Anzeige Anzeige
www.unilight.at   www.cb-elektronics.de
Seite 57 von 61 ErsteErste ... 7474849505152535455565758596061 LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 855 von 904

Thema: CONCORDE

  1. #841
    User Avatar von Funflyer 69
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    892
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich sehe das genauso wie Uwe. Geile Mechanik - aber erhöhtes Ausfallrisiko. Brennt die Elektronik eines Servos durch (und das ist wohl die häufigste Ausfallursache), dann wird dieses Servo frei beweglich und nimmt die Bewegungsimpulse des funktionierenden Servos auf. Im Ergebnis kann das Ruder nicht mehr gestellt werden.
    Oder aber ich habe die abgebildete Mechanik nicht verstanden.....

    So ganz nebenbei: Das größte und bisher professionellste Projekt, von dem ich jemals bei RCN lesen durfte!

    Gruss
    Sascha
    Like it!

  2. #842
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    519
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmmm.... ich hab noch nie so ein Ditex Servo in den Händen gehalten.
    Aber es gibt Servos, die sich absolut "0" drehen lassen, wenn sie nicht angesteuert werden!!!
    Sollten diese Servos auch so ein "selbstsperrendes" Getriebe haben, funktioniert das.... es sei denn das eine Servo bleibt in Endstellung stecken
    Gruss Simon
    Like it!

  3. #843
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Raum Freiburg
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Wippe vs.einzelnes Servo

    Aus eigener Erfahrung stimme ich dem direkten Link keinesfalls zu. Speziell wenn die Servos nicht gleichgerichtet und direkt hart angekoppelt sind (zB eines Anlenkung links, das andere Anlenkung rechts). Wir hatten das in unseren Airworld Hawks auf dem Pendel-HR, da werden 2 Servos direkt auf das HR fix verbunden.. Hat sich angefühlt als wenn die Servos keine Kraft hätten.. Der minimale Temperaturdrift hat gereicht dass die Servos sich gegeneinander verspannt und sich dann weichgekocht haben. Erst als wir die Abdeckung nach dem Flug abgenommen haben und die Servos nicht mal leicht berühren konnten war der Fall geklärt.Wir setzen jetzt eine Wippe ein (Bilder kann ich wenn gewünscht einstellen).
    Aber viel Arbeit und auch Ausfall möglich (speziell schwierige Steuerung wenn ein Servo mal ohne Spannung leer drehen kann. Da haben wir uns schon eine Begrenzung überlegt...
    Alternative wenn ich sowas nochmals mache: EIN richtig starkes Servo. Sie zB Alpha Jet Projekt.
    Aber, wenn das ausfällt ist dann halt für diese Klappe Ende.
    Tolle Konstruktion Otto, mal was Neues!
    Like it!

  4. #844
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.859
    Daumen erhalten
    242
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich hab mir diese kulisse jetzt auch nochmal angesehn, und ich befürchte, dort liegt ein denkfehler vor. oder ich habe einen, bitte um korrektur dann.
    hier arbeiten beide servos natürlich auch gegeneinander, denn sie drücken auch gegeneinander, im gegensatz zu einer parallelen kopplung.
    wenn der hebel starr wäre, dann würdest du eine kraftverdoppelung bekommen ohne gegenlast des einen auf das jeweils andere servo.
    einen ausgleich unterschiedlicher wege hast du sicherlich. aber bei gutem matching brauchst du das nicht.
    der schiebeschlitten kostet übrigens etwas stellkraft durch seine reibwerte.
    und wie schon oben beschrieben, wirkliche redundanz schaffst du so auch nicht.
    wenn eine servoelektronik oder ein servomotor abraucht, blockiert es meistens nicht, der hebel läßt sich drehen.
    durchdenk das nochmal, otto.

    p.s. es gab vor ein paar jahren glaube ich zu ner ziemlich großen hawk (tomahawk?) eine große diskussion über eine kraftverdopplung durch zwei servos fürs hr, hier mal versuchen zu suchen im turbinenforum, da wurden meines wissens auch die verschiedensten konstruktionen durchgekaut, welches nun die zielführendste war, kam da aber nie raus.
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  5. #845
    User
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da beide Servos in die gleiche Richtung "drücken" (= entgegengesetzte Drehrichtung), verdoppelt sich die Kraft zur Ruderfläche (minus Reibung natürlich), das passt schon (Prinzip Ochsenjoch, das ist sehr alt und bewährt).

    Aber wie bereits erwähnt, das Ausfallrisiko verdoppelt sich :
    - Wenn ein Servo ausfällt dreht es im schlimmsten Fall frei bis auf Anschlag und verriegelt dann "fast" durch den Kniehebeleffekt (naja, es fehlen ~15° pro Seite für eine vollständige Verriegelung). Welches Ausfallszenario sieht ein im Getriebe oder Motor blockiertes Servo vor? Kommt in der Realität wohl seltenst vor (es sei denn der kleine Kobold im Servo schiebt seine Brechstange ins Getriebe ).
    - Ist das augefallene Servo auf Anschlag, kann das verbleibende "gesunde" Servo die Ruderfläche maximal auf Neutralstellung kompensieren, wenn der Senderknüppel auf Anschlag geht. Da die Ruderflächen redundand sind, kann man also noch gut Kompensieren, hatt dann aber auf den Ruderflächen einer Seite (oder an den Ruderflächen des Seitenruders) unterschiedliche (entgegengesetzte) Ausschläge. Müsste man schauen wie das Fliegbar ist...

    - Der schlimmste Fall (Servo auf Anschlag) tritt nicht unbedingt ein. Das "frei drehende" ausgefallene Servo lässt die Ruderfläche wie eine Windfahne in einer "neutralen" Stellung. Das hatte ich schon bei einem Querruder : AD Scorpion, relativ weiche Querruderreaktion, voll steuerbar über den gesamten restlichen Flug (kann man aber nicht unbedingt auf eine Concorde übertragen.

    Fazit : 2 Servos über Wippe = doppeltes Ausfallrisiko pro Ruderfläche. 1 großes starkes Servo = "normales" Ausfallrisiko. Die Redundanz existiert ja durch verdoppelte Ruderflächen.

    Klaus
    Like it!

  6. #846
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.859
    Daumen erhalten
    242
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    man könnte ja mal die stromaufnahmen der kopplung ohne hebel und mit hebel testen, bei simulierter last auf dem ruder. kopplung ohne hebel gematcht, kopplung mit hebel ohne matching bzw. ganz leicht unterschiedliche wege.
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  7. #847
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.452
    Daumen erhalten
    238
    Daumen vergeben
    96
    1 Nicht erlaubt!

    Frage

    Und niemand meckert über die falsch herum montierten Hohlnieten in den Gummitüllen der Servobefestigung?
    Like it!

  8. #848
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.894
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    5
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Heilig Beitrag anzeigen
    Und niemand meckert über die falsch herum montierten Hohlnieten in den Gummitüllen der Servobefestigung?
    Jürgen, die falsche Montage der Hohlnieten hat sich millionenfach bewährt, ich würde es nicht riskieren, die richtig zu montieren.

    Sigi
    Like it!

  9. #849
    User
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Irenental
    Beiträge
    139
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn für den praktischen Flugbetrieb nur 50% des Wegs genutzt werden, lässt sich über einen Dualrate Schalter bei Ausfall eines Servos wieder der ganze Weg herstellen. Einerseits.
    Und andererseits, ist die Wippe ja nur dafür da, unterschiedliche Servowege auszugleichen. Da braucht man nicht viel Weg dafür. Wenn man nun eine Wegbegrenzung für die Wippe einbaut, dann kann ein Servo nicht den ganzen Weg leer laufen. Und dann ist (fast) volle Redundanz vorhanden.

    Klaus
    Like it!

  10. #850
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.452
    Daumen erhalten
    238
    Daumen vergeben
    96
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von sigimann Beitrag anzeigen
    Jürgen, die falsche Montage der Hohlnieten hat sich millionenfach bewährt, ich würde es nicht riskieren, die richtig zu montieren.

    Sigi
    Die wurden auch schon millionenfach richtig herum eingebaut. Warum eine "suboptimale Lösung" wählen, wenn es ohne Mehraufwand auch richtig geht?
    Like it!

  11. #851
    User Avatar von H.-Christian Effelsberg
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    34590 Wabern
    Beiträge
    3.117
    Daumen erhalten
    135
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Heilig Beitrag anzeigen
    Die wurden auch schon millionenfach richtig herum eingebaut. Warum eine "suboptimale Lösung" wählen, wenn es ohne Mehraufwand auch richtig geht?
    Die Frage ist doch, was ist richtig und was falsch. Neuer Thread bezgl. Hohlnieten warum, wieso, weshalb wäre angesagt. Nicht hier
    Like it!

  12. #852
    User
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    745
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehe ich auch so, warum wird so ein super Bericht von Otto zugemüllt....
    Like it!

  13. #853
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.258
    Daumen erhalten
    222
    Daumen vergeben
    378
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Frage stellt sich nicht, richtig ist, mit der auflagefläche nach unten.. damit sich die schmale Seite nicht in das Material arbeitet.

    Siehe auch Beipackzettel von servos..

    Zumüllen braucht man hier nichts, aber Otto ist auch nicht perfekt und wenn man einen Fehler erkennt, kann man es ja sagen.
    Mfg Karl
    Like it!

  14. #854
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.967
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    194
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wiesenschleich Beitrag anzeigen
    Wenn für den praktischen Flugbetrieb nur 50% des Wegs genutzt werden, lässt sich über einen Dualrate Schalter bei Ausfall eines Servos wieder der ganze Weg herstellen....
    Das stimmt so nicht. Wenn bei der o.a. Konstruktion ein Servo ausfällt, aber nicht blockiert, dann ist das Ruder funktionslos, egal welchen Servoweg man nutzt. Das defekte Servo frisst jeden Weg auf.
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  15. #855
    User
    Registriert seit
    24.04.2014
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn bei o.g. Konstruktion der Anlenkhebel auf den beide Servos einwirken und den Schlitten bewegen starr befestigt ist, dann sollte sich am Weg nichts ändern, wenn ein Servo defekt ist, außer es blockiert. Das Einzige was aus meiner Sicht bei einem defekten Servo passieren könnte ist, dass die Führungen des Schlittens durch die einseitige Krafteinwirkung leicht verkanten und dann blockieren könnten. Dies könnte aber durch eine exakte Führung des Schlittens verhindert werden. Die andere Alternative ist, dass ich das Prinzip der Anlenkung nicht verstanden habe und alles was ich oben geschrieben habe Müll ist
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Concorde
    Von fliegerara im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2015, 07:01
  2. Concorde
    Von airlinerfan im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 22:45
  3. Concorde 1:10
    Von Maus im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 11:23
  4. CONCORDE
    Von Eckart Müller im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 17:34

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •