Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7891011121314151617
Ergebnis 241 bis 254 von 254

Thema: "Sommerwind" neuer Nurflügel von Robert Schweißgut

  1. #241
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von fliegerassel Beitrag anzeigen
    Auch an den Flächen halten die Magnete nicht vernünftig. Hier habe ich aber das Problem, dass durch das Bügeln des Rumpfes und auch der Wurzelrippen kein direkter Kontakt zwischen den Magneten vorhanden ist, da die Folie ja etwas aufträgt. Zwar rutschen die Flächen beim Fliegen nicht nach außen, beim Landen aber schon mal ein wenig, also so 1-2 mm.
    So, ich bin nun fertig mit Bauen und Bügeln und so und muss feststellen, dass ich genau dieses Problem auch habe.
    Die Flächen sitzen nicht 100% "press" am Rumpf, daher ist die Haltekraft der Magnete natürlich nicht so, wie vom Kontrukteur gedacht.

    Vielleicht hat ja einer eine Idee, was man da tun kann??
    Like it!

  2. #242
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    437
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab zwar nur einen Puma, aber auch dort wegen die Magnete zur Flächensicherung verwendet. Ich hab erst alles fertig bespannt, dann zwei Magnete mit Tesa dazwischen zusammengeploppt, Epoxy in die Aufnahmen an Rumpf und Flügel und dann alles zusammengeschoben und trocknen lassen. Passt einwandfrei und hält ohne Probleme.
    Like it!

  3. #243
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Aussie64 Beitrag anzeigen
    Ich hab zwar nur einen Puma, aber auch dort wegen die Magnete zur Flächensicherung verwendet. Ich hab erst alles fertig bespannt, dann zwei Magnete mit Tesa dazwischen zusammengeploppt, Epoxy in die Aufnahmen an Rumpf und Flügel und dann alles zusammengeschoben und trocknen lassen. Passt einwandfrei und hält ohne Probleme.
    Hätte ich von dem Problem VORHER gewußt, wäre ich auch so vorgegangen.
    Das Problem ist, dass ich es erst jetzt bemerkt habe.
    Nun grübele ich halt, was ich tun kann.
    Zusätzliche Magnete?
    Hm...
    Like it!

  4. #244
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    437
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Folie von der Wurzelrippe abschleifen, -schneiden, -bügeln? Schliesst halt dann bündig ab und überlappt nicht, sollte aber kein Problem sein
    Like it!

  5. #245
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.044
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    84
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich kann dir aus meiner Flugpraxis sagen, dass es bisher kein Problem gab. Ja, nach dem Landen stehen die Flächen manchmal 1-3 mm vom Rumpf weg. Das passiert aber beim Landen, nicht im Flug. Außerdem ist da noch der MPX-Stecker, welcher die Fläche zusätzlich hält. UND beim Aufheben des Modelles schiebe ich die Fläche wieder ran und gut ist es. Ist ehrlich kein ernsthaftes Problem, eher so ein kleiner Schönheitsfehler. Und wenn ich viel kräftiger zupacken müsste, wäre die Fläche immer in Gefahr... Ich muss so schon an der Nasenleiste und der Endleiste gemeinsam vorsichtig ziehen, um die Fläche zu demontieren. Flieg mal, das passt schon.

    Gruß Mirko
    Like it!

  6. #246
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Mirko!

    Lieb, dass Du meine Nerven beruhigen willst, aber ich seh das zumindest bei mir schon problematisch, weeeeeeeeeiiiilll:

    Ich habe die Flächen mit JR Stecksystem gemacht (würde ich nicht mehr machen wollen) und die Stecker in der Fläche sind "lose", im Rumpf sind sie fest. Die halten die Fläche also nicht am Rumpf.

    Ausserdem lässt sich die Fläche bei mir schon sehr leicht von Hand abziehen - die Stäbe sitzen bei mir scheinbar nicht allzu stramm.

    Daher, wie gesagt, für mich schon problematisch.

    Heute würde ich es anders bauen - ich ärger mich ein wenig über mich selbst...
    Like it!

  7. #247
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.044
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    84
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schau doch mal, ob du den Magnet im Rumpf herausgedrückt bekommst. Dann kannst du ihn mit Kontakt zum Gegenstück in der Fläche wieder einkleben.

    Edit: Dumme Idee, denn das Loch für den Magneten ist ja gar nicht durchgefräst. Habe ich gerade in meiner Bildersammlung gesehen. Aber vielleicht geht das Teil trotzdem heraus...

    Gruß Mirko
    Like it!

  8. #248
    User Avatar von heikop
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    1.429
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei meinem Sommerwind sitzen die Flächen auch relativ locker am Rumpf, von den Magneten ist nicht
    viel zu spüren. Als Steckersystem habe ich Multiplex verwendet, fest in der Fläche und lose im Rumpf.

    Auch nach etwas wilderen Flugmanövern bleiben die Flächen am Rumpf, da rührt sich nichts.
    Lediglich nach unsanfteren Landungen mit leichten Drehern lösen sich die Flächen ein paar Millimeter
    vom Rumpf.

    Heute habe ich dann feststellen dürfen daß Robert Schweißgut die Störklappen aus gutem Grund
    vorgesehen hat. Ich nutze die Klappen meist beim landen als Bremse für steilere Landeanflüge aber
    heute habe ich sie benötigt um aus der Thermik rauszukommen, gut daß ich sie entgegen meiner
    ursprünglichen Planung doch eingebaut habe.
    Grüße,
    Heiko
    Like it!

  9. #249
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Heiko,

    ich schau mir das alles noch mal in Ruhe an.
    Danach überleg ich mir was.

    PS Störklappen habe ich schon am Ximango gehabt und bin fürchterlich froh darüber.
    Letztes Jahr wäre er mir nämlich in der Thermik beinahe abgehauen... ein mulmiges Gefühl...
    Like it!

  10. #250
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.044
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    84
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Seht ihr, deshalb immer schön machen, was Papa (Robert) sagt!
    Irgendwie hat der sich doch bei allem etwas gedacht. Wa?

    Gruß Mirko
    Like it!

  11. #251
    User
    Registriert seit
    13.01.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    284
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bebügeln der Seitenflosse

    Hallo ihr Sommerwindbauer! Ich hab mir für den Puma eine Seitenflosse in Rippenbauweise bestellt und auch gebaut. Schaut super schön aus und ich bin richtig zufrieden. Jetzt muss ich sie noch folieren und da fehlt mir, wie in vielen anderen Punkten die Erfahrung. Wie habt ihr das gemacht? Wo beginnt man am besten? Ich hab die Flosse schön verschliffen, also alles rund gemacht und auch nach hinten schön ausgeschliffen. Gebt ihr mir bitte ein paar Tipps wie ich da zu einem schönen Ergebnis komme? Danke. Liebe Grüße, Schorsch
    PS.: Wo habt ihr beim bebügeln des Rumpfes begonnen? Wo habt ihr die Folie gestoßen? Auch hier bin ich für jeden Tipp dankbar!
    Like it!

  12. #252
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich war heute wieder mit meinem Sommerwind unterwegs und hatte auf einmal Motoraussetzer beim 3.Steigflug.
    Nachdem die Landung relativ rasch und flott ging, habe ich diesmal bemerkt, dass der Regler sehr warm war, der Akku nicht mal handwarm ( bei gut 30 Grad Aussentemperatur ).
    Kann es sein das 2A BEC zu wenig sind bei 4x HS81 und 2xTG9018 und deswegen es auch Motoraussetzer kam, da der Regler w.o. gab?
    Like it!

  13. #253
    User
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    247
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Il Grigio Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Sommerwindbauer! Ich hab mir für den Puma eine Seitenflosse in Rippenbauweise bestellt und auch gebaut. Schaut super schön aus und ich bin richtig zufrieden. Jetzt muss ich sie noch folieren und da fehlt mir, wie in vielen anderen Punkten die Erfahrung. Wie habt ihr das gemacht? Wo beginnt man am besten? Ich hab die Flosse schön verschliffen, also alles rund gemacht und auch nach hinten schön ausgeschliffen. Gebt ihr mir bitte ein paar Tipps wie ich da zu einem schönen Ergebnis komme? Danke. Liebe Grüße, Schorsch
    PS.: Wo habt ihr beim bebügeln des Rumpfes begonnen? Wo habt ihr die Folie gestoßen? Auch hier bin ich für jeden Tipp dankbar!
    Kennst Du schon diese Anleitung?

    Ich bebügle Leitwerke letztlich wie Flügel: Folie mit etwas Übermaß zuschneiden und dann erst unten und dann oben bebügeln. Nach dem Anheften dann genau zuschneiden und die Rundungen anheften. Dann spannen.

    hth
    Ulrich
    Wissensstand: Ich habe in den 80ern des letzten Jahrhunderts mit dem Flugmodellbau angefangen. Dann habe ich von 1997 bis Anfang 2016 pausiert.
    Aktuelle Flugmodelle: Riser 100, Thermy 3
    Like it!

  14. #254
    User
    Registriert seit
    13.01.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    284
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ulrich! Danke, ja die Anleitung kenne ich. Mittlerweile hab ich das Ding einfach bebügelt, ist gar nicht so schlecht geworden, Rumpf hab ich auch gleich gemacht weil ich schon dabei war. Über die Nahtstellen zwischen Blau und Weiß kommt noch je ein roter Streifen, dann schaut das schon ganz fein aus. Liebe Grüße, Schorsch
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Alien" von Robert Schweißgut - Erfahrungen?
    Von heikop im Forum Nurflügel
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.11.2017, 18:42
  2. Nurflügler "Simply" von Robert Schweißgut
    Von martinharsum im Forum Nurflügel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 20:49
  3. "Neuer" Elite Nurflügler Von Schweißgut
    Von Ölfuß im Forum Nurflügel
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 09:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •