Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Die endlose Suche nach unserem Wetterballon

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die endlose Suche nach unserem Wetterballon

    Hallo Zusammen

    normalerweise tummel ich mich im Forum in anderen Rubriken rum, jedoch habe ich im Januar 2016 mit 2 Schulfreunden ein Wetterballonprojekt gestartet was leider nicht ganz erfolgreich ausgegangen ist.

    Am Sonntag, 10.01.2016, habe ich mit 2 Schulfreunden für eine Schulabschlussarbeit unserer Informatikausbildung einen Wetterballon aus der Schweiz(Basel/Laufen) gestartet.
    Dieser hatte einen GPS-GSM Tracker an Bord der uns per SMS seinen Standort mitteilen sollte.
    Mit an Bord waren ebenfalls 2 GoPro Kameras die uns Aufnahmen aus dem Weltall liefern sollten.

    Nun als der Ballon nach gut 2.5 Stunden Flugzeit gelandet sein sollte habe ich aber vom Tracker keine SMS mit den Koordinaten empfangen, geschweige denn eine Empfangsbestätigung erhalten.
    Der genaue Landepunkt hätte irgendwo im Gebiet Landshut/München sein sollen.
    Wir haben in einer Suchaktion mit Bekannten vor Ort gesucht aber leider nichts gefunden.

    Da eine SIM-Kartenordnung nicht möglich war, und der betroffene Handyprovider zu keiner Hilfe bereit war, versuche ich nun mein Glück über das Fourm.

    Vielleicht hat ja einer von euch dazumal irgendetwas gesehen oder gefunden, oder kennt jemanden der einen kennt, der einen kennt der was gefunden haben könnte.

    Kurzum ich würde mich freuen etwas von euch zu hören.

    Auf, sowie in der Sonde, waren meine Handynummer und Adresse, ich vermute immer noch dass der Wetterballon irgendwo liegt wo ihn keiner findet.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Tizian


    Nachfolgend noch ein Bild der Sonde :-)

    Name:  Sonde.png
Hits: 1721
Größe:  285,6 KB
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    4.832
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Möglicherweise hat ja die Abstiegseinrichtung versagt, und das ganze ist dann senkrecht abgestürzt ???
    Wo war denn die letzte Ortung ?

    Gruß Aloys.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Kail / Eifel
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi ich glaub dein Balon fliegt immer noch,

    jemand hier im Forum hätte ihn gesehn ,-)

    guck mal dieser Link
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ltsamer-Ballon
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ortung nicht möglich

    Hallo Zusammen

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Leider kann ich zum letzten Ortungspunkt nichts sagen, nur dass es in einem Gebiet sein muss, wo der deutsche Telekomanbieter E-PLUS stark vertreten ist.
    Vermutlich ist das Ganze sanft auf die Erde zurückgekehrt, der Tracker war nämlich unversehrt und mehrere Tage, bis der Akku leer war, im E-Plus Netz angemeldet.

    Leider konnte der Tracker aber keine SMS versenden, da die enthaltenen SIM-Karte nur Schweizer Telefonnummern ohne Ländervorwahl anwählte.

    Dies hat logischerweise darum nicht funktioniert.
    Der Schweizer Mobilfunkbetreiber konnte mir den Auszug aller ankommenden und abgehenden Verbindungen zeigen, jedoch kam am Tracker nichts an bis auf die technische Änderung der Roamingfreischaltung.
    Dies hat aber leider auch nichts genützt.

    Nun bin ich regelmässig dran, das Internet nach Auffindern zu durchforsten, leider ohne jeglichen Erfolg.

    Immernoch voller Hoffnung den Ballon irgendwann wieder zu finden,
    Tizian
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn Du einen Nachweis hast, dass die verwendete SIM-Karte Dir gehört (Kauf-/Registrierungsbeleg), könntest Du versuchen, die deutsche Polizei (online) zu kontaktieren und Dein Problem zu schildern.

    Vielleicht helfen die Dir und bekommen vom Mobilfunkanbieter den letzten Standort mitgeteilt...
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von magmeinenseat
    Registriert seit
    13.10.2014
    Ort
    Moormerland
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von boe_ser Beitrag anzeigen
    Wenn Du einen Nachweis hast, dass die verwendete SIM-Karte Dir gehört (Kauf-/Registrierungsbeleg), könntest Du versuchen, die deutsche Polizei (online) zu kontaktieren und Dein Problem zu schildern.

    Vielleicht helfen die Dir und bekommen vom Mobilfunkanbieter den letzten Standort mitgeteilt...
    Das hätte ich auch versucht. An Privatpersonen gibt ein Mobilfunkanbieter keine Infos raus, aber die Polizei ist da eine andere Instanz mit beutlich mehr Druck. Man sollte aber eventuell ein paar Argumente in der Tasche haben, die es notwendig machen eine solche Suche zu Rechtfertigen. Zum Beispiel einen LiPo-Akku an Bord, der, sollte er versagen, eine Waldbrand auslösen könnte, oder so etwas in der Art. Mögliche Umweltbelastungen sind aber immer ein Grund.

    In Mobilfunkanbieter kann immer durch das Einloggen von Handys auf seinen Funkmasten nachvollziehen in welchem Bereich ein Telefon sich befinden sollte. Sind mehrere Masten in Reichweite kann man die Position triangulieren.
    Es gab vor einiger Zeit mal so Tools zum Kaufen (in Klingelton-Sendern mit Musikvideo-Unterbrechungen) mit dem man das Telefon von Personen tracken konnte. Keine Ahnung ob es sowas noch gibt und wenn ja, ob das funktioniert. Wäre aber eventuell zielführend.

    Ich wünsche noch viel Erfolg bei der Suche und wenn ich was hören sollte hebe ich die Hand und melde mich.

    Gruß Jörg
    Beste Grüße
    Jörg

    MFV-Moormerland
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    04.03.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Tizian,
    wie kommst Du darauf, daß der Wetterballon etwa 300-350Km zurückgelegt haben soll?
    War an dem Tag Orkan, oder zumindest Sturm?
    Hier gibt's ein nettes Tool, um eine Vorhersage für den Flug eines Ballons zu berechnen...
    Warte bis Windrichtung und Geschwindigkeit in etwa passen und berechne den mutmaßlichen Kurs.
    Irgendwo in dem Bereich wird er runtergekommen sein und die Technik einen "neuen Freund" gefunden haben!

    Gruß
    Carsten
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Zusammen

    Vielen Dank für Eure Antworten und Mithilfe.

    Leider ist es der Polizei auch nicht möglich ohne lebensbedrohlichen Grund (verschwinden eines Kindes, älteren gebrechlichen Menschen oder durch Krankheiten wie Diabetes) eine Ortung durchzuführen.
    Diese Varianten wurden alle abgeklärt von mir bzw. dem SIM-Kartenprovider in der Schweiz - keine Chance.
    Nicht einmal ein befreundeter deutscher Polizist konnte etwas in die Wege leiten.
    Wir mussten nach ca. 3 Monaten diese Varianten alle ausschliessen und uns auf das Auffinden von freundlichen Helfern verlassen.
    Dafür war an sowie in der Nutzlast ein netter Brief für die Mithilfe des Auffindens der Sonde, sogar mit Finderlohn.
    Also hoffen wir immer noch auf die Ehrlichkeit der Menschheit falls ihn je jemand zu Gesicht bekommen sollte.

    @Carsten: Selbstverständlich wurde mit deinem vorgeschlagenen Tool die Flugbahn berechnet. Da unser Wetterballon ca. 32km Höhe gemacht haben sollte hat er verschiedenste Luftschichten passiert wo ganz andere Windgeschwindigkeiten bzw. Erdrotationsunterschiede herrschen. An jenem Tag war der Jetstream ziemlich breit gefächert, sodass der Ballon sehr lange darin "gefangen" war. Da waren Geschwindigkeiten im Spiel, die normalerweise Linienmaschinen so sehr beschleunigen, dass sie sehr viel Schneller am Ziel ankommen.
    Fazit also: die Flugbahn sollte plus-minus sehr genau gestummen haben.
    Apropos: dieses Tool habe ich schon vor längerer Zeit mit anderen Freunden für einen erfolgreichen Flug eingesetzt, das Tool ist also sehr zuverlässig sofern alles richtig umgesetzt wurde. (Füllmenge Ballon, Nutzlast, usw.)
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 14:11
  2. Americas Cup die Endlose
    Von Frühstart im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 19:59
  3. die Suche nach den Richtigen!
    Von sven519 im Forum Hangflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 06:03
  4. Auf der Suche nach dem optimalen Pult für die MX-22
    Von modellbobby im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 08:03
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 21:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •