Anzeige Anzeige
flight-composites.com   aero-naut.de
Seite 10 von 19 ErsteErste 12345678910111213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 274

Thema: rock_it (Scheibelhofer): Bau- u. Erfahrungsbericht

  1. #136
    User
    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mache ich gerne, ich bin mit der Programmierung mangels Zeit noch gar nicht durch. Beim Propeller muss ich auch mal schauen, der aktuelle lag halt noch im Keller.... ggf. kommt da auch ein anderer drauf. Gewicht und Motordaten liefere ich nach. Vielleicht schaffe ich am Wochenende den Erstflug!

    Beste Grüße,

    Christian
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Cool

    Naaabend!

    Heute war es so weit, der Erstflug ist gelungen! Mangels anderer Optionen habe ich die ganze Familie auf die Halde Hochlarmark mitgenommen. Bisschen Fahrradfahren für die Kids, Papa ein bisschen fliegen.... Weiß immer noch nicht wie mir das gelungen ist.....

    Zum wesentlichen: Modell geworfen und nichts nachgetrimmt. Alles passt. So soll es sein! Das Modell fliegt ja wirklich so langsam wie in dem bekannten Video, man hat ja fast ein leichtes slow motion Gefühl... aber das ist gut so, ich denke wenn ein bisschen mehr Wind da ist (heute ca. 1-2 Bft.) dann geht das Ding gut ab! Trotz des wenigen Windes war der Einsatz des Motors (außer zur Bekämpfung der Ungeduld) nicht nötig.

    Meine Komponenten:
    -Roxxy BL 2830/12 Outrunner
    - Arrowind BL Regler, 25A
    -LiPo Tattu 1050mAh 11,1V 75C

    (alles zusammen mit 2 Lipos ohne Servos 83,96 Euro incl Versand, fand ich angemessen....)

    Servos: Corona DS-939MG überall

    Gewicht insgesamt: 800 Gramm. Ganz genau sogar nur 798 oder so...

    Propeller: Aeronaut 9x7
    Mit dem Blatt ist die Steigleistung mehr als ausreichend. Ein Stück kleiner wäre daher auch OK, denn unter Volllast ist die empfohlene Dauerbelastung des Motors knapp überschritten (13 statt 12 A). Irgendwo im Keller liegt noch ein Set 9x6, das teste ich mal an.

    Insgesamt war der Flug heute dann doch kurz, Familie durchgefroren, aber alles heile und es hat Spass gemacht.

    Ich kann den rock_it nun auch nur weiter empfehlen! Der Bau geht gut von der Hand, der Bausatz ist liebevoll gestaltet und das Flugergebnis passt am Ende auch! Der Rock_it ist nun mein neuer Ferienflieger der überall mit hin kommt! Pfingsten erstmal nach Oostkapelle...
    Vielen Dank!

    Beste Grüße,

    Christian

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180113-WA0013.jpg 
Hits:	24 
Größe:	115,4 KB 
ID:	1897251

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180113-WA0012.jpg 
Hits:	17 
Größe:	30,1 KB 
ID:	1897252
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian,

    danke für deine Infos.
    Das hört sich ja nach einem perfekten Erstflug an.

    Ich kann dir bei deiner Aussage bezüglich des Windes nur zustimmen. Du hast es auf den Punkt gebracht.
    der Flieger ist so "breitbandig" einzusetzen, das macht einfach nur Laune . . . und ihn zum immer dabei haben Modell.
    Ich selbst bin immer wieder überrascht über die Leistungen die er an den Tag legt.

    Bin in Fiss letztes Jahr mit einem Inside am Perdatscher Bichl, bei extrem lauen Bedingungen, gleichzeitig in der Luft gewesen. Auch da kann er mit, und oben bleiben.
    Und die anderen Bedingungen, wo alles fliegt (wie in den Videos zu sehen), da macht er dann so richtig Spaß.
    Aufgrund der sehr langsamen möglichen Geschwindigkeit, ist das Landen wirklich ein Kinderspiel. Und interessanter Weise, stabilisiert das Hochfahren der Querruder den Flieger noch zusätzlich . . . beim Landen.

    also dann, weiterhin viel Spaß damit

    Gruß, Robert

    Name:  nach Erstlug.jpg
Hits: 2397
Größe:  468,0 KB

    So sah das bei mir nach dem Erstflug aus
    Like it!

  4. #139
    User Avatar von DaPezi
    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard mein erster Holzflieger

    Hallo Freunde des Rock_it. Ich sah dieses Modell ebenfalls in beim Flying Circus - Fiss 2017, wo mich ein Freund auf diesen Flieger aufmerksam machte. Zuerst dachte ich einen weiteren Kandidaten der "RES" Fraktion vor mir zu haben, wurde aber sehr schnell belehrt, dass dem nicht so ist. Da ich ein "Einsteiger" mit fortgeschrittenem Alter in den Flugmodellsport bin, dachte ich mir, eigentlich solltest so etwas bauen um ein wenig Erfahrung zu sammeln. Wieder Zuhause angekommen bestellte ich mir einen Bausatz bei http://rs-aero.com/, den ich dann auch nach einiger Wartezeit bekommen habe. Winterzeit.....Bastelzeit und so habe ich angefangen den Bausatz in ein herzeigbares Modell zu verwandeln. Wie gesagt es ist mein erstes Modell dieser Art, aber der Bausatz war schlichtweg von sehr guter Qualität bei der nur sehr wenig Nachbearbeitung von Nöten war. Mit der Beschreibung des Herstellers und den Tipps von Oreo (Fotos)ein wenig Hirnschmalz und Geduld gelingt auch dem Anfänger ein respektables Ergebnis. Jetzt kommt noch die Foliererei (vor der ich echt Bammel habe) auf mich zu. Komponenten verwende ich die vom Hersteller empfohlenen. Servos 2x Kst X08-V5 für S,H, und X08-V5 plus für Querruder.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180211_152916.jpg 
Hits:	44 
Größe:	375,2 KB 
ID:	1913572   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180206_162034.jpg 
Hits:	27 
Größe:	223,5 KB 
ID:	1913573   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180205_114418.jpg 
Hits:	24 
Größe:	591,8 KB 
ID:	1913574   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180205_114452.jpg 
Hits:	31 
Größe:	320,9 KB 
ID:	1913575   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180203_121127(1).jpg 
Hits:	42 
Größe:	381,8 KB 
ID:	1913576  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180203_121047.jpg 
Hits:	29 
Größe:	294,7 KB 
ID:	1913577   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180203_101619.jpg 
Hits:	14 
Größe:	255,0 KB 
ID:	1913578   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180124_225913.jpg 
Hits:	30 
Größe:	309,9 KB 
ID:	1913579  
    Like it!

  5. #140
    User Avatar von DaPezi
    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    3 Nicht erlaubt!

    Cool Finale rock_it

    Nun noch einige Bilder der Finalen Version meines "rock_it".
    Gewicht 723g, Ruderausschläge nach Empfehlung ebenso der Schwerpunkt.
    Hoffentlich ist der Wettergott in den nächsten Tagen gnädig damit der Erstflug auch noch stattfinden kann.
    Bin schon gespannt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	21 
Größe:	230,6 KB 
ID:	1921344   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	18 
Größe:	328,7 KB 
ID:	1921345   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	16 
Größe:	224,8 KB 
ID:	1921346  
    Like it!

  6. #141
    Vereinsmitglied Avatar von HaraldH
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hohenstein
    Beiträge
    157
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug Rock_it

    Hallo zusammen,

    am Wochenende hatte mein Rock_it seinen Erstflug. Das Ganze verlief ziemlich unspektakluär, auch wenn die erste Landung 5m vor der Platzgrenze auf der Wiese erfolgte. Besonders ist mir aufgefallen, daß beim Hochstellen der Querruder als Bremse kaum Lastigkeitsänderungen auftraten. Auf die Zumischung eines Höhenruderausschlages habe ich deshalb verzichtet.
    Allerdings werde ich noch etwas Expo auf die Querruder geben.

    Name:  P1000046rcn.jpg
Hits: 1480
Größe:  131,6 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rock_it_rcn.jpg 
Hits:	19 
Größe:	245,5 KB 
ID:	1936337

    Hier noch einige Daten des Modelles.
    Fluggewicht : 858g
    Das relativ hohe Gewicht ist dem zusätzlichen Einbau einer F-Schleppkupplung geschuldet.
    Als Antrieb wurden die folgenden Komponenten benutzt:

    Akku 2S SLS1600 APL
    E-Motor Joker J2834-6.5 V3
    Regler YGE 30
    Spinner Reisenauer 38mm Mittelteil 41mm
    Luftschr.Graupner CAM Folding Prop 10x6
    Der Antrieb benötigt ca 18A im Stand.
    Damit ist ein relativ gemütlicher Steigflug möglich. Ein schärferer Antrieb mit 3S Lipo ist in Planung.

    Hier noch einige Details zur F-Schleppkupplung die ich mir während des Baues notiert habe.
    Da bei uns im Verein viel Flugzeugschlepp durcheführt wird, habe ich beschlossen den Rock-it
    mit einer F-Schleppkupplung auszustatten.
    Die Kupplung muss demontierbar sein da man sonst den Motor nicht mehr ausbauen kann.
    Die Kupplung besteht aus einem 1,5mm Stahldraht, der in einem Messsingrohr geführt wird.
    Befestigt wird das Kupplungsbrett vorne mit einer Führung aus 5x5 mm Kiefernleisten,
    hinten werden zwei Holzschrauben mit den Kieferleisten verschraubt.
    Die rechteckige Öffnung im vorderen Teil dient zur Durchführung und zum Niederhalten der Motor Anschlüsse.
    Der Rumpfboden wurde aussen und innen mit Sperrholz verstärkt.

    Name:  Bild108rcn.jpg
Hits: 1468
Größe:  31,5 KB
    Das Kupplungsbrett mit Servo

    Name:  Bild109rcn.jpg
Hits: 1467
Größe:  44,3 KB
    Die Führungsschienen im Rumpf. Die innere Verstärkung dient hauptsächlich zur Führung der Schleppseilschlaufe.

    Name:  Bild110rcn.jpg
Hits: 1463
Größe:  35,2 KB
    Rumpfvorderteil mit Verstärkung

    Wenn der Flieger fertig eingeflogen ist, werde ich auch mal über meine Schlepperfahrungen mit dem Rock_it berichten.

    Alles Gute

    Harald
    Geändert von HaraldH (27.03.2018 um 14:41 Uhr)
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt und Ruderwege

    Hallo
    Ich habe den Plan vom rock_it nicht mehr. Kann mir jemand die angegebenen und vielleicht auch erflogenen Werte mitteilen?
    Danke Dieter
    Like it!

  8. #143
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    137
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von sidi996 Beitrag anzeigen
    ... kann mir jemand die angegebenen und vielleicht auch erflogenen Werte mitteilen?
    AUSWIEGEN


    Schwerpunkt für die ersten Flugversuche wie im Plan dargestellt, auf 65mm von der Nasenleiste mit der Positionierung des Empfängerakku und eventuell zusätzlichem Trimmblei in der Rumpfnase einstellen.


    Ruderausschläge:

    Höhenruder +/- 12mm
    Seitenruder +/- 15mm
    Querruder +15mm/-10mm
    Butterfly +22mm bzw. maximaler Servoausschlag – Tiefenruderbeimischung ca. 20%, genauer Wert muss erflogen werden



    Gruß - Christian
    vogel-fly.de ... hier dreht sich alles um den (alpinen) Hang- und Thermikflug.
    Das richtige Material - die besten Spots und Events.




    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Onyx Beitrag anzeigen
    AUSWIEGEN


    Schwerpunkt für die ersten Flugversuche wie im Plan dargestellt, auf 65mm von der Nasenleiste mit der Positionierung des Empfängerakku und eventuell zusätzlichem Trimmblei in der Rumpfnase einstellen.


    Ruderausschläge:

    Höhenruder +/- 12mm
    Seitenruder +/- 15mm
    Querruder +15mm/-10mm
    Butterfly +22mm bzw. maximaler Servoausschlag – Tiefenruderbeimischung ca. 20%, genauer Wert muss erflogen werden



    Gruß - Christian
    Vielen Dank!
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Butterfly +22mm bzw. maximaler Servoausschlag – Tiefenruderbeimischung ca. 20%, genauer Wert muss erflogen werden

    Querruder nach unten?
    Like it!

  11. #146
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    137
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Soll glaube ich Spoiler damit gemeint sein ...

    Also beide Querruder nach oben !
    vogel-fly.de ... hier dreht sich alles um den (alpinen) Hang- und Thermikflug.
    Das richtige Material - die besten Spots und Events.




    Like it!

  12. #147
    User Avatar von DaPezi
    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard rock_it Erstflug, Video

    Bei herrlichem Einflugwetter erfolgte nun am 22.03. der Erstflug.

    Ruderausschläge und Schwerpunkt wie empfohlen aus der Beschreibung übernommen. Allerdings "Butterfly" noch nicht berücksichtigt.
    Fazit: Butterfly ist sehr empfehlenswert um dem Landeanflug etwas an Geschwindigkeit zu nehmen.
    Das V-Leitwerk gehört "Differenziert" um bei stärkeren Ausschlägen ein ungewolltes "Abtauchen" der Nase zu verhindern.
    Es genügen sehr kleine Knüppelbewegungen um ein schönes Flugerlebnis zu haben.
    Bin mit meiner Entscheidung für dieses Modell sehr zufrieden.
    Like it!

  13. #148
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    635
    Daumen erhalten
    137
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von DaPezi Beitrag anzeigen
    Das V-Leitwerk gehört "Differenziert" um bei stärkeren Ausschlägen ein ungewolltes "Abtauchen" der Nase zu verhindern.
    Gratulation!

    Das mit dem "Abtauchen" war bei der Anfangsauslegung vom V-Leitwerk schon ein kleines Problem ...

    Meines Wissens wurde da jetzt auch noch etwas optimiert. Habe Robert damals ein paar Empfehlungen gegeben. Aber der Rock_it ist rundherum ein toller Flieger. Wer nicht gerade nur einen Wiesenschleicher möchte - ist mit dem Modell gut beraten.

    Kann es sein, dass die Aufnahmen aus Hall stammen?

    War letztes Jahr zu eurem RES-Wettbewerb kurz auf Besuch ...

    Gruß
    Christian
    vogel-fly.de ... hier dreht sich alles um den (alpinen) Hang- und Thermikflug.
    Das richtige Material - die besten Spots und Events.




    Like it!

  14. #149
    User Avatar von DaPezi
    Registriert seit
    09.07.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kann es sein, dass die Aufnahmen aus Hall stammen?
    Stimmt, gut beobachtet. Übrigens: auch heuer findet bei uns am Platz wieder ein E-RES Wettbewerb statt.
    Termin: 12.Mai 2018, auf Eure Teilnahme freut sich die MBG-Hall.

    https://mbghall.jimdo.com/
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    13.01.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    334
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von HaraldH Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Das relativ hohe Gewicht ist dem zusätzlichen Einbau einer F-Schleppkupplung geschuldet.

    Wenn der Flieger fertig eingeflogen ist, werde ich auch mal über meine Schlepperfahrungen mit dem Rock_it berichten.

    Alles Gute

    Harald
    Servus Harald!

    Entschuldige bitte die vielleicht blöde Frage, aber Du willst mit dem rock_it andere Flieger schleppen? Dazu brauchst Du doch keine Schleppkupplung, die ist doch im geschleppten Flugzeug eingebaut? Maximal eine Winde für das Schleppseil vielleicht. Und den rock_it zu schleppen bringt auch nyx weil er ja einen Motor hat. Also ich versteh das nicht. Bitte lass mich was Neues lernen und verstehen. Danke.

    Liebe Grüße, Schorsch
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 06:43
  2. FS 5000 Bau- und Erfahrungsbericht
    Von Segelflieger im Forum Segelflug
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 20:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •