Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 50

Thema: 20. Nurflügeltreffen des Nurflügelteams am 24.06.17 + 25.06.17

  1. #16
    User
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Möckmühl
    Beiträge
    976
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Leider gibt es eine Überschneidung mit einem Triathlon :-( Ich werde aber an euch denken.

    Viele Grüße

    Bernd
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    WESEL
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nurflügeltreffen 2017

    Moin Raimund und Grüsse an die Nurflügelzunft!

    Leider, leider, leider kann ich in diesem Jahr nicht kommen, weil dieser Termin schon anderweitig belegt ist.
    Ich bin aber sicher, dass meine Abwesenheit zum Gelingen des Treffens beitragen wird Damit wird das Chaos etwas begrenzt. Gerade wegen des runden Jubiläums wäre ich sehr gerne dabei gewesen.

    Alles Gute und Holm- und Rippenbruch.

    Wolfgang vom leider verregneten Niederrhein
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    15.02.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nurflügel Kranich, ich versuch maal, ein Bild hochzuladen:

    nurflügel kranichKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0065.JPG 
Hits:	29 
Größe:	765,5 KB 
ID:	1746975
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Möckmühl
    Beiträge
    976
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie ist das Abrissverhalten des Kranich? Speziell wenn man es beim engen Kreisen in der Thermik übertreibt? Bei einem Vorgepfeilten würde man ja vermuten, dass wenn der Abriss vor dem Schwerpunkt erfolgt, der Abriss automatisch am Aussenflügel stattfinden und es somit zu einem Spiralabsturz kommt.

    Da es aber doch einige (anscheinend) gut fliegende Vorgepfeilte gibt, scheint das oben genannte Gedankenmodell zukindest falsch zu sein.

    Der Grund für die Frage ist, dass ich schon länger einen Entwurf für einen Vorgepfeilten in der Schublade liegen habe :-) Mich aber noch nicht traue.

    Viele Grüße

    Bernd
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    15.02.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nurflügel Kranich

    Hallo Bernd, also ich habe das Modell nun schon so oft geflogen und von einem Abriss mit Absturzfolge habe ich nichts zu vermerken. selbst in die verschiedenen Grenzsituationen lanciert, rappelt es sich immer wieder in eine stabile Lage zurück. Als ich mit einem Vereinskollegen das Vidio für youtube realisiert habe, war ich noch sehr vorsichtig. Warum es keinen Strömungsabriss gibt, hat aerodynamische gründe, das hier zu erklären, würde zu weit führen, aber wir können uns ja noch austauschen. Mich interessiert dein Projekt, was hast du im Kasten ? Vielleicht wenn Du willst gibst du mir eine Idee von deinem Vorhaben.
    Gruß aus Pirna
    Horst
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.525
    Daumen erhalten
    505
    Daumen vergeben
    160
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Kostmann Beitrag anzeigen
    Warum es keinen Strömungsabriss gibt, hat aerodynamische gründe, das hier zu erklären, würde zu weit führen
    Hallo Bernd,
    hallo Horst,

    das ist doch ganz schnell erklärt: bei einem vorgepfeilten Flügel legt man so aus, dass die Strömung bevorzugt vor dem Schwerpunkt abreißt. Das führt jedoch nicht zu einem Spiralsturz, sondern zu einem abnicken mit Fahrtaufnahme. Damit legt sich die Strömung wieder an, wie bei einem Entenflugzeug.
    Zieht man dauerhaft voll durch, dann wechseln sich Abriß und Fahrtaufnahme ständig ab, das Modell geht in einen stabilen Sack- oder Wippflug, genannt "Hyperstall", bei dem die Quer- und Seitenruderruderwirkung weitgehend erhalten bleibt.

    Mein 3,3 m Brett Kroack ist ebenso vorgepfeilt wie der TB-Minirock, bei beiden kann man den Effekt spüren, aber beim höher gestreckten und stärker vorgepfeilten Kroak ist das wie zu erwarten stärker ausgeprägt. Die Alula ist auch noch ein käuflicher und geradezu legendärer Vertreter der vorgepfeilten.
    Die Vorpfeilung hat zwei Nachteile bei sehr schnellen Modellen: aeroelastische Effekte aus der Vorpfeilung verstärken sich bei Torsion und können sich bis zum Bruch des Flügels aufschaukeln. Der zweite Nachteil ist eine leichte Pfeilungs-Instabilität bei Böen, die sich durch Pendeln um die Hochachse bemerkbar macht und Flugleistung kostet. Das kann man mit einem größeren Seitenleitwerk für größeren Seitenstabilitätsfaktor dämpfen, aber das kostet dann auch ein bisschen durch größere Oberflächenwiderstände.

    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    15.02.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nurflügel Kranich

    Hallo Uwe, dank für Deine Erklärungen, besser hätte ich es nicht sagen können, ich bin kein großer Theoretiker. Habe mir auch Deine andere Modelle angesehen, da kann ich nur sagen: Hut ab !!
    Trotzdem will ich noch ein paar Bemerkungen machen: bei den gesehenen Modellen ist der Schwerpunkt (denke ich) noch innerhalb der Tragfläche, damit ist der Strak schon festgelegt: die Endleiste am Außenflügel wird etwas hochgestellt (falls der S-Schlag nicht reicht). Bei meiner Konstruktion liegt der Schwerpunkt weit vor der Nasenleiste. Damit sind einige Dinge anders: ich habe 2 verschiedene Profile drauf, die Fläche ist am Rumpf negativ eingestellt und die Ohren der Flächen sind auch anders gestellt. Ich weis nicht, ob der Kommerz etwas ähnliches im Angebot hat. Schade, das Du zum Treffen nicht kommen kannst.
    Gruß aus Pirna
    Horst
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Möckmühl
    Beiträge
    976
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,
    hallo Horst,

    ich hatte auch vermutet, dass es einen Unterschied macht wie stark die Vorpfeilung ist. Denken wir mal über eine Extreme Auslegung nach, 30° Vorpfeilung, Streckung = 14 und elliptische Auftriebsverteilung, hier könnte dann der Abriss sogar hinter dem Schwerpunkt stattfinden. Oder bei einer Überelliptischen Auftriebsverteilung, könnte ich mir vorstellen, dass der Abriss doch zu einem Spiralabsturz wird. Aber wahrscheinlich hat Uwe Recht, das zentrale Seitenleitwerk dürfte dafür sorgen, dass der Abriss normal abläuft. Vielleicht eröffne ich zu dem Thema die Tage mal eine Diskussion, bin gerade aber im Vollstress, der Fahrradbau ist im vollen gange :-)

    Aber diese Diskussion passt nicht ganz zu dem Nurflügeltreffen (zu dem ich leider nicht kommen kann). Bitte geht alle hin uns seht euch den Vorgepfeilten an, ihr müsst mir berichten :-)

    Viele Grüße

    Bernd
    Like it!

  9. #24
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.525
    Daumen erhalten
    505
    Daumen vergeben
    160
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Kostmann Beitrag anzeigen
    bei den gesehenen Modellen ist der Schwerpunkt (denke ich) noch innerhalb der Tragfläche, damit ist der Strak schon festgelegt: die Endleiste am Außenflügel wird etwas hochgestellt (falls der S-Schlag nicht reicht).
    Hallo Horst, auch wenn der Schwerpunkt innerhalb der Tragfläche liegt würde ich beim vorgepfeilten nicht außen die Endleiste hoch/negativ schränken. Bei Pfeilung dreht sich alles mit dem Moment um den Schwerpunkt und der Lage seines Hebelarms dazu. Beim Minirock sind 5 verschiedene Profile verbaut.....aber wie Bernd schon schrieb gehört diese Diskussion nicht in den Fred des Nuritreffens sondern in einen Extra-Thread zu Vorgepfeilten.
    Wer Fragen oder Berichte dazu hat sollte so einen extra Thread eröffnen

    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    298
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    also doch eine Absage wegen Star-OP/schlechter Sicht
    Grüße, Kurt
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    27.01.2003
    Ort
    Fischen
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nuri-treffen

    Hallo Kurt,
    alles Gute für die OP und dass alles gut gehen möge und besser wird. Wir werden fleißig Bilder machen, um dich so teil haben zu lassen.

    Hab es gut
    Uli
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    100
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Raumschiff

    Hallo,

    Wenn Andreas meinem gedruckten Ellipse Flieger noch das Fliegen beibringt, bringe ich eine verrückte Kreation mit, die ursprünglich schon für die letzte Inter-Ex gedacht war.
    Es erinnert eher an ein Raumschiff, und nach dem ersten Versuch sieht es so aus, als ob es sich in der Schwerelosigkeit auch wohler fühlen würde…

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040267_1200.jpg 
Hits:	9 
Größe:	408,6 KB 
ID:	1786689

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040276_1200.jpg 
Hits:	12 
Größe:	210,9 KB 
ID:	1786690
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.525
    Daumen erhalten
    505
    Daumen vergeben
    160
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wersy Beitrag anzeigen
    Es erinnert eher an ein Raumschiff, und nach dem ersten Versuch sieht es so aus, als ob es sich in der Schwerelosigkeit auch wohler fühlen würde…
    Hallo Michael, ein Nurflügel-Doppeldecker, sehr hübsch

    Ich denke die Art der Steuerung mit einer Art Pendelklappe an einem ganz kurzen Hebelarm ist ein Problem.
    Aerodynamisch gesehen ist das ein Brett und die effektivste Art beim Brett die Querachse / Höhenruder zu steuern ist über die Profilmomente.
    Dazu muss die Steuerklappe aber aerodynamisch Teil des Profils, des tragenden Flügels sein.
    Eine externe Pendelklappe erzeugt vor allem Auftriebsänderungen um ihren eigenen Flächen-Neutralpunkt, aber um damit zu steuern braucht sie einen langen Hebel (Leitwerksträger) der hier nicht vorhanden ist.
    Eventuell kommt es am kurzen Hebel im Zusammenspiel mit den Momenten des verwendeten Flügelprofils sogar zu Hystereseeffekten die das steuern noch mehr erschweren.
    Ich würde dazu raten über Steuerklappen in den Flügeln nachzudenken, damit sollte normale Steuerbarkeit wie bei einem konventionellen Brettnurflügel möglich sein.

    Viel Erfolg mit dem Exoten und Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  14. #29
    User Avatar von Volvo
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.383
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi
    Sehr schön hat nicht jeder hoffe den doch zu Gesicht zu bekommen
    Norbert
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    100
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    Hallo Michael, ein Nurflügel-Doppeldecker, sehr hübsch
    Hallo Uwe,
    ich freue mich, dass dir das Modell, zumindest optisch, gefällt.
    Die Tragfläche war das aufwändigste, das ich bisher gezeichnet habe. Jede Seite besteht, neben den Endstücken und das Mittelstück, aus 3 Segmenten. Beide Seiten haben je 4 parallele Steckungen zum Ausrichten und Fixieren. Außen reichte es nur zu ganz kurzen 2 mm Röhrchen. Das alles stabil genug und druckbar zu gestalten war schon eine recht mühsame Sache.

    Danke auch für deine Expertise.
    So ist mir jetzt klarer und deutlicher geworden, was ich mehr gefühlsmäßig befürchtet hatte.
    Weil es eine exakte Ellipse werden sollte, sind Ruder in der Fläche leider nicht möglich.
    Wir hoffen, dass die Ruder, allein durch ihre Größe wenigstens noch ausreichend wirken.
    Die Frage ist auch, wieviel von der gesamten Tragfläche Auftrieb erzeugt. Auseinander geklappt, ergäbe es wenigstens 1,6 m ungestörte Fläche.

    Es ist nun mein erstes Modell, das nicht auf Anhieb geflogen ist, kein Wunder auch bei so einem Paradiesvogel. Wenn man schon druckt, sollte man sich wenigstens an Bewährtem halten…

    Morgen wollen wir es wieder probieren.
    Like it!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.06.2016, 14:33
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 08:34
  3. 10. Nurflügeltreffen des Nurflügelteams
    Von DD8ED im Forum Nurflügel
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 12:07
  4. 9. Nurflügeltreffen des Nurflügelteams
    Von RSO im Forum Nurflügel
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 15:04
  5. 7. Nurflügeltreffen des Nurflügelteams
    Von DD8ED im Forum Treffen & Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2004, 21:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •