Anzeige Anzeige
 
Seite 20 von 23 ErsteErste ... 1011121314151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 286 bis 300 von 331

Thema: F3Speed-Dobrindt-Limited

  1. #286
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,


    ich habe keine Ahnung was da Schwerpunktmäßig auf mich zukommt.
    Habe einfach drauflos gebaut , ganz nach Gefühl.
    Die Nase ist 75 mm Lang, der Rumpf 450 mm.
    Die Flossen hinten wogen zusammen 7,5 Gramm.

    Der Rumpf ist ca 40 mm Breit, da müssten Breite Flache Akkus gut hinein Passen.


    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  2. #287
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiter geht es.

    Sollte es Probleme mit dem Schwerpunkt geben, würde ich eine Pilotenkanzel auf den Rumpf bauen.

    Heute ist der Rumpf dran mit Abrunden.

    Zuerst die Kanten mit der Maschine Abschleifen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_170554.jpg 
Hits:	5 
Größe:	427,8 KB 
ID:	2186057

    Dann mit dem Schleifklotz abrunden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_172149.jpg 
Hits:	5 
Größe:	343,7 KB 
ID:	2186058

    Nach dem Vorschliff alles mit Clou Schnellschleifgrund Grundieren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_173306.jpg 
Hits:	6 
Größe:	345,4 KB 
ID:	2186066

    Eben eine Frische Schleiflatte mit 220 er Papier bekleben und weiter geht es:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_175032.jpg 
Hits:	7 
Größe:	411,1 KB 
ID:	2186068

    Nach dem nun alles schön Glatt ist , hat sich das Gewicht nicht verändert.

    Wo die Ecken weggefallen sind, ist nun Grundierung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_175905.jpg 
Hits:	6 
Größe:	320,6 KB 
ID:	2186070

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_175909.jpg 
Hits:	5 
Größe:	276,7 KB 
ID:	2186072

    Gleich geht es weiter.
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  3. #288
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Langsam geht es an den Einbau der Servos.

    3 x 3 Gramm Servos.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_181152.jpg 
Hits:	6 
Größe:	469,5 KB 
ID:	2186076

    Doch erst mal die Querruder ausschneiden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_182605.jpg 
Hits:	5 
Größe:	283,3 KB 
ID:	2186077

    Das sieht ganz schön schlecht aus !

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_183706.jpg 
Hits:	4 
Größe:	340,7 KB 
ID:	2186078

    Also dann , doch erst alles Ausschleifen und Verkasten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_184441.jpg 
Hits:	5 
Größe:	391,0 KB 
ID:	2186079

    Das mache ich mit Hartem 1 mm Balsa und Holzleim.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_185003.jpg 
Hits:	5 
Größe:	354,0 KB 
ID:	2186080

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_185415.jpg 
Hits:	5 
Größe:	339,7 KB 
ID:	2186083

    die ausgeschnittenen Klappen kommen auch dran !

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190918_191659.jpg 
Hits:	7 
Größe:	377,3 KB 
ID:	2186084


    Soll ich die Stoßkanten auch verschließen ?


    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  4. #289
    User Avatar von steve
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.966
    Daumen erhalten
    78
    Daumen vergeben
    98
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kommt drauf an. Ein verschlossener Kasten ist optimal, wenn die Torsion von einem Ende zum anderen übertragen werden soll. Wenn Du das Ruder in der Mitte anlenkst, würde ich darauf verzichten - bringt dann nichts wesentliches. Sind ja Zwischenrippen drin. Ist dann aber dicht - im Hinblick auf eindringende Feuchtigkeit.
    VG
    Like it!

  5. #290
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute sind die Querruder eingebaut und die Servos versenkt

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190919_133557.jpg 
Hits:	6 
Größe:	359,6 KB 
ID:	2186288

    Der Rumpf ist nun im Vorderen Bereich und im Bereich der Flächenauflage mit 49 er Glas Belegt.
    Das Grundieren des Rumpfes hat sehr zum Sparen vom Harz beigetragen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190919_162404.jpg 
Hits:	6 
Größe:	301,4 KB 
ID:	2186289

    Die Obere Tragflächen Abdeckung, habe ich mit Sekundenkleber fixiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190919_162933.jpg 
Hits:	4 
Größe:	415,5 KB 
ID:	2186290

    Jetzt ist erstmal Pause bis das Harz Ausgehärtet ist.

    Habe mir noch gar keine Gedanken über die Tragflächen Befestigung gemacht

    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  6. #291
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Harz ist ausgehärtet, der Rumpf vom Überstehenden Gewebe befreit.

    Alles wieder auf die Geliebte Waage.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190920_113317.jpg 
Hits:	4 
Größe:	380,0 KB 
ID:	2186533

    Super. 66 Gramm.

    Das sind nur 1,5 Gramm mehr .

    Das Grundieren hat eine unkontrollierte Harzaufnahme verhindert.

    Das werde ich nun immer so Machen.

    Leider hab ich mich erkältet und kann nicht so Flott weitermachen.

    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  7. #292
    User
    Registriert seit
    25.06.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    ich habe das Glück und darf mir die Formen des MOH derzeit ausleihen. Max stand mir zum Glück immer mit Tipps und Tricks zur Seite, denn der MOH ist mein erster selbstgebauter Flieger aus Formen. So habe ich es dann beim dritten Anlauf endlich geschafft ein fliegbares Modell daraus zu bauen.

    Zwar noch nicht perfekt, aber zum Schwerpunkt erfliegen und ein erstes Gefühl für das Modell zu bekommen reicht es.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MOH_Erstflug.jpg 
Hits:	6 
Größe:	1,20 MB 
ID:	2186976

    Am Freitag war es dann soweit. Beim 6. Versuch war dann der Schwerpunkt an einer fliegbaren Stelle und der MOH hatte seinen erfolgreichen Erstflug. Derzeit noch an 3s mit einer harmlosen Antriebsauslegung, aber wie gesagt nur mal der Versuchsträger. Allerdings muss ich sagen, selbst an 3s ist er schon ziemlich flott unterwegs und auch an die nicht vorhandene Größe muss man sich doch erstmal gewöhnen.

    Jetzt heißt es für mich noch ein wenig Erfahrungen sammeln und dann wird auch schon bald der nächste mit einigen Verbesserungen gebaut.

    Grüße, Max
    Like it!

  8. #293
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Mini ist, bis auf ein Paar Verschönerungen die noch fehlen, fertig.

    Querruder Servos eingebaut:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190924_165424.jpg 
Hits:	6 
Größe:	328,0 KB 
ID:	2188501

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190924_165430.jpg 
Hits:	4 
Größe:	382,2 KB 
ID:	2188502

    Höhenruder Servo eingklebt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190924_174542.jpg 
Hits:	3 
Größe:	314,2 KB 
ID:	2188503

    Schlitz für den Bowdenzug gefräst:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190924_174547.jpg 
Hits:	3 
Größe:	266,6 KB 
ID:	2188504

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190924_174550.jpg 
Hits:	4 
Größe:	270,7 KB 
ID:	2188505

    Und ab auf die Waage:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190924_183155.jpg 
Hits:	4 
Größe:	317,2 KB 
ID:	2188506


    138 Gramm incl Akku 2 s 300 mah.
    Es fehlt noch ein BEC Baustein, da ich einen Drohnen Regler verwende.
    Sämtliche Anlenkungen müssen noch gesichert werden.

    Der Antrieb ist noch nicht auf Speed ausgelegt.
    Das Modell soll erstmal zeigen ob es Fliegt
    Dazu werde ich mir eine Wiese mit hohem Gras und einen Werfer suchen.

    Falls es sich Steuern lässt, geht es ans Verschönern.
    Flügel abrunden, Übergänge abrunden, Lackieren.


    Gruß Ralf


    Ps. ein Fehler ist mir unterlaufen, weiter oben schrieb ich die Nase sei 75 mm Lang, doch sie ist 100 mm Lang.
    Mit dem Leichten Motor und dem winzigen Akku , passt der Schwerpunkt gut. ( Akku in der Nase )
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  9. #294
    User
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Giftzwerg 2

    Hier ein Video vom Giftzwerg mit Schalenflügel. Schneller als die KFm Version, aber zumindest, was die Querruder angeht, ist Depron hier nicht mehr das richtige Material. Bei Vollgas biegen die sich in die Neutralstellung zurück, so dass nicht mehr genug Ruderwirkung zur Verfügung steht. Der Flügel selbst, 3mm Depronschale mit 6mm CFK Rohrholm, hält einwandfrei.
    https://youtu.be/H3bLsV3yp30
    Like it!

  10. #295
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute War Erstflug.

    Vor dem Start mussten noch ein Paar Arbeiten erledigt werden.

    Das Höhenruderservo bekam zwei 5 mm Beilagen seitlich angeklebt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_131107.jpg 
Hits:	4 
Größe:	431,9 KB 
ID:	2189966

    Der Deckel bekam eine Einlage die das Gestänge gegen herausrutschen sichert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_131127.jpg 
Hits:	3 
Größe:	283,2 KB 
ID:	2189967

    Der Nasenbereich bekam etwas Verstärkung und Zentrierung für den Deckel.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_140151.jpg 
Hits:	2 
Größe:	366,4 KB 
ID:	2189968

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_140208.jpg 
Hits:	3 
Größe:	290,6 KB 
ID:	2189969

    Die Querruder Servos bekamen ebenfalls eine Gestänge Sicherung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_140221.jpg 
Hits:	4 
Größe:	359,1 KB 
ID:	2189970

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_140228.jpg 
Hits:	3 
Größe:	336,7 KB 
ID:	2189971

    Der Regler wich einem mit BEC.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_140258.jpg 
Hits:	3 
Größe:	351,7 KB 
ID:	2189972

    Funktioniert alles Wunderbar.

    Jetzt noch auf einen Moment ohne Wind aber mit Sonnenschein warten und los geht es.


    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  11. #296
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Moment war heute Nachmittag für ein Paar Minuten Günstig und es konnte gestartet werden.

    Ich habe damit gerechnet das dieser kleine nicht weiter als 3 Meter kommt !

    Weit gefehlt.

    Mit etwas Schwung geworfen und 3/4 Gas ging er Schnurgerade los und Überraschte mich sehr .

    Querruder waren genau richtig eingestellt.

    Leider war das Höhenruder zu Wirkungsvoll eingestellt , das er bei einer Höhen Korrektur, Blitzartig im weichen Ackerboden steckte

    Die Fläche im Bereich der Flächenauflage ist leicht Beschädigt.

    Dort kommt als nächstes etwas Glasgewebe zur Verstärkung aufgelegt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_152640.jpg 
Hits:	5 
Größe:	821,3 KB 
ID:	2189987

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_152652.jpg 
Hits:	4 
Größe:	578,8 KB 
ID:	2189988

    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht wieder mal einen Flitzer zu Bauen.

    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  12. #297
    User Avatar von Cobra Uwe
    Registriert seit
    15.01.2015
    Ort
    Erding
    Beiträge
    167
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Reparieren und auf gehts.
    Wird dir Freude machen!

    Bin gespannt wie es fliegt wenn alles eingestellt ist.

    Gruß Uwe
    2X Micro Excel, L4- E-Flight, Hot Dog, Micro Jets, Strike 2Pro, Taschenflitzer, Greenie Speed, Fireblade II und noch immer zu wenig
    Like it!

  13. #298
    User Avatar von FranzD
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    348
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,

    Deine Gestängesicherung erinnert mich sehr an meine eigene. Allerdings habe ich diese innen angeklebt, die geht bis zur Oberschale und kann sich optimal abstützen. Der Zweck ist nicht nur Sicherung (dafür müsste sie nicht so groß bzw. speziell hoch sein), sondern auch Schutz des Ruderhorns wenn man landet. Jeder Erdklumen oder was auch immer stößt erst gegen diese Schutzplatte und verpasst nicht dem Ruderhorn und damit dem Servo einen Schlag.

    Mache bei diesen kleinen Fliegern die Anlenkungen so, dass ein seeehr großes Übersetzungsverhältnis rauskommt, sich also sehr kleine Ruderwege ergeben --> Am Servohorn so weit wie möglich innen. Am Ruderhorn das Gegenteil. Alles andere ist irgendwie Kamikaze für mich, schlechte Kontrolle ...
    Edit: Da kann man auch eigene Löcher in das Ruderhorn bohren, welche direkt an der Nabe sind.

    Gruß,
    Franz
    Like it!

  14. #299
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Witten
    Beiträge
    528
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,


    zunächst bin ich mal froh, das ich hier mit meinem etwas Stümperhaftem Bau nicht beschimpft worden bin

    Fast alles was ich Baue, habe ich hier aus dem Forum gelernt.
    Es kann durchaus sein das ich auch etwas von deinen Ideen verbaut habe.

    Es ist zb. das erste mal das ich eine Anlenkung mit Hilfe eines Heißen Drahtes am Ruderhorn "gebohrt" habe.

    Die Ruderhörner der Querruder sind nur wenige mm vom Rumpf entfernt.
    Das sollte sie bei der Landung schützen.

    Bei der Reparatur wurde nun die Tragfläche in der Mitte mit 49 er Glas Belegt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_185722.jpg 
Hits:	5 
Größe:	491,1 KB 
ID:	2193593

    Die Befestigung mit Klebeband ist einer "Schraub Lasche" gewichen.
    Die Zentrierung die ich vorher mit Überstehenden Carbon Stückchen gemacht hatte, ist wieder entfernt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190930_164851.jpg 
Hits:	3 
Größe:	320,9 KB 
ID:	2193594

    Am Höhenruder sind nur noch 1,5 mm Ausschlag.
    Das Deckelchen über dem Servo ist nun auch mit Glasgewebe verklebt.
    Im Notfall kann man die Alte Naht wieder mit einem Messer Öffnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190928_185726.jpg 
Hits:	5 
Größe:	442,5 KB 
ID:	2193595

    Als nächstes, soll das Modell noch einmal in die Luft, um zu sehen ob es noch Fliegt.
    Erst danach möchte ich noch weiter verschönern.
    ZB. Randbögen an die Tragfläche Kleben und den Tragflächen Übergang am Rumpf Abrunden.
    Auch etwas Farbe soll sie noch bekommen.


    Danke für eure Aufmerksamkeit, das Motiviert sehr zum Weitermachen.

    Gruß Ralf
    Meine HP : http://www.modellbau-dortmund.de/
    Habe noch ein Paar 5mm Auswerferstifte in der Schublade ( gute Ersatzwellen für AL )
    Like it!

  15. #300
    User Avatar von Lownoise
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Ja
    Beiträge
    788
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich lese hier auch begeistert mit, interessant, welche verschiedenen Konzepte hier verfolgt werden, von voll CFK aus der Form bis hin zu Depron oder Holz.
    An alle, die hier schreiben oder Bilder rein hauen, weiter so...!
    i fly bleifrei...
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •