Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   aero-naut.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 69

Thema: FMS Beaver 2000mm

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FMS Beaver 2000mm

    Hallo zusammen,

    hat sich schon jemand die 2m - Beaver von FMS näher angeschaut?

    Gruß Helmuth
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmuth,
    glaube die ist hier noch gar nicht ausgeliefert worden.
    Die Farbgebung ist meiner Meinung nach etwas gewöhnungsbedürftig.
    Wenn es Dir nichts ausmacht englische Texte zu lesen findest Du hier

    https://www.rcgroups.com/forums/show...2000-mm-Beaver

    was zum Modell.
    Gruß
    Harald
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Wohlen
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    FMS, RC-Castle können liefern, ebenso Motionrc, die neu auch nach Europa versenden.

    Mir gefällt sie an sich, da ich aber noch grössere 6S-Akkus als die empfohlenen 4000Ah hab und nicht sicher bin, ob sie in die Beaver passen, ist mein Favorit in der 2m-Klasse die Cessna 170 von Premier-Aircraft, bezw. Flexinnovations. Die ist einiges teurer, aber in Allem gegenüber der Beaver wertiger. Zudem fliegt die ab 4S bis 6S so ziemlich mit Allem.

    Das Flächenstecksystem der Beaver finde ich ja an sich gut, wie sieht das jedoch bei einem Servotausch aus ? Darüber schweigt sich die Anleitung leider aus.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Beaver 2000 mm

    Hallo zusammen,

    nochmal, auch wenn schon fast vorbei, Euch allen ein frohes Fest (gehabt zu haben).

    Sodele, hab mir die Beaver bei Staufi vorbestellt, sollte bereits zum 22.12. verfuegbar sein, -ist sie aber noch nicht, was bei dem Wetter aber eh egal ist.
    Ich bekomme telef. Bescheid und hole sie mir dann dort ab, da ich nur ca. 25 Min. von Barsbuettel entfernt wohne.
    Was ich der Beaver der C 170 vorziehe, ist natuerlich bei fast gleicher Groesse, einerseits der Preisvorteil von roundabout 200 Euro und andererseits, dass das Hoehenleitwerk der Beaver, aehnl. der grossen Trojan, solide angeschraubt und nicht, wie bei der C 170, lediglich angetapt wird. Ob das bei der eine Schwachstelle ist, wird sich ja laengerfristig zeigen. (Muss ja nicht)
    Fuer mein Teil scheint die Beaver auch ausreichend stabil zu sein, wie auf den Videos zu sehen ist. Da ich zudem eh kein "3D Turner" bin, spielt das fuer mich eh keine allzu grosse Rolle.
    Und das ganze Thema (Einzieh) Fahrwerkstabilitaet faellt (bei beiden) auch weg. Inwieweit die Servokabelsteckung der Tragflaechen haeufiges Montieren uebersteht, ist eine andere Frage, die sich dann entsprechend stellt. Das ein vorsichtiges - und vor allem fluchtendes- "An- und Abstoepseln" der Kontakte bei der Montage der grossen Flaechen beachtet werden muss, ist klar, das ist bei anderen Modellen dasselbe Thema.
    Die weitere Option, die C 170 mit 3-6 S fliegen zu koennen, ist zwar ein Vorteil, aber auch mit der Einschraenkung, die Beaver nur mit 6 S fliegen zu koennen, hat ja jeder die Moeglichkeit mit weniger Gas zu fliegen, bzw. den Gasweg bei Bedarf senderseitig nach eigenem Gusto zu begrenzen und somit entsprechend laenger in der Luft zu bleiben.
    Der Gewichtsvorteil von 3 zu 6 S bei der jeweiligen Groesse beider Modelle ist jedenfalls vernachlaessigbar, und wer 380 Tacken bezahlen kann, fuer den ist die Anschaffung eines 6S wohl auch kein Problem, oder?

    Wie auch immer, ich gebe mal Bescheid, wenn die Beaver bei mir eingetroffen ist.

    P. S
    Ich hab immer wieder Problem hier Bilder hochzuladen, da ich beim Downloadversuch aufgefordert werde, mich erneut anzumelden, obwohl ich jetzt hier schreibe und gleich den "Antworten - Button" zum Senden druecke. Da haette ich gern mal einen Tipp, wie das geht (ev. Herr Meier, mal bitte melden?), da - obwohl ich beim Einloggen immer "angemeldet bleiben" anklicke- ich mich auch immer wieder neu einlogen muss.
    Vielen Dank im Voraus.


    In diesem Sinne
    Euch allen einen guten Rutsch
    und ein erfolgreiches -und vor allem- gesundes 2017

    Gruss Helmuth
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Wohlen
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Beaver 2000 interessiert mich ja auch und reicht für meine Ansprüche völlig. Die rot-weisse Farbgebung der Flex Cessna 170 gefällt mir etwas besser als das schwarz-weiss der Beaver.

    Was mich zu dem Preis der Cessna 170 stört und ich bereits dem Importeur Lindinger geschrieben hab ist die Tatsache, dass die Flächenverschraubung nur in Plastik geht und eben diese angetapten Höhenleitwerke. Das kann die Beaver mit dem genialen Stecksystem besser. Auf den ersten Blick schien die Cessna wirklich wertiger, aber solche Mängel gehen zu dem Preis nicht.

    In die Beaver sollten auch 5000mAh-Lipos passen, die ich für meine grosse T-28 brauche. Ebenso ist das bewi E-Flite gebräuchliche EC-5 Akkustecksystem auch bei der Beaver Standard.

    Staufenbiel liefert auch in die Schweiz, bleibe dran.

    Guten Rutsch und ja, meld Dich, wenn der Big-Foamie da ist.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.459
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Solius1 Beitrag anzeigen
    Die rot-weisse Farbgebung der Flex Cessna 170 gefällt mir etwas besser als das schwarz-weiss der Beaver.
    Da du nun schon in einigen Freds auf das Objekt deiner Begierde hingewiesen und Vergleiche angestellt hast, wäre es für dich nun an der Zeit, die Cessna 170 endlich zu bestellen ... und dann einen eigenen Fred dafür aufzumachen.
    Grüße, Peter

    "Fliegen ist die Kunst sich auf den Boden zu werfen, ihn aber zu verfehlen"
    Like it!

  7. #7
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.929
    Daumen erhalten
    545
    Daumen vergeben
    1.152
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von aero49 Beitrag anzeigen

    Wie auch immer, ich gebe mal Bescheid, wenn die Beaver bei mir eingetroffen ist.

    P. S
    Ich hab immer wieder Problem hier Bilder hochzuladen, da ich beim Downloadversuch aufgefordert werde, mich erneut anzumelden, obwohl ich jetzt hier schreibe und gleich den "Antworten - Button" zum Senden druecke. Da haette ich gern mal einen Tipp, wie das geht (ev. Herr Meier, mal bitte melden?), da - obwohl ich beim Einloggen immer "angemeldet bleiben" anklicke- ich mich auch immer wieder neu einlogen muss.
    Vielen Dank im Voraus.


    In diesem Sinne
    Euch allen einen guten Rutsch
    und ein erfolgreiches -und vor allem- gesundes 2017

    Gruss Helmuth


    1) gib mir bitte Bescheid wenn die Beaver auf grün im Handel steht - damit ich wieder öffnen kann.
    (es gab bei immer wieder Streitigkeiten weil Modelle nicht lieferbar waren und User enttäuscht
    wurden bzw. auch push Versuche um Interessierte bei Laune zu halten bis das Modell dann lieferbar war.)


    2)Bitte via PN dein Upload Problem genauer schildern.,
    - welchen Browser nutzt du ? ...etc.
    Die Bildgröße muß ggf verkleinert werden.
    2048x2048 bei 2MB
    Bei direkter Verlinkung (Deeplink) muß man Forums intern den Haken entfernen.



    Gruß
    Andreas
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FMS Beaver 2000

    Moin Solius,

    tja, da schaun mer mal. . .

    Hab bei Staufi noch mal nachgefragt, - die Beaver wird wohl erst im Januar eintrudeln, hat bei dieser Witterung ja eh Zeit - und die Vorfeude ist ja bekanntlich die

    schönste, gelle?

    Hab mir übrigens die Mühe gemacht und nach meinem gestrigen "Statement" hier, die 16 Seiten des Rc Groups Forums in Amiland über die FMS Beaver

    reingezogen.

    Das war schon interessant, wie da die Meinungen ab Sommer bis jetzt auseinandergehen und hat gute Einblicke ermöglicht:

    was viele bemängeln, ist der unzumutbare, nicht vorhandene, Scalelook, wie z. B. die verlängerte Motorhaube, um den Akku unterzubringen, die "unmögliche

    Farbgebung in gelb schwarz", dann das Spielzeug-mäßige Spornrad, etc., und das so keine Beaver aussieht, was hat FMS mit so einem Teil bloß vor,

    -jedenfalls so ungefähr kommts rüber.

    Und als dann die ersten ab Herbst das Teil geflogen haben, gabs wieder nen Schub in die andere Richtung, bezüglich des gutes Flughandlings und der insgesamt der

    stimmigen Ausführung, und das man doch etwas mehr differenzieren sollte, - eben zwischen einem Foamie, der bestenfalls semiscale ist - und einer in Handarbeit erstellten

    Beaver, bei der bis zur letzten Niete alles stimmt. Absoluten Scalefreaks kann so ein Foamie für den Preis auch nicht gerecht werden, und ich finde, muss er auch nicht.

    Es ist halt schon sehr interessant, wie der Grundtenor dort die Beaver bewertet, ich meine "Shitstorm auf hohem Niveau" , lol.


    Für den Preis jedenfalls, einen auf den ersten Blick ordentlichen 2m Schaumflieger mit guter Performance zu erhalten, da bin ich schon zufrieden.

    Wenn der Rest dann auch noch stimmt, umso besser. Aber egal, wie dem auch sei, mir hier ist es persönlich schnurzpiepe wurscht, ob das Teil nun eine 2-3 cm zu

    lange Nase hat, und solange die nicht in "Barbie Pink" bepinselt ist. . .

    Das Gelb / Schwarz - von einem Vorbild entnommen- passt gut zu dem Teil und ist mal eine Abwechselung zum ewigen weiß-blau-rot-gelb Einheitschema.

    Ok, das Spornrad hätte man etwas scalemäßiger ausführen können,- siehe diverse andere 1500mm Schaum Beaver, da könnte man das Teil noch etwas

    aufpimpen.

    Aber sein wir doch mal ehrlich, - im Vergleich mit der großen Flex-Cessna 170, braucht sich die FMS Beaver meiner Meinung nach wahrlich nicht zu verstecken.

    Der eine hat diese Features, der andere eben diese, vom Preisunterschied mal abgesehen, und die Geschmäcker sind verschieden.

    Wie sich das Teil qualitativ dann über die Flugsaison hinaus in der Praxis schlägt bleibt, wie bei allen neuen Foamies auch, abzuwarten.


    Ich bin jedenfalls auf mein Unboxing gespannt, was da so zum Vorschein kommt.

    U n d - auf jeden kommt da ein 3 Blatt Ramoser mit nem schönen, blanken Aluspinner dran. . .no risk, no fun!!

    Um nochmal auf die Akkus zu kommen, -die 5000er 6S müßten auf jeden Fall reinpassen, - hab ja auch die große Trojan, da bekommen "6er" halt a bisserl mehr zu tun.

    Übrigens habe ich ab 5S, alle meine Steckungen auf die gelben XT 90, akkuseitig mit Blitzschutz, umgerüstet und bin damit top zufrieden.


    Okidoki, mehr Senf dazu muss nicht sein, möge jeder nach seinem Gusto entscheiden.


    Gruß Helmuth
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Wohlen
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von aero49 Beitrag anzeigen
    Moin Solius,

    tja, da schaun mer mal. . .

    Hab bei Staufi noch mal nachgefragt, - die Beaver wird wohl erst im Januar eintrudeln, hat bei dieser Witterung ja eh Zeit - und die Vorfeude ist ja bekanntlich die
    schönste, gelle?

    Aber sein wir doch mal ehrlich, - im Vergleich mit der großen Flex-Cessna 170, braucht sich die FMS Beaver meiner Meinung nach wahrlich nicht zu verstecken.

    Der eine hat diese Features, der andere eben diese, vom Preisunterschied mal abgesehen, und die Geschmäcker sind verschieden.

    Um nochmal auf die Akkus zu kommen, -die 5000er 6S müßten auf jeden Fall reinpassen, - hab ja auch die große Trojan, da bekommen "6er" halt a bisserl mehr zu tun.

    Gruß Helmuth
    Helmuth, da hast Du im Allgemeinen recht. Die Flex-Cessna 170 ist eher was für 3D-Freaks, denn mit 6S geht die Post ab und wenn man das Extreme Setup programmiert, sind mit einem Hochdecker unglaubliche Flugmanöver möglich. Aber das Ganze hat seinen Preis, die 170 ist gute 200 € teurer. Wie ich im amerikanischen Forum lesen konnte, stimmt leider das Preis-Leistungsverhältnis nicht ganz, angefangen von den angetapten Höhenruder hin zu billigen Plastikanlenkungen bis zur Flächenverschraubung, da gehen die Schrauben anstelle Metallbuchsen in Kunststoff. Einige haben da schon optimiert. Da muss ich sagen, stimmt das Preis-Leistungsverhältnis bei der Beaver mit dem genialen Stecksystem besser.

    5000er 6S sollten kein Problem sein, lt. Forumsbeiträgen soll sogar der Schwerpunkt besser sein wie mit den empfohlenen 4000er. Ich habe 6S von 4500 bis 6000 und denke, dass ich alle verwenden kann, denn meine Tendenz geht nun auch Richtung Beaver. Dies vor Allem aus logistischen Gründen. Im Fall der Notwendigkeit lässt sich entgegen zur Cessna das Seitenleitwerk demontieren, ist im Normalfall nicht nötig, könnte aber bei Fahrt in den Urlaub mit Gepäck wichtig werden. Wir haben ein kleineres Auto und keinen Riesenkombi. Ich hab ja noch die grosse T-28 und der Rumpf passt grad so rein, aber auch da wär das Seitenleitwerk demontierbar.

    Ich warte noch mit der definitiven Entscheidung bis ins Frühjahr, da werden sicher hierzulande Testberichte von beiden Modellen zu lesen sein, sobald's wärmer wird, trauen sich auch die Tester wieder raus.

    Und ja, mich stören die im RCG-Forum angebrachten Kritiken auch nicht, dass die Nase entgegen zur originalen Beaver zu lang ist, wohl der Akkulänge geschuldet, fiel mir nicht mal auf.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Beaver 2000mm

    Nabend zusammen,

    sodele, ich nenne die Beaver jetzt seit ca. 3 Wochen mein Eigen, -bin aber jobmäßig erst in den letzten 8 Tagen zum Montieren gekommen. Erstflug steht auch noch aus. . .
    . .Und irgendwann schaffe ich es auch mal, hier`n paar Bildchen reinzustellen, ( aber auch mit dem Bildverkleinerungsprogramm kriege ich bis jetzt hier immer noch nix hochgeladen),
    aber egal.

    Hier erstmal ein kleiner Montage- und Zustandsbericht, darüber, was mir so aufgefallen ist:

    Ich bin soweit, bis auf ein paar Kleinigkeiten, mit dem konstruktiven Gesamtkonzept der Beaver ganz zufrieden.
    Die Kabel-Flügelsteckung macht einen soliden Eindruck und funktioniert einwandfrei.
    Die Flächenstreben sind ab Werk schon in der Fläche mittels Kunststoffhalter in der Fläche mittels kleiner Kreuzschrauben angeschraubt, benötigen aber nach mehreren Flächenmontagen durch das unvermeidliche seitliche Bewegen der Streben, etwas Kleber, da diese Befestigungen in der Fläche sich dadurch nach und nach etwas lockern.
    Ich habe diese mit Belizell soweit erstmal stabilisieren können.
    Man kann die Neigung der Streben zum Hin und Herschlackern, auch durch das Anziehen der kleinen Schrauben in der Befestigung etwas mindern, dann lassen sich die Steben auch etwas schwergängiger zum Rumpf klappen, aber da es sich bei diesen Teilen lediglich um Kunststoffteile handelt, kommt nach "zu fest" eben auch schnell "ab", - also Vorsicht!
    Um diese Strebenbefestigung auch zum Transport besser gegen seitliche Bewegungen zu schützen, halte ich die Streben mittels kleiner Klettbandstreifen auf der Fläche und an der Strebe fixiert.
    Zum Glück hatte ich noch einen passenden Ramoser Dreiblattpropmitnehmer parat, der zusammen mit den 14´9 er Blättern super zum Aussehen beiträgt.
    Nach einem Testlauf mit nem 5000er 6S , 30C mit 3/4 Vollgas anteil, wurde Motor etwas mehr als lauwarm, - die Steigung betrug etwas weniger, als die des Original Propellers.
    Für nen "Zimmertest" schon mal ne gute Voraussetzung.
    Mit ein paar gelben Klebestreifen an den Blattspitzen und passenden Hamilton- Aufklebern, sieht das zudem auch schon mal etwas "amtlicher" aus.
    Ebenso macht es zur vorbildgetreueren Ansicht auch Sinn, die Motorhaube mal abzuschrauben, um den weißen Motorhintergrund zu schwärzen (Edding) und die schwarze, weiche
    Softplastik-Motorattrappe, die mittels 3 kleiner Schrauben am Holzmotorspant befestigt ist, mit Silberedding auch ein bisschen scalemäßiger wirken zu lassen.

    Was als scalemäßige Beleuchtung beworben wird, ist zu mindest teilweise ein Witz! Die Heckleúchte unter dem Seitenruder, die eigentlich dauer-weiß leuchten soll,
    hat bei meiner Beaver rot geblinkt, - total daneben! Ebenso hätte man auch gleich die Blindleuchte auf dem Rumpfrücken mit ner LED ausstatten sollen.
    Die 2 Landelichter und die blinkenden Positionsleuchten kann man hinreichend als so ok bezeichnen.
    Ich habe die Rumpfleuchten mittels zweier Leuchen aus meinem Restposten vom Multiplex Leuchtset, samt dem autarkem Steuerteil und 800er 3 S Akku entsprechend korrigiert,
    Platz im Rumpf ist ja genug, das wirkt schon mal ganz anders.
    Das Fahrwerk mit dem mit 5 Schrauben am Rumpf angeschraubten Alukern (mit 3 Schrauben unten, 2 Schrauben seitlich), welcher vorder-und hinterseitig mit Epo umsäumt ist,
    macht einen sehr, sehr stabilen Eindruck, da federt fast überhaupt nichts, und die Räder mit ihren großen Maßen tragen zur guten Rasentauglichkeit bestimmt gut bei, -reißt aber bei einer mißglückten Landung auch wohl eher alles aus dem Rumpf (?!).

    Was bei der Flächenmontage etwas negativ auffällt, ist die Tatsache, dass der Carbon Flächenholm fast ca. 10 cm zu kurz geraten ist, - will heißen,- in beiden Flächen ist noch je ca. 5 cm Luft, sodass man den Holm gar nicht exakt mittig justieren kann. Habs mit Markieren versucht, aber beim Draufschieben der Flächen verrutscht das Teil automatisch.
    Das mag jetzt praxisbezogen auch nicht so dramatisch sein, aber ein Manko ist es trotzdem. Ich hab mir damit beholfen, dass ich zwei dünnere, passende Rohrstückchen endseitig
    in den Hauptholm geklebt hab, um in beiden Flächen einen gleichmaßigen, schmatzenden Anschlag in den Rohrenden der Fläche zu erhalten.
    Die Streben lassen sich beim "Auffädeln der Flächen" auf dem Holm, mit etwas Fingerfertigkeit leicht auf die Haltezapfen am Rumpf aufschieben, und es passt mitsamt der pfiffigen Splintbefestigung auf Anhieb.
    Im Rumpf sind dann lediglich die paar Kabel für Quer, Flap Seite, Höhe und Regler an den Empfänger zu stecken, das Servo- Sammelbrettchen im Rumpf, samt des pfiffigen Stecksystems erleichtert die Servoanschlüsse ungemein. Es sind sogar 2 zusätzliche, mit "Gear" bezeichnete Servoleitungen vorhanden, - für was auch immer. . .

    Auf dem Rumpfrücken ist dann auch noch der verschraubte Deckel, unter dem sich die optionale Schleppkupplung in Form eines elektrischen Fahrwerksantriebes einbauen läßt.
    Diese Einbauoption wird ja im Englischen als "Retract" beworben, was wohl zu einigen Mißverständnissen geführt hat, weil die Beaver ja keine "Retracts" in Form eines Einziehfahrwerks besitzt.
    Um das Teil abschließend optisch auch noch etwas abzurunden, hab ich die Flächenstreben mit dünner Alu-Isolierfolie umklebt, und auf den Tragflächen und Rumpfseiten noch USA-Kennungen angebracht, samt ein paar passenden "Beaver" Schriftzügen. So hat das Teil - zumindest für mein Empfinden - noch ne Ecke gewonnen.

    Wie die Beaver sich dann in der Praxis bewährt, wird sich zeigen, insbesondere bei Sommerhitze.
    Ich hoffe nun, dass mal genügend Zeit zum Erstflug ist - mitsamt gutem Wetter.
    Den Videos nach zu urteilen, fliegt das Teil ja richtig gut.

    Tja, soweit erstmal.
    Wie oben schon erwähnt, Asche auf mein Haupt bez. fehlender Fotos, - aber ich arbeite dran. . .

    Gruß Helmuth
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.971
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    baue mir ja gerade die E-flite DHC-2 Beaver 25e auf, und habe dafür den passenden kleinen Scale Aufkleber für den Propeller gefunden. Meiner Meinung nach war der Hamilton Propeller auf ner Mustang P51 .
    Den wollte ich mir auf selbstklebender Folie ausdrucken:
    Angehängte Grafiken    
    Gruß Alex
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Propaufkleber Beaver

    Moin moin Alex,


    schöne Fotos! Und danke für den Aufkleber - Tipp.

    Aber auf dem letzten Foto - das mit der 3 Blatt Beaver- siehst Du auch die Hamilton Logos, - also bin ich gar nicht so verkehrt. .

    Die "Hamiltons" waren und sind an vielen Fliegern anzutreffen.

    (eben auch bei der P51, an der aber wiederum auch andere Fabrikate verbaut wurden, z.B. Hartzell bei den späteren H-Versionen)

    Aber letztendlich ist s mir persönlich auch nicht so wichtig mit der Detailtreue.

    Die 2 m Beaver ist, wenn s hoch kommt eben halt nur ein ganz nett gemachter in semi-scale Flieger.

    Und für so eine Schaumwaffel muß es ja nicht 100% ig sein.Hauptsache, es ist ein bißchen "Leben in/an der Bude".

    Ich wünsche Dir für Dein Beaver Projekt jedenfalls viel Erfolg, die ist auch ein sehr schöner Flieger.

    Da kannst Du in Sachen Scale schon ein paar Schippen mehr drauflegen.

    Also, in diesem Sinne, gutes Gelingen.

    Gruß Helmuth
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.971
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von aero49 Beitrag anzeigen
    Moin moin Alex,


    schöne Fotos! Und danke für den Aufkleber - Tipp.

    Aber auf dem letzten Foto - das mit der 3 Blatt Beaver- siehst Du auch die Hamilton Logos, - also bin ich gar nicht so verkehrt. .

    Die "Hamiltons" waren und sind an vielen Fliegern anzutreffen.

    (eben auch bei der P51, an der aber wiederum auch andere Fabrikate verbaut wurden, z.B. Hartzell bei den späteren H-Versionen)

    Aber letztendlich ist s mir persönlich auch nicht so wichtig mit der Detailtreue.

    Die 2 m Beaver ist, wenn s hoch kommt eben halt nur ein ganz nett gemachter in semi-scale Flieger.

    Und für so eine Schaumwaffel muß es ja nicht 100% ig sein.Hauptsache, es ist ein bißchen "Leben in/an der Bude".

    Ich wünsche Dir für Dein Beaver Projekt jedenfalls viel Erfolg, die ist auch ein sehr schöner Flieger.

    Da kannst Du in Sachen Scale schon ein paar Schippen mehr drauflegen.

    Also, in diesem Sinne, gutes Gelingen.

    Gruß Helmuth
    Hallo,
    ja mein Beaver Projekt fängt schon mal gar nicht so gut an, einmal im Kreis herum ist alles wellig oder irgendwie verzogen und auch die Querruder sind falsch verklebt gewesen.(ragen 3mm über die Tragflächen, aber nur auf einer Seite, raus) Seitenruder ist völlig krumm und verzogen und frag nicht nach dem Höhenruder.
    Habe aber schon alles fotografiert und Horizont Hobby ist daran alle Teile zu besorgen und vor Versand noch einmal zu kontrollieren.
    Dann schaute ich mir vorhin den Bausatz nochmal an, was man noch so weitermachen kann (viel ist ja nicht mehr übrig geblieben ), also wollte ich das Fahrwerk mal anschrauben.
    Unglaublich, auf der einen Seite war ein Spaltmaß:
    Rumpf-Fahrwerk=3mm! Und auf der rechten Seite sogar 5mm!!!
    Alles wieder fotografiert und per Mail abgeschickt.
    Also habe ich den Baukasten samt Rumpf erstmal aus der Sichtweite geschoben, und habe nun am Wochenende nichts zu basteln.
    Naja egal, morgen ist aber wenigstens schönes Flugwetter!

    Bin mir nicht ganz sicher, aber wäre es in so einem Fall nicht besser , denn gesamten Bausatz zu tauschen, bloß vielleicht erwische ich dann wieder so ein Kit, und wird dann nicht nochmal genau untersucht,so wie es jetzt Horizon Horizont gerade mit jeder einzelnen Fläche macht...?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170131_175515.jpg 
Hits:	29 
Größe:	533,8 KB 
ID:	1733254   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170202_104248.jpg 
Hits:	29 
Größe:	173,9 KB 
ID:	1733255   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170204_161640.jpg 
Hits:	26 
Größe:	238,8 KB 
ID:	1733256  
    Gruß Alex
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    05.01.2015
    Ort
    Wohlen
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist aber keine FMS-Beaver.
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.971
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Solius1 Beitrag anzeigen
    Das ist aber keine FMS-Beaver.
    Richtig, aber sie hat die gleichen Scale Aufkleber auf dem Propeller, wie auch die FMS!
    Gruß Alex
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •