Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   Air-Avionics
Seite 7 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 145

Thema: Triple - 3in1 oder 6in2 Segler (aero-naut ): ein kleiner Baubericht

  1. #91
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo RT-Schwabe!
    Vielen Dank. Hilft mir sehr.
    Es bleibt nicht viel. Ich hoffe, bis Ende der Woche bin ich hier fertig.
    Es sieht so aus, das ich mit 1500er Lipo unter dem Cockpit, noch paar Gramm Blei Vorne brauchen werde. In den kleinen, für´s Lipo vorgesehenen Fach wird Empfänger montiert.
    Für´s Regler und 1500er Lipo ist unter der Haube platz genug. Für´s 2200er Lipo und Regler etwas zu eng.

    Viele Grüße Leo
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Hintertupfingen
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    1500er reicht ewig. Bin gestern bei Windstille mit meinem 1250er ca. 13 Minuten geflogen und heute dann nur 900mah reingeladen, wäre also noch mehr möglich gewesen.
    Hab die Querruder nochmals nachgemessen vorher, sind doch 14mm, nicht 12. aber auch da geh ich selten voll Ausschlag nach rechts oder links.
    Viel spass
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Dir.
    Auch Dir viel Spaß.
    Viele Grüße Leo
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Interessant bzg. Schwerpunkt eure Beschreibungen...

    Ich hab meinen Akku (1000 mAh) beim E-R.E.S. wirklich im Akkufach und vorne nur Motor, Regler und Empfänger
    und brauche hinten 10g Blei um auf den Schwerpunkt zu kommen. Oder habt ihr besonders leichte Motoren drinnen?
    (Meiner ist mit 55g angegeben).

    Ihr fliegt / beschreibt ja den Speed - wenn man für die Versionen die Komponenten so unterschiedlich verteilen muß
    um die Schwerpunkte zu erreichen, dann sind die drei Varianten ja nicht so einfach wechselbar.
    (Ein Rumpf, 2-3 Flächen; also mal E-Speed auf E-R.E.S. bzw. E-Thermik umstecken)
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, nein...ich habe weiter Oben schon geschrieben.
    Ich habe V Leitwerk extra stabiler, schwerer gebaut. Davon kommt so was. War eingeplant wegen größerem Lipo.
    Mein Motor wiegt sogar 70g.
    Viele Grüße Leo
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir kommt 1500er Lipo und Regler unter den Cockpit.
    Empfänger in den für das Lipo vorgesehenen Schacht unten. Hab die Kiste noch nicht geflogegen. Soll aber kein Unterschied machen welcher Flügel. Ehrlich gesagt, ist der Flieger auch für etwas mehr Wind gebaut.Deswegen Mehrgewicht.
    Für die Thermik habe ich den Bird of Time. Namal schauen, ob ich Thermik Version,überhaupt baue. RES bestimmt nicht. Davon hab ich zwei Segler die top fliegen. Wenn doch, dann Thermik mit QR. Ich melde mich nach dem Erstflug.

    Viele Grüße Leo
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    So....Der Flieger ist fertig.
    Mit 1500er Lipo komme ich auf 900g. Mehrgewicht war so geplant, um auch bei etwas mehr Wind fliegen zu können. Für´s RES bestimmt nicht der Bringer. Thermik kann ich mir aber vorstellen
    So wie das Lipo sitzt, komme ich auf ca. 58mm SP.
    Erstflug ist für Morgen geplant.


    Viele Grüße Leo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Triple_0015.jpg 
Hits:	20 
Größe:	517,9 KB 
ID:	1830967   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Triple_0014.jpg 
Hits:	15 
Größe:	455,3 KB 
ID:	1830966  
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Hintertupfingen
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ui ist der Akku ein Brummer. Da kannst du den ganzen Tag oben bleiben damit

    Viel Spaß beim Erstflug.
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke. Ich melde mich nach dem Erstflug.
    Viele Grüße Leo
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Fischach
    Beiträge
    503
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi zusammen,

    Na wie geht es den anderen, auch dem Leo nach dem Erstflug ??

    Unserer hat mit ein unnötigen Kleinigkeiten genervt.

    Zuerst hat es beim Steigflug kräftig gebrummt, Ihr kennt sicher das Geräusch von Ruderflattern, ein Querruder-Horn hat sich vom Ruder gelöst.
    -So was sollte eigentlich mit Ober und Unterschale der Beplankung verklebt sein.
    -Das gefräste Ruderhorn ist hier zu kurz, es wurde halt mit reichlich dickem- Sekundenkleber wieder angeklebt.

    Einige Wochen später wieder das selbe Spiel, allerdings nun war das Auge des Sperrholz-Ruderhornes ausgerissen.

    Da sollten sich die Meister des CAD mal Gedanken drüber machen, so wie das konstruiert/geformt wird , mit diesen Materialien ist das Murks ab Werk.

    Fliegen lässt sich die Kiste mit nur einem Querruder auch ganz Ordentlich, die Landungen waren damit ganz Normal und Unspektakulär.

    Grüße
    Thomas
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Nieuwstadt
    Beiträge
    56
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage R.E.S. V-stellung

    Hallo Liebe Tripler...

    Baue momentan den R.E.S. Triple.
    Ich finde die V-stellung aber nicht besonders gross.
    Vor allen wen Ich bedenke das der Flieger nur mit Seitenrueder gesteuerd wird.
    Dan braucht man ja besonders viel V-stellung !!!
    Auch wird das Flugbild dan ruhiger.
    Wen Ich andere R.E.S.ler Sehe ist die V-stellung ja viel grosser.

    Meine frage ist: sol Ich den V-stellung in de mitte und bei den Knik vergrosern????

    Viele dank in voraus, der Leo.
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    07.08.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    907
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die V-Stellung so belassen , wie vorgegeben.
    Je mehr V-Stellung umso mehr schaukelt sich das Modell auf .

    (Meinung beruht auf Vergleiche mit eigenen Antikseglern , die ja oft übertriebene V-Stellung der Flügel haben)
    Gruß
    Werner
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen.
    Mein Triple ist immer noch nicht geflogen.
    Das Wetter verwöhnt uns hier nicht.
    Sobald so weit ist, ich melde mich natürlich.
    Viele Grüße Leo
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leo,

    also wenn's um die Winkel der Flächen geht, bitte so lassen. Das Modell fliegt super eigenstabil. Mir eigentlich zu viel.
    Da brauchst du dir kleine Sorgen machen. Liegt sauber in der Kurve und lässt sich eng in den Bart drehen. Kann man dann fasst ausschließlich mit dem Höhenruder nachsteuern.

    Wenn aber noch möglich, schau das du hinten die erwähnten 3x3er Kieferleisten in den Heckausleger reinklebst und sonst Gewicht sparen bzw. die Servos nach vorne unter die Haube verlegen. Platz ist ja genug vorhanden.
    Auch der Tipp mit dem veränderten Höhenleitwerksbauteil (Faserrichtung um 90° drehen) ist gut. Seitdem hält mein Leitwerk alles aus.

    Ich hab trotz großem Akku ca. 65 g Blei in der Spitze...
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kollegen!
    Heute war es endlich so weit. Meine Triple Speed war zum ersten mal in der Luft.
    Bei erstem Lipo musste ich etwas Tiefe trimmen. Sonst aber absolut unproblematisch.
    Hab dann für´s Zweitflug 10g Gewicht unter die Haube geklebt. Wurde schon besser.Abfangbogen OK.
    Heute war´s eigentlich zu windig für´s Erstflug. Ging aber alles gut. Auf der Hangkante, wurde das Mädchen etwas nervös, aber auch wenn ich nicht der Profi bin, gut beherrschbar.
    Vielleicht macht sich das Gewicht von 910g bezahlt.
    Trotzdem bleibt die Kiste gut lange in der Luft. Gleitwinkel ist überraschend flach. Kann langsam und eng Kurven fliegen. Ich habe aber die Turbulatoren am Flügel dran. Ich fliege bei den Folien beschichteten Modellen nicht mehr ohne. Abrisstendenz gleich null.
    Bin wirklich sehr zufrieden.
    Vielleicht bekommt die doch auch Thermik Flügel.
    Magneten halten sehr gut.
    Rollen kein Problem.
    50% QR Differenzierung habe ich ausprobiert. Ich würde sagen, es geht besser ohne. Etwas taub auf die QR. Muss halt weiter probiert werden. Es sind nur zwei Lipos gewesen.
    So...bei ruhigem Wind, kann weiter fein eingestellt werden.
    Ich glaube, die QR Ausschläge können ruhig doch etwas größer werden. Bin mit 12mm geflogen. Mal schauen.
    Flugbild ist wirklich sehr schön. Finde ich wenigstens.

    Viele Grüße Leo

    Edit. Ich war alleine am Hang. Deswegen keine Flugbilder. Ich hoffe, das kann ich nachreichen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Triple_0016.jpg 
Hits:	13 
Größe:	1,11 MB 
ID:	1836827   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Triple_0017.jpg 
Hits:	13 
Größe:	674,7 KB 
ID:	1836828  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Graupner's Filou, ein kleiner Baubericht
    Von Gast_19368 im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 16:55
  2. Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 12:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •