Anzeige Anzeige
aero-naut.de   plettenberg-motoren.com
Seite 9 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 142

Thema: Triple - 3in1 oder 6in2 Segler (aero-naut ): ein kleiner Baubericht

  1. #121
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Hintertupfingen
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Teile einfach passgenau einbauen. Die V-Form ergibt sich automatisch ca 1°
    Wenn alle Teile flächenbündig miteinander abschließen ist es ok und du brauchst keine SChablone.
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In der Theorie soll das so funktionieren:

    - Die Rippe sitzt am Ende des Hauptholms in einer Ecke.
    - das Teil TR-4 ist eine Spur kürzer als der Abstand auf dem Hauptholm zur nächsten Rippee.

    Wenn man die Abschlussrippe dann entsprechend anlegt, ergibt sich der Winkel automatisch.
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    Büchenbach
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ok dann wird der Winkel von TR-04 vorgegeben.
    vielen Dank!
    Like it!

  4. #124
    User Avatar von SpeedsterDEN
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Sæby, Danmark
    Beiträge
    551
    Daumen erhalten
    83
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Triple landung, Nord Danmark gestern





    Cheers
    Soren
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    04.07.2017
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schönes video. war wohl steifer Wind?

    Hat eigentlich schon jemand bei dem Wettbewerb aus der FMT mitgemacht?
    https://www.vth.de/fmt/fmt-blog/aero...design-contest

    ich bin nicht so weit und werde es wohl auch nicht mehr hinbekommen in den nächsten 2 Wochen
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe paar Bilder verschickt.
    Schaden kann es nicht.
    @ Soren.
    Wunderbar

    Viele Grüße Leo
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sofern ich dieser Tage fertig werde, schicke ich auch 1-2 Bilder hin ... Schaden kanns ja nicht :-)
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ort
    Schwyz
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Triple Speed fliegt gut und Thermik?

    Ich finde den Bau entspannend.
    Die Speed Version ist nun fertig und fliegt gut. Beim Seitenruder irritiert mich eine Tendenz zum abtauchen. Als würde dabei Tiefenruder gegeben... ? Hat das auch jemand anders so beobachtet?

    Nun reizt mich die Thermikfläche. Auf den Bildern ist die V-Form recht gering. Wie wirkt sich das auf das Kreisflugverhalten aus?

    Schöne Grüsse Name:  image.jpeg
Hits: 813
Größe:  115,9 KB
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Tendenz zum Abtauchen empfinde ich auch manchmal.
    Eine leichte V-Leitwerksdifferenzierung hilft.
    Ist jedoch wie der exakte Schwerpunkt/Trimmung ein bißchen wetterabhängig.
    Ist – glaub ich – ein generelles V-Leitwerksproblem.
    Like it!

  10. #130
    User Avatar von Angelheart
    Registriert seit
    27.12.2015
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tragflächensteckung zu viel Spiel???

    Hallo, ich bin gerade dabei die Steckungsrohre in den Rumpf einzukleben. Beim probeweisen testen der Tragflächensteckung ist mir aufgefallen, das die Tragflächensteckung doch sehr viel Spiel in den Aluröhrchen hat. Der Durchmesser der Steckung ist 5,85 mm, der Innendurchmesser der Aluröhrchen beträgt 6,15 mm. Das sind 0,3 mm Spiel. Ich dachte immer, das die Tragflächensteckung saugend ineinander passen sollte. Kann mir jemand einen Tip dazu geben?
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    1.006
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Tip heißt TESAFILM!
    Like it!

  12. #132
    User Avatar von Angelheart
    Registriert seit
    27.12.2015
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank, werde ich gleich mal testen.
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bloß nix verschleifen...

    Hallo Freunde,

    ich will nichts falsches abschleifen, deshalb frage ich euch zu einem Verständnisproblem, das ich bei den Endleisten- und Querruderbeplankungen habe. Es geht um die Speed Ausführung. Die Anleitung sagt, einen Schritt bevor die oberen aufgeklebt werden sollen:

    "die unteren Endleisten- und Querruderbeplankungen werden auf ihren hinteren 3mm konisch angeschliffen, so dass sie mit der Oberkante der Rippen fluchten."

    Zu diesem Zeitpunkt sind jedoch die unteren Beplankungen sauber in der Depron- Helling versenkt und der Flügel noch stabil mit dem Baubrett fixiert. Ein anschleifen ist also an den unteren Beplankungen so nicht möglich. Das erste Abnehmen des Flügels von der Helling erfolgt explizit erst zu einem späteren Zeitpunkt. Und 2. steht da "konisch", also kegelförmig. Wie könnte man eine gerade 2mm Balsaplattenoberkante kegelförmig schleifen? Zudem ist der Abstand zwischen Rippenende und Beplankungsende nicht 3mm, sondern 7mm.

    Bestimmt denke ich zu kompliziert, aber ich sehe nicht, wie es simpel gemeint sein könnte.

    Danke und Grüße,

    Ulme
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    1.006
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo ulme,

    hier 2 Möglichkeiten, die Endleiste zu verkleben.

    Variante A wie in der Bauanleitung

    Variante B ist einfacher. Beim Verkleben muß viel Druck gegeben werden, damit das obere Balsabrett sich am Ende unten flach hinbiegt. Ist dann aber viel einfacher zu verschleifen.

    mfg
    der Nichtflügler

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3 res.jpg 
Hits:	15 
Größe:	142,7 KB 
ID:	1868512
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So mein Triple Speed war nun auch schon in der Luft..
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171030_170049.jpg 
Hits:	4 
Größe:	234,6 KB 
ID:	1868771

    Leider darf ich nun den Motor austauschen, da der beim 2.Flug Aussetzer hatte. Am Boden hat sich dann gezeigt, dass er schlecht anlauft bzw auch
    bei Halblast einfach nach ca 20s abgeschalten wird - scheinbar beim Erstflug überlastet
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Graupner's Filou, ein kleiner Baubericht
    Von Gast_19368 im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 16:55
  2. Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 12:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •