Anzeige Anzeige
flight-composites.com   www.windwings.de
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 84

Thema: ASH 26 - Flügelgrundriss

  1. #46
    User Avatar von Christian Baron
    Registriert seit
    09.05.2002
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    1.118
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe das A-7026-1 mal mit meinem CB2512 verglichen. Die unterschiede sind minimal und es macht daher für mich keinen Sinn den gleichen Strak mit meinem Profil zu wiederholen. Ich werde am Wochenende für einen Bekannten Flächenkerne für ein anderes Modell schneiden und schneide mir daher einen Satz Kerne für meine 1:3,5 ASH26 mit dem A-7026-Strak gleich mit. Die Kerne werden aus Roofmate geschnitten mit vollständiger Nase und nur mit CFK beplankt. Die Bauweise ist beim Supra von Mark Drela gut beschrieben und hier zu finden. Holm und Stege für die Ruder kommen vorher in den Kern. Eine Holzbeplankung, die sowieso mehr Gewicht als Torsionsfestigkeit gibt, entfällt!
    Die geringen Dicken im Klappen- und Außenflügelbereich kann man dadurch ebenfalls besser realisieren. Ich habe so eine Fläche mit 4,5m Spannweite für den Elektro-Sunset-Cup schon gebaut, allerdings noch nicht für einen Scale-Nachbau.
    Habe die Polaren des Wurzel- und des Außenprofils mal mit verschiedenen Klappentiefen und +5° Ausschlag mal gerechnet.

    Name:  ash26bild3_Bildgröße ändern.jpg
Hits: 4403
Größe:  94,2 KB

    Name:  ash26bild4_Bildgröße ändern.jpg
Hits: 4392
Größe:  83,5 KB

    Ich bin der Meinung, dass eine Klappentiefe von 20% ein guter Kompromis ist zwischen Scale (13,75%Klappentiefe) und Klappenwirkung.
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    662
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ex2-Zielsetzung

    Hallo Benjamin,
    da habe ich ja vielleicht mehr Glück gehabt als Hans, denn mein Flügel ist ja noch nicht ganz fertig ist. Nach außen hin fehlen noch 88cm (äußeres QR und Randbogen), die sind aber möglicherweise ziemlich wichtig.
    Eigentlich war das CAD ja schon fertig, deshalb möchte ich an der Geometrie nichts mehr ändern lassen, sondern reißt mir mein Sohn den Kopf ab.
    Was bisher außerdem für den neuen Außenflügel fest steht:
    elliptische Kontur
    Spannweite: 1460mm
    • davon werden gerade die inneren 580mm bis zum V-Knick gefräst, beidseitig mh32
    • die verbleibenden 880mm sind für das QR (680mm), 200mm für den Randbogen(30mm hochgezogen). Um diese 880mm geht es.
    Wie du vielleicht weißt, habe ich mir ein Baukastensystem ausgedacht. Der neue Außenflügel muss dafür passen. Das sieht so aus:
    kurzer Rumpf: Außenflügel seitlich angesteckt, ergibt 3m Spannweite (intension 2), 4 Klappen
    mittlerer Rumpf: Außenflügel wird an einteiliges Mittelstück (1700mm) mit 2 Grad V-Form angesteckt, ergibt 4,62m Spannweite (ex2), Profil Flügelmitte mh32mod-10%, 6 Klappen, Fläche: ~0,95qm, ~53g/qdm, belastbar bis 30 g.
    langer Rumpf: Außenflügel wird an zweiteiliges Mittelstück (3600mm) angesteckt, ergibt 6,12m Spannweite (high-ex2), Profil Flügelmitte mh32mod-12%, 8 Klappen, Fläche: ~1,35qm, ~65g/qdm, belastbar bis 30 g.
    wichtig:
    höchste Priorität:
    ex2 – Einsatzzweck
    Alltagsflieger am Hang, großräumiges Thermikfliegen, gelegentliches Rumheizen, max.300km/h, gutmütig, eigenstabil, wendig, DM Großsegler (4,8kW-Winde, Speedflug), div. kleinere F3J-Wettbewerbe, möglichst langsamer Landeanflug
    mittlere Priorität:
    high-ex2 –Einsatzzweck
    großräumig, 300km/h schon, GPS-Wettbewerbe (Thermik und Strecke)
    niedere Priorität:
    in2 – Einsatzzweck
    intensives Fliegen mit kurzer Spannweite, sehr wendig, eher selten eingesetzt.

    Hoffe, du kannst (und willst) damit was anfangen.
    Gruß
    Wilhelm.
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    662
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    @Christian
    Müsste für das Außenprofil A-7026(4) nicht mit deulich geringerer Re-Zahl (~80.000) gerechnet werden? (Sicher ein Versehen)
    Gruß
    Wilhelm.
    Like it!

  4. #49
    User Avatar von Christian Baron
    Registriert seit
    09.05.2002
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    1.118
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, ist richtig, es kommt aber tentenziell das gleiche raus.

    Wilhelm,
    Du solltest für den ex2 einen neuen Thread aufmachen, sonst verwirrt das, wenn man an die ASH26 denkt.
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    25.06.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    264
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    ich habe unverwölbt gerechnet und einen Anstellwinkel für langsames Gleiten gewählt. Um mit Miarex Rechnungen zu machen braucht man als Basis erstmal Matlab, weiter eigentlich nichts ausser dem eigentlichen Programm, welches man auf der Seite von Matthieu Scherrer runterladen kann. Bei Schwierigkeiten ist Matthieu gut über Email zu erreichen.

    Viele Grüße,
    Benjamin
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.691
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard A-7026 Erfahrungen

    Hallo zusammen,

    gibt´s mittlerweile schon Erfahrungen mit einer A-7026(*) Fläche? Ich habe eine 5,5m Fläche für einen DG600 Rumpf in Planung. Grundriß ähnlich AK8 oder SB14.

    Gruß
    Bernd
    Like it!

  7. #52
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.799
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ja es gibt sehr positive Erfahrungen mit einem modifizierten A-7026 vor allem was Langsamflug und Thermik angeht. Schnellflug ist auch o.k. , wobei dort aufgrund niedriger Flächenbelastung keine Hauptaugenmerk draufgelegt wurde und bisher nicht mit Ballast geflogen wurde.

    Hans
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    662
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard A-7026-strak

    Hallo Hans,
    würde gern Genaueres über deine Erfahrungen hören. Offensichtlich hast du einen Flügel mit dem (von slopesoarer und deftones vorgeschlagenen) Strak gebaut.
    Grundsätzlich bin ich bei meinem neuen Flügel der gleichen Philosophie (kann man das so sagen?) gefolgt, habe allerdings als Ausgangsprofil das MH 32. Ich bin noch nicht ganz soweit, die Formen sind aber gefräst und geschliffen. Gerade klebe ich sie auf Stahlrahmen auf, dann geht es weiter. Glaube immer noch daran, dass der neue Flügel dieses Jahr noch in die Luft geht. Wenn es dann soweit ist, lass ich von mir hören.
    Gruß
    Wilhelm
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    25.06.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    264
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    ich bin auch an einer ausführlicheren Beschreibung der Flugleistungen und Eigenschaften des A-7026 Straks interessiert! Auf welchem Flügel wurde das Profil verwendet? Welche Flächenbelastung wurde geflogen?

    Hallo Wilhelm,

    ich bin noch nicht zur Nachrechnung Deines Flügels gekommen. Melde Dich einfach noch mal bei mir, wenn Du die Ergebnisse dringend brauchst.

    Viele Grüße,

    Benjamin
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    26.05.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.236
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    frohes Neues.. wer hat denn jetzt schon diesen Strak probiert ???
    Verkaufe HK450 Alu mit viel Zubehör (Kleinanzeigen)
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    512
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, gibt es nach fast einem Jahr ein paar Erfahrungswerte bezüglich des A-7062 Straks? Wie verhält er sich in der Praxis bei hohen Flächenbelastungen (Großsegler), Abreissverhalten etc. Die Fragen von deftones wären ja noch offen....Würde mich freuen von Euch zu hören.
    Grüße
    Gliderfreak
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Profilstrack für ASH 26

    Zitat Zitat von Gliderfreak Beitrag anzeigen
    Hallo, gibt es nach fast einem Jahr ein paar Erfahrungswerte bezüglich des A-7062 Straks? Wie verhält er sich in der Praxis bei hohen Flächenbelastungen (Großsegler), Abreissverhalten etc. Die Fragen von deftones wären ja noch offen....Würde mich freuen von Euch zu hören.
    Grüße
    Hi,

    gibt es jetzt Erfahrungen mit dem A 7062 Strack auf einer ASH bzw. auf der ASH 26 von Köttermann ?

    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.306
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    mich interessieren die Praxiserfahrungen der ASH26 Profilauslegung auch sehr. Leider hat sich bisher keiner gemeldet. Sind die Praxiserfahrungen so gut, dass sie keiner preisgeben will . Das glaube ich nicht, da ihr ja alle sehr offen seit .

    Für mein neues Projekt brauche ich noch sachkundige Unterstützung. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mich hier http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=234015 helft.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    512
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool A7026

    Hallo Zusammen, am Wochenende war es bei mir dann nach etlichen Jahren Bauzeit soweit. Hab meine neue LS9 mit dem Strak von deftones und slopesoarer gebaut. Hintergrund war, dass ich endlich einmal weg von den HQ Profilen wollte, da ich nicht immer in allen Bereichen damit zufrieden war und somit etwas neues ausprobieren wollte.
    Ich habe mehrere Starts mit der LS bislang gemacht und kann somit nur die ersten Eindrücke wiedergeben. Der Schwerpunkt und alle Einstellungen sind noch nicht 100%ig und somit wird sich noch einiges verändern...

    Eckdaten:
    Die Spannweite beträgt 7,2m und das Gewicht ca. 20,6kg das ergibt ungefähr 114g/dm² Flächenbelastung. Eigentlich wollte ich ca. 18kg schaffen, doch ich bin wie immer schwerer geworden. Die hohe Flächenbelastung hat dann doch für ein wenig Nachdenken gesorgt, da der Strak doch deutliche Vorteile im UNTEREN ca Bereich zeigt und die HQ´s im oberen ca Bereich Vorteile zeigen.

    Flugverhalten: Ich bin begeistert!
    Ich hatte noch keinen Segler, der so gut läuft und einen derart guten Gleitwinkel aufweisen kann. Trotz der hohen Flächenbelastung ist kein Durchsacken oder gar eine hohe Sinkrate vorhanden. Der Segler marschiert ständig und überzeugt durch wirklich kleine Sinkraten mit einer sehr großen Streckenleistung.
    Die Wölbklappenwirkung ist nicht so ausgeprägt wie bei den HQ´s. Sie ist aber spürbar und bislang OHNE Momentenwirkung. Die Fluggesschwindigkeit verringert sich, es ist aber keine sehr ausgeprägte Veränderung der Sinkrate feststellbar. Beim engen Kreisen in der Thermik spürte man aber die gesetzten Klappen. (Null bis fünf Grad bei 22% Klappentiefe)
    Die beste Leistung empfand ich bei den ersten Flügen, wenn die Klappen im Strak stehen. Die Querruderwirkung war jederzeit und bei jeder Fluggeschwindigkeit ausgezeichnet. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass der Segler "schwammig" wird. Egal ob beim engen Kreisen, oder beim Langsamflug.

    Langsamflug:
    Ein Abriss am Außenflügel ist bei mir nicht zu produzieren gewesen. Irgendwann reist natürlich die Strömung am ganzen Flügel komplett ab, aber in einem völlig normalen Bereich. So langsam fliegt man dann keinen Segler in der Größe... Also GENIAL!

    Schnellflug:
    Da ich noch nicht alle Einstellungen habe, bin ich noch vorsichtig. Das schnellste waren knapp 230km/h über dem Platz... Der Segler war dabei extrem leise.

    Winglets:
    Die "blended Winglets" sind bei mir mit einer Anstellung der Profilsehne von 0Grad in Flugrichtung eingebaut. Aerodynamisch gesehen also mit einer positiven Anstellung.

    Insgesamt bin ich von dem Strak absolut überzeugt! Ich kann ihn nur empfehlen. Die Profildicken stellen bei dieser Größe dann doch Bauhöhen bereit, bei denen der Einsatz von viel Kohle notwendig ist und dies dann zumindest bei mir, das Gewicht nach oben haut. Das Ergebnis überzeugt aber total!

    Ich kann mich nur bei slopesoarer und deftones, sowie bei allen in diesem Beitrag mitbeteiligten für diesen genialen Strak bedanken!

    Gruß
    Gliderfreak
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    662
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    gratuliere zum neuen Flieger!
    Gutes braucht eben manchmal etwas länger,
    schön, wenn es dann wahr wird.

    Viele Grüße
    Wilhelm
    Like it!

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 20:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •