Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.f3x.de
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 234567891011121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 165 von 299

Thema: DG-600 von MIG flight

  1. #151
    User
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hochdorf (Aichach-Friedberg)
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus zusammen,

    die neuen Rotoren sollten noch diese Woche hier bei mir eintrudeln.
    Gehen dann natürlich sofort an euch weiter, sodass ihr bald fliegen könnt

    Georg
    Like it!

  2. #152
    User
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hochdorf (Aichach-Friedberg)
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und noch ein kurzes Video von Jürgen:



    LG

    Georg
    Like it!

  3. #153
    User
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    La
    Beiträge
    1.840
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    108
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Kühlkörper

    WICHTIG:

    Macht alle den beiliegenden Kühlkörper auf den Motor.

    Dazu liegt er bei.

    Ich habe bei beiden Jürgens gesehen dass sie da nicht montiert sind.
    Echter Flugspass für Euch: www.migflight.de ...von uns
    Like it!

  4. #154
    User
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    125
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aufpassen! Kühlkörper

    Moin Tilux,

    alles Locker ;-)) selbstverständlich habe ich direkt nach deinem ersten Hinweis
    den Kühlkörper montiert die ersten 2 Flüge der DG 600 ergfolgten mit montiertem
    Kühlkörper !!
    Und der stört nicht mal wie Ihr gesehen habt

    Gruß und schönes WE

    Jürgen
    Like it!

  5. #155
    User
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    Merching
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Die 13 habe ich!

    Hallo Zusammen,

    auch ich habe mir eine DG 600 von MigFlight zugelegt. Es ist die Nr. 13 geworden. Für mich kein Problem, da ich auch am 13. geboren bin.
    Anbei ein paar Bilder wie ich die Kabelverlegung des Impellers gelöst habe:
    Zuerst habe ich an der mittleren Impellermantelbefestigung ein 3mm Loch für einen Kabelbinder gebohrt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	148 
Größe:	168,6 KB 
ID:	1786703

    Und zudem noch ein ovales Loch oberhalb des Servos für die Kabeldurchführung. Hier sind die Kanten der Durchführung zu entgraten, da das Kabel hier die meiste Bewegung hat.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	69 
Größe:	223,1 KB 
ID:	1786702
    Anbei auch ein Link zu Youtube. Hier kann man die Bewegung der Kabel ganz gut erkennen.




    Die Kabel kommen dann im Modell unterhalb des Flächenverbinders zum Vorschein.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	95 
Größe:	300,7 KB 
ID:	1786701

    Damit die Kabel unterhalb des Impellers nicht geklemmt werden haben ich zur Fixierung noch einen GFK Streifen mit Sekundenkleber am Knie montiert.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	92 
Größe:	356,1 KB 
ID:	1786723

    Gruß Joachim
    Geändert von Eckart Müller (25.05.2017 um 12:49 Uhr) Grund: Videos können wie Fotos direkt im Posting integriert werden! Ob sich das doch mal irgendwann herumspricht?
    Like it!

  6. #156
    User
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    La
    Beiträge
    1.840
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    108
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Joachim und Jürgen,
    ganz hervorragende Idee !

    Bin ich selbst nicht draufgekommen

    Wenn ich darf werde ich das zukünftig in die Anleitung aufnehmen

    Vielleicht würde ich oben beim Mantel auch noch eine Fixierung (Bügel o.ä.) vorsehen damit sich die Kabel in der Bewegung keinesfalls verschieben können.

    Lieben Gruss,
    Til
    Echter Flugspass für Euch: www.migflight.de ...von uns
    Like it!

  7. #157
    User
    Registriert seit
    01.05.2017
    Ort
    Niederweningen
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jetzt gibts ein Video

    Juhui sie fliegt und wie mit nur 5S


    ein voller Klapperatismus.
    Geändert von Eckart Müller (27.05.2017 um 10:08 Uhr) Grund: Videos können direkt, wie Fotos, ins Posting integriert werden. Ob sich das doch mal bei allen herumspricht?
    Like it!

  8. #158
    User
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    La
    Beiträge
    1.840
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    108
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dieses Video habe ich hier bereits gepostet. Auf der vorigen Seite.
    Und noch 2 andere Videos die Georg hier gepostet hat.
    Echter Flugspass für Euch: www.migflight.de ...von uns
    Like it!

  9. #159
    User
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Böhmenkirch
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antenne

    Hallo,

    Kann mir bitte jemand sagen, ob er die Antenne in im Rupf gelassen hat wie es Till vorsieht!?
    Ist auch schon jemand so geflogen mit innenliegender Antenne, oder habt ihr alle sie nach außen gelegt?
    Ich möchte den Erstflug wagen und möchte mich gern Vergewissern.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christain
    Like it!

  10. #160
    User
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antennen

    Hallo Christian,

    ich habe die Antennen so verlegt wie in der Anleitung vorgeschlagen und einige Flüge bis an die Sichtgrenze gehabt.

    Vorher habe ich mich natürlich vergewissert, dass dort keine CFK-Bänder verlegt sind: Rumpfvorderteil gegen eine helle Lampe halten, von innen nach außen durchschauen, die Verstärkungsbänder werden sichtbar, dazwischen ist Platz für die Antennen.

    Und dann vorher zusätzlich noch den Reichweitentest am Boden machen.

    Gruß, Jürgen
    Like it!

  11. #161
    User gesperrt
    Registriert seit
    11.06.2014
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antenne

    Hallo

    Du kannst bedenkenlos die Antennen in der Rumpfnase verlegen. Da die Nase aus GFK herstetelt wurde um dieses Problem der Außenantennenverlegung zu vermeiden.
    Ich fliege den Tomcat auch von RCRCM genauso mit den Antennen innen, habe noch nie einen Empfangsverlust gehabt.

    Gruß Peter
    Like it!

  12. #162
    User gesperrt
    Registriert seit
    11.06.2014
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Verärgert Tragflächensicherung ????

    Hallo Jungs


    Eine Frage an die Jungs die schon fliegen, wie habt Ihr die Tragflächen gesichert??

    Bin am Überlegen ein Flügel-Loc einzubauen (gibt es von Multiplex), weil mit Klebeband mir die Auflage zu knapp vorkommt.

    oder fliegt Ihr ganz ohne??

    Danke schon mal für Eure Antwort
    Like it!

  13. #163
    User
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    La
    Beiträge
    1.840
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    108
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorkabel

    Wichtig

    ...weil wir es in letzter Zeit leider verstärkt erleben:

    Wenn die Stecker am Motor entfernt und die Kabel gekürzt werden MÜSSEN die Litzen vor dem Löten vom rötlichen Isolierlack befreit werden.

    Das geschieht am besten mit einer Proxxon und deren Schleifwerzeugen.

    -Denn, wenn dann dort keine gute Verbindung zu der Verlängerung besteht kann es in Folge Regler, Motor oder mehr zerstören.

    Vom Akku zum Regler sollen mind. gute 6mm Gold-Stecker verwendet werden, keine Hobbyking XT 90 oder ähnliches.

    Und die Zuleitung vom Akku zum Regler soll möglichst kurz sein (unter 30cm.).

    Alle Lötungen müssen gut und sauber ausgeführt werden

    Dies alles sollte man als Elektroflieger sowieso grundsätzlich wissen.


    So sieht das aus wenns nicht hält:

    Name:  18813999_1929927980623921_2497810384965437930_n.jpg
Hits: 2628
Größe:  40,3 KB
    ...das ist schlimmer Murks...


    Ich schreibe das nur weil vermehrt einige Anwender (nicht nur von der DG 600) leider etwas ungenau und z.T. sogar fahrlässig handeln.
    Man sollte sich sehr bewusst sein dass grosse Ströme und Kräfte wirken.

    Lieben Gruss,
    Til
    Echter Flugspass für Euch: www.migflight.de ...von uns
    Like it!

  14. #164
    User
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibt es denn neue Flugberichte und Erfahrungen?
    Bin sehr interessiert, meine DG 600 steht auch bald zum Erstflug an!
    Like it!

  15. #165
    User
    Registriert seit
    05.10.2005
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    269
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Nach langer Foren Abstinenz will ich auch mal wieder meinen Teil beitragen

    Gestern habe ich am Impeller-Segler Treffen von MIG meine DG eingeflogen, ich habe das 80er Triebwerk mit 6s Setup verbaut, mit vollem Akku liegt der Strom am Boden bei knapp 130A. Das Gewicht liegt aktuell bei knapp 3,8kg.
    Bodenstart geht mit dem Setup wirklich problemlos (und sogar nach der Landung zurück rutschen ist noch drin), was uns aber alle etwas überrascht hat: Der Flieger geht in der Luft damit brachial es war noch eine 2. DG da mit dem 8s Setup, im Steigflug hat man da schon noch mal einen Unterschied gesehen, im Flug merkte man aber auch das höhere Gewicht.
    DIe Leistung mit dem 6s Setup lässt aber eigentlich keine Wünsche offen, an Power fehlt es praktisch nie. Aus einem Überflug heraus komme ich mit etwa 200mA problemlos wieder auf gut Höhe, so dass auch die Flugzeit gar nicht mal so schlecht ist
    Das gewicht passt wie ich finde gut zum Modell, man kann noch recht langsam kreisen, die DG zieht aber auch schön durch.

    Den "Tiroler Härtetest" hat die Kiste an dem Mittag auch noch bestanden, wer da war der wird wissen was ich meine so schnell bekommt man die DG in der Luft definitiv nicht klein.

    Ein Punkt ist bei meiner jetzt noch offen: Die Flächenbefestigung (aktuell Tesa), hat mir da der eine oder andere eine elegante Lösung parat?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9800.jpg 
Hits:	53 
Größe:	222,6 KB 
ID:	1804278  
    Fliegergruß Christian
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Swift S1 von Airworld mit JETECH Impeller von Migflight
    Von flipperf4f im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 13:41
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 10:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •