Anzeige Anzeige
Air-Avionics   pp-rc Modellbau
Seite 6 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 193

Thema: neue Regeln - alte Bauweisen

  1. #76
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Sind ja doch keine Eintagsfliegen!

    Einige Modellflieger werfen mir vor, ich solle doch lieber mehr Fliegen und nicht immer nur versuchen, das absolute Wundermodell zu bauen.

    Ein Wundermodell habe ich noch nicht gefunden, aber ich baue natürlich weiter und das Fliegen kommt auch nicht zu kurz.

    Hier mal zwei Aufzeichnungen von meinem Altis-Logger von heute morgen. Wetter war Windstille, anfangs 7 Grad, Luftfeuchtigkeit 100% (Flügeloberseite immer taufeucht nach dem Flug), wolkenlos, kurz nach Sonnenaufgang. Die Meßflüge wurden kurz vor 6 Uhr begonnen, bis 7 Uhr waren keine Aufwinde zu erkennen.

    Meine Modelle waren unter normalen Thermikbedingungen tagsüber nach Gefühl eingetrimmt, für die Meßflüge wurde die Trimmung auf leicht hoch verstellt, damit ein sauberer Gleitflug ohne Pump-Bewegungen realisiert werden konnte.

    Gemessen wurde per Altis und mit Vario während des Fluges. Dazu wurde nach dem Ausklinken und einer kurzen Beruhigungsphase in einer Höhe von zB 70 m eine Stoppuhr am Sender mit 1 min Laufzeit gestartet. Nach Ablauf der Minute wurde die Höhe am Vario wieder abgelesen.

    Der erreichte Höhenverlust in einer Minute war:
    Modell 4 (430 g) : 21m 24m 20m 21m 20m
    Modell 2 (380 g) : 19m 21m 22m 18m 20m 22m

    Die Sinkgeschwindigkeit ist bei beiden Modellen praktisch gleich im Rahmen der Meß(un)genauigkeit, also wird jetzt die Starthöhe ein entscheidender Faktor werden.
    Da muß ich noch mal (natürlich mit Vergnügen) dran arbeiten !!!

    Und hier der unbestechliche Altis-Beweis:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017 06 27 XRES 2 neu 50 m Leine 6 Uhr.jpg 
Hits:	26 
Größe:	99,4 KB 
ID:	1801489

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017 06 27 XRES 2 neu 50 m Leine 6 30 Uhr.jpg 
Hits:	27 
Größe:	100,2 KB 
ID:	1801490


    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Blaustein
    Beiträge
    292
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Trau keiner Statistik die du nicht selber gefäscht hast

    ---- gelöscht ----

    Gruß Heinz
    Geändert von Feigao (27.06.2017 um 15:12 Uhr) Grund: Fehler meinerseits
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    27.05.2005
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kurven

    Hallo Carsten,

    erst mal vielen Dank, dass Du den Mut hast, Deine Logs hier einzustellen. Viele schwärmen hier über viele Seiten bezüglich der tollen Leistungen von irgendwelchen Teilen herum, würden sich aber nie trauen, mal eine so konkrete Kurve unter nachvollziehbaren Bedingungen zu zeigen.
    Überschwengliche Schwärmereinen von Tagen an denen jeder Schuhkarton oben bleibt, an den man einen Haken schraubt, klingen ja auch viel schöner und ich kann die Begeisterung darüber auch teilen.
    Das war jetzt aber eine Provokation, wow! Das Zitat vom Schuhkarton habe ich von Sepp geklaut, fand ich schön.

    Aber zurück zum ernsthaften Modellflug ;-)
    Für mich ist das eine ganz gute Orientierung. Ohne den beschriebenen Tau auf den Flächen wäre die Sinkgeschwindigkeit vermutlich noch etwas geringer gewesen. Bei einer gemittelten Sinkgeschwindigkeit von 0,35 m/s bzw. 0,34 m/s hatte das leichtere Modell erwartungsgemäß die Nase vorn. Die Sache mit der Meßgenauigkeit hattest Du ja schon erwähnt.

    Nach diversen eigenen Messungen vermute ich, dass die ermittelten Sinkgeschwindigkeiten unter diesen Bedingungen grob gesehen dem Mittelwert der üblicherweise eingesetzten Wettbewerbsmodelle entspricht und eine "Schallgrenze" bei 0,3 m/s liegt. Allerdings habe ich es noch nie geschafft, so früh aufzustehen wie Du, um so definierte Messbedingung zu erhalten ;-)

    Mein persönliche Bewertung sieht nun so aus:
    Leicht bauen ist immer gut. Extremer Aufwand für Leichtbau ist nach diesen Zahlen für mich eher uninteressant zumal in unseren nörtlichen Breiten, wo man meistens etwas Geschwindigkeit = Gewicht ganz gut gebrauchen kann.

    Neben dem geringsten Sinken sehe ich aber das beste Gleiten und die dazugehörige Fluggeschwindigkeit als eigentlich noch interessanter an. Was nützt schon eingeringes Sinken, wenn die benachbarte Thermik mangels Geschwindigkeit/Gleiten nicht erreichbar ist. Jedenfalls hast Du mich mit Deinen Messungen dazu animiert, mal über die Beschaffung eines GPS-Loggers nachzudenken.

    Schade, dass man neben diesen Größen von geringsem Sinken und bestem Gleiten nicht noch auch messbare Kenngrößen für die Flugeigenschaften hat. Da würde es dann richtig interessant. Ersatzweise kommen wir dann ins schwärmen. Dafür haben wir ja dieses Forum ;-)

    Gruß Norbert
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast und Sinkgeschwindigkeit

    Das Thema Sinkgeschwindigkeit und Ballast hat mir keine Ruhe gelassen und heute war ich mal wieder früh am Platz und habe die Rehe verscheucht.


    rotes Modell, jetzt mit neuem, leichterem Rumpf und V-Leitwerk, Gesamtgewicht 375 g

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017 09 02 RES rot V ohne Blei 7 00 Uhr 50 m Leine.png 
Hits:	31 
Größe:	50,3 KB 
ID:	1833141


    gleiches Modell mit 140 g Ballast, also Gesamtgewicht 515 g

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017 09 02 RES rot V mit 140g Blei 7 00 Uhr 50 m Leine.png 
Hits:	19 
Größe:	53,0 KB 
ID:	1833142


    sehr leichtes Modell als Referenz

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017 09 02 RES pink neu 7 00 Uhr 50 m Leine.png 
Hits:	23 
Größe:	51,2 KB 
ID:	1833143


    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    762
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Carsten,

    Wenn ich das richtig sehe, kommst du mit beiden Gewichten auf etwa 0,35ms Sinken.
    Der Referenz -leichte auf ca 0,31ms Sinken.

    Der große Unterschied sind die Höhen, die deshalb die Flugzeit verlängern.

    Mein Schluss daraus ist für mich, Höhe macht den Unterschied nicht das Gewicht!

    Wenn ich nun ein Modell so auslegen kann, dass ich mit mehr Gewicht mindestens so hoch komme wie andere leichtere, bin ich klar im Vorteil.
    ( ich liebe meine 3er Elfe und sollte mehr Seilbewerbe besuchen)

    Bei E-RES kommt das ja nicht zur Geltung, da wir mit nahezu identischen Höhen beginnen.
    Praktische Gleichheit für alle.
    Vielleicht gefällt uns deshalb E-RES so gut.
    Ihr solltet das in BRD auch öfter probieren 😉

    Viele Grüße, Georg
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Georg,

    wenn ich mal bei meinem Referenzmodell die Zappelei nach dem Schuß und die Landung in die Hand weglasse, dann komme ich auf ein Sinken von knapp unter 30 cm.

    Bei dem aufgebleitem Modell hat mich auch überrascht, wie wenig sich das Gewicht auf die reale Sinkgeschwindigkeit auswirkt, aber die Hochstarthöhen sind einfach 10% schlechter!
    Es herrschte ein leichter Wind von ca. 1,5 bis 2 m heute morgen, bei Windstille oder 100 m Leine wäre der Unterschied zu den leichteren Modellen wahrscheinlich noch größer geworden.

    Alle Testflüge wurden anfangs mit Höhentrimm an Anschlag gemacht, ein letzter Flug erfolgte mit "Normaltrimm" und brachte etwa 2-3 cm mehr Sinken.

    Morgen ist bei uns noch mal so ein guter Tag vorausgesagt - aber nochmal so früh raus, ich glaube nicht, daß ich es gleich nochmal schaffe!

    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    31.01.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    202
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Frage zur BeMod Flügelverbinder

    Hallo,
    eine Frage an die Kundigen und Wettbewerbserfahrenen.

    Ist ein Tragflügelverbinder aus eigener Form in CFK hergestellt erlaubt? Ich verstehe die BeMod 36-534 2.1 b.) so. Wegen 2.2 a.) (Verbot von Tragflügelformen) bin ich mir aber nicht vollkommen sicher.

    Vielen Dank, Stefan
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stefan,

    Die Flügelverbindung ist von allen Restriktionen ausgenommen nach 2.1.b , also alles erlaubt!

    Auch Metallröhrchen - iiiegittigittbäää - alles erlaubt!

    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    31.01.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    202
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Alles erlaubt

    Hallo Carsten, vielen Dank! Ist ja eigentlich nicht so im Geist von RES aber so ein kleines Förmchen stellt auch niemand vor unlösbare Probleme. Ich hab das mal aus Plexiglasresten gesägt und geschraubt. Eine 2D Fräse kann auch eine Platte passend nuten.

    Rovings rein und fertig oder wer es noch leichter machen will, Rovings mit einem Rohacellkern und einen Schlauch bündeln und in die Nut pressen: Metallröhrchen müssen wirklich nicht sein,
    Stefan
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.313
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Carsten,

    auf welches Gewicht kommst du bei einem X-RES-Flügel (aus dem original Kasten) inklusive Servos, Verbinder und Folie?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Uli
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uli,

    da muß ich auch raten, da ich einteilige Flügel baue und vorzugsweise Zentralservo/Schnurzug für die Klappen einsetze.

    Gewichte bei mir:

    Leichtflügel aus Baukasten, ohne Steckung, 1Servo ca 180 g
    Alltagsflügel mit leicht verstärktem Holm für sicheren Schuß ca 200 g
    Starkwindflügel mit härterer Balsabeplankung vorne, massiv verstärktem Holm und zusätzlichem Torsionsholm und 2 Servos 250 g

    Mehrgewicht für teilbaren Flügel ca 20-25 g

    mfg
    Carsten, der Nichtflügler
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.313
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Carsten,

    besten Dank für die ausführlichen Infos.

    Viele Grüße

    Uli
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hochstarthöhen

    Gestern hatten wir ideales Testwetter, dünne Wolkendecke 100% und Wind 0-1 m/s aus NO bei guten 15 Grad.

    Ich wollte jetzt noch mal die unterschiedlichen Hochstarthöhen bei Ballastzugabe genau wissen und habe nur Hochstarts gemacht, kurze Testrunde, ob Aufwinde beim Start dabei waren und dann schneller Abstieg mit bis zu 15 m/s Sinken ohne Klappen! Gelbes Gummi und 50 m Leine, Modell X-RES mit eigenem Rumpf und Leitwerk. Hochstarthöhen mit 720 g ca 60 m und mit 480 g ca 80 m bei absolut gleichbleibenden Verhältnissen.

    Modellgewicht voll aufgebleit mit 720 g

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	X-RES yellow 720 g.png 
Hits:	14 
Größe:	68,5 KB 
ID:	1855322


    Modellgewicht ohne Ballast 480 g

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	X-RES yellow 480 g.png 
Hits:	17 
Größe:	74,3 KB 
ID:	1855323
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    762
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    War zu erwarten Carsten,

    ohne Gegenkraft durch den Wind, kommst du mit dem Gewicht nicht hoch.
    Zum Schuß beibt halt nur der Gummi.

    bei 5-6m/s Wind, in Böen ev deutlich mehr, scheiden sich dann die Geister.
    Die Superleichten wirds ev zerreißen, oder sie zittern sich nach oben.
    Die stabil Gebauten freuen sich auf einen schönen Schuß.
    Da sind dann gleich mal 30-50m mehr Höhe für die Stabilen drin.

    GSD, können wir mit dem Gewicht variieren

    Schöne Daten lieferst du hier immer, Carsten,

    Viele Grüße, Georg
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    101
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Interessant.....aber

    wer ist schon bei Windstille mit 720g unterwegs?

    Hi Carsten,

    ist natürlich interessanter, wenn man bei solchen Leichtwindverhältnissen z. B. ein Modell mit 460g-480g gegen ein sehr leichtes mit 380-400g vergleicht (was du weiter oben ja schon gemacht hast) - bei selber Modellgröße natürlich.

    Viele Grüße
    Dietmar
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Neue Regeln. Neue Taktik?
    Von Weyershausen im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:16
  2. Neue EU-Regeln für 2,4-GHz-Geräte?
    Von Christian Persson im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:57
  3. Neue F5D Regeln ab 15. April 2008
    Von Hartmut Siegmann im Forum F5D Pylonrennen mit Elektromotor
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 15:05
  4. Neue Feinstaub Regeln
    Von cumulonimbus im Forum Rechtsfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 15:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •