Anzeige 
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 98

Thema: Ein neuer EPA Twin

  1. #61
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,
    sorry für die Verwechselung. So wie ich Deine Beiträge lese könnte ich mir gut vorstellen, das Du auch gut in die WW2 Klasse passen würdest. Es muss ja kein EPP sein.

    Je nach bevorzugtem Baumaterial könnte es in Styro Papier ein Ki 84 werden

    http://www.rc-network.de/forum/showt...sprojekt-KI-84

    oder in Holz eine Thun werden: http://www.rc-network.de/forum/showt...er-keine-Thun?

    Die Daten sind hier zu finden http://www.rc-network.de/forum/showt...%C3%A4sdateien

    Wichtiger als das Modell ist das Mitmachen!!!

    Weiteres gerne in einem separaten Thread

    Gruß
    Ewald




    Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Hallo Ewald,

    meintest du mich? Dann gerne Bernd!

    Falls es so ist, danke für das Willkommen!

    Ich hab mir die MB 3 mal angesehen. Ist nicht ganz meins da ich Twins bevorzuge. Die Dreifachplatte entspricht auch nicht meiner Ästhetik. Kann sich natürlich noch ändern. Ich schau mal ob ich aus meinen vorhandenen Depronplatten in 3 und 6 mm was zaubern kann, oder noch eine andere Möglichkeit finde. Wird auf jedenfall eine 2Mot. Antriebe habe ich hier zum Glück für EPA schon einige gesehen, da brauch ich dann nicht rätseln.

    Profil ist in EPA Twin scheinbar ein SD 6060 bevorzugt, richtig?

    Wenn ich dann was bau stell ich hier einen Thread ein und muß nicht weiter spamen.

    Grüße, Bernd
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Teilesätze HS 129A

    Ich bin angesprochen worden ob ich Teilesätze für die EPA HS 129A liefern kann.

    Grundsätzlich bin ich dazu bereit, ich muss aber eine gewisse Mimdestmenge zusammen bekommen damit es sich lohnt. Der zeitliche Aufwand für das Schneiden der Teile ist doch recht hoch.

    Wer Interesse hat kann sich gerne per PN melden.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Video

    Hier das Video vom Heat 3. Vier Cuts, nach dem Flug haben wir noch einen Schnipsel im Motor gefunden, der wurde nicht gewertet......

    Hat auch so gereicht!



    Danke noch mal an Joschi, dass es einen Sprint eingelegt hat und meine Henschel geholt hat....


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    fliege ja auch die Kiste und habe auch schon einige andere gehabt, das Teil geht mal richtig gut. Was mir so extrem an den 2-Motts gefällt ist ihre Sicherheit, da kommt ein Strömungabriss wenn überhaupt erst extrem spät, denn durch die gegenläufigen Propeller muß da kein Drehmoment ausgeglichen werden. Ist bei Start und extremer Kurferei sehr hilfreich. Gut man kann jetzt dagegen halten das bei einem Streamer im Prop meist sofort Ende mit fliegen ist, hier und da klappt es aber doch mit nur einem Motor zurück zu kommen... bei einer 1-Mott wäre dann aber definitiv Ende mit fliegen. Worauf man aber achten sollte ist der seitliche Schutz des Akkus gegen Propeller Schnitte, denn bei einer Kollision kommen gern die eigenen Propeller dem Akku zu nah und zerschnibbeln ihn, ist mir schon 3x passiert, 1x mit Smoke on....... Bei mir kommen jetzt seitlich ein paar stabilere CFK Stäbchen in den Rumpf, die dann eher den Prop kürzen, als ihn zum Akku durchkommen zu lassen. Speziell die Henschel hat da einiges an Gewichtsreserve, so das es nicht weiter stört da ein paar Gramm zu investieren, schützt zu dem auch den Rumpf vor dem Durchbrechen bei der Landung, denn die Gondeln haben einen tieferen Boden als der Rumpf, so wird dieser an der Flügevorderkante extrem belastet und viel Material ist da nicht, bedingt dadurch das da der Akku sitzt.

    Was mir noch fehlt ist eine richtig tolle Lösung für den Deckel. Bisher sichere ich den mit 2 Nadeln, das geht eine gewisse Zeit lang gut.

    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  5. #65
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.566
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was mir noch fehlt ist eine richtig tolle Lösung für den Deckel.
    Lösung: Panzerbandwickel
    Das ist doch das Richtige für den Panzerknacker.

    Rainer











    P.S. Hast du schon an kleine Neodymmagneten gedacht. Funktionieren bei meinem Wasserflieger seit Jahren um die Haube zu fixieren.
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akku Panzerung

    Wie wäre es mit Plattenmaterial aus Kunststoff mit einer internen Wabenstruktur?

    Wie herstellen? Ganz einfach, 3D drucken.....

    Wenn man eine 2-3mm starke Platte mit 30 Prozent Infill drückt, bekommt man die Wabenstruktur automatisch. Und es gibt sogar Kohlefaserfilament. Daran sollte sich jeder Propeller die Zähne dran ausbeißen.....

    Wahrscheinlich dürfte HIPS das beste Material dafür sein, da es eine enorme Schlagzähigkeit hat. Und es leicht und günstig......

    Meinen Deckel mache ich in Schwalbenschwanzform. Magnete brauche ich nicht, das hält so. Ich mache heute Abend mal Photos davon.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  7. #67
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    3D gedruckt wäre ja schon klasse. Knackpunkte sind immer nur die Kanten des Akkus, von daher würde ein Rahmen aus Winkelprofil 3x3x1mm schon fast reichen, als Einschubhilfe und zum einfacheren verkleben dann nur hauch dünne Seitenwände. Dann noch irgend was um Links und Rechts CFK Stäbe zur vorderen Rumpfversteifung anbringen zu können. Hab auch noch Unmengen an 3mm GFK Stäben aus dem Drachenbau, die haben einen Kern von gut 2mm und eine Umwicklung als kreuzende Spirale in ca. 45° mit Roving die daraus dann die 3mm macht. Ziemlich leicht und extrem stabil, bzw. zäh, Oberfläche leicht ribbelig. Da müßte ich was um die 200m von rumliegen haben. Ich mein das GFK Gelumpe hätte was um die 80 Cent der Meter gekostet, hab ich mal geschenkt bekommen, wiegt 15g/m.
    Gruß, Daniel

    PS: bei Gensace läuft gerade eine Osteraktion, da ist nicht viel bei was für uns direkt im Combat zu verwenden ist, der eine oder andere Akku aber schon und eine Rabattierung von bis zu 50% bei gut 100 Akkus sollte man sich mal anschauen, läuft noch bis zu 29.04. und es ist keine Ausschussware, sondern aus der laufenden Produktion. http://www.gensace.de/hot-deal.html
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akkutest

    Nachdem die 2200er Zippies immer gut gereicht haben, habe ich gestern einen Testflug mit einem Tattuu 3S 1800 65C gemacht. Wie üblich habe ich die 7 Minuten Vollgas mit wilden Kunstflug geflogen. Das Ergebnis:

    - Durch die bessere Spannungslage verbessern sich die guten Flugleistungen nochmals deutlich, die Henschel ist damit schneller
    - Die Wendigkeit ist gleich gut geblieben, die Henschel kann auf dem Teller gedreht werden und nimmt die Fahrt voll mit
    - Der Akku passt so grade eben in den Rumpf, die Aushöhlung werde ich anpassen
    - Der Akku ist etwas schwerer als der Zippy, durch die niedrige Grundmasse macht das der Henschel nichts aus, ich habe immer noch 70 Gramm Reserve
    - Nach dem Flug war der Akku auf 52 Prozent Kapazität, dass hat mich wirklich überrascht

    Damit wechsel ich im Setup auf die 1800er Gensace.....
    Bei Gensace gibt es grade diesen Lipo im Angebot, er hat das gleiche Gewicht wie die Zippies: http://www.gensace.de/tattu-1800mah-...tery-pack.html
    Für mein Setup sollte er damit perfekt geeignet sein.

    Das Modell habe ich noch in ein paar kleine Details weiterentwickelt, die Lösung der Motorhaube habe ich überarbeitet. Zur Zeit schneide ich mal wieder......


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  9. #69
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    meine beiden fliegen gerade mit 3s2300mAh mit 75C von Tattu, damit gehen die noch mal heftiger, denn die Spannungslage ist noch mal besser. Durch die paar Gramm mehr verliert man etwas am Wenderadius, spielt man aber mit dem Gas und ballert nicht nur Vollgas dann geht das richtig gut. An die Nicht Elektriker, Gas spielen verbraucht mehr Strom als Dauervollgas, also kneift euch die dummen Sprüche, denn Masse beschleunigen braucht mehr Energie als Masse auf einer Geschwindigkeit zu halten.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.710
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt mal keinen Blödsinn erzählen. Wer mit dem Gas spielt spart Strom, außer er wechselt die ganze Zeit wie ein Servotester im Testmodus. Solche Menschen sollen aber lieber keinen Combat fliegen

    Also Masse auf Geschwindigkeit halten? Und der exponentielle Widerstandszuwachs des Propellers? Ich würde ja gern mal so einige Flieger sehen, ob sie 7min Vollgas packen...

    2205-1900 KV an 5x4,5 machen einen 2300er Tattu zu 90% leer. Mehr KV funktioniert also nicht.

    Thomas: Der Akku ist schwerer als der Zippy, weil er mehr Kapazität hat

    Gruß,
    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, ein 65C Akku hat einen deutlich niedrigeren Innenwiderstand und verbrät nicht so viel Leistung bei der Abgabe der Energie, das spart eine Menge. Und Akkus mit einer höheren C Rate einer Modelllinie sind immer schwerer.

    Egal, der Akku ist besser und ich komme locker mit der Energie für 7 Minuten Vollgas inklusive Streamer hin. Das es Setups gibt, die das nicht schaffen habe ich schon ziemlich oft beobachten müssen wenn der betroffene Pilot über eine Minute vor dem Ende des Heats kurz vor dem Strömungsabriß tief über dem Landefeld kurvt um noch verzweifelt Flugpunkte zu sammeln...... Damit ist er raus aus dem Spiel und die anderen Piloten haben keine Chance mehr ihn zu cutten. Ausnahmen gibt es wie zB Mario, der hat im Ultratiefflug eine solche Schnecke in Melle gecuttet, Respekt!

    Ein solches Setup ist nicht regelkonform, meine Modelle schaffen die 7 Minuten Vollgas allesamt.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Setup Test

    Ich habe mit meinem Setup mal mit einer 7x6 einen Testflug absolviert. Ergebnis: Die HS129 wird nur nicht entscheident schneller, dafür nimmt sie aus den Kurven nicht mehr so viel Geschwindigkeit mit und steigt schlechter.
    Da reißt wohl die Strömung am Propeller zu schnell ab. Bei meinem Setup mit den SK3 Motoren ist damit 7x5 optimal.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  13. #73
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    es gibt auch irgend wie keine vernünftige 7x6 Blätter am Markt. Bei HK gibt es so ein billiges Blatt in schwarz, Form ist ähnlich den APC Sport, Wurzel und Spitze ist aber leicht anders geformt, die gehen noch am besten.

    Mein nächster Test geht auf Sunnysky Motoren und Hobbywing XRotor micro Regler, beides zählt gerade zu dem modernsten was man erwerben kann. Ist dann auch mein erster EPA Flieger mit Motoren weit unter 1000Kv. Erste Test mit den Motoren haben einen Ampere Konsum von unter 6A angezeigt. Am liebsten wäre mir ja der kleine Hobbywing Platinum V4 Regler, der dürfte aber zu schwer sein, hat aber ein paar Funktionen mehr, womit man sich den Amperekonsum seines Motors so hinbiegen könnte wie es dem eigenen Flugstyle entspricht.

    Meine auf der DM geflogene Henschel hat schon eine echt krasse Beschleunigung, Steigrate wie ein Hotliner und eine Power in der Kurfe das da fast der Rumpf verbiegt, dazu ist sie auch vom Speed recht heftig dabei und davon wollen wir ja weg. Wobei ich den Speed gar nicht so bedrohlich finde, damit kann man umgehen und einige andere haben den auch, was aber weniger werden muß ist die Beschleunigung, denn damit kommt ein nicht so erfahrener Pilot nicht klar und würde nur Schrott bauen. Nächstes Problem ist auch die Art von Motoren, wie ich sie gerade einsetze wird nicht mehr gebaut, denn der Trend bei den Coptern geht Richtung 3000Kv, damit kommen wir im EPA aber nicht vorwärts, bzw. über die Zeit. Denn diese hohen KV Motoren sind für eine maximale Flugzeit von unter 3 Minuten ausgelegt.

    Ich bin jetzt aber erst mal ein paar Tage stolz die Klasse EPA auf der DM in Ahlen mit deiner Henschel gewonnen zu haben und lasse mir da etwas Zeit und widme mich anderen Projekten.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Henschel HS129A

    Freut mich wirklich, dass die HS129 die DM in der EPA Klasse gewonnen hat und macht mich ehrlich gesagt auch stolz.....

    Daniel möchte noch ein paar Teilesätze haben. Hier und jetzt ist die Gelegenheit einen Teilesatz bei mir zu bestellen. Ich kaufe das Material nach Bedarf ein, weil es mir schlichtweg zu teuer ist um nutzlos in der Ecke rum zu liegen.

    Wer also das Modell, dass die DM 2017 in der EPA Klasse gewonnen hat und mir den zweiten Platz in der EPA Jahreswertung mit wenigen Flügen beschert hat gerne haben möchte, sollte sich bis zum 18.08. bei mir per PN melden. Alles weitere regeln wir da.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    hier ein paar von mir verwendeten Motoren:
    QAV 2206 mit 1900KV als CW und CCW https://hobbyking.com/en_us/qav2206-1900kv-ccw.html
    RCX H2206 mit 1950kv
    RCX H2206 mit 2100kv

    Der QAV ist noch zu bekommen, die RCX nur noch mit Glück.
    Alternativ könnte ich mir aber auch den Emax MT2206II 1900KV vorstellen. http://www.ebay.de/itm/Emax-Kuhlung-...YAAOSwWxNYoVN7

    Höhere KV sind vom Strom her nicht mehr in den Griff zu bekommen oder euch fehlt einfach der Schub.
    Man kann natürlich auch wie Thomas auf die Motoren mit viel weniger KV, also so um die 1200KV gehen, bei mir funzt das aber aus irgend welchen mir unbekannten Gründen nicht.

    Es gibt dann noch die Möglickeit der niedrig drehenden Motoren mit sehr kurzer Länge und größerem Durchmesser. da ist mir aber in sinnvoller Bauweise bisher nur der Sunnysky V2806 mit 650Kv ins Auge gesprungen. Mit seinen 47g Gewicht geht der noch so gerade, er ist aber irre gut verarbeitet und ist ein sogenannter "single-strand", also hat die Wicklung nur einen dicken Draht, was ihn bedeutend effektiver macht, aber leider auch teurer. Mit einer 8x6 APC-Style nimmt er aber gerade mal 6 Ampere im Stand auf, dürfte somit gut gehen....theoretisch...denn geflogen habe ich ihn noch nicht. Mit der 8x8 APC-E sind es dann um die 11 Ampere im Stand gemessen. Schub dürfte er somit mit beiden Props mehr als genug haben.
    http://www.ebay.de/itm/4x-Sunnysky-V...53.m1438.l2649

    Die Links dienen immer nur als Suchhilfe, andere Läden haben bestimmt noch hier und da bessere Preise.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ein neuer Twin....
    Von Paratwa im Forum Aircombat
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 13:50
  2. Ich mache mal ein EPA Modell
    Von Paratwa im Forum Aircombat
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 18:32
  3. Twin Jet - welcher neuer Motor?
    Von Thomas E im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 19:47
  4. Twin rast wie ein Delta
    Von Chris. im Forum Elektroflug
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 00:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •