Anzeige 
www.kuestenflieger.de
Seite 8 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 206

Thema: "Sommerwind" neuer Nurflügel von Robert Schweißgut

  1. #106
    User
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Austria OÖ
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jungs und evt. Mädel´s,

    ich bin jetzt kurz vor den verkleben der Rippen und die einzige Sache was mir noch im Kopf rum geht sind die Landeklappen.
    Ich habe mit Nurflügel nicht so viel Erfahrung, aber im Vergleich zu einen normalen Segler kommen mir die etwas zu kurz vor.
    Jetzt könnte ich noch die Rippen nachberarbeiten und die Landeklappen über 4 Rippen hin machen, würde quasi noch einmal doppelt so viel zu der jetzigen Größe dazukommen, ca. 15 cm länge.
    Mein Bauchgefühl würde sagen, dass die Maße dann stimmiger wären als jetzt........

    Ihr habt sicher mit anderen Schweißgut Modellen eure Erfahrungen gemacht, bitte um eine kurze Einschätzung meiner Überlegung !

    Lg
    Gerhard
    Like it!

  2. #107
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na ja,

    da streiten sich die Geister. Robert wird sich etwas gedacht haben, die Klappen genau so groß zu machen, wie sie sind. Ich habe sie beim Eyecatcher in Originalgröße gelassen und war sehr zufrieden damit, da das Landen damit sehr gut funktionierte. Andere Piloten machen sie größer, weil sie meinen, es wäre nötig. Letztlich ist es so ein wenig Geschmackssache und bestimmt auch der Drang, alles besser machen zu wollen/müssen.
    Ich für meinen Teil verlasse mich auf die Erfahrungen des Konstrukteurs.

    Gruß Mirko
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    869
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von spitz_1 Beitrag anzeigen
    ....Jetzt könnte ich noch die Rippen nachberarbeiten und die Landeklappen über 4 Rippen hin machen, würde quasi noch einmal doppelt so viel zu der jetzigen Größe dazukommen, ca. 15 cm länge....
    Nein, bitte nicht machen!

    In den letzten Jahren konnte man bei den Schweißgutmodellen alle möglichen und unmöglichen Bremsklappen sehen, der Konstrukteur hat da alle halbe Jahr etwas anderes präsentiert. Wenn er jetzt die Klappen so winzig macht, dann liegt das daran, daß größere Klappen schnell unbeherrschbar werden. Durch die ausgefahrene Bremsklappe wird immer auch ein Teil des S-Schlages im Profil abgeschattet - und der S-Schlag ist sowas wie das Höhenleitwerk des Nurflügels. Ich habe auch Bilder mit 20 cm Bremsklappen bei Zorro und Co gesehen, immer mit dem Hinweis, das die Wirkung zu heftig ausgefallen ist und das Modell zu sehr auf die Nase ging.
    Bei meinem eigenen Zorro habe ich die Klappe nur 5 cm gebaut, also ein Rippenfeld, wie im Bauplan vorgesehen. Im nachhinein hätte ich sie lieber 2 Felder groß gemacht.
    Letztendlich ist eine wirksame Bremsklappe für ein Modell wie dem Sommerwind unerläßlich, zumal ich ja schon meine Prognose zur Torsionssteifigkeit bei dem Modell kundgetan habe. Abstiege aus großer Höhe mit Full Speed sind sicherlich nicht gerade die große Stärke dieses Wiesenschleicher-Modells.

    Mit 2 Feldern, also ca 10 cm, bist du auf der sicheren Seite

    meint
    der Nichtflügler

    Name:  P1000243.JPG
Hits: 963
Größe:  182,5 KB
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Austria OÖ
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    so wären die Klappen jetzt verdoppelt, als alternatives Mittelmaß zur Originalgröße !

    Die Klappenempfehlung beim Holiday/ Ximango hätten fast die gleiche Größe wie auf den Foto zu sehen, ich hoffe dadurch wird der Sommerwind nicht verschlimmbessert.

    Lg
    Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Klappe doppelt.jpg 
Hits:	7 
Größe:	298,7 KB 
ID:	1747518  
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    869
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    gut so!

    Für den Fall der Fälle könntest du jetzt auch noch nachträglich die Klappe wieder halbieren, eine Seite festlegen mit Tesa und nur die andere Seite wird per Servo hochgedrückt.
    Also gar kein Risiko!

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute, das die Landeklappen völlig ausreichen kann ich schmerzlich berichten.Ich hatte bei meinem ersten Zorro verschiedene Klappenphasen programiert und im zu schnellen Landeanflug die falsche Phase eingeschaltet.Resultat war ein ziemlich steiler Einschlag mit viel Sägespähne.Also ich würde die auf keinen Fall vergrößern.Ich danke,das Herr Schweissgut auch lange probiert,bevor er was verkauft.
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    869
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also genau wie gesagt: sehr heftige Lastigkeitswechsel beim Ausfahren der Klappen.

    Nicht die Größe der Klappen war die Ursache für diesen Absturz, sondern die falsche Flugphase, also die falsche Kompensation der Lastwechsel.

    Der Fehler lag also nicht am Modell, sondern beim Piloten!

    meint
    der Nichtflügler
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Riedering-Kohlstatt
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Störklappen beim Sommerwind

    Liebe Sommerwindfreunde,
    ihr habt mich ganz verrückt gemacht mit euerer Diskussion bzgl. Größe, also Breite der Störklappen.
    Vorweg gesagt, ich finde fundierte Diskussionen gut und auch hilfreich, in welchen sich Kollegen Gedanken machen.
    So wie mich z.B. Mirco auf das falsche Anbringen der Endleisten aufmerksam gemacht hat.
    Ich hoffe nur, dass Beiträge auf Grund persönlicher und praktischer Erfahrung zum Besten gegeben werden.
    Theoretische Beträge (was könnte sein) und evtl. sogar vage Prognosen helfen niemandem so recht weiter.

    Um ruhig schlafen zu können, habe ich heute Herrn Schweißgut persönlich angeschrieben und nach einer halben Stunde
    hatte ich eine ausführlichste und vor allem für mich verständliche Antwort dieses Praktikers erhalten.
    Ich rechne ihm das sehr hoch an, denn auch seine Zeit dürfte nicht unerschöpflich sein.

    Auf Grund dieser Antwort, bleiben meine Störkkappen so, wie sie Herr Schweißgut konstruiert hat -also klein.

    Ich bin mit meinem Rohbau fertig. Habe nochmals alles mit 180er Schleifgewebe glatt geschliffen
    und ab der nächsten Schlechtwetterperiode wird gebügelt.
    Jetzt geht's zum Fliegen.

    Schönes Wochende und viel Spaß beim Sommerwindbauen.
    Bertl O.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BILD8479.jpg 
Hits:	12 
Größe:	388,5 KB 
ID:	1747705  
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Riedering-Kohlstatt
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Störklappen beim Sommerwind

    Hallo Sommerwindfreunde,
    habe noch etwas zu diesem Thema.
    Soeben hat mir Herr Schgweißgut noch eine Alternative zu den Störklappen im Flügel geschrieben.
    Spreizklappen an der Seitenruderflosse.
    Diese bewirken keinen Einfluss auf den Momentenhaushalt des Flügels.
    Bei seinem Modell PUMA hat er dies bereits umgesetzt - siehe beigefügte Grafik.
    Wäre doch auch zumindest mal eine Überlegung wert.
    Jetzt gibt es wieder was zum Diskutieren.
    Der Mann macht sich eben Gedanken um seine Kundschaft - finde ich Klasse.
    Schöne Grüße vom Chiemsee
    Bertl O.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  10. #115
    User Avatar von MacGerry
    Registriert seit
    04.01.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, ich hätte da auch noch ein Bildchen:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0091.JPG 
Hits:	16 
Größe:	1,56 MB 
ID:	1747748


    LG Gerry
    Like it!

  11. #116
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    2.865
    Daumen erhalten
    171
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schön! 1, setzen...

    Gerry, hast du deine Klappen richtig herum angebracht, also mit dem Spalt nach oben? Ich habe es natürlich genau umgedreht vorgesehen (also Ruderspalt unten) und musste feststellen, dass dann die Ruderhörner nicht passen. Hier muss ich jetzt improvisieren, also selbst Hand anlegen.

    Gruß Mirko
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Austria OÖ
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich bin jetzt nicht der Typ der eine Konstruktion von Robert in "Frage stellt", mache mir halt nur meine Gedanken dazu und hole mir andere Meinungen ein.

    Werde das jetzt mit meinen Klappen so machen, dass ich sie doppelt so gross mache und aber gleich in der Mitte wieder auf originale Größe teile und dann getrennt bespanne und mit transparenter Folie zu einer Klappe zusammenfüge.
    Wenn mir die großen wirklich nicht zusagen ist mit einen Skalpell- Schnitt wieder alles laut Bauplan.

    Der Grund warum ich mir da im vorhinein schon alle Türen offen halte ist einfach: ich hasse es an einen fertigen Modell "Hand anlegen zu müssen" wo z.b. gleich wieder ein Teil der Rippenfolie aufgeschnitten werden muss.

    Danke für eure Erfahrungen und Einschätzungen, sowas hilft dann schon weiter...

    Lg
    Gerhard
    Like it!

  13. #118
    User Avatar von MacGerry
    Registriert seit
    04.01.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von fliegerassel Beitrag anzeigen
    Sehr schön! 1, setzen...

    Gerry, hast du deine Klappen richtig herum angebracht, also mit dem Spalt nach oben? Ich habe es natürlich genau umgedreht vorgesehen (also Ruderspalt unten) und musste feststellen, dass dann die Ruderhörner nicht passen. Hier muss ich jetzt improvisieren, also selbst Hand anlegen.

    Gruß Mirko
    Vielen Dank.
    Ja ich bin da nach Plan vorgegangen. Dann ist auch der Hebel zwischen Drehachse und Gabelkopf größer.

    LG Gerry
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    869
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bertl O. Beitrag anzeigen
    ....Wäre doch auch zumindest mal eine Überlegung wert.
    Jetzt gibt es wieder was zum Diskutieren.
    Der Mann macht sich eben Gedanken um seine Kundschaft - finde ich Klasse....
    Eine Bremsklappe im Seitenruder oder gleich ein ganzes aufgespreiztes Ruderblatt haben schon hunderte von Modellfliegern vor Schweißgut ausprobiert - und wegen mangelnder Wirkung wieder verworfen.
    Also so toll ist diese Lösung nun auch nicht.

    Es zeigt aber daß der Konstrukteur sich auskennt mit den so unerwünschten Lastigkeitsänderungen, die selbst die kleine miniklappe beim Nurfügel auslöst.

    spitz_1 Gerhard macht es richtig, er kann später zwischen kleiner und größerer Klappe wählen. Zumal mit den von den Querrudern getrennten Höhenrudern beim Sommerwind eine Korrektur der auftretenden Lastigkeitswechsel sehr gut über Mischer auf Höhe kompensiert werden kann.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    Riedering-Kohlstatt
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sommerwind von Robert Schwießgut

    Hallo Sommerwindfreunde,
    der Vogel von Gerry sieht toll aus, super gemacht.
    Nochmal zum Thema Störklappen:
    Könnte ich auch nicht die Funktion "Butterfly " einsetzen.
    Bei meinem 3-meter Hai funktioniert dies super.
    Auch hier verwende ich, ähnlich wie beim Sommerwind Klappen unmittelbar am Rumpf,
    nur verwende ich diese nicht als Höhenruder, sondern nur als Klappen,
    die ich wahlweise nach unten (langsamer) oder nach oben (schneller) ausfahren kann.
    Ich kann damit problemlos rasch Höhe abbauen, ohne dass er schneller wird.
    Im Gegenteil, er verringert seine Fahrt mit den voll ausgefahren Klappen auf Schrittgeschwindigkeit
    und setzt sich auf den Punkt dorthin, wo ich ihn haben möchte.
    Ginge doch mit dem Sommerwind auch oder mache ich da einen gewaltigen Denkfehler????
    Schönen Sonntag und Grüße vom Chiemsee
    Bertl O.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Alien" von Robert Schweißgut - Erfahrungen?
    Von heikop im Forum Nurflügel
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 11:47
  2. Nurflügler "Simply" von Robert Schweißgut
    Von martinharsum im Forum Nurflügel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 20:49
  3. "Neuer" Elite Nurflügler Von Schweißgut
    Von Ölfuß im Forum Nurflügel
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 09:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •