Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com  
Seite 1 von 72 123456789101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 1067

Thema: Alles übers Flitschen: Pro und Contra

  1. #1
    User
    Registriert seit
    09.10.2004
    Ort
    x
    Beiträge
    282
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Alles übers Flitschen: Pro und Contra

    Hallo allemal

    ich Plane meine Elita und mein Ervin mit einem Flistchenhaken auszustatten deshalb hätte ich einige Fragen und würde mich über alle Antworten freuen.
    Es sind aber auch alle erfahrungen mit dem Flitschen gefragt Bilder und Videomaterial inbegriffen.
    Natürlich weis ich das es schon Threats darüber gegeben hatt aber vieleicht kann man mal alles hier Zusammen bringen.
    Hier meine Fragen: Wenn mann mehrere Gummis Parallel machen will wie kann man die sicher verbinden und wie kann man schnur und Ösen mit dem Gummi verbinden, mit Knoten ist da wohl nix

    Hatt schonmal jemand dabei einen Flieger ins Gras gesetzt?
    Auf was muss man besonders achten bevor man loslässt?
    Kann man auch alleine oder ist das zu kriminell?
    Gibt´s noch andere Gummis ausser die von EMC,und wo?

    So nu siet ihr drann


    Gruß
    Detlef
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Uitikon
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln schon wieder???

    Also:
    So sieht das bei uns aus.
    Name:  Erdanker.jpg
Hits: 26316
Größe:  94,8 KB
    Name:  Hülse.jpg
Hits: 26120
Größe:  99,1 KB
    Name:  Bolzen.jpg
Hits: 26563
Größe:  100,0 KB

    Wir hatten als ersten Gummi den braunen Schlauch aus dem Medizin Bereich, den haben wir nicht mehr gefunden und sind auf die EMC Gummis umgestiegen, die so wies aussieht weniger rissig werden als der Braune Gummi.
    Wir flitschen meisten alleine, kein Problem, da kann nichts schief gehen wenn Du aus der Hand abgibst, bei Bodenstart unbedingt Fläche gerade halten.
    Ich empfehle den Gummi als Schlaufe zusammenmachen, dafür gibts bei EMC die richtigen Verbinder, dann je nach Bedarf die Schlaufe einfach oder doppelt nehmen. Der Vorteil darin ist, dass die Gummischlaufe sich bei einem Riss selbst zusammenzieht. Wenn Du Stränge parallel nimmst, hast Du bei einem Riss das Problem, dass die anderen Stränge durch die ruckartig ansteigende Belastung auch reissen werden.
    Wir verwenden 2 Erdanker die wird mit einem Y-Seil am Gummi verbinden, bei der Stelle Seil zu Gummischlaufe, haben wir ein Stück Gummi über das Seil gestülpt, dadurch schneidet das Seil den Gummi nicht durch. Das selbe dann noch am anderen Ende.
    Die Hülse hat bei uns ein 6mm Loch, der Stift(gehärteter Passstift) 4mm, soviel Spiel sollte sein, dadurch hast Du keine Probleme beim Rausfallen des Stiftes. Die Hülse mit ca. 15-20 Grad einbauen.
    Hoffe alle Fragen beantwortet zu haben
    Gruss
    Hg
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Pressbaum
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    8 Seiten Diskussion übers Flitschen bei RCL
    Flitsche mit Dragon

    Grüße, Andi
    Je mehr Käse desto mehr Löcher,
    Je mehr Löcher desto weniger Käse,
    Je mehr Käse desto weniger Käse?
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Meine Flitsche hat einen Korkenzieher-Erdanker. Das gibt sehr guten Halt und man braucht keinen Hammer. Erdanker und Stift zum einhängen sind die einzigen Metallteile. Ein gerissenes Gummi vor die Birne ist schon nicht lustig, aber dann noch Metallkarabiner oder Ringe !!!
    Ansonsten: geile Sache !
    Gruß Michael
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Pressbaum
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man bekommt auch keine Metallteile auf den Kopf, wenn der Gummi reißt.

    Der Gummi wird in einem "V" gespannt, die beiden Karabiner also mit abstand von ein paar metern in die Erde geklopft.
    Mit der Schnur bildet das ganze dann ein Y.

    Wenn der Gummi reißt, fliegt er an einem vorbei.

    Grüße, Andi
    Je mehr Käse desto mehr Löcher,
    Je mehr Löcher desto weniger Käse,
    Je mehr Käse desto weniger Käse?
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Uitikon
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir spannen unseren Gummi nicht im V. Im V geht ein bisschen Kraft der Gummis verloren
    Mal im Ernst, wir haben 5 bis 8m Seil zwischen dem Gummi und dem Stift, da gibt es keinen grossen Peitscheffekt, falls doch mal was reissen sollte.
    Auf Grund eines ausgeleierten Verbinderstückes ist mein Gummi in der Ebene einige male aus dem Verbinderstück gerutscht, ich wurde nicht einmal von dem Gummi oder den Metallteilen getroffen! Der Gummi lag jeweis in der Mitte auf einem Haufen am Boden, das spricht denke ich wirklich für die Schlaufenmethode.
    F3B / F3F Modelle flitschen wir ohne an Grenzen des Gummis zu gehen immer auf über 80m.
    Gruss
    Hg
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Ich hatte noch eine Flitsche mit 6mm Gummi, allerdings einfach. Das Gummi ist am Erdanker abgerissen und hat mich in voller Länge getroffen, allerdings nicht am Kopf. ( " vor die Birne " war etwas überspitzt ausgedrückt!) Und das trotz ca.5m Schnur.
    Die "Schlaufenmethode" hört sich aber gut an.
    Gruß Michael
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Pressbaum
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Oops!

    Wir spannen unseren Gummi nicht im V.
    tja, dann... äh... eben nicht...
    Je mehr Käse desto mehr Löcher,
    Je mehr Löcher desto weniger Käse,
    Je mehr Käse desto weniger Käse?
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Uitikon
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Michael
    Genau um das gehts ja, der Gummi soll nicht in Deine Richtung geflogen kommen, es ging mir um das Seil, welches bei dieser Länge keinen Peitscheffekt aufbaut.
    Gruss
    Hg
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Widnau
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Unglücklich Flitsche

    Hallo zusammen

    betreibe schon seit Jahren Gummiflitschen, es sind mittlerweile mehrere hundert Starts damit gemacht worden.
    Das System ist absolut Spitze, es gab zwei Vorfälle. Die Probleme sind immer auf den Piloten zurückzuführen und sind glimpflich ausgegangen.
    Ich schiesse meine F3B - Flieger selber immer auf 100m Höhe.
    Nach folgenden Punkten baue ich meine Katapulte:

    Die Erdanker sehen so aus wie die von HG. Immer zwei, sicherheit geht vor. Die Anker werden 50cm voneinander in den Boden gesteckt und mit einem Seil verbunden daran wird das Gummi angemacht.
    Das Gummi sollte ein wenig überdimensioniert sein darum habe ich keine Haarrisse weil ich Ihn nicht überlaste. EMC ist ein gutes Produkt.
    Das Seil an den Gummi sollte 1.5 mal soll lannge sein wie die Gummilänge. Auf diese weise kann dir der Gummi nie zu nahe kommen.
    Der Stift sieht auch aus wie der von HG, mit den Zylinderstiften bekommt man schnell Probleme ich nehme dazu 4mm Federstahl. Habe den Stift noch nie getauscht, er hat alle starts überlebt.
    Die Hülsen lasse ich mir aus V2A - Material machen, sie sind aussen gerändelt gibt eine bessere Klebestelle.

    Hallo HG gratuliere zur Entwicklung der Erdanker, Sifte und Hülsen, von dir ?
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Uitikon
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard keine Erfindung von mir / uns

    Hallo Looping ?
    Das ganze ist keine Erfindung von uns, wir haben das Flitschen von den Bischoffsberger Cousins am Hahnenmoos gelernt und nachgebaut.
    Einige Details haben wir geändert, zB. die Schlaufe und Erdanker, aber das machen wohl auch andere so.
    Mir hats einen Federstahl schon mal verbogen, desshalb nun die Passstifte, die offenbar stabiler sind.
    Das Seil so lang zu machen ist sicher gut, für mich ist aber gerade die kurze Auslegelänge ein deutliches Pro gegenüber dem Hochstart in der Ebene.
    Gruss
    Hg
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Widnau
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Hallo Hg

    habe auch ein kurzes Seil (Gummilänge) für kleine Hänge. Drehe dann meinen Körper das er quer zur Lauferichtung ist. Mit der Überdimensioierung und der Körperhaltung ist von mir aus gesehen eine max. an Sicherheit gewährleistet.

    Schreibt sich das Bischoffsbergers nicht Bischofberger ??!!??

    Wünsche dir immer ein Hand luft unter dem Flügel.

    Gruss
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    08.09.2002
    Ort
    Uitikon
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Offtopic

    Hallo Looping alias Simon...
    Da Du ja offensichtlich einer der Bischofberger Cousins bist, wirst Du hoffentlich auch besser wissen wie man Euren Nachnahmen schreibt
    Gruss
    Hg
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Widnau
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Manfred

    Hallo HG

    nichts da mit Simon bin der Manfred. Habe Sie mal im Hahnenmoos getroffen, das ist alles.

    Gruss und immer eine handbreit Luft unter dem Flügel
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    884
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis flitschenhaken bei abziehschnauze...

    ich hab die bilder zwar schon mal in einem anderem thread gepostet, aber wenn hier eine sammlung entsteht passt das hier sicher.

    vorteile:
    - kleineres loch in der abziehschnauze als bei anderen methoden
    - perfekt für abziehschnauzen wo kein permanenter hakeneinbau möglich ist (andere methode funktioniert da natürlich auch)

    hülse ist messing mit 4mm innendurchmesser. stift ist stahl mit 4mm durchmesser. der stift geht schwer in die hülse, brauch also nicht gesichert werden.

    wenn der haken nicht gebraucht wird kommt er in die hülse aus schrumpfschlauch um den schwerpunkt nicht zu verändern.

    Name:  flitsche01.jpg
Hits: 25683
Größe:  35,3 KB
    Name:  flitsche02.jpg
Hits: 25539
Größe:  31,1 KB
    Name:  flitsche03.jpg
Hits: 25434
Größe:  19,6 KB
    Name:  flitsche04.jpg
Hits: 25506
Größe:  14,8 KB
    Name:  flitsche05.jpg
Hits: 25556
Größe:  26,2 KB

    grüße, florian
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. DMFV-Jugendwettbewerbe - Pro und Contra
    Von flusiflieger im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 23:27
  2. Pro und Contra el. Heimkehrhilfe
    Von silberkorn im Forum Hangflug
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 22:06
  3. Aschaffenburg pro und contra
    Von Gast_34738 im Forum Café Klatsch
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 18:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •