mehr aufsetzen.
    Werde diese Kamera dann im Rumpf nach unten einsetzen und und in der Rumpfspitze ein kleines Kameramodul einbauen.

    So, das wars vorerst von mir.
    Hab den Motor auch mal laufen lassen und soweit ist alles in Ordnung.
    Stromaufnahme konnte ich noch nicht messen, da ich keine Adapterkabel hatte.

    Gruß
    Toni


    Gruß
    Toni
    Angehängte Grafiken                  
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    LFSB
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Start Opterra mit hochgestellten Querrudern

    Hallo Opterra-Fans

    Kann schon jemand etwas berichten über die hochgestellten Querruder beim Start mit Motorleistung ?
    Ist schon arg viel im Startmodus mit ca. 5mm und dann noch proportional zur Gashebelstellung weiter Millimeter nach Oben.
    Geht das gut - oder ist das schon der Ansatz zum Looping ?
    Ein Erfahrungsbericht wäre toll - nicht sollte, hätte, müsste.
    Mein Nuri liegt fertig im Bastelraum - traue mich aber nicht so richtig ihn mit Motorleistung zu starten.

    Schöne Grüsse aus der Schweiz.
    Uwe
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    01.07.2014
    Ort
    Markt Schwaben
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Meiner...

    ...ist unterwegs und am 31.12. da. (Lt. Versandbestätigung vom Staufenbiel). Ich bin ja gespannt wie der "Vogel" fliegt.
    Ich brauch ja noch was zum 3 Königsfliegen am 6.1.

    Grüße
    Kai
    Graupner MC-20 HOTT, Hangar 9 Valiant 30cc, Bruckmann Yak 55, Extremeflight EDGE 540, Robbe Pander Typ D, E-Flite Carbon-Z T-28, E-Flite Opterra, Multiplex Heron, Epsilon Competition V2, Mein Verein: https://www.mfc-red-baron.de
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    Hinterdupfing
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe Jaeger Beitrag anzeigen
    Hallo Opterra-Fans

    Kann schon jemand etwas berichten über die hochgestellten Querruder beim Start mit Motorleistung ?
    Ist schon arg viel im Startmodus mit ca. 5mm und dann noch proportional zur Gashebelstellung weiter Millimeter nach Oben.
    Geht das gut - oder ist das schon der Ansatz zum Looping ?
    Ein Erfahrungsbericht wäre toll - nicht sollte, hätte, müsste.
    Mein Nuri liegt fertig im Bastelraum - traue mich aber nicht so richtig ihn mit Motorleistung zu starten.

    Schöne Grüsse aus der Schweiz.
    Uwe
    Servus,

    wenn Du aus der Schweiz kommst, kannst ihn auch ohne Motorleistung starten.
    Nauf aufn Berch und schmeiß des Ding runter! Der fliegt dann scho. Und wenn net, hast ja noch an Motor dabei.

    Gruß
    Toni
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe Jaeger Beitrag anzeigen


    Mein Nuri liegt fertig im Bastelraum - traue mich aber nicht so richtig ihn mit Motorleistung zu starten.

    Hi,

    dann starte ihn doch einfach wie Stephan es auf seinem Video zeigt ...
    Aber auch der Start mit laufendem Motor sollte jetzt nicht wirklich das große Problem sein, wie man in vielen Videos sehen kann.

    Ich würde jetzt keine Wissenschaft daraus machen

    Weiß jemand welche Steigung der orig. Prop haben könnte?

    Gruß Sascha
    Geändert von BlackBeauty (30.12.2016 um 00:29 Uhr) Grund: Ergänzung
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    Hinterdupfing
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    Könnte ne 10x5 oder 10x6 sein.

    Werd des Teil mal testen.
    Schub entwickelt der Vogel aber ausreichend denk ich. Zumindest vom Gefühl her wenn ich ihn festhalt und Saft gib.

    Gruß
    Toni
    Geändert von Thomas Ebert (22.01.2017 um 12:21 Uhr) Grund: Zitat entfernt
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    Hinterdupfing
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mobius CAM

    Servus,

    für den Opterra hab ich mir jetzt die MOBIUS-Cam zugelegt.

    Des Teil macht einen super verarbeiteten Qualtiativ hochwertigen Eindruck.

    Sie kann mit entsprechendem Kabel auch als FPV-Camera eingesetzt werden.
    Da ich vergessen hab, eine entsprechende Micro-SD-Karte mit zu bestellen, lad ich jetz erst mal den Akku der Cam und wart bis die Karte kommt.
    Übrigens gestern Nachmittag bestellt und heute schon da!

    Hab sie hier bestellt, weil ich das Original wollte: http://www.mobius-actioncam.de/

    Sollte der link nicht erlaubt sein, bitte löschen.
    Hier noch ein paar Bilder:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC02104.jpg 
Hits:	19 
Größe:	70,9 KB 
ID:	1714470
    Name:  DSC02105.jpg
Hits: 1022
Größe:  58,8 KB
    Name:  DSC02106.jpg
Hits: 1031
Größe:  87,8 KB
    Name:  DSC02107.jpg
Hits: 1024
Größe:  76,0 KB

    Was mir noch gut an dem Ding gefällt: Der Akku ist steckbar und kann selbst getauscht werden.
    Hätte jetz zwar mit löten kein Problem, aber ich find es gut gelöst.


    Gruß
    Toni
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Aupi Beitrag anzeigen

    Könnte ne 10x5 oder 10x6 sein.

    Schub entwickelt der Vogel aber ausreichend denk ich. Zumindest vom Gefühl her wenn ich ihn festhalt und Saft gib.
    Hi,

    glaub mir das täuscht...
    In der Luft sieht das dann wieder ganz anders aus, die Leistung ist zwar ganz ok, aber ein klein wenig mehr kann nicht schaden.

    Ich denke das ich mir eine Aeronaut mit 1 Zoll mehr Steigung und Durchmesser drauf machen werde, mal sehen.
    Das sollte der Motor noch locker verkraften können, der Regler sowieso...

    Danke für die Infos...!

    Gruß
    Geändert von BlackBeauty (30.12.2016 um 19:28 Uhr) Grund: Ergänzung
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    Hinterdupfing
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    muss man mal guck, was da so rauskommt.
    Werd mal des Uni-sens mitfliegen lassen und ein paar andere Klappschrauben.

    Gruß
    Toni
    Geändert von Thomas Ebert (22.01.2017 um 12:23 Uhr) Grund: Zitat entfernt
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    01.07.2014
    Ort
    Markt Schwaben
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gutes Neues!

    Gutes neues Jahr erstmal!
    mein Opterra kam gestern "wohlbehalten" vom Staufenbiel an. Ist ja Wahnsinn wie hoch der Vorfertigungsgrad bei den Modellen mittlerweile ist, die längste Aktion war das Anlöten meiner 4mm Akkustecker und nach etwa 30 min ist der Nuri flugbereit (ich musste aber noch meinen Graupner GR-12 Empfänger einbauen).
    Eines ist mir aufgefallen, diese Kunststoff Sicherungsstifte für die Flächen, halten die bei Euch von alleine? Ich würde so nicht fliegen, da diese nicht irgendwie einrasten sondern sich einfach wieder verdrehen lassen nachdem sie eingesetzt und um 90° Grad "fixiert" wurden. Diese könnten sich zB. durch Vibration von alleine zurückdrehen und bei einem entsprechenden Flugmanöver (Rolle) rausfallen, das Ergebnis wäre klar...

    @ Toni, ist das bei Dir auch so?

    Noch eine Frage zur Programmierung, da ich mit einem Graupner Empfänger fliege, was genau wird in der "Startphase" im Original Setup mit dem Spektrum Empfänger eingestellt? Nur die QR 5mm hoch? Das könnte man ja über Flugphasen bei GR-12 realisieren...

    Neujahrsgrüße

    Kai
    Graupner MC-20 HOTT, Hangar 9 Valiant 30cc, Bruckmann Yak 55, Extremeflight EDGE 540, Robbe Pander Typ D, E-Flite Carbon-Z T-28, E-Flite Opterra, Multiplex Heron, Epsilon Competition V2, Mein Verein: https://www.mfc-red-baron.de
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kai,

    erst mal an alle ein gutes, gesundes neues Jahr mit vielen Flügen..

    Für was willst du in der Startphase die Ruder verstellen?
    Ich denk das bringt gar nix bei dem Flieger, ist wahrscheinlich sogar eher kontra Produktiv...aber probiere es gerne aus und berichte uns dann.
    Ich werde den Flieger wie er ist mit oder ohne Motor einfach raus werfen, ich seh da keine Probleme...

    Aber meinst du wirklich die Kunststoffschrauben könnten sich von alleine lösen und raus fallen..

    Gruß Sascha
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    01.07.2014
    Ort
    Markt Schwaben
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sascha,
    schau mal den Post #34, Uwe spricht von "...Kann schon jemand etwas berichten über die hochgestellten Querruder beim Start mit Motorleistung ? Ist schon arg viel im Startmodus mit ca. 5mm und dann noch proportional zur Gashebelstellung weiter Millimeter nach Oben...."
    Aber ich denke auch, wie einen Segler einfach raus und auf die Pfoten aufpassen oder halt (wie der Kollege auf dem Video) werfen und Motor erst später dazu.

    Zu den Kunststoffschrauben, ja ich denke, die können sich (bei mir zumindest) die 90° zurückdrehen und dann im Prinzip rausfallen (der Teufel ist ein Eichhörnchen).

    Grüße
    Kai
    Geändert von Thomas Ebert (22.01.2017 um 12:24 Uhr) Grund: Zitat entfernt
    Graupner MC-20 HOTT, Hangar 9 Valiant 30cc, Bruckmann Yak 55, Extremeflight EDGE 540, Robbe Pander Typ D, E-Flite Carbon-Z T-28, E-Flite Opterra, Multiplex Heron, Epsilon Competition V2, Mein Verein: https://www.mfc-red-baron.de
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    LFSB
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ourruder HOCH

    Hallo Kai
    Hast Du den Flieger schon geflogen ?
    Gruss Uwe
    Geändert von Thomas Ebert (22.01.2017 um 12:25 Uhr) Grund: Zitat entfernt
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •