Anzeige Anzeige
www.f3x.de   www.d-power-modellbau.com
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7891011121314151617
Ergebnis 241 bis 251 von 251

Thema: ASW27/ASG29 (Mastab 1:2 - Tomahawk Design): Baubericht, Erfahrungen?

  1. #241
    User
    Registriert seit
    29.09.2005
    Ort
    Daaden
    Beitrge
    1.985
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von uwe neesen Beitrag anzeigen
    Hi Andreas

    Die Jungs machen klasse Cockpitpanels. Sieht toll aus.

    Zur Entspannung von der Messe FN habe ich etwas gebastelt:

    Anhang 2041446

    Anhang 2041447

    Anhang 2041448
    Kleiner Tip von mir,mach die schwarzen Anlenkungen noch weiss mit Farbe,sieht besser aus!
    Like it!

  2. #242
    User Avatar von uwe neesen
    Registriert seit
    20.10.2002
    Ort
    am bayrischen Himmel
    Beitrge
    2.716
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    58
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Howi Beitrag anzeigen
    Kleiner Tip von mir,mach die schwarzen Anlenkungen noch weiss mit Farbe,sieht besser aus!
    es hat ja keiner "komplett fertig" gerufen 😀
    viele Gre, Uwe
    Like it!

  3. #243
    User Avatar von Andreas Blase
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beitrge
    1.709
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    14
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,

    sieht echt gut aus dein neues Design.

    Ich habe gestern das Panel gleich in meine 27 eingesetzt.

    Ich bin begeistert

    Gru

    Andreas

    Name:  20181108_200931.jpg
Hits: 828
Gre:  184,5 KB

    Name:  20181108_200943.jpg
Hits: 833
Gre:  202,8 KB

    Name:  20181109_093906.jpg
Hits: 833
Gre:  240,5 KB

    Name:  20181109_093919.jpg
Hits: 833
Gre:  218,5 KB

    Name:  20181109_093936.jpg
Hits: 832
Gre:  216,8 KB
    Ich bin da wo Thermik ist 😊
    Mein Flugvideo Kanal https://www.youtube.com/channel/UCEC..._as=subscriber
    Like it!

  4. #244
    User
    Registriert seit
    07.08.2014
    Ort
    74523
    Beitrge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo : Andreas hat mir die Zeichnungen der Spanten und der Tek-Dse geschickt . Echt ein feiner Zug , vielen Dank dafr . Vereinfacht doch so manches . Die Jungs von Tomahawk haben mir versprochen ,dass ich den Flieger bis Weihnachten bekomme. Freue mich sehr darauf . Bin gerade beim zusammenstellen der Komponenten . Flieger soll Lds Anlenkungen ,Rotationsblei wie bei Andreas und Jeti 400 Box bekommen . Werde berichten , wenn ich den Flieger habe. Gru Helmut
    Like it!

  5. #245
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beitrge
    3.036
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmut ,

    falls Du auch den Torcman FES Antrieb mit dem 530 er verwenden willst , versuche einen greren Montagespant zu erhalten , der grte der vor ca einem Jahr ( 100 mm ) erhltliche ist fr die 27 zu klein , d.h. wenn man ihn so in den Rumpf setzt ist vor dem Motor zu wenig Platz fr die Rasthlse . Ich mute den Spant an 4 Stellen mit Beilagen vergrern um ausreichend Abstand zum vorderem Rumpfende zu erhalten , geht auch , konnte den Spant so fixieren und mit angedicktem Harz dann einbauen .
    Sebastian
    Like it!

  6. #246
    User Avatar von Andreas Blase
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beitrge
    1.709
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sebastian,

    danke fr deinen Tip!

    Mensch wo warst Du denn verschollen?

    Gefllt Dir, was ich bis jetzt aus deiner ehemaligen ASW gemacht habe?

    Gru

    Andreas
    Ich bin da wo Thermik ist 😊
    Mein Flugvideo Kanal https://www.youtube.com/channel/UCEC..._as=subscriber
    Like it!

  7. #247
    User
    Registriert seit
    07.08.2014
    Ort
    74523
    Beitrge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Asw-27

    Super , wie hier kommuniziert wird . Danke fr den Tip , Gru Helmut
    Like it!

  8. #248
    User Avatar von uwe neesen
    Registriert seit
    20.10.2002
    Ort
    am bayrischen Himmel
    Beitrge
    2.716
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    58
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    falls der spant fr das fes ex system etwas zu weit vorn sitzt (war bei meiner 1:2 libelle der fall), hilft eine delrin distanzhlse zwischen spant und motor:

    Klicken Sie auf die Grafik fr eine grere Ansicht 

Name:	libelle_FES-ex (3)1900.jpg 
Hits:	4 
Gre:	296,3 KB 
ID:	2042569
    viele Gre, Uwe
    Like it!

  9. #249
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beitrge
    3.036
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Blase Beitrag anzeigen
    Hallo Sebastian,

    danke fr deinen Tip!
    Die Holzbeilagen sieht man auch auf Bildern von Dir des Motorspants ( z.B. http://www.rc-network.de/forum/attac...4&d=1530175315 )auf 3,6,9 und 12 Uhr ;-)


    Zitat Zitat von Andreas Blase Beitrag anzeigen
    Mensch wo warst Du denn verschollen?
    In den intressanteren Tiefen von RCN


    Zitat Zitat von Andreas Blase Beitrag anzeigen

    Gefllt Dir, was ich bis jetzt aus deiner ehemaligen ASW gemacht habe?

    sagen wir es so , ich htte aus technischer Sicht einiges anderes gemacht
    Sebastian
    Like it!

  10. #250
    User Avatar von Andreas Blase
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beitrge
    1.709
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Sebastian,

    da das System so wie ich es aufgebaut habe super funktioniert wrde mich schon interessieren was Du anders gemacht httest.

    Es entsteht ja bald noch eine ASW27. Vielleicht knnen die Verbesserungen dort einflieen.

    Gru

    Andreas
    Ich bin da wo Thermik ist 😊
    Mein Flugvideo Kanal https://www.youtube.com/channel/UCEC..._as=subscriber
    Like it!

  11. #251
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beitrge
    3.036
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Blase Beitrag anzeigen

    da das System so wie ich es aufgebaut habe super funktioniert
    ist die Frage wie lange noch , ob ein System wirklich gut ist kann man meiner Meinung erst nach mehrjhrigem Einsatz unter vielen verschiedenen Bedingungen beurteilen . Besonders die von dir dargestellete Bettigung der Schleppkupplung bereitet mir Unbehagen , die knnte in meinen Augen in einer Notsituation dazu fhren da das Seil unter Last nicht freigegeben wird , siehe unten .


    Zitat Zitat von Andreas Blase Beitrag anzeigen
    ... wrde mich schon interessieren was Du anders gemacht httest.

    Die von dir eingesetzten Spante im Fahrwerksbereich verschrfen meiner Meinung nach eher das Problem , du schreibst selber was biegt das bricht nicht , aber du hast die Strecke des Kraftflues nur partiel versteift , das ist dann in etwa so als wenn man ein Bungeegummi mit einem Stahlseil partiel versteifen wrde , da das Gummi dann weniger Zeit/Weg zur Verfgung hat die Energie aufzunehmen/abzubauen wrde es bei einer Last reien die es ohne die Versteifung unter Ausnutzung der zur Verfgung stehenden elastischen Verforung ausgehalten hat . Bei dem von dir gezeigtem Aufbau sind Festigkeits- und Steifigskeitsprnge im Kraftflu drin ( Aus gleichem Grund lt man bei abgestuften Holzholmen die einzelnen Leisten auch spitz auslaufen und lt sie nicht abrupt mit vollem Querschnitt enden )

    Ich htte ein nach oben offenes U-Profil unter den Flchenverbinder gesetzt und die beiden Spanten des Fahrwerks dorthin abgestrebt , so werden die Landeste direkt da in die Flche eingeleitet wo sie die hchste Festigkeit hat , in den Holm .


    Du schreibst das dir das 3071 Servo mit 10 kgcm (die hatte das von mir geprfte Servo tatschlich ) zu schwach ist , aber so wie du auf den Bildern dargestellt hast steht mit dem Servo was ( angeblich , hatte mal eins der 7954 fr mein KTW wo es ein Jumbo MC mit 19 Kgcm aus Gewichtsgrnden ersetzen sollte , hat dann aber nicht geschaft was das Jumbo MC problemlos erledigte ) 25 kgcm hat weniger Kraft in dem Kupplungsdraht zur Verfgung als 3071 bei Ausnutzung des zur Verfgung stehenden Weg : Das Kupplungsloch hat 10 mm Durchmesser , also bentigt man ca 12 mm Weg ( 10mm Loch + 2mm Abstzung) bruchte man beim 3071 6 mm Servohebel bei 180 Programierung , Also 10 Kgcm / 0,6 cm = 16,6 kg

    Bei dem gezeigtem Aufbau mit dem 7954 : 25 Kgcm / 2,2 cm ( bin der Meinung es handelt sich bei dem auf den Bildern zu sehenden Servohebel um den orginalen stabilen Monoservohebel der bei dem Servo beiliegt ) =11,4 kg und wenn das von dir unter hnlicher Kraftarmut wie meins damals leidet bleiben deutlich unter 10 Kg Zugkraft zum ffnen der Kupplung .
    Sebastian
    Like it!

hnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 22:47
  2. ASG29 Tomahawk Design
    Von shak662000 im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2015, 20:41
  3. Baubericht Tomahawk Design Futura 2,5 m
    Von Oliver Grff im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 23:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •