Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Brett: 4-Klappen Flügel: Mix Quer vs. Höhe

  1. #1
    User Avatar von christianh
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Muntlix
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Brett: 4-Klappen Flügel: Mix Quer vs. Höhe

    Derzeit mische ich Quer/Höhe so, dass bei Höhe das Querruder synchron mitgeht und bei Quer das Höhenruder ca. 30%. Bin grundsätzlich zufrieden, aber frage mich natürlich - wenn ich schon so viele Mischmöglichkeiten habe - ob es da nicht andere Ansätze gibt. Natürlich kann ich alles jetzt mal selbst erfliegen, aber ich bin wahrscheinlich nicht der Erste, der sich solche Fragen stellt. Und vielleicht gibt's da ja bereits ein anerkanntes "Rezept".

    Speziell interessiert mich, ob es ok wäre, bei Höhe, das Querruder gar nicht mehr mitzunehmen. Oder "flippt" da die Auftriebsverteilung aus?

    Danke für eure Meinung?

    Christian
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Innerschwyz
    Beiträge
    3.751
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und hier;

    Höhenruder am Besten über die ganze Spannweite, die Ausschläge sind dann dafür insgesamt kleiner, Verformung des Profils ebenso und es entsteht auch kein Ruderspalt.
    von diesem Idealfall weiche ich allerdings manchmal auch ab und zwar, wenn der Ausschlag mechanisch nach oben etwas begrenzt ist bei den inneren Klappen…

    Höhenruder auf QR ist aber auf jeden Fall ein MUSS, denn das gibt Dir auch eine art Schränkung im richtigen Sinn für den Langsamflug.

    Gruss
    Christian
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von christianh
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Muntlix
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur damit ich das richtig verstehe...

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Höhenruder am Besten über die ganze Spannweite, die Ausschläge sind dann dafür insgesamt kleiner, Verformung des Profils ebenso und es entsteht auch kein Ruderspalt.
    D.h. bei Höhenruder -> 100% HR + 100% QR -> bei gehen synchron mit gleichem Ausschlag

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Höhenruder auf QR ist aber auf jeden Fall ein MUSS, denn das gibt Dir auch eine art Schränkung im richtigen Sinn für den Langsamflug.
    D.h. bei Querruder -> 100% QR + 50% HR -> das HR geht ein wenig (z.b. 50%) mit = Schränkung

    Gruss
    Christian
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Innerschwyz
    Beiträge
    3.751
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    25
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja ist etwas heikel, dass man sich missversteht
    aber ich glaube Du hast es richtig verstanden.

    wenn ich Tiefe gebe, gehen alle Klappen synchron um den gleichen Betrag nach unten. Effektiv aber natürlich nur wenige Millimeter.
    wenn ich Höhe geben, gehen alle Klappen synchron nach oben. In der Langsamflug- oder auch Lande-Phase gehen die QR aber dann höher, wie die inneren Klappen (= <100% = Schränkung)

    Querruder-Beimischung auf die Flaps ist dann schon mehr nach persönlichem Geschmack und auch etwas modellabhängig. Auch die Differenzierung kommt da ja noch mit ins Spiel.
    Ich habe 1 Modell wo auch alle Klappen bei Quer synchron laufen. Aber auch bei den meisten anderen Flieger laufen sie mindestens zu 50% mit den QR mit.
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von christianh
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Muntlix
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke dir, Christian - alles klar!

    Gehe jetzt gleich mal zum Haushang und mach' weiter den "Testpilot".

    Gruß,
    Christian
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.523
    Daumen erhalten
    503
    Daumen vergeben
    160
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von christianh Beitrag anzeigen
    aber frage mich natürlich - wenn ich schon so viele Mischmöglichkeiten habe - ob es da nicht andere Ansätze gibt
    Hallo Christian,
    für den Thermikflug gibt es noch einen weiteren Ansatz der besonders dann Sinn macht wenn die Seitenleitwerksfinne etwas zu klein geraten ist oder das Brett wegen der Tragflügelauslegung beim einleiten von Kurven im Langsamflug deutlich schiebt.
    Dabei wird auf der Kurveninnenseite nur die äußere Klappe stark nach oben ausgeschlagen, dagegen werden beide Klappen auf der Kurvenaußenseite weniger stark, aber genau gleich weit nach unten ausgeschlagen. Die oberste Grafik in diesem Thread zeigt die Mischung am Beispiel einer Horten:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post2191472

    Die genauen Ausschläge muss man erfliegen, aber wenn die Mischung stimmt erzeugen die Flügelklappen auch ohne Seitenruder ein Giermoment in Kurvenrichtung, das man gegenüber den konventionellen Mischungen beim Fliegen deutlich sieht und das weniger Verluste im Langsamflug mit sich bringt.
    Der Nachteil ist dass man damit bei den meisten Brettern keine geraden Rollen mehr fliegen kann, deshalb sollte man diese Mischung als Thermikflugphase programmieren wenn man auch noch gute Kunstflugeigenschaften erhalten will.

    Ansonsten kann ich Chrimas Vorschläge nur unterstützen, ich mache das größtenteils auch so.


    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von christianh
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Muntlix
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,

    danke dir. Auch eine interessante Variante. Da mein Brett vorwiegend am Hang operiert, werde ich aber wahrscheinlich in der Richtung nicht experimentieren ;-)

    Gruß,
    Christian
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.523
    Daumen erhalten
    503
    Daumen vergeben
    160
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von christianh Beitrag anzeigen
    Da mein Brett vorwiegend am Hang operiert
    Hallo Christian,

    ich fliege auch fast nur am Hang und hatte das bei Petoma und Stormchaser trotzdem programmiert, es ist damit einfacher auch bei schwachen Bedingungen länger oben zu bleiben weil man in den flachen Wenden weniger Verluste hat

    Was ist das für ein Brett das Du hast, magst Du ein bisschen mehr darüber erzählen, Bilder zeigen? .......Neugier........

    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von christianh
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Muntlix
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Fotos/Infos: Das Brett ist eine Eigenkonstruktion von mir, mit dem Ziel eines geringes Packmaß (für den Rucksack, ich wohne in den Bergen ) und zum Experimentieren mit 4 Klappen. Spannweite 135cm, Gewicht 450g, Profil PW-106. Die Flächen sind konventionell in Styro+Balsa und zwecks Robustheit außen mit 49er Glas und Papier bzw. CFK-Flies auf der Unterseite gefinisht. Rumpf in GFK auf Positivform (XPS) aufgebaut. Der Flieger braucht nur zusammengesteckt werden (automatische Anschlüsse der Servos) und mit einer Schraube gesichert werden. Also das ganze dauert ungefähr 15 Sekunden

    Bin jetzt am Einfliegen und schon recht zufrieden...

    Nachfolgend ein paar Fotos... (Rumpf noch nicht lackiert und ein paar optische Verzierungen fehlen noch)

    Name:  20170521_123541.jpg
Hits: 349
Größe:  276,6 KB
    Name:  20170521_123813.jpg
Hits: 350
Größe:  172,6 KB
    Name:  20170521_160110.jpg
Hits: 349
Größe:  97,2 KB
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.523
    Daumen erhalten
    503
    Daumen vergeben
    160
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian, danke fürs zeigen Deiner sehr interessanten Konstruktion

    Besonders die Rumpfkonstruktion, die sich nur auf die Nutzlast-Nase beschränkt und hinten in Flügel und Leitwerk über geht finde ich pfiffig gelöst, Klasse Teil

    Die inneren Klappen dürfen tatsächlich noch deutlich kürzer werden, dann sind sie besser als Bremse zu gebrauchen.

    Weniger gute Erfahrungen habe ich bei meinem Strong Run Speed mit der Flächenverbindung per Laschen gemacht, beim rauhen Hangflugbetrieb sind mir die Laschen in so ziemlich allen Varianten gebrochen und ausgerissen. Bei einem so leichten Modell wie Deinem macht das aber bestimmt weniger Probleme, ansonsten braucht es Laschen aus sehr festen Materialien und stabile Verankerungen in den Flächenhälften.
    Aktuell bin ich bei den Laschen bei Hybridgewebeplatten die sehr tief in den Flügel einbinden und mit der Gewebe-Verstärkungslage der Flächenmitte verklebt sind.

    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von christianh
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Muntlix
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,

    ja, die Höhenruder werde ich definitiv noch kürzen. Mal schauen, wie lange die Zunge-Lasche Konstruktion hier hält. Die nächste (Eigen)konstruktion ist bereits in Arbeit. Diesmal mit "konventionellem" (GFK) Rumpf. Die Flächen werden dann auch ganz konventionell oben draufgeschraubt und das Höhenruder gleich von Beginn an kürzer ausgeführt ;-)

    Gruß,
    Christian
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 09:29
  2. Höhe zu quer mischen bei graupner mx-16 und delta mix?
    Von RC Mike im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 19:05
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 10:43
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 19:52
  5. Höhe+Quer oder Höhe+Seite?
    Von Bertram Radelow im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 22:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •