Anzeige Anzeige
gruppstore.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 6 von 18 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 259

Thema: rock_it (Scheibelhofer): Bau- u. Erfahrungsbericht

  1. #76
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Oreo Beitrag anzeigen
    Hallo Dieter,

    Das Design hab ich an die Rippenabstände angepasst ...

    Somit können die Stöße auf den Rippen ausgeführt werden.

    Baust du auch einen Rock_it?
    Hallo
    Dein Design gefällt mir sehr gut, erlaubst du, daß ich es kopiere. Mein rock_it sollte nächste Woche eintreffen.
    Freue mich sehr darauf, und möchte ihn sehr bald fliegen.

    Schönes Wochenende
    Dieter
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard finish . . .

    Hallo Dieter,

    natürlich kann das Finish kopiert werden. Kein Problem. Darf jeder machen wie er will.
    Falls Du noch einen Dekorsatz brauchst, dann meld dich einfach.

    Viel Spaß beim Bauen.
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, wie sieht der aus ?
    Gruß Dieter
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine schauen so aus . . .
    Seglerversion:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4621.JPG 
Hits:	83 
Größe:	902,1 KB 
ID:	1833376

    und hier die E-Version:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	im Flug 3.jpg 
Hits:	55 
Größe:	1,15 MB 
ID:	1833380

    diese Finish-Varianten sind auch in den Videos, einige Einträge vorher, zu sehen.
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das würde ich gerne nehmen.
    Mit der Aufnahme für das V-Leitwerk bin ich etwas unsicher. Ich werde es zum Rumpf hin schräg hobeln?
    Gibt es eine Detailaufnahme?
    Gruß Dieter
    Name:  IMG_2718.jpg
Hits: 2306
Größe:  193,5 KB
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Am Bauplan, an der Seitenansicht, kannst du den Abschluss sehen.

    Die genaue Länge definiert das V-Leitwerk, sonst steht die Leitwerksaufnahme über den Rumpf drüber und hindert das Ruder beim Ausschlag nach unten.
    Der schwache cm, der da am Bild drüber steht, gehört noch weg.
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also bündig mit der Rumpfkontur?
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ahh, jetzt versteh ich was du meinst

    Ja, bündig mit der Rumpfseitenwand.
    Hier der Auszug aus der Bauanleitung - Die V-Leitwerksaufnahme mit den Rumpfseitenwänden außen bündig schleifen.
    Zusätzlich noch ein Bild zur Verdeutlichung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5456.jpg 
Hits:	52 
Größe:	245,7 KB 
ID:	1833452
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Singen
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke habe ich schon so erledigt. Schickst du mir den Dekorsatz?
    Gruß Dieter
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jup, geht bis Ende der Woche weg.
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    18.12.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Rock it - Resümee

    Hallo liebe RCNler,

    nachdem ich mir auch vor ein paar Monaten einen Rock_it zugelegt habe und ich ihn mittlerweile ausgiebig getestet habe, möchte ich hier mal ein kurzes Resümee posten.

    Der Bau ging ziemlich flott und problemlos über die Bühne, alle Teile sind enorm passgenau und der Zusammenbau machte keine Probleme. Ich habe mich entschlossen eine Elektrifizierung einzubauen und dabei habe ich mich an den Komponenten von Oreo orientiert. Beim Finish habe ich den Dekorsatz beim Hersteller angefragt und nach viel Büglerei lag der fertige Flieger schlussendlich vor mir.
    Somit lies der Erstflug nicht lange auf sich warten…

    Der Flieger flog auf Anhieb mit minimalster Trimmungsänderung einwandfrei, lediglich stellte sich heraus, dass der Schwerpunkt weiter nach vorne muss. Dies war kein Problem, da der Akku am Servobrett, etwa an der Nasenleiste platziert war und noch viel Luft Richtung Nase da war.
    Der Rock_it fliegt ganz einfach wie er fliegen soll, er zeigt keinerlei kritischen Seiten und hat durchaus Potential.

    Nach mittlerweile zahlreichen Flügen kann ich wirklich sagen, da ist ein astreines Fliegerchen entwickelt worden! Der Rock_it ist ein echter Allrounder. Er nimmt sowohl kleinste Thermikblasen an, man kann ihn am Hang richtig „rocken“ lassen, oder aber man macht einen entspannten Feierabendflug mit dem E-Antrieb. Ich habe wirklich meinen Hangar voll mit einigen anderen vergleichbaren Fliegern in der Größe, aber der Rock_it ist wirklich einer meiner Favoriten.

    Resümee: Absolute Empfehlung für diejenigen die gerne mit Holz bauen, nicht hunderte von Euros ausgeben wollen und dennoch einen soliden und breit einsetzbaren Flieger suchen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rock_it.jpg 
Hits:	123 
Größe:	450,1 KB 
ID:	1840567  
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    85464 Neufinsing
    Beiträge
    67
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Löthülsen ....

    @RomeoSierra ....

    Frage:
    wo kann man denn diese Löthülsen für den 0,8-er Stahldraht beziehen ... ?
    Übrigens: toller Baukasten mit keinerlei Überraschungen ... sogar der Haubenverschluss (4-teilig) ist einbaufertig - da macht es schon richtig Stress, die Gestänge für die Ruderanlenkung abzulängen ;-)

    Gruss
    Ernst
    Anlauf statt Gleitcreme ...
    0 fanden dies hilfreich
    - ich ebenfalls
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.359
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    261
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Löthülsen für 0,8mm Stahldrahzt bekommt man im Modellbau z.B. beim Lindinger. Ich nehme lieber die etwas größeren für 1mm oder 1,2mm Draht, sind einfacher zu löten. Bei den kleinen Modellen winkle ich den 0,8mm Draht einfach ab und hänge ihn mit etwas Vorspannung im Ruderhorn ein, spart Gewicht. Am Servohebel habe ich das "Z". Wer unbedingt glaubt justieren zu können kann mit einer kleinen Blockklemme ohne Isolierung diese Möglichkeit schaffen. Ich habe dies aber bei meinen RES Fliegern nicht benötigt.

    Franz

    https://www.lindinger.at/at/?sViewpo...B6th%C3%BClsen
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    13.01.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Anfängerfrage: und wie sicherst du den abgekanteten Draht gegen das Herausrutschen am Ruderhorn? Oder verlässt Du dich auf die Vorspannung? Dann musst Du aber die Abkantung auf den Zehntelmillimeter genau erwischen oder gibt es da einen Trick? Danke.
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard . . . . Löthülsen

    Hallo Ernst,

    beim Modellbauhändler meines Vertrauens.
    siehe da
    https://www.d-m-t.at/anlenkungen-zub...h-10stk-detail
    Ich nehme die mit der 1mm Bohrung, damit der 0,8er Stahldraht auch wirklich rein passt . . . und noch etwas Lötzinn Platz hat.

    Danke, im heutigen Zeitalter sollte das schon so sein. Ich geh da auch von meinen Bedürfnissen aus.

    @Franz
    Natürlich kann man das auch so machen, wie du es beschreibst, mach ich bei meinen RES-Fliegern ja auch so. Funktionieren tut es jedenfalls, wenn man ihn als soft hotliner bewegt. Schaut dann so aus . . . mit der Drahtvorspannung. Sichern kann man das dann noch mit einem kurzen Stück Bowdenzugröhrchen, mit Seku am überstehenden Stahl festgeklebt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3970.JPG 
Hits:	51 
Größe:	841,7 KB 
ID:	1848050

    Beim rock_it sollte man aber doch auf die Löthülsen mit dem Kugelkopf zurück greifen, da der Flieger anders als ein RES'ler bewegt wird.
    Name:  IMG_5262.jpg
Hits: 1763
Größe:  202,7 KB
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 06:43
  2. FS 5000 Bau- und Erfahrungsbericht
    Von Segelflieger im Forum Segelflug
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 20:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •