Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.kuestenflieger.de
Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567
Ergebnis 91 bis 103 von 103

Thema: ImpRESsion - Nomen est omen?

  1. #91
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Fertigstellung Seglerversion

    Die Fläche ist ja nun fertig gebügelt.

    Als nächstes folgt der Rumpf.
    Hier wird grundsätzlich jede Seite extra foliert. Speziell bei den engeren Rundungen/Radien wie an der Rumpfnase kann das Bügeleisen schon mal ordentlich auf Temperatur gedreht werden . . . sonst können leicht Falten entstehen.

    Der fertige Rumpf inkl. X-Leitwerk bespannt, aber noch ohne Einbauten wiegt dann mal . . .

    Name:  RN-SF 07.1.jpg
Hits: 1307
Größe:  357,3 KB

    Dann kommen die Rumpfservos, Akku und Empfänger in das Rumpfboot.
    Der 0,8er Stahldraht bekommt beim Servoarm eine Z-Kröpfung verpasst.
    Empfänger hab ich grad einen mit 7 Kanälen frei gehabt. Es reicht einer mit 4 . . . es ist aber Platz genug

    Name:  RN-SF 08.jpg
Hits: 1306
Größe:  454,7 KB

    Als Empfängerakku wird ein 4,8V 1000mA Sanyo -Würfel mit AAA Zellen genommen. Der hat 54g.
    Naja, und weil ich das fertige Leitwerk gleich mal mit dem Rumpfboot verklebt hatte, ohne auf die gewünschte Schwerpunktlage zu schauen, waren dann schlußendlich noch 20g Blei in der Nase notwendig.

    Name:  RN-SF 09.jpg
Hits: 1303
Größe:  418,4 KB

    Dann kommen die Anlenkungen am Leitwerk an die Reihe.
    Hier wird wieder, nach der beschriebenen Methode beim teRESa, nur eine 90° Abwinkelung gemacht. Diesmal aber mit einem kleinen Stück Bowdenzughülle gesichert.

    Name:  RN-SF 11.jpg
Hits: 1302
Größe:  393,0 KB

    Name:  RN-SF 10.jpg
Hits: 1317
Größe:  682,4 KB

    Alles eingebaut und fertig, oder?? . . . dann geht's ans Programmieren der Ruderausschläge . . . nachdem ein par Bilder gemacht wurden.

    Name:  RN-SF 06.jpg
Hits: 1310
Größe:  664,4 KB

    Name:  RN-SF 05.jpg
Hits: 1304
Größe:  968,2 KB

    Name:  RN-SF 04.jpg
Hits: 1303
Größe:  985,1 KB

    Name:  RN-SF 02.jpg
Hits: 1292
Größe:  1,01 MB

    . . . . und natürlich auch wieder auf die Waage

    Name:  RN-SF 07.jpg
Hits: 1283
Größe:  434,3 KB

    nicht gerade das leichteste Ergebnis, aber da ich weiß, dass meine E-Version 500g wiegt, weiß ich schon wie er fliegen wird

    Ach ja, und der Schwerpunkt wurde schlußendlich bei 78mm eingestellt. So liegt das H-Ruder im Strak und der gerade Gleitflug ist schon ganz ordentlich.
    Weitere Erkenntnisse werden dann die ersten Hochstarts bringen.


    wie geht's weiter:
    Als nächstes wird der E-Rumpf fertig gebaut und ein zweites Paar Flächen.
    Bleibt dran, wir sind noch nicht fertig!
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ein paar Flugerfahrungen

    In der Zwischenzeit hab ich ein zweites Paar Ohren gebaut und vorrangig mit oralight bebügelt.
    Das blau transparent ist ja normale oracover . . . und zusätzlich wollte ich noch die Gewichtsunterschiede ausgleichen.
    Irgendwie ist die linke Flächenseite schwerer geworden als die rechte . . . aber bereits beim Mittelstück
    Naja, egal . . . das konnte ich zur Zufriedenheit somit in den Griff bekommen.

    Das Gesamtgewicht hat sich dadurch nochmal ein wenig reduziert

    Name:  FF01.jpg
Hits: 1129
Größe:  424,0 KB

    Er ist dadurch jetzt zwar unsymmetrisch geworden, aber was soll's . . . sooo schlecht schaut es gar nicht aus.

    Name:  FF02.jpg
Hits: 1138
Größe:  526,9 KB

    Naja, und dann mal los zum Flugplatz. Man(n) will das Teil ja auch in der Luft sehen und fühlen
    . . . hier lass ich mal die Bilder sprechen

    Name:  FF11.jpg
Hits: 1137
Größe:  366,6 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FF10.jpg 
Hits:	22 
Größe:	600,6 KB 
ID:	2012651

    Name:  FF09.jpg
Hits: 1121
Größe:  374,2 KB

    Name:  FF07.jpg
Hits: 1123
Größe:  607,6 KB

    Name:  FF05.jpg
Hits: 1127
Größe:  508,3 KB

    Name:  FF12.jpg
Hits: 1119
Größe:  402,0 KB

    Der Hochstarthaken ist nun an die hinterste Position gewandert. Bei der eingestellten Schwerpunktlage - 78mm - passt das nun perfekt.

    Name:  FF08.jpg
Hits: 1121
Größe:  1,06 MB

    Der Flieger geht damit senkrecht nach dem Loslassen nach oben und reizt den Gummi sehr schön aus.
    Die Fläche ist auch super Biegesteif damit sich ordentlich Energie aufbauen kann. Bei dem leichten Gegenwind heute mit ca. 2km/h musst man ihn mit Schuss aus dem Seil befreien.
    Auch das Leitwerk reagiert so, wie ich es mir vorgestellt hab. Schon direkt, aber noch nicht zu zackig, um Unruhe in die Sache zu bringen.

    was kann noch verbessert werden?
    Auf jeden Fall das unnötige Blei in der Nase
    Ich darf einfach den Leitwerksträger nicht zu früh mit dem Rumpfboot verkleben . . dadurch können locker die jetzt 20g auf 5g reduziert werden.
    Und dann noch den gesamten Flieger mit oralight bespannen . . . und vl. ein wenig auf das Gewicht des Holzes achten . . . dann kommt man schon an die 400g ran

    Das Flugbild begeistert mich immer wieder auf's Neue . . .

    Name:  FF07-1.jpg
Hits: 1110
Größe:  383,1 KB
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    85464 Neufinsing
    Beiträge
    67
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Meine graue Maus (passend zum heutigen Wetter)....

    ... hat es jetzt auch endlich geschafft, aufs Finish-Foto zu kommen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImpRESsion_3.jpg 
Hits:	14 
Größe:	319,3 KB 
ID:	2021401


    Die Maße ... 90-60-90 sinds leider nicht geworden:

    R= Rumpf/Leitwerk komplett mit Akku, Empfänger, Schalter und Servos bespannt
    M= Flächenmittelteil fertig
    O= Ohren mit Steckung fertig

    413 Gramm ist für eine Maus ganz ok und ich denke, dass ich noch 20-30 Gramm zum Einstellen des Schwerpunkts brauchen werde

    ++Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	impRESsion_1.jpg 
Hits:	14 
Größe:	198,8 KB 
ID:	2021399



    Die Maus und die 2. Maus mit X-Ltw im Rohbau... wird elektrisch werden

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImpRESsion_2.jpg 
Hits:	14 
Größe:	304,9 KB 
ID:	2021400

    Jetzt fehlt zum Erstflug dann nur noch ein wenig Blei in der Schnauze, der Hochstarthaken eingeschraubt und das S von RES gängig gemacht ...
    Der Bau hat wie immer bei einem RS-Flieger Spass gemacht
    Anlauf statt Gleitcreme ...
    0 fanden dies hilfreich
    - ich ebenfalls
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal eine kurze Startsequenz . . bei nur leichtem Gegenwind und ca.3,5-4kg Zug am Gummi.

    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    04.10.2018
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verwendet jemand einen Graupner Empfänger im ImpRESsion ? Wenn ja welchen ? Passt ein normaler GR-12 ?
    Grüße Hendrik
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hendrik,

    keine Ahnung wie groß dein GR-12 ist . . . . ich flieg ja Futaba. Und da hat ein 7Kanal Empfänger ohne Probleme Platz.

    Auf jeden Fall hat der Rumpf im Kabinenbereich einen lichten Querschnitt von b/h = 35mm/50mm.

    Hier im #91 gibts ein Bild.
    Hoffe das hilft dir weiter.

    Robert
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    04.10.2018
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robert,

    Der GR-12 hat die Abmessungen 36x21x10. Sollte denke ich soweit passen. Die Flächen lassen sich in drei Teile trennen, richtig ? Und mit einem aktuellen Bausatz kann man den ImpRESsion sowohl mit Kreuz- als auch mit V-Leitwerk bauen, oder ?

    Denke der ImpRESsion wird neben dem BirdyDS mein zweites Winterprojekt
    Grüße Hendrik
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Hendrik,

    Dein Empfänger passt . . . und da bleibt noch genug Luft drum rum, damit die Finger auch noch Platz haben (zum Rein- und Rausnehmen)

    Ja, richtig bemerkt, die Fläche ist dreiteilig . . . und das Spoilerservo ist im Bausatz enthalten.

    Bei der Leitwerksform musst du dich vor dem Kauf entscheiden. Es gibt den Bausatz entweder mit V oder mit X-Leitwerk.

    Was im Bausatz jedoch serienmäßig enthalten ist, sind die zusätzlichen Bauteile für die E-Version. Dh. du musst spätestens beim Einkleben des Kopfspantes wissen, will ich die E-Version oder doch lieber die Seglerversion für den Hochstart.

    Hört sich gut an . . . . dein Vorhaben

    schöne Grüße
    Robert
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von Safarik Konstantin
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    60
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo aus Vorarlberg

    Mein Impression. Viel geflogen in der heurigen Saison. Gewicht mit 3s 350mAhs 495GR.

    Toller Bausatz, würde allerdings beim nächsten zum Kreuzleitwerk tendieren

    Gruß

    KonstantinName:  012.jpg
Hits: 421
Größe:  130,0 KB

    Hoffe, dass mit dem Bild hat geklappt.
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    903
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was gefällt denn an dem V-Leitwerk nicht?
    Ist doch in der Regel leichter und auch einfacher zu bauen.

    Gruß Volker
    Fliegen macht glücklich!
    Like it!

  11. #101
    User Avatar von Safarik Konstantin
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    60
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja, da bringst du mich in Verlegenheit.

    Denke, es ist eher optisch, wenn auch die V Anlenkung beim Impression nicht ganz einfach ist. Etwas eng hinten. Wenn ich Fotos von Wettbewerber anschaue, haben fast alle Kreuzleitwerk.

    Wie gesagt: Ansichtssache!

    Gruß

    Konstantin
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Unterschied zwischen den Leitwerksvarianten ist hauptsächlich der, dass das X-Leitwerk weniger Zuwendung beim Einstellen braucht.

    Beim V muss man sich halt ein wenig mehr "spielen" bis die gewünschte Differenzierung und auch die Größe der Ausschläge den Gewohnheiten und Ansprüchen entspricht.
    Der V-Mischer hat da oft seine versteckten Tücken

    Hat man diesen step jedoch erfolgreich hinter sich gebracht, fliegt der ImpRESsion mit beiden Leitwerken gleich "schlecht" . . . S p a a a ß
    Die Ruderfolgsamkeit ist sehr direkt und lässt die Wünsche auf QR nicht wirklich aufkommen.

    Und die Anlenkung des V ist weniger dramatisch als beschrieben. Man muss nur die Ruderhebel fast senkrecht zum Baubrett in das Ruder einkleben. Daher ist auch die Ausnehmung im Ruder relativ groß vorbereitet. Hier noch mit den Sperrholzruderhebel, die mittlerweile durch GFK im Bausatz ersetzt worden sind.

    Name:  V-Leitwerk_Anlenkung-01.jpg
Hits: 316
Größe:  794,0 KB

    Name:  V-Leitwerk_Anlenkung.jpg
Hits: 318
Größe:  390,5 KB

    schöne Grüße
    Robert
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von Safarik Konstantin
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    60
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo.

    Habe auch keineswegs behauptet, dass dies "dramatisch" ist.

    Wenn ich deine Fotos ansehe, habe ich wohl etwas nicht ganz richtig gemacht. Muss mal in den Keller gehen. Aber auch meine Version funktioniert tadellos.

    Wie schon geschrieben: Bin heuer viel um mit wachsender Begeisterung damit geflogen.

    Gruß

    Konstantin
    Like it!

Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567

Ähnliche Themen

  1. Elektro-impRESsion
    Von Matthias Wild im Forum RES
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.07.2018, 09:58
  2. Robbe Impression
    Von Abgleiter im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 09:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •