Anzeige 
www.kuestenflieger.de
Seite 3 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 206

Thema: "Sommerwind" neuer Nurflügel von Robert Schweißgut

  1. #31
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, ich habe heute den Rumpf gebaut,zieht sehr elegant aus mit der Haifischflosse
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rumpf klein.jpg 
Hits:	71 
Größe:	742,2 KB 
ID:	1738436
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, meine Holzsammlung ist Samstag angekommen. Wie immer Top-Qualität.
    Allerdings werde ich erst in ca. 2 Wochen mit dem Bau beginnen.

    Meine Frage: wie löst ihr die Servoverbindungen Tragfläche - Rumpf ?

    Zum Finish des Rumpfes:
    hier werde ich wie beim Chinook arbeiten, beizen und dann 2 mal mit
    wasserlöslichem Parkettlack streichen. Der Vorschlag kam damals von
    Robert Schweißgut und hat sich bis jetzt seit 8 Jahren bewährt.

    Gruß Thomas
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Austria OÖ
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    ich werde es mit diesen hier

    https://www.lindinger.at/at/rc-elekt...ker-und-buchse

    versuchen und eine Stärke Minusleitung für 2 Servo´s (Klappe und Quer) verwenden, hoffe das geht so.
    Es gibt auch noch Platinen zum anlöten, die gehen aber glaub ich nur bei der Fläche, im Rumpf werde ich auf Grund des geringen Breite ohne Platinen arbeiten.

    Dachte bei den Kabeln an 0,14qmm und das besagte Minus in 0,34qmm.

    Lg
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Riedering-Kohlstatt
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servoverbindung Rumpf - Fläche

    Hallo zusammen,
    der schmale Rumpf ist schon ein kleines Problem, aber es ist nun mal so.
    Ich würde ihn mir ein paar Zentimeter breiter wünschen.

    Ich versuche die Servo-Verbindung vom Rumpf zur Fläche mit
    diesen 9poligen D-Sub Buchsen aus dem Computerbereich.
    Ein Paar (Männchen/Weibchen) kostet 2 EURO.
    Bin neugierig, wie es funktioniert.

    Grüße vom Chiemsee
    Bertl O.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stecker.jpg 
Hits:	15 
Größe:	369,0 KB 
ID:	1738899  
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bis zu 4 Servos nutze ich die ganz normalen grünen MPX-Stecker/Buchsen. Zwei Pins bekommen die gemeinsamen Plus- und Minusleitungen und die restlichen 4 Pins werden mit den Signalleitungen belegt. Dabei fasse ich aber die gemeinsamen Leitungen wirklich erst am Stecker zusammen. Und ich habe mir hier auch abgewöhnt, Schrumpfschlauch an den Pins zu verwenden. Ich löte alle Leitungen einfach an und "vergieße" dann alles mit der Heißklebepistole. Eine Gießform braucht man dafür nicht, es geht auch so. Ich sehe dabei mehrere Vorteile: Natürlich sind die Lötstellen vollständig und sicher isoliert. Man kann die Lötstellen aber auch noch sehen und hat zumindest bei losen Steckern eine stetige optische Kontrolle. Gaaanz wichtig: Man kann nicht vergessen, den Schrumpfschlauch VOR dem Verlöten über die Leitung zu schieben. Und natürlich ist die Zugentlastung damit auch schon realisiert, wenn ein kleines Stück vom Kabelbaum mit vergossen wird.
    Beim EYECATCHER habe ich Stecker und Buchse fest eingeklebt (mit Heißkleber...) und habe beim Anstecken der Flügel kein Gefummel mehr.

    Gruß Mirko
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Riedering-Kohlstatt
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Zusammenfassung von Servos auf MPX-Stecker

    Hallo Mirko,
    der Vorschlag mit dem MPX-Stecker ist top,
    zumal die MPX Stecker wesentlich kleiner sind, als meine angedachten D-Sub Stecker,
    die ich aber nun schon bestellt habe.
    Was für einen Stecker verwendest du im Rumpf - Männchen oder Weibchen
    oder ist das egal?
    Grüße vom Chiemsee
    Rupert
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe mir angewöhnt, die spannungsführende Seite mit der Buchse auszustatten. Ist bei der Steckdose zu Hause ja auch nicht anders.
    Ich komme gerade eben aus der Werkstatt. Dort habe ich die meisten Teile beschriftet und begonnen, den Rumpf zu bauen. Jetzt muss ich aber mal ein paar Stunden arbeiten gehen, derweil der Leim trocknen kann.

    Ich habe einen (in meinen Augen) Kritikpunkt gefunden: Die Seitenleitwerksflosse ist im oberen Bereich nicht abgesperrt. Das mache ich ganz gern, um einen Verzug zu verhindern. Mal sehen, wie stabil das Teil wird. Vielleicht ist das hier auch gar nicht nötig.

    Gruß Mirko
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich habe mit entschlossen, den Rumpf zu beglasen, da mein Haushang sehr stufig ist.
    Anschließend wurde er dann lackiert.
    Beim Bau der Tragflächen ist dann leider was schiefgegangen und ich habe eine Verspannung in der rechten Tragfläche.
    Bei einem Telefonat mit Herrn Schweissgut hat er sich direk bereit erklärt, mir kostenlos eine neu zu schicken.Das ist doch mal
    ein toller Service, hat mich sehr gefreut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001 (2).jpg 
Hits:	8 
Größe:	352,0 KB 
ID:	1739456   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sw kl. 2.jpg 
Hits:	11 
Größe:	798,4 KB 
ID:	1739457  
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Wasserstandsmeldung

    So, ich habe den Rumpf zu 80% fertig und will auch mal einige Impressionen vom Bau beisteuern. Dass die Teile alle passen, müssen wir nicht mehr schreiben. Oder? Ich würde aber gern einige Details zeigen.
    Wie oben schon geschrieben, hat Robert die Ausschnitte und auch die sonstigen Ecken in den Bauteilen schön freigefräst. Das spart eine Menge Arbeit mit der Schlüsselfeile. Die Holme haben in den "Löchern" etwas Spiel. Die sollten also vernünftig eingeklebt werden. Ich bin nicht ganz sicher, ob das so gewollt ist. Aber ich vermute, dass es schwer wird, den Holm einzuschieben, wenn die Passung zu stramm ist. Zumal man den ja nicht drehend einführen kann...

    Name:  IMG_6333.JPG
Hits: 1079
Größe:  285,5 KB

    In einer Trocknungsphase der Rumpfteile habe ich alle Teile der Flächen aus den Brettchen gelöst und gleich in zwei Schalen sortiert. So habe ich einen besseren Überblick und nach Baugruppen alles beisammen.

    Name:  IMG_6343.JPG
Hits: 1076
Größe:  246,3 KB

    Die paar Rumpfteile lassen sich wirklich schnell und einfach zusammensetzen. Mit den großen Legosteinen prüfe ich trotzdem die Winkel, diese Dinger sind genial.

    Name:  IMG_6349.JPG
Hits: 1081
Größe:  256,2 KB


    Und der Akku kann auch gleich mal schauen, ob er passt. Ja, er passt, gerade so. Und der Regler kann wieder darunter liegen, wie beim EYECATCHER.

    Name:  IMG_6345.JPG
Hits: 1072
Größe:  255,0 KB

    Für die SLW-Flosse wird ein Kasten gebaut, welcher die Flosse aufnimmt. Dieser wird vernünftig mit dem Rumpfrücken verleimt, bevor das Ganze mit dem Rumpf verklebt wird. Die Flosse sitzt darin so stramm, dass die Magnete zur Fixierung eigentlich nicht nötig sind. Aber besser, als eine Wurfpassung...

    Name:  IMG_6356.JPG
Hits: 1075
Größe:  198,4 KB

    Name:  IMG_6380.JPG
Hits: 1081
Größe:  215,6 KB
    Ich lasse den Rumpf an der Unterseite noch offen. Ich möchte erst die Wurzelsektionen der Flächen bauen und dann gleich den elektrischen Anschluss für die Servos einpassen. Dafür ist es ganz gut, von innen noch an die Rumpflöcher zu kommen. Hier ist wirklich nicht viel Platz und das kann echt Fummelkram werden.
    Dann habe ich mal eine Wurzelsektion zusammengesteckt. Die Holmstücke stecken nur provisorisch drin, zum Kieken.

    Name:  IMG_6386.JPG
Hits: 1080
Größe:  232,9 KB

    Und bei der Gelegenheit habe ich die Holme auf den Tisch gelegt, da die zwei längeren Teile noch verlängert werden müssen. Und hier habe ich mal doof geschaut, denn eines der Verlängerungsstücke ist nicht 190 mm lang (lt. Stückliste), sondern hat nur 185 mm... Die Nachfrage bei Robert Schweißgut brachte mir die Info, dass die Meterstücke etwa 4 mm länger sind und damit die Gesamtlänge wieder stimmt. Ich werde also eher etwas abschneiden, was mir echt lieber ist. Also, bevor wir irgendwo ins Meckern kommen oder Panik kriegen: Nachfragen, das kostet nichts und bringt meistens die Erleuchtung.

    Name:  IMG_6383.JPG
Hits: 1073
Größe:  262,0 KB

    So, ich werde schön gemächlich weitermachen und über die interessanten Details berichten, wenn da Interesse besteht.

    Gruß Mirko
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Austria OÖ
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    ich habe jetzt noch auf die bestellten Teile gewartet und wollte vor den Zusammenbau des Rumpfes noch die Servosteckung fertig machen.
    Wie auf den Foto zu sehen habe ich sie andersrum eingebaut, das Flächenteil in den Rumpf.
    Der Grund dafür war zum einen,
    ich hätte ohnehin Zuwenig Platz für die Platinen hinter den Büchsen

    und zum zweiten,
    konnte ich die Stecker am Rumpf schöner in das Balsa einlassen als bei der Wurzelrippe aus Sperrholz.

    Die Büchsen im Rumpf werde ich noch vor den verkleben des Rumpfes mit Schmelzkleber einlassen und sichern.

    Lg
    Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170217_113711.jpg 
Hits:	11 
Größe:	441,4 KB 
ID:	1739691  
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Wetter ist nass, also gab es noch einige Baustunden.
    Ich habe die Wurzelsektionen an den Rumpf angepasst, ohne Probleme. Das sieht schon sehr vielversprechend aus. Zwischen den Rippen habe ich noch zwei Halbrippen eingefügt, um die Beplankung druckfester zu machen. Hier fasse ich ja an, wenn die Rippen vom Rumpf gelöst werden.

    Name:  IMG_6399.JPG
Hits: 956
Größe:  219,3 KB

    Dann habe ich den Tisch abgeräumt, das Baubrett überschliffen, um Verschmutzungen und Anhaftungen zu beseitigen und die Bauteile der Flächen herausgeholt. Es war eine gemütliche Stunde, bis alles verputzt und einbaubereit war. Die Rippen passen perfekt...aber das hatten wir ja schon.

    Name:  IMG_6402.JPG
Hits: 956
Größe:  251,2 KB

    Leider habe ich dann einen ernsthaften Fehler gefunden. Die vorderen Holmausschnitte stimmen nicht. Durch Rippe 20 müsste der Holm noch durch. Rippe 21 braucht diesen Ausschnitt gar nicht mehr. Ich habe Robert Schweißgut geschrieben, er wird sich bestimmt melden. Bis dahin lasse ich das alles so lose liegen. Die Holme rutschen übrigens ohne das geringste Problem durch die Löcher, das ist schon beeindruckend!

    Name:  IMG_6411.JPG
Hits: 958
Größe:  222,9 KB

    Name:  IMG_6410.JPG
Hits: 954
Größe:  171,7 KB

    Gruß Mirko
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mirko, bei Dir gehts ja auch ganz gut voran.Kannst Du mir näher erläutern, wie das mit den Lötplatienen funktioniert? Ich verstehe nicht, wie man 9 kabel an 8 Lötstellen zusammen bekommt.
    Gruß
    Marc
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    29.01.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    220
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @spacehopper du brauchst bei Servo immer 2 Leitungen für den Strom und eine für die Steuerung. Somit kannst su bei z.b. 3 Servo mit 2 Strom- und 3 Steuerleitungen aus.
    LG aus Wien
    Markus
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Marc,

    ich werde die 6-poligen MPX-Stecker verbauen. Hier fasse ich Plus und Minus jeweils auf einem Pin zusammen und habe für drei Signalleitungen 4 Pins frei. Soweit bin ich aber noch nicht. Ich habe zwar schon alles soweit vorbereitet, will jetzt aber erst einmal die Flächen fertig bauen. Robert hat mir schon geantwortet, und den Fehler bei den beiden Rippen bestätigt. Ich warte also auf Ersatz und werde mich in der Zeit um anderen Fummelkram kümmern.

    Gruß Mirko
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Alien" von Robert Schweißgut - Erfahrungen?
    Von heikop im Forum Nurflügel
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 11:47
  2. Nurflügler "Simply" von Robert Schweißgut
    Von martinharsum im Forum Nurflügel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 20:49
  3. "Neuer" Elite Nurflügler Von Schweißgut
    Von Ölfuß im Forum Nurflügel
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 09:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •