Anzeige Anzeige
Hobbydirekt
  Engel Modellbau & Technik
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49

Thema: Bau- und Erfahrungsbericht Skywing Slick 360 61" (155 cm)

  1. #1
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Ebersbach/ Fils
    Beiträge
    1.079
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bau- und Erfahrungsbericht Skywing Slick 360 61" (155 cm)

    Hallo,

    heute will ich mit langer Verzögerung endlich über den Aufbau meiner Skywing Slick 61" berichten. Aufgebaut habe ich sie schon im November, bin aber die letzte Zeit Online sehr inaktiv gewesen.
    Da die Slicks mittlerweile ja aber lieferbar sind, wollte ich das jetzt nachholen.

    Neben der 61" sind nun auch die 56" und 73" Skywing Slicks 360 in Holzbauweise mit Folienbespannung lieferbar. Das Design ist bislang in allen Größen durchgängig in Blau und Rot erhältlich.
    Mir gefallen prinzipiell beide, die blaue sieht auf Bildern besser aus, in Natura finde ich die rote aber auch sehr ansprechend. Es wird mittlerweile auch an einer 91" und einer 105" gearbeitet. Die 91" fliegt als Protoyp wohl schon.

    Name:  5860_gr.jpg
Hits: 2418
Größe:  314,2 KB
    Quelle: Modellmarkt24.de

    Name:  5861_gr.jpg
Hits: 2330
Größe:  312,1 KB
    Quelle: Modellmarkt24.de

    (Bild zeigt die blaue 73", da die Bilder von der 61" die ich zur Verfügung hatte nicht das richtige Design zeigen. Da war ein Prototypen Design mit relativ viel Weiß in der Haube abgebildet)

    Mein geplantes Setup:

    Motor: Torque 4016T, 500KV
    Regler: Castle Talon 90A
    Servos: 4x KST DS589MG HV
    Xoar 16x7/ Xoar 15x8
    6s 3000- 3300 mah Akkus
    Graupner GR12

    angestrebtes Abfluggewicht um die 2700g
    (Genaue Gewichte des Baukasten liefere ich nach, habe ich leider nicht parat)

    So sieht es im Karton aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zwischenablage01.jpg 
Hits:	42 
Größe:	78,7 KB 
ID:	1727851

    Ich liebe so Kleinigkeiten. Bei den 61" Modellen wurde als Zugabe eine Basecap von Skywing beigelegt. Wird nirgends beworben, war einfach dabei. Allerdings gefällt sie mir mit ihrem ziemlich langen Schild nicht besonders.
    Geschmacksache eben.


    Name:  Zwischenablage15.jpg
Hits: 2266
Größe:  65,5 KB

    Der Rumpf in seiner vollen Pracht. Der Pilot ist bereits montiert und fest verbaut. Wie alle anderen Folienmodelle von Skywing ist auch die 61" bedruckt. Vom Design her ist da also ganz viel Möglich, man ist nicht so eingeschränkt. Kleine Druckfehler können vorkommen. Sind nicht so augenscheinlich, dass sie einem direkt ins Auge springen. Von der Haltbarkeit bin ich gespannt. Es scheint so, als ob das auf die Folie aufgedruckt und dann mit einer Art Klarlack fixiert wurde.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zwischenablage02.jpg 
Hits:	51 
Größe:	84,0 KB 
ID:	1727850

    Wie auch bei der 73" ist bei der 61" ebenfalls ein Cockpit aufgedruckt. Ich finde es nett. Bei anderen Muss man für Cockpit und Pilot noch einiges an Geld hinlegen, hier ist es inklusive.

    Name:  Zwischenablage03.jpg
Hits: 2276
Größe:  53,4 KB

    Ein Blick von Oben auf den Rumpf zeigt schnell, dass dieses Flugzeug für den Elektrobetrieb ausgelegt ist. Außerdem sind hier bereits von Werk aus eingezogene Servoverlängerungskabel für die QR Servos zu erkennen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zwischenablage04.jpg 
Hits:	62 
Größe:	108,5 KB 
ID:	1727848

    Ein genauerer Blick zeigt CFK im Rumpf zur Versteifung. Zusätzliche CFK Stangen sind im Bereich des Fahrwerks verbaut. Bei der EPP Edge ist das auf die gleiche Art gelöst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1170849.jpg 
Hits:	46 
Größe:	105,1 KB 
ID:	1727853

    Blick nach hinten in den Rumpf. Etwas dunkel geworden. Aber auch hier ist zu erkennen, dass bereits Servoverlängerungskabel zu HR und SR Ruder verlegt wurden.
    Weiterhin sieht man, dass CFK Holme oben und unten am Rumpf eingezogen wurden. Das finde ich sehr positiv, nur so ist eine wirkliche Versteifung gegeben. 3 DHS macht das meines Wissens auch so.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1170851.jpg 
Hits:	62 
Größe:	92,4 KB 
ID:	1727852

    Wer den Bericht zur 73" schon gelesen hat kennt auch die Feder an der Cockpithaube. Dadurch wird das Cockpit hoch gedrückt sobald man den Schnappverschluss öffnet. Somit geht es gut mit einer Hand. Zudem wird das Cockpit etwas vorgespannt wenn es geschlossen ist.

    Name:  Zwischenablage07.jpg
Hits: 2247
Größe:  54,1 KB


    Motordom von hinten. Das weiße EPP soll wohl etwas zur Geräuschdämmung beitragen? Der Effekt dürfte vermutlich eher marginal ausfallen.

    Name:  Zwischenablage05.jpg
Hits: 2244
Größe:  83,1 KB

    Und hier eine Besonderheit. Am Motordom vorne ist eine Aluplatte mit leichten Langlöchern angebracht. Der Motor kann hier direkt ohne Montagekreuz aufgeschraubt werden. Das soll unter anderem eine bessere
    Wärmeabfuhr ermöglichen. Ob sich das in der Praxis relevant auswirkt weiß ich nicht, ich hatte mit meinem Setup noch nie Probleme mit zu heißen Motoren.
    Für mich war es aber wirklich praktisch, da ich einen gebrauchten Motor einsetzte, der bei einem Crash leider sein Montagekreuz verlor. Da es nicht so leicht einzeln zu bekommen ist, war ich froh, dass ich ihn jetzt direkt aufschrauben konnte.

    Name:  Zwischenablage01111.jpg
Hits: 2225
Größe:  79,9 KB

    Motordom von unten.

    Name:  Zwischenablage11.jpg
Hits: 2229
Größe:  79,9 KB

    Fahrwerksaufnahme. Schrauben sind bereits in die Blindmuttern eingelassen. Die Blindmuttern sind leicht versetzt, das Fahrwerk kann so nur in eine Richtung verschraubt werden. Falsch montierte Fahrwerke gehören damit der Vergangenheit an.

    Name:  Zwischenablage10.jpg
Hits: 2233
Größe:  56,3 KB

    Rumpf von unten. Der Luftauslass für die Kühlung ist bereits geöffnet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zwischenablage09.jpg 
Hits:	31 
Größe:	55,3 KB 
ID:	1727868

    Von der Aufnahme für das Höhenruder bin ich auch begeistert. Es ist ein System mit Schiene, so dass man nicht ewig ausmessen und verschieben muss, bis es passt. Einfach einschieben und nachkontrolloieren, danach kann es verklebt werden.

    Name:  Zwischenablage06.jpg
Hits: 2212
Größe:  32,5 KB
    nächste Modellbaubörse in 73265 Dettingen/ Teck am 02.02.2020
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.862
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    480
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bilder werden nicht angezeigt
    Mfg Karl
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Ebersbach/ Fils
    Beiträge
    1.079
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    jetzt mit Bildern.

    Das ist etwas straff hier. Wenn du einen Beitrag verfasst, Bilder hochladest und den Beitrag nicht innerhalb von 60 Min. veröffentlicht werden die Anhänge wieder gelöscht.
    Hört sich erst nach ausreichend Zeit an, kann aber mal ganz schnell eng werden. Wenn du dann unterbrochen wirst...
    In der Vorschau sind die Bilder noch da und nach der Veröffentlichung sind sie weg
    Die dann wieder einzupflegen dauert wieder...

    Gruß Bernd
    nächste Modellbaubörse in 73265 Dettingen/ Teck am 02.02.2020
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.577
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Cool. Die 61er ist bisher mein Lieblings-60er in der Luft.

    Das Rätsel vom EPP hinter dem Motorspant. Wozu denn das?! Ich tippe mal auf Aufpralldämpfung der Akkus. Oder Anschlag falls jemand sehr leichte Akkus verwendet. Sehr cool finde ich die verstärkte Fahrwerksaufnahme, die erwähnte Schiene vom HLW und die Fahrwerksnaben.

    Ich habe das Modell schon mit 5S4200 (Leomotion-Dualsky 4120-530) als auch mit 6S3300 (Leomotion-Dualsky 4120-430) geflogen. Hobbywing 80LV PLATINUM. Die 5S Variante ist für mich besser, subjektiv dieselbe Leistung, klar längere Flugzeit. 560KV würde auch gut gehen an 5S (gibts günstig und gut von DPower oder Langratec). Alles mit 16x7 XOAR. Gut finde ich auch den Falcon cfk 16x8. Aber teuer.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klasse Bernd, dann kann ich ja auch wieder Erfahrungen austauschen. Meine sollte Ende der Woche kommen. Modellmark24 versendet scheinbar immer Mittwochs zwecks Verzollung. Dachte die hätten ein Lager in D , aber kann auch sein das ich das falsch aufgeschnappt habe. Egal...

    2700g empfinde ich persönlich für eine 61" schon sehr schwer, oder ? Mal sehen wo ich lande.

    Mein Setup wird wie folgt:
    Motor Leopard 5055-T9 460KV (ca. 270g)
    4x Hitec HS-5245 (ca. 4x 30g)
    Regler YEP 80 ( ca. 70g)
    Lipo 6S 2650 oder 3000 , da bin ich mir noch nicht schlüssig. Oder gar 5S ? wird dann so 450-600g sein
    Prop 16x7 VOX Holz evtl. später eine Falcon 20-40g
    Empfänger,Schrauben und Kabel schätze ich mal so auf 120g etwa.

    Macht in Summe so grob 1100-1200g je nach Material.

    Meine GW Slick 61" wog Flugfertig 2460g

    Irgendwo hatte ich mal das Leergewicht der Skywing Slick gelesen.

    Bin auf jeden Fall gespannt auf die Slick

    Gruß Olli

    Edit: Auf RC Groups schrieb Jemand ein Leergewicht von 1640g .Kann ja fast nicht sein, hmm. Dann käme ich ja über 2,8kg *Kofpkratz*

    Dort wird zudem der Schwerpunkt mitte Steckung angegeben. Wie ist das bei Euch ?

    Und noch eine Frage, welche Servoarme habt Ihr drauf (Länge) ?
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Ebersbach/ Fils
    Beiträge
    1.079
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    das Gewicht entspricht in etwa der einiger anderer Modelle in der Größe. Bei meiner EF Laser war ich mit dem Gewicht auch bei 2750g. EF Edge sind wir bei 2650g raus gekommen.

    Die 1640g dürften stimmen. Ich habe meinen Wiegezettel nicht bei mir. Heute Abend kann ich dir alles nachreichen.
    Die Goldwing Slick wiegt leer auch 1620g. Bei der war ich letztendlich auch bei 2760g Flugfertig mit 6S Setup. Merkt man beiden Fliegern aber nicht an.

    Bedenkt man dass bei der Skywing Slick schon Spinner und Servoarmverlängerungen dabei sind und eine Pilotenpuppe, relativiert sich das.

    Die Skywing ist nicht auf extremsten Leichtbau ausgelegt. Am Rücken und Rumpf ist z.B. noch relativ viel komplett mit Holz beplankt, das hätte man sich bei der Größe sicher schenken können. Bei geschleuderten Sachen wie auch Top Pops kommt es ihr aber glaub zu gute.

    Servoverlängerungen habe ich die beigelegten verwendet. Kann dir deren Länge gerade gar nicht sagen.
    SP um das Steckungsrohr ist ein guter Wert zum Einsteigen. Rest ist ein bisschen Geschmacksache, ich fliege den SP nicht so weit hinten, Olivier ist ein eher ein Freund von relativ weit hinten gelagertem SP.

    MM24 hatte einen Geschäftspartner ihn DE. Derzeit nicht mehr, auch kein Warenlager. Aber das soll wieder kommen, dann kann der Versand täglich erfolgen.


    Gruß Bernd
    nächste Modellbaubörse in 73265 Dettingen/ Teck am 02.02.2020
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ah ok, war jetzt auch nichts dramtisches. Das mit dem Lager in D hab ich mir schon gedacht. Hoffe das DPD nicht noch Geld von mir will. Bis jetzt wollten immer alle Speditionen Geld für die Zollabwicklung, aber MD24 schreibt ja das dies alles im Kaufpreis enthalten wäre und Sie selbst verzollen. Ich lass mich mal überraschen

    Ich warte jetzt erstmal auf den Flieger.

    Gruß
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Ebersbach/ Fils
    Beiträge
    1.079
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    das mit dem Zoll passt. So weit ich informiert bin, fährt er jeden Mittwoch selber mit Kleintransporter oder Anhänger über die Grenze, verzollt und gibt es hier in D bei der Post auf. Wir haben jetzt schon mehrfach dort bestellt und das hat immer Reibungslos geklappt.
    Einfach über modellmarkt24.de bestellen, dann sind die Preise in Euro. Versandkosten 8 Euro, ab 100 Euro versandkostenfrei, immer alles inkl. Deutscher Mwst.

    Hier reiche ich mal die Gewichte nach:

    Rumpf: 657g
    Motorhaube: 91g
    Fläche rechts: 209g
    Fläche links: 205g
    Steckungsrohr: 41g
    Seitenruder: 35g
    Höhenruder: 102g
    Radschuhe: 40g
    Fairings: 15g
    Fahrwerksbügel: 50g
    Räder+ Hecksporn: 21g
    Kleinteile+ Anlenkungen: 75g
    SFG´s : 35g
    Spinner 25g

    macht zusammen 1601g

    Für einen Bausatz mit Pilot und Spinner geht das in Ordnung.


    Gruß Bernd
    nächste Modellbaubörse in 73265 Dettingen/ Teck am 02.02.2020
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.193
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei der Slick hat mich die Grösse sehr überrascht.

    Mit der Ventique 60E und der EF MXS 64" habe ich auch vergleichsweise grosse Modelle zum Vergleich.

    Die Slick wirkt auch gegenüber der AJ Laser 56" eher klein. Die Slick fliegt sich sehr leicht und z.B. bei Snaps und gerissenen Figuren muss ich erst noch das richtige Timing finden.

    Aber die Detaillösungen sind schon sehr gut gemacht, obwohl ich sagen muss, dass mir das Gesamtpaket nicht so wertig vorkommt wie bei EF oder Flex.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    202
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    moin!

    mich würde der vergleich zu bekannten modellen in der größe interessieren, da ich momentan auf der suche nach einem flieger in der 60" klasse bin. durch die anderen threads bin ich schon auf skywing aufmerksam geworden.

    wie fliegt denn die slick im vergleich zu ähnlichen modellen? z.b. ventique, MXS 64 usw. ??? ich fliege gerne eine mischung aus schnellen high energy manövern und low 3D. momentan ist die extra 91" mein lieblingsflieger aber im winter nervt das lange aufbauen
    viele grüße

    michael
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Ebersbach/ Fils
    Beiträge
    1.079
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    im Slow 3D finde ich sie Hammer. Harrier absolut ruhig ohne Flächenwackeln. Hatte damit sofort ein sicheres Gefühl und sie im Harrier sehr tief über den Platz geflogen.
    High Energy macht sie auch sehr gut. In Top Pops dreht sie richtig gut rein. Knife Edge Spinn, wenn sie entsprechend richtig einleitest dreht sie wie verrückt, ohne viel höhe abzubauen.

    Allerdings wie auch oben angesprochen fehlt mir manchmal dafür auch das richtige Timing. In Knife Edge Spin bekomme ich sie nicht immer sauber rein. Das klappt mit anderen Fliegern besser. Vielleicht hab ich aber einfach noch nicht den richtigen Bogen. Wenn ich sie drin hab ist alles gut.

    Klassisch finde ich die Goldwing Slick einen Tacken Besser, bei High Energy aber eindeutig wieder die Skywing Slick besser. High Energy würde ich sie in Richtung Extreme Flight sehen. Vielleicht sogar beim ein oder anderen noch mehr Energie.
    Im Slow an Low hat die Goldwing und die Skywing die Nase gegenüber Extreme Flight meiner Meinung nach vorne. Sind beide im Harrier stabiler, auch ohne SFG´s.
    Die Goldwing ist die etwas bravere, die Skywing die etwas wildere.

    Mit der MXS kann ich sie nicht vergleichen, die hatte ich nur in 122cm. Das ist ein anderes Kaliber.
    Ich hatte noch die Laser, Extra und Edge von Extremeflight. Das ist aber alles schon länger her und vergleiche schwer. Man lernt ja auch dazu und denkt dann immer das neuere Flugzeug ist besser, manchmal ist es aber einfach weil man sich weiterentwickelt hat.

    Rollen finde ich mit der Skywing Slick auch relativ gut/ einfach (sofern man das mit meiner begrenzten Fähigkeit beim Rollen sagen darf).


    Gruß Bernd
    nächste Modellbaubörse in 73265 Dettingen/ Teck am 02.02.2020
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin, meine Slick ist heute auch angeliefert worden. Hat alles wunderbar funktioniert mit Modellmarkt24

    Ich habe den Bausatz gleich mal ausgepackt und begutachtet. Soweit scheint alles in Ordnung zu sein. Alles vollständig und heil. Zum Bausatz an sich brauch ich ja nichts mehr zu schreiben, das hat Bernd ja schon getan. Aber bei mir war kein Cappy dabei

    Contra:
    Die Folie b.z.w das Design ist lackiert, demzufolge haben ein paar Teile (speziell das Seitenruder) ein paar Lackabplatzer an den Kanten. Nicht so dramatisch, aber deswegen mag ich lackierte Folien überhaupt nicht. Bei meiner 3DHS Slick war das auch so damals und es platzte mit der Zeit immer mehr ab. Was mir auch nicht gefällt, der Übergang von der Haube zum Rumpf (Design) liegt leider nirgends sauber an. Egal wie ich die Haube drehe und schiebe, das Design hat überall versätze. Sieht halt nicht so schön aus. Die Motorhaube geht auch enorm stramm drauf, so das beim unterschieben der Kabinenhaube später sicher schnell schleifspuren enstehen werden. Das waren so mal meine ersten negativen Eindrücke.

    Pro:
    Der Bausatz ist wirklich mehr als gut ausgestattet. Sei es die schon eingezogenen Servoverlängerungskabel, die tollen Flächenschutztaschen oder auch der hohe Vorfertigungsgrad. Pilotenpuppe samt Cocpit sind ja nun auch absolut kein Standard. Kurz gesagt bekommt man wirklich ein Rundum Sorglospaket
    Die von Bernd erwähnten Detaillösungen sind wirklich toll. Der erste Eindruck ist wirklich gut. Trotz der oben erwähnten contras, ist es ein toller Bausatz. Am Ende muss man dann halt an ein paar Stellen etwas anarbeiten um den Flieger rundum perfekt zu bekommen, aber das muss man doch sowieso bei Jedem Bausatz

    Natürlich habe ich auch gleich mal alles gewogen. Der komplette Bausatz mit allem drum und dran wiegt bei mir genau 1578g. Somit minimal leichter als Bernd seine. Da habe ich wohl das leichtere Holz erwischt

    Meine Komponenten + Material aufgerechnet, werde ich dann so etwa bei 2650g-2700g Flugfertig sein. Genaueres kann ich dann nochmal schrieben wenn die Slick fertig ist und ich wirkliche Werte habe.

    Die Flächen der GW Slick sind minimal länger und haben an der Wurzel etwa 2-3cm mehr Tiefe. Also sind die GW Slick Flächen größer. Das könnte das von Bernd beschriebene Verhalten erklären (GW etwas ruhiger als die SW) Das Profil der Beiden sieht aber absolut identisch aus.

    Mehr gibt es eigentlich von meiner Seite aus auch nicht mehr zu berichten. Sollte mir beim bauen noch was besonderes auffallen, dann schreibe ich das zeitnah.

    Gruß Olli
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin mit der Slick soweit fertig. Fehlt nur noch der Motor. Das genaue Gewicht des Motors samt Adapter und Kreuz habe ich schon und mit einem SLS 3000er 6S 30C komme ich somit Flugfertig auf genau 2588g . Da ich ohne SFGs fliegen werde, komme ich nochmal ein paar gramm runter. Damit bin ich absolut zufrieden

    Der Zusammenbau verlief soweit Problemlos. Alle Bohrungen passten gut und auch sonst gab es nichts zum Nachabeiten. Lediglich die Motorhaube werde ich mir noch vornehmen müssen. Die kann ich so stramm nicht verbauen. Würde ich die so verbauen, dann wäre ein abnehmen der Kabinenhaube nicht möglich. Diese würde dann vorne aufknacken. Dazu werde ich mir noch was überlegen müssen. Hilft ein erwärmen wohl und die Haube etwas zu dehnen ?

    Was mir jedoch jetzt schon aufgefallen ist, der Klarlack auf der Folie löst sich überall. Ich hab es ja oben schon kurz erwähnt das es meiner Meinung nach nichts taugt Folie zu lackieren. Es bilden sich überall helle Stellen vom Ablösen des Klarlackes. Werde das mal weiter beobachten und sollte es mehr werden, leite ich das mal an Skywing weiter. Finde ich sehr schade, aber ich sehe jetzt erstmal drüber hinweg und hoffe das es nicht mehr wird.

    Gruß Olli
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.862
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    480
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das könnte nach einigen Flügen ziemlich scheisse aussehen sollte nicht sein...
    Mfg Karl
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja dann werde ich auf Dauer wohl wieder das Bügeleisen aktivieren müssen und die Slick komplett vom Kleid befreien wie ich es schon bei meiner Edge letztens gemacht habe Aber erstmal bleibt Sie so und ich will schauen wie es nach ein paar Wochen aussieht. Wenn es nicht mehr wird, kann ich damit leben. Alles andere wäre nicht so schön.
    Wie gesagt, das hat nichts mit Skywing selbst zu tun. Alle Flieger die ich gebaut und gesehen habe (3DHs, EF) hatten das selbe Problem mit dem Lack.

    Warten Wir mal ab....

    Gruß Olli
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 22.10.2019, 17:24
  2. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 09.07.2018, 12:14
  3. Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.06.2018, 18:39
  4. Bau- und Erfahrungsbericht Skywing EPP Angel 30 F3A
    Von basty133 im Forum Kunstflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 13:32
  5. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 23:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •