Hallo Nurflügel und DS Freunde,

Ich möchte hier meine Erfahrungen und vielleicht auch ein paar Tipps zum Stormchaser 60 von Simon, www.okarbon.eu teilen.

Ich hatte schon 2 kleine Stromchaser, bzw einen fliege ich immer noch und das Design vom 60er hat mich gleich abgeholt.
Also direkt eine kurze Mail an Simon geschrieben. Nachdem das Layup geklärt war (DS-Ausführung) habe ich schnell einen Designwunsch im Photoshop zusammengeklickt und den Stormchaser bestellt. 3 Wochen später kam ein Paket mit sicher verpacktem Stormchaser im Wunschdesign bei mir an.
Die Lackierung hat Simon toll hingekriegt, genau nach meinen Vorstellungen:





Erster Eindruck…WOW ist das ein Brett! 1,3kg leer passt für den geplanten Einsatzzweck auch gut. Ziel war einen robusten schnellen Hang und DS Flieger für den Urlaub auf diversen Atlantikinseln zu haben.

Die Holmstege sind mit Kohleschlauch ausgeführt.
Die Klappen haben eine robuste Dichtlippe aus eingedicktem Harz:



Die Scharnierlinie habe ich von Innen etwas nacharbeiten müssen, dass die Ruder leichtgängig sind. Es war durch den dicken Laminataufbau und Harzansammlungen etwas Dremeln angesagt, das war aber in einer halben Stunde erledigt.

Als nächstes folgt der Aufbau...

Gruß Martin