Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 114

Thema: Opterra Horizon E-Flite

  1. #91
    User
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    im Odenwald
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... und bist du dann auch ohne die kleinen Stabiflossen geflogen?

    Bin mal gespannt, welchen Unterschied du bemerkst, wenn du mal in der richtigen Konfiguration fliegst. Bitte berichte dann!

    lg Hans
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Rügheim
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die kleinenFlossen waren mit dran und haben auch gehalten.
    Ich habe heute mehrere Flüge ,bei starken Wind,getätigt ,mit Kohlefaserstab und alles prima.
    Underschied hab ich nicht gemerkt.
    Ich frage mich für was man bei diesem Flieger überhaupt ein Stabisystem benutzen sollte.
    Wie gesagt ich fliege ohne.
    Ein Falkner der auf unserem Platz eine Vorführung für eine Schulklasse gemacht hat,war sehr angetan von dem Opterra.
    Er meinte, er fliegt genau wie sein 2m Adler (wohlgemerkt ein echter Adler)
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    im Odenwald
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dass die kleine Flissen gehalten haben, ohne dass der Kohlestab sie gehalten hat, ist schon erstaunlich!
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Schwabhausen
    Beiträge
    809
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tiplet

    (Von engl. "tip" (Flügel) Spitze, in Anlehnung an Winglet) nennt man eine Ausführung des Randbogens, die im Wesentlichen ein fast in die Horizontale gedrehtes Winglet darstellt. Zweck des Tiplets ist die Reduzierung des induzierten Widerstands und die Verbesserung der Flugeigenschaften.
    Tiplets sind in der Regel ausgeführt als rückgepfeilte, zugespitzte Flächenenden mit gegenüber dem Flügel deutlich erhöhter V-Form und Schränkung. Zu ihrer Funktion gilt das unter Winglet gesagte.


    Gruß
    Rolf
    Dr.T.
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    371
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Zusammen,

    mein Opterra liegt für den Erstflug bereit. Was mich aber noch stutzig macht ist die Schwerpunktlage. Ich fliege den Opterra aus dem Baukasten heraus, also nichts verändert und zum Einsatz kommt der 3S Akku 2200 mAh von e-flite. Lt. Anleitung soll der Akku ganz vorne (Nasenspitze) palziert werden. Weiter steht in der Anleitung, dass der richtige Schwerpunkt erreicht wird, wenn der Flieger waagerecht bzw. leicht nach vorne geneigt ist. So kenne ich das auch von anderen Fliegern. Dies erreiche ich aber nur wenn der Akku gerade entgegengesetzt teilweise über dem Kohleholm ist. Habe Angst, dass der Opterra vielleicht dadurch zu Schwanzlastig wird und damit nicht fliegbar ????????

    Wie ist eure Erfahrung mit dem Schwerpunkt? Ist mein erster Nurflügler .
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Spangenberg
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Opterra ist ein Nutztier.
    Wenn Cam und Co vorne drinne sind passt es.
    Oooder:
    Nimm nen größeren Akku oder einen zweiten als Ballast dann is gut
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    371
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ????? verstehe ich jetzt nicht ganz....

    Habe keine Kamera drin - Opterra Standard aus der Box -

    Wenn ich nach Anleitung den Akku ganz vorne positioniere dann kippt er nach vorne wie ein Stein. Bring ich den Opterra in die Waagrechte so bleibt es gerade bzw. kippt leicht nach vorne aber nur wenn ich den Akku entgegengesetzt ( also nicht im Nasenbereich) befestige. Das wäre genau über dem Holm, wo an sich keine Befestigung mehr vorgesehen ist. Was ist nun nach der Anleitung richtig..... ganz vorne und extrem kopflastig fliegen oder nach hinten w.o. beschrieben fliegen. Wo habt ihr den Akku befestigt?
    Like it!

  8. #98
    User Avatar von tumarol
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Schorsch,

    beim Opterra ist im Lieferzustand vorne in der Schnauze Trimmgewicht verklebt. Wenn Du an diesen Gewichten keine Veränderung vorgenommen hast und (noch) keine Kamera (s) an/auf/in der Rumpfspitze befestigt hast, dann müßte ein 3S 2200 mAh Lipo in Richtung Rumpfspitze montiert werden um den Schwerpunkt nach Werksangabe zu erreichen.

    Vorausgesetzt Du mißt den den Schwerpunkt auch an den vorgegebenen Punkten (Noppen an der Unterseite am Ende der Griffmulde Richtung Rumpfspitze), siehe angehängtes Foto:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CG - Opterra.jpg 
Hits:	10 
Größe:	124,3 KB 
ID:	1789703

    Mit dieser Schwerpunkteinstellung kannst Du dann den Erstflug wagen, damit sollte es eigentlich klappen. Du kannst später dann den Schwerpunkt entsprechend deinen fliegerischen Vorlieben anpassen.

    Gruß
    Gerhard
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie sieht es denn mit den Segeleigenschaften aus, hält er sich oder kommt das Ding runter wie ein Stein ?
    Gruß Olaf
    Das wahre Glück darin besteht, die Unvollkommenheit des Lebens anzuerkennen und zu genießen, statt nach Perfektion zu suchen, die gar nicht existiert...
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    im Odenwald
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meist muss man ihn sogar zur Landung zwingen!

    Also ganz toll als Segler in seiner Klasse, aber natürlich nicht vergleichbar mit einem Hochleister.
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    OK, vielen Dank für dein Statement.
    Gruß Olaf
    Das wahre Glück darin besteht, die Unvollkommenheit des Lebens anzuerkennen und zu genießen, statt nach Perfektion zu suchen, die gar nicht existiert...
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Modell ist heute angekommen und auch schon umgerüstet auf 4s.
    Gewechselt habe ich den Regler gegen einen Graupner Brushless Control +T 70 und die Luftschraube gegen eine ACC 9x7.
    Somit erreicht das Setup 47A, sollte der Motor zu warm werden wechsel ich noch auf eine 8x7.
    Es konnten 150g Trimmblei aus der Schnauze entnommen werden, der Akku (SLS 4s 3000) ist bis zum Anschlag drin.

    Erste Flugversuche wenn das Wetter passt.
    Gruß Olaf
    Das wahre Glück darin besteht, die Unvollkommenheit des Lebens anzuerkennen und zu genießen, statt nach Perfektion zu suchen, die gar nicht existiert...
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    im Odenwald
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt. Der originale Regler soll ja eh schon für 4S ausgelegt sein, aber der Motor nur für 2-3S. Auch bei den Props bin ich noch unschlüssig, ob ich die Originalen verwenden soll oder von der Größe her etwas zurückgehe.
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute 3 Flüge gemacht, Motorwärme bleibt im Rahmen. Es spricht nichts dagegen den Motor für einen 4S Betrieb im Modell zu belassen.
    Flugtechnisch kann ich nicht viel sagen, war extrem bockiger Wind.
    Gruß Olaf
    Das wahre Glück darin besteht, die Unvollkommenheit des Lebens anzuerkennen und zu genießen, statt nach Perfektion zu suchen, die gar nicht existiert...
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Schwandorf
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Opterra Horizon E-Flite

    Hatte einer von euch schon Probleme mit den Servos des Opterra,
    habe jetzt ca.10 Flüge gemacht und heute hat sich dann das linke Servo im Flug verabschiedet und der Opterra ging ins Flachtrudeln. Weis jemand wie man am besten die Servoabdeckungen entfernt?
    Mfg.Peter
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •