Anzeige Anzeige
  BZ-Modellbau
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: JetCat 180NX Erfahrungen?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    724
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard JetCat 180NX Erfahrungen?

    Hallo Jetgemeinde.

    Ich liebäugle mit der JetCat 180NX. Leider gibts im Netz keinerlei Berichte die mir was zur Gasannahme, realem Verbrauch und der Zuverlässigkeit sagen könnten. Hat hier vielleicht jemand die besagte Turbine schonmal in der Hand gehabt oder gar geflogen?

    Vielen Dank für antworten oder Links mit Infos.

    Lieben Gruß,
    Udo
    Airfield: http://fmsv-kleinenbroich.de <- Neue Version online -> reinschauen erwünscht!
    RF1000/2000 3D Drucker Community www.rf1000.de
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    hechingen
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von cessnamover Beitrag anzeigen
    Hallo Jetgemeinde.

    Ich liebäugle mit der JetCat 180NX. Leider gibts im Netz keinerlei Berichte die mir was zur Gasannahme, realem Verbrauch und der Zuverlässigkeit sagen könnten. Hat hier vielleicht jemand die besagte Turbine schonmal in der Hand gehabt oder gar geflogen?

    Vielen Dank für antworten oder Links mit Infos.

    Lieben Gruß,
    Udo
    Hallo habe eine neue 180 nx seit diesem jahr in einer ultra-lightning,und bin sehr zufrieden,mit der leistung ,verbrauch,kühlvorgang ist extrem leise,gas annahme kann eingestellt werden,habe ein bms system zum laden funktioniert einwandfrei.restlos happy damit.mfg
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Glarus
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Zsammen

    gibt es neue Erfahrungen mit der 180NX ?

    Ich habe gerade richtig richtig Probleme mit meiner

    Eingebaut ist sie in einem Eurosport, beim ersten Startversuch ist sie gar nicht hochgekommen und hat mitten im Startup abgebrochen ..... nach Rücksprache mit Jetcat musste ich sie einschicken, 8 Wochen warten !

    Wieder eingebaut und auf besseres Wetter gewartet, startet !!! Yeah ... auf zum Erstflug .... hmmm ... das Ding tönt irgendwie komisch (ist meine erste Jecat Turbine, sonst nur BF und IQ‘s) ...läuft etwas rauh und nimmt das Gas nur sehr schlecht an, trotz Einstellung auf Very Fast. Phuuu trotzdem fliegen ? Ok fliegen.... Eurosport fliegt .... aber nach knapp 2min Flugzeit stellt die Turbine ab !!!, ouuu Mist ... gecheckt ... „Low RPM“ ???? .... mmmm ... mit Jetcat telefoniert ... jaaaaa das wissen wir, es gab Probleme mit dem Compiler der Software ... wir müssen das Mainbord tauschen, also wieder einschicken und wieder 8 Wochen warten !!!

    Mann .... ich warte jetzt bald ein halbes Jahr um meinen Eurosport fliegen zu können, bin gerade so richtig sauer !!

    Gruss Börni
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.664
    Daumen erhalten
    218
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hat jetcat zwischen dem n und dem x einfach ein "i" vergessen?
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Glarus
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    chchchch .... jaaaa wenn das i fehlt, dann kann das ja nicht funktionieren , aber irgendwie sinkt das Vertrauen schon
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    hechingen
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von steinix Beitrag anzeigen
    hat jetcat zwischen dem n und dem x einfach ein "i" vergessen?
    Ja steinix wobei jeder hier weiss das sie bei dir auch was vergessen haben
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.664
    Daumen erhalten
    218
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    eigentlich ist ja ein modellturbojet mit das einfachste triebwerk neben pulso, was es gibt.
    wer zuviel reinbaut in so ein triebwerk und es immer komplexer gestaltet, der läuft halt gefahr, daß bei "bugs" das ding ne weile lahmliegt bis ein bugfix vorliegt. und der kunde wartet länger auf das beheben der probleme.
    ist aber nicht nur bei jetcat so, auch andere hersteller integrieren immer mehr in die binen, was es eigentlich kaum sinnvoll braucht.
    klar, der technik-/featureaffine nutzer findet das toll, aber bei störungen und/oder bugs tauscht du mal nicht mehr fix ne peripheriekomponente (auch im reptausch), ohne die ganze bine hinschicken zu müssen.
    frank, behotec, bf und iq finde ich da vom konzept her nach wie vor solider.
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    724
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin.

    Ich habe meine 180NX nun seit letztem Herbst. Bin aber noch nicht damit geflogen. Sie ist in einer L39 von JL eingebaut. Habe bisher nur zwei Rollouts gemacht. Habe auch das BMS eingebaut und kann nichts bemängeln. Start, Lauf, Gasannahme alles bestens. Abkühlen ist super schnell, da die Bine vor dem Abstellen nochmal auf ca. 60k U/min hochdreht und dann ausgeht. Somit ist der erste Kühlschub recht stark.

    Das ganze System überzeugt extrem wie ich finde. Wer keinen Fortschritt möchte, kann doch weiter mit anderen Herstellern fliegen, gibt doch genug Mitbewerber zu JetCat. Die Pumpe, Filter sowie die Ventile unter den Trubinendeckel zu verlagern erachte ich als genial. Diese Komponenten sitzen nu so nah an der Turbine wie es nur geht. Wenn da mal was im Eimer ist, na dann ist das halt so. Wenn bei anderen Herstellern etwas defekt war, habe ich auch immer die komplette Bine eingeschickt. Nur so ist ja sichergestellt dass hinterher auch alles wieder miteinander harmoniert.

    @Börni Das ist sicherlich ägerlich mit deiner NX. Aber ich denke nicht das dies die Regel bei JetCat ist. Manchmal geht halt was schief. Wo viele Menschen arbeiten gibts auch manchmal einen Fehler.

    Ich bin auf den Maiden gespannt. Wenn das Wetter und die Zeit es zulassen weiß ich mehr.

    Lieben Gruß,
    Udo
    Airfield: http://fmsv-kleinenbroich.de <- Neue Version online -> reinschauen erwünscht!
    RF1000/2000 3D Drucker Community www.rf1000.de
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    MG
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    5
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von cessnamover Beitrag anzeigen
    Moin.

    Cat. Die Pumpe, Filter sowie die Ventile unter den Trubinendeckel zu verlagern erachte ich als genial. Diese Komponenten sitzen nu so nah an der Turbine wie es nur geht.
    Udo
    Wie einfach man Anfänger beeindrucken kann

    Hat uns doch die Physik gelehrt (auch Herr Töpfer höchstpersönlich) das man eine Kraftstoffpumpe so NAH wie möglich an den Tank verbaut, wegen der Kavitation des Kerosins. Aber offenbar hat die Marketingabteilung nun beschlossen die Naturgesetze abzuschaffen

    Da Hoarst

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist grundsätzlich in der Praxis größer als in der Theorie. (Unbekannt)
    Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    86
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also im Prinzip finde ich die Jetcat technologisch schon nicht schlecht, aber: Ich hatte den Vorläufer 180RXI. Neu aus der Schachte hat die in meiner Ultra Lightning so ungefähr 1L/Min weggenuckelt. Nach 5 Minunten waren die 6L weggenuckelt.
    Nach zweimaligen einschicken und kaum Besserung habe ich dann auf eine neue bestanden und auch bekommen. Die war etwas besser so das ich dann 6,5 Min fliegen konnte. Nach 7 Stunden ist dann der Verdichter auseinander geflogen.
    Wurde dann auf Garantie repariert, dann habe ich sie verkauft.

    Mit einem neuen Projekt kam dann eine 220RXI ins Haus. Bevor ich diese montiert habe gingen Gerüchte rum das es Schwierigkeiten mit der Turbine gibt. Also habe ich die eingeschickt, dann ist sie mit einem Update wiedergekommen die das Platzen verhindern soll. Da ich mit dem Flieger aber an der 25Kg Grenze war musste ich eine andere leichtere Bine anschaffen und die 220 habe ich dann verkauft ohne das ich sie je in Betrieb hatte. Beim neuen Besitzer ist sie dann nach 2 Min Flugbetrieb geplatzt.

    Kulant ist Jet Cat ja auf jeden Fall.
    Ich habe noch eine alte 160Se in Betrieb, die macht es Klaglos, Verbrauch, Leistung alles gut, völlig unaufällig das Gerät, nur Laden und Tanken.......
    Ist wirklich schwierig heutzutage, man weiß nicht so recht was wirklich gut ist.
    Viele Grüße
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    108
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Da Hoarst Beitrag anzeigen
    Wie einfach man Anfänger beeindrucken kann

    Hat uns doch die Physik gelehrt (auch Herr Töpfer höchstpersönlich) das man eine Kraftstoffpumpe so NAH wie möglich an den Tank verbaut, wegen der Kavitation des Kerosins. Aber offenbar hat die Marketingabteilung nun beschlossen die Naturgesetze abzuschaffen

    Da Hoarst

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist grundsätzlich in der Praxis größer als in der Theorie. (Unbekannt)
    Du scheinst keine 180iger in Betrieb zu haben, meine JC läuft seit über dreieinhalb Jahren mit einer Saugleitung von 1,6Metern wunderbar. Es handelt sich noch um die Rxi, die aber bis auf den Generator ja das selbe Triebwerk ist. Wenn man nicht in der Lage ist ein vernünftiges Tanksystem zu bauen ist immer die Turbine schuld. Die Bine läuft auch nicht in einem Schönwetter, sie ist bei jedem Wetter im Einsatz gewesen. Auch bei 30Grad habe ich keine Bedenken mit dem Modell zu torquen oder Spielerchen zu machen, da bleiben die meisten schon am Boden weil sie Angst haben ob ihre Büchsen durchlaufen.

    Ich würde sie auf jedenfalls wieder Kaufen, als sie neu war hatte ich auch ein kleines Problem dies wurde aber sofort von JetCat behoben. Leider liest man hier immer nur wenn was nicht funktioniert, selten das es geht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Glarus
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja ... mal abwarten bis sie wieder kommt und schauen ob ich sie zum laufen bekomme, sie sollte aber schon voll 3D tauchlich sein !!

    bis bald
    Greetz
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    MG
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Oops! Safety First !

    Zitat Zitat von Kai_1986 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ,meine JC läuft seit über dreieinhalb Jahren mit einer Saugleitung von 1,6 Metern wunderbar. Es handelt sich noch um die Rxi,
    Sorry, ich möchte nicht den Eindruck erwecken du hättest dein Geld nicht gut ausgegeben.
    So scheint der Betrieb mit solch einer langen Saugleitung offenbar möglich. Aber deine Kavitationsreserve ist damit schon sehr sehr gering.
    Das ist mal Fakt und kann man nicht gut heissen. Die Sicherheit sollte doch immer an erster Stelle stehen.
    Und das ist mit einer Saugpumpe an der Turbinenseite garantiert nicht gegeben, egal welcher Hersteller das anbietet.

    Im Übrigen ist mir kein System bekannt, Auto, Flugzeug, Zweirad, Egal, wo die Pumpe saugend am Verbraucher ist. Sie befindet sich IMMER aus guten Grund am oder sogar im Tank.

    Da Hoarst
    Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    108
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BoerniH Beitrag anzeigen
    ... sie sollte aber schon voll 3D tauchlich sein !!

    bis bald
    Greetz
    Hallo Greetz,
    Ich betreibe sie in einer J10 mit der viel 3D geflogen wird. Ich finde sie schlägt sich da echt gut, Laufverhalten, Beschleunigung lässt nicht zu wünschen übrig.

    Bin sie am Anfang über längere Zeit auch mit 4mm Saugleitung geflogen, auch das hat Funkioniert.

    Kai
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •