Anzeige Anzeige
flight-composites.com   www.d-power-modellbau.com
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 180 von 193

Thema: neue Regeln - alte Bauweisen

  1. #166
    User
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    217
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey klasse,

    danke für die vielen Rückmeldungen.

    @ Franz, so ähnlich hatte ich es auch abgeschätzt. Habe einen idealen viertelskreis genommen. Bin davon ausgegeabgen dass der Start ca 10s dauert. Somit hätte ich eine durchschnittsgeschwindigekeit von ca 20m/s.
    Dann bin ich davon ausgegangen, dass am ende ca 10m/s übrig bleiben, der verlauf linear abnimmt und somit beim Start 30m/s realistisch wären.

    Rechne ich mit 30m/s müsste das Leitwerk 17N aushalten was mir viel vorkommt.
    Mit 20m/s liegen wir bei 7,56 N

    Hab mal so ein Leitwerk rechts und links aufliegend in der mitte mit 750g belastet, entspricht natürlich nicht der realität, da das analoge Biegemoment einer streckenlast sicher anderst ist als dieser belastungsfall. Dennoch, das Leitwerk hat gehalten und im vergleich sich weniger gebogen als das XRES Leitwerk.

    In der Realität konnte ich aber solche Biegungen noch nie beim start beobachten.

    Ich denke also die Konstruktion müsste halten.

    Grüße

    Felix
    Like it!

  2. #167
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.760
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Inspire082 Beitrag anzeigen
    Hab mal so ein Leitwerk rechts und links aufliegend in der mitte mit 750g belastet, entspricht natürlich nicht der realität, da das analoge Biegemoment einer streckenlast sicher anderst ist als dieser belastungsfall. Dennoch, das Leitwerk hat gehalten und im vergleich sich weniger gebogen als das XRES Leitwerk.
    Hallo Felix, das Leitwerk hat in dem extremen Belastungsfall auch noch einen Knick weil er nur bei ausgeschlagener Klappe auftritt. Dieser Knick versteift das Leitwerk, damit hält es noch mehr aus. Ich denke ein Bruch aus statischer Auftriebslast kommt bei einem RES-Leitwerk mit üblicher Konstruktion wie z.B. Carsten es beschrieben hat nicht vor, sondern häufigste Bruchursachen sind Flattern und Verklebungsfehler.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  3. #168
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schweb RES fliegt!!!

    Nach etlichen eher unerfreulichen Flügen habe ich die Steuerdrähte am Modell ausgewechselt, da sie sich wohl im Leitwerksträger beim Durchfädeln umeinander gedreht hatten und dadurch die Rückstellgenauigkeit der Ruder stark beeinträchtigt war.

    Weil immer etwas Wind war, wurde nun das 300g Modell mit 60 g "aufgebleit" und zeigte sehr ansprechende Flugleistungen. Ohne Ballast war das Flugverhalten eher etwas schwammig und indifferent. Mein Verdacht war, daß wohl jetzt doch die Re-Zahl-Falle zugeschlagen hatte. Erste Abhilfe war klar, ein Turbulator soll es richten. Die Position habe ich nach Rubens Vorschlag bei 12,5 % übernommen, da auch das BC 70 die gleiche Profiloberseite verwendet.
    Die Wirkung war absolut umwerfend!!!! Auch das superleichte X-RES Modell flog jetzt genau so narrensicher und präzise, wie alle meine anderen X-RES, insbesondere liebe ich den superweichen Strömungsabriß ohne tiefes Durchtauchen, nur weich Abnicken und immer sofort wieder steuerbar.

    Und was ist jetzt mit der Sinkgeschwindigkeit?? Meßflüge heute morgen um 6-7 Uhr zeigten erfreuliche Leistungen, obwohl man an der recht niedrigen Fluggeschwindigkeit die Flächenbelastung von 8,5 g/dm² (nur Flügel, nach FAI 7,5 g/dm²) erkennen kann. Das Modell legt auch beim Anstechen längst nicht so vehement zu wie meine schwereren X-RES, aber das war schon zu erwarten bei einem 9% dicken Profil im Innenteil.

    Fazit: Für ganz ruhige Tage wie zB am Wettbewerb Stadthagen 2017 der absolute Killer, auch für die ungeliebten Flüge im ersten Durchgang/erste Gruppe mein Favorit.

    Anbei ein Flug von heute morgen, Sinken von 40:50 bis 42:05 ca 21,5 m ergibt 28,7 cm/s
    Das ist natürlich die beste Messung, andere Werte liegen bei 30 cm/s
    Die Knuckel sind keine Thermik, sonder Trimmkorrekturen!

    mfg
    Carsten, der Nichtflügler

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	18.04. XRES metrot 6 Uhr.jpg 
Hits:	29 
Größe:	99,3 KB 
ID:	1946744
    Like it!

  4. #169
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    104
    Daumen vergeben
    156
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Carsten!

    Möglicherweise wirst Du nach einiger Zeit feststellen, dass sich die Abgleitzeiten mit und ohne Turbulator im Rahmen der Messungenauigkeiten bewegen, die Flugeigenschaften mit Turbolator etwas angenehmer sind, dafür die Reichweite aber deutlich eingeschränkt wird.

    Liebe Grüsse

    Franz
    Like it!

  5. #170
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja Franz, das sehe ich ganz genau so!

    Aber da ich mich (nee, nicht ich sondern das Modell!) beim Ausreizen der Sinkgeschwindigkeit oft sehr nahe am Strömungsabriß bewege und jede kleine Störung schon zum Abriß führen könnte, deshalb sind mir die Flugeigenschaften dabei sehr wichtig.
    Ein, zwei Pumper können den gesamten Leistungsvorteil vernichten - also bleibt der Turbulator erst mal dran und ich muß eben mit der reduzierten Reichweite leben.

    Vielen Dank, daß du deine Erfahrungen mit einbringst!

    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  6. #171
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard so, das wars dann....

    Hallo liebe RES-Freunde!

    Nachdem es in letzter Zeit hier doch etwas ruhiger geworden ist, kommt jetzt doch noch mal mein letztes Modell auf den Schirm.

    In Richtung Leichtbau hatte ich ja doch gute Erfahrungen gemacht, auch ein 300 g Modell hat bei speziellen Wetterlagen seine Einsatzberechtigung. Die gute Hochstarthöhe auch bei Rückenwind und vor allem die enorm agilen Flugreaktionen (Massenträgheit!) finde ich begeisternd, genau das braucht man, um in 10 m Höhe noch den Aufwind vor einer Baumgruppe zu nutzen.

    Aber noch leichter braucht man bei dem 9% X-RES Profilstrak wohl nicht zu gehen.

    Nun, was ist denn aber mit “noch schwerer“?

    Da ich jetzt Modelle mit 300 g, 400 g und 500 g habe – was ist mit 600 g (ohne Ballast)?

    Also muß erst mal ein neues, schnelleres Profil her.

    Da ich keine Programme dazu habe und nix berechnen kann, habe ich einfach mal so ein RG 15 mit 7,5 % Dicken genommen, die Unterseite wurde an die vorhandene Unterseitenkurve vom X-RES angepasst. Der Flügel ist vollbeplankt mit 1 mm Balsa (15-18 g) und die Carbonholme sind im Mittelteil aufgedoppelt. Der Flügel wiegt jetzt flugfertig 310 g – das ist soviel wie mein Leichtwindmodell komplett mit Rumpf und RC.
    Auch der neue Rumpf wiegt 310 g, da ich ein etwas stabileres Vollbalsa-Leitwerk eingebaut habe und auch dem Leitwerksträger eine Lage Schlauchgewebe als Verstärkung gegönnt habe.

    Ich habe jetzt schon ein Dutzend Flüge mit dem Modell gemacht, aber noch nicht die endgültige Schwerpunktposition gefunden.

    Fluggeschwindigkeit bei 750 g mit „leichtem“ Ballast – na ja, sieht schon ganz gut aus.
    Bei einem “kräftigen“ Schuß habe ich bisher jedes mal zu früh nachgedrückt, er will einfach 1 Sekunde länger steigen.

    Hoffentlich komme ich in nächster Zeit nochmal dazu, mich mit diesem Modell etwas intensiver zu beschäftigen.
    Aber die Chancen stehen nicht gerade besonders gut.

    Meine anderen Modell wandern jetzt nach und nach in die Börse, Rückfragen zu den Modellen bitte nur noch per PN.

    Name:  P1010078.JPG
Hits: 2008
Größe:  75,0 KBName:  P1010077.JPG
Hits: 2003
Größe:  72,6 KB
    Name:  P1010076.JPG
Hits: 2002
Größe:  89,2 KBName:  P1010073.JPG
Hits: 1999
Größe:  83,1 KB
    Name:  P1010072.JPG
Hits: 2001
Größe:  84,9 KBName:  P1010070.JPG
Hits: 1996
Größe:  81,3 KB
    Name:  P1010074.JPG
Hits: 2001
Größe:  87,2 KB

    mfg Carsten, der Nichtflügler
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  7. #172
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.760
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nichtflügler Beitrag anzeigen
    Hoffentlich komme ich in nächster Zeit nochmal dazu, mich mit diesem Modell etwas intensiver zu beschäftigen.
    Aber die Chancen stehen nicht gerade besonders gut.

    Meine anderen Modell wandern jetzt nach und nach in die Börse
    Hallo Carsten,

    geb bloß nicht auf, ich drück Dir alle Daumen die ich habe inclusive alle die ich nicht habe

    Herzliche Grüße,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  8. #173
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Carsten, welchen Höhenmesser setzt ihr in der RES Szene ein?
    Ich hatte den RC Multi 3 ins Auge gefasst musste aber feststellen, dass der
    speziell für F5j programmiert ist, wir wollen einfach nur mit einem klitzekleinen
    Modul die maximal geflogene Höhe messen, über Display onboard oder PC, beides ist ok.

    Danke, Helmut
    Like it!

  9. #174
    User
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    765
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmut,

    Bei E-Res verwenden wir den Altis .v4 oder Micro.
    Er schaltet hier den Motor bei 90 m oder nach 30 sec aus.
    Außerdem kann er alles was du gerne hättest.
    Ist einfach zu bedienen.
    Beim Altis v4 kannst du vom Display ablesen oder PC
    Beim Micro ist alles am PC anzuschauen.
    Telemetrie- Kabel gibt es für die meisten Systeme.

    Viele Grüße, Georg
    Like it!

  10. #175
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Georg, danke!
    Hab mir die Anleitung angesehen, sieht gut aus.

    Viele Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  11. #176
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard SchwebRES in Höchstform

    Vorgestern war einer der seltenen Tage, bei dem es hier im Norden völlig windstill war. Ich hatte mich mit Hans aus Lübeck für 10 Uhr auf unserem Fluggelände verabredet und er hatte den 300 g leichten SchwebRES dabei.

    Gleich beim ersten Flug am Morgen ist ihm bei Hochstart das Modell in 30 m Höhe aus der Leine gefallen, aber es flog und flog und flog und flog und flog und flog und flog. Ruhige Kreise genau in einem Nullschieber gaben ein unvergleichliches Bild, wie es nur so ein Leichtgewicht zeigen kann.

    Auch weitere Starts ergaben bei der langsam aufkommenden Thermik (das Gras war noch nass!) wunderschöne Flüge, wobei vor allem das leichtfüßige Reaktionsvermögen des Modells überzeugen konnte.

    Auch mit nur 300 g war die Streckenflugleistung des Modells (bei nahezu Windstille) absolut ausreichend, das Flugbild war begeisternd.

    Vielen Dank Hans, daß ich diesen Flugtag noch mal erleben durfte!!!!!


    Damit hat sich für mich mal wieder bestätigt, der X-RES ist ein sensationelles Modell. Fliegt als Leichtwindmodell mit 300 g überzeugend und ist mit 600-700 g der absolute Speedkönig im Wettbewerb.

    Vielen Dank auch an den Konstrukteur dieses Modells, der Alois ist selber Schuld, wenn er den X-RES noch verbessern will. Eine strukturell etwas verbesserte Variante als "EVO 2" könnte ich mir aber gut vorstellen.


    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  12. #177
    Vereinsmitglied Avatar von Hans J
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Neu Wulmstorf
    Beiträge
    1.225
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Nichtflügler Carsten

    Moin,
    mein Vereinskamerad Carsten wird hier nichts Neues mehr beitragen können. Der Nichtflügler hat sich auf seinen letzten Weg begeben um seiner schweren Krankheit zu entkommen. Ich hoffe, es sind ihm jetzt virtuelle Flügel gewachsen mit denen er den Modellfliegerhimmel ansteuern kann. Als ehemaliger (Wettbewerbs-)Freiflieger hatte er in den letzten Jahren in RES sein neues Interessensgebiet gefunden und mit interessanten und lehrreichen, manchmal auch pointierten Beiträgen zur Weiterentwicklung beigetragen.

    Auch wenn wir völlig unterschiedliche Modellflugsparten betrieben haben (RES vs. F3A) werde ich die engagierten Diskussionen mit ihm über Gott und die Welt, aber insbesondere über RES-Modelle und deren (Leicht-)Bauweise – und natürlich das gemeinsame Flugerlebnis auf unserem Vereinsplatz - vermissen. Mein Beileid seinen Angehörigen.
    Freundliche Grüße
    aus Niedersachsen
    Hans

    Meine Vereine: MFC Regesbostel - MFC Süderelbe
    Like it!

  13. #178
    User
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.320
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mach es gut Carsten

    Lieber Carsten,

    es war schön, eine DM mit dir im Team geflogen zu haben;

    du hast hier viele meiner Fragen engagiert und geduldig beantwortet;

    deine innovativen Beiträge haben die RES-Fliegerei mitgeprägt und weitergebracht.

    Ich wünsche ***dir eine gute Weiterreise***

    Alles Liebe

    Uli
    Like it!

  14. #179
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    245
    Daumen erhalten
    653
    Daumen vergeben
    2.256
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe die Beiträge von Carsten auch immer gerne gelesen... gute Reise...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  15. #180
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.760
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Adieu Carsten

    Lieber Carsten,

    obwohl wir hier im Forum und bei unseren zu wenigen persönlichen Begegnungen manchmal nicht einer Meinung waren denke ich, dass wir "Querköpfe" doch immer am gleichen Strang gezogen haben. Nicht nur die RES-Szene wird Dich vermissen.

    Auch ich wünsche Dir eine gute Weiterreise ins nächste Leben und mein Beileid Deinen Lieben.

    Adjeu,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Neue Regeln. Neue Taktik?
    Von Weyershausen im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:16
  2. Neue EU-Regeln für 2,4-GHz-Geräte?
    Von Christian Persson im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:57
  3. Neue F5D Regeln ab 15. April 2008
    Von Hartmut Siegmann im Forum F5D Pylonrennen mit Elektromotor
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 15:05
  4. Neue Feinstaub Regeln
    Von cumulonimbus im Forum Rechtsfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 15:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •