Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 61 bis 72 von 72

Thema: Nurflügel Mamba 3000

  1. #61
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Mamba ist fast fertig, fehlt nur noch der Spinner,
    Ein paar Kritikpunkte:

    Haubenbefestigung:
    vorne ein 2mm Stahldrat eingeklebt, hinten Ecken die in den Rumpf greifen,
    bei leichtem Druck, zB beim Starten geht die Haube auf,
    habe hinten noch einen 0,8er eingeklebt damit die Haube verschlossen bleibt.
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Rumpf im Bereich Motorspannt ist bei meiner oval 38/40 mm

    Der Holm in der Fläche ist unterschiedlich positioniert, im Bereich der Servo ist eine Differenz von 5mm,

    Störklappeneinbau vorbereitet, Bestellt war die Version ohne Störklappen.

    Servokabel ist in der Fläche nicht geführt , hängt lose herum.

    Gewicht bisher 1340gr
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Antrieb wurde mittlerweile durch einen Dymond 2836 ersetzt, hat mehr Drehzahl, dementsprechend besser ist das Steigverhalten.

    Suche immer noch eine Lösung das Servokabel so zu führen, das es sich kaum, besser garnicht, bewegt.

    Ich habe es beim austritt aus der Fläche eingeklemmt.

    Wie habt ihr das gelöst?
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Mamba 3000, Schwerpunkt

    ich weiß, dass ich einen uralten Thread wieder hochhole, aber ich wollte jetzt wegen einer Frage kein neues Thema aufmachen.

    Ich habe vor einiger Zeit eine Mamba 3000 gebraucht erworben. Soweit auch alles ok, nur ein Problem habe ich: Schwerpunkt - von wo wird hier der Schwerpunkt gemessen? Der Vorbesitzer hat zwar Markierungen an der Flächenauflage gemacht, diese befinden sich aber ca.75mm hinter der Nasenleiste. Ich habe hier aber immer wieder gelesen, dass der Schwerpunkt bei ca. 55mm liegt. Das würde ja ungefähr hinkommen, wenn auf der Flächenoberseite mittig von der Flächenaufnahme gemessen würde. Erscheint mir aber irgendwie nicht ganz richtig. Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.

    Danke und Grüße aus der Mühlenstadt Gofhorn

    Klaus
    Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollkommen
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    Hallo Klaus,
    fang mit den 55mm an und taste Dich an den Dir angenehmen Schwerpunkt ran

    mfg Ludwig
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Mamba 3000, Schwerpunkt

    Hallo Ludwig,

    danke für deine Antwort, aber meine Frage war eigentlich, von wo aus der Schwerpunkt gemessen wird. Von der Nasenleiste oder von einem anderen Punkt?

    Grüße, Klaus
    Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollkommen
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    von der Nasenleiste aus
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ludwig - Danke. Da werd ich wohl einiges an Blei unterbringen müssen. War mir eigentlich klar, aber ich wolte es nicht wahr haben, weil - es passte gerade so gut.
    Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollkommen
    Like it!

  9. #69
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    1.860
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klaus, du weißt, daß es zwei Mambarümpfe gibt? Den originalen von Klaus Niegratschka aus der Zeit, als er Geister und Plettenberge flog. Später einen längeren, nachdem das Ding Jahre später bei IIRC drei Zeitschriften durchgenudelt wurde, und sich jeder über den verkackt kurzen Rumpf beschwert hat. Nach Klaus ist der kurze Rumpf mit einem schweren Motor sinnvoller, da zwar das Momentengleichgewicht bei leichtem Motor am längeren Hebelarm dasselbe ist, nicht aber das Trägheitsmoment. Das ist bei dem leichten Motor höher -> es besteht eine geringere Nickdämpfung -> man muß den Schwerpunkt ein klein wenig weiter vorverlegen und mit mehr Höhenrudergabe ausgleichen. Das versemmelt die von Klaus schön zurechtgelegte Auftriebsverteilung. (Das Triggerwort hierfür heißt "Satz von Steiner".)

    Oder anders: falls du den kurzen Rumpf haben solltest und auf Segelflugleistung und -eigenschaften wert legst, nimm einen schweren Motor oder pack Blei dazu, auch wenn hier weiter vorn im Thread anders argumentiert wurde. Die früheren Luxusbürstis kriegt man heute für schmales Geld, und hier ist so einer wirklich sinnvoller. Schwere Bürstenlosis passen vom Gewicht her natürlich genauso, sind aber eventuell zu stark oder haben einen beschissenen Arbeitspunkt (= Wirkungsgrad).

    servus,
    Patrick
    "Weißt du, es gibt soviele verschiedene Modelle auf dieser Welt, und sie alle sind auf ihre Art wichtig und wertvoll." - Kermit, der Frosch. Gequolscht von mir ;-)
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servokabel

    Hab vor einiger Zeit mal gefragt wie Ihr die Servokabel in der Fläche befestigt, das sie nicht lose rumflattern,
    hier meine Lösung.
    Dicker Trinkhalm, Kabel durchgezogen, nix flattert mehr

    Name:  19441422_1194112144051170_894162704_n.jpg
Hits: 299
Größe:  45,3 KB
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    Beetzendorf/Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    751
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nabend!
    Und alle 10 cm ein kleines Schaumstoffstück mit aufgefädelt!👍
    Schon ist alle Klapperei beendet!🤗
    Gruß Lutz
    PS.Ich will noch viel schneller Fliegen.Aber erstmal
    jage ich Euch alle vor mir her!
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    03.06.2003
    Ort
    Kreuzau
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard



    Am Servokabel ist noch eine Verlängerung,
    die Stecker sind eingeschrumpft
    Passen gut in den Strohhalm, deshalb ist da Ruhe

    LG Ludwig
    Like it!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Mamba 3000 mit Bremsklappen / Landehilfe gesucht
    Von kuvera im Forum Elektroflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 21:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •