Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Neues Projekt "Flamingo III"

  1. #1
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.05.2002
    Ort
    Neuhofen a.d.Krems
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neues Projekt "Flamingo III"

    Servus Experten!


    Nachdem ja vom Projekt "Moskwa" noch ein Motor vorrätig ist, benötigt es ein neues Projekt, dass ich der Einfachheit halber "Flamingo III" nenne.
    Warum - weil ich in früheren Jahren schon einen "Flamingo I" und "Flamingo II" gebaut hatte. Das waren ebenso wie dieses Projekt Entwürfe auf dem Packpapier....

    Zwar hoffe ich nicht, dass der Sommer sonderlich verregnet sein wird, aber sicherheitshalber wollen wir einmal die Richtung festlegen um im Falle nicht unvorbereitet
    zu Tat schreiten zu müssen.

    Zu den Eckdaten:

    Spannweite ca. 1,5 m, Geometrie der Fläche wird der Moskwa ähnlich sein (aber das sind sie ja alle irgendwie....)
    Profil 19% statt 18%, größte Dicke von 31,5 auf 28,5% vorverlegt. Tiefe Nase bis Scharnierlinie 263 mm


    Das HLW wird die halbe Spannweite der Tragfläche haben und an der Wurzel 20 mm tiefer als bei der Moskwa (also 190 mm) und die Geometrie wiederum ähnlich sein.
    Tiefe Flosse zu Ruder 105/85 mm.

    Nase im Vergleich zur Moskwa von 265 auf 250 mm verkürzt, Abstand der Scharnierlinien von 420 auf 455 mm verlängert.

    Die Bauweise ist noch unklar, Styroporfläche und -leitwerk steht "innerbetrieblich" zumindest zur Diskussion..... es soll ja auch rasch gehen...

    Motorisierung ebenfalls AXI 2826-12 V2, jedoch möglicherweise mit einem "Activ-Timer von Igor Burger.

    Diesen probiere ich in den nächsten Tagen in der Moskwa aus, mit dem "Mahringer Timer" bin ich in manchen Situationen nicht ganz auf "Du und Du".

    So, und damit Ihr seht, wie's werden soll noch ein Foto meines geistigen Ergusses


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0713.JPG 
Hits:	16 
Größe:	475,7 KB 
ID:	1792805
    meine Homepage: Zugriff vorübergehend stillgelegt
    mein Verein: www.umfc-neuhofen.at

    Viele Grüße, Rudi
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.05.2002
    Ort
    Neuhofen a.d.Krems
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Experten!

    Es herrscht zwar durchwegs Badewetter, doch wie die Umstände rund um die Moskwa zeigten macht es Sinn, dem neuen Projekt einen gewissen Schub zu geben.

    Die Bauweise Rippe zu Styro ist nun kurzfristig entschieden – interessant für mich der Vergleich betreffend Baugewichte.
    Obwohl ich schon –zig Flächen für diverse Segler und Motormaschinen geschnitten und gebaut habe, ist diese F2B Fläche erst die zweite Ausführung in Styro, somit eher Neuland. In diesem Fall habe ich abgelegenes Fassadenstyropor mit 15 kg/m3 verwendet.
    Die Beplankung ist 1,0 mm in einem Stück – vorbehandelt mit 3 x 50% verdünnter Clou Schnellschleifgrund, dazwischen geschliffen, Harzverbrauch pro Hälfte ca. 22 g.

    Für den „Durchstich“ (Innenkontur schneiden) kommt ein 6,0 mm Baustahl zur Anwendung – mit der Gasflamme angeheizt das ging eigentlich super…

    Der „innere Abfall“ mach übrigens satte 120 g für den kompletten Flügel aus.

    Die Fläche hat wie im Bild 220 g – geringfügig mehr als die Rippenfläche. Das HR wiegt dzt. 55 g.

    Mal sehen, wie sich das entwickelt.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0732.JPG 
Hits:	7 
Größe:	524,7 KB 
ID:	1801001


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0734.JPG 
Hits:	5 
Größe:	603,5 KB 
ID:	1801002


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0735.JPG 
Hits:	5 
Größe:	558,3 KB 
ID:	1801003


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0736.JPG 
Hits:	6 
Größe:	727,8 KB 
ID:	1801004


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0738.JPG 
Hits:	6 
Größe:	757,8 KB 
ID:	1801005


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0739.JPG 
Hits:	5 
Größe:	354,1 KB 
ID:	1801006
    meine Homepage: Zugriff vorübergehend stillgelegt
    mein Verein: www.umfc-neuhofen.at

    Viele Grüße, Rudi
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.05.2002
    Ort
    Neuhofen a.d.Krems
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Keine Aufregung, nicht nervös werden..

    es ist nichts außergewöhnliches passiert. Glücklicherweise hatte ich noch ein kleines Stück
    6,0 mm Alublech (AlMgF40) vorrätig....

    also die "Zehnfingerfräse" gestartet und nach geraumer Zeit das benötigte Steuerdreieck "zur weiteren
    Verwendung" gefertigt.

    Für künftige Modelle lass ich mir das "drucken", dann mach ich eine Form und mach Abzüge aus Kohlerovings...
    (nochmals feilen kommt nicht in Frage..)

    Übrigens, die auf dem Bild zu sehende Bohrmaschine "Black & Decker" ist mittlerweile deutlich über 50 Jahre alt!!!
    (Geburtstagsgeschenk von meinem Vater)
    Sie hat mich in all den Jahren noch nieeeeee verlassen:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0741.JPG 
Hits:	3 
Größe:	772,6 KB 
ID:	1801612


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0743.JPG 
Hits:	4 
Größe:	389,5 KB 
ID:	1801614henk von meinem Vater)......
    meine Homepage: Zugriff vorübergehend stillgelegt
    mein Verein: www.umfc-neuhofen.at

    Viele Grüße, Rudi
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.952
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi !

    Schönes Dreieck
    Dein neues Projekt ist mir irgendwie durch die Lappen gegeangen bisher. Zu viel zu tun
    Was wiegt denn die Fläche bisher ?

    Grüße !
    Like it!

  5. #5
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.05.2002
    Ort
    Neuhofen a.d.Krems
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also.....

    Gewicht der Fläche mittig verklebt incl. den Randbögen, praktisch einbaufertig derzeit 260 g.
    Allerdings fehlt noch die Beschichtung, die möchte ich in diesem Fall mit 10 g Bespannpapier machen.
    Für die Steuerseile hab ich die Dir bekannte "Graupner Diamantlitze" verwendet - allerdings mit Rücksicht auf PeterKa. NICHT gelötet
    Die Hülsen aus Messingrohr sind nach dem Klemmen mit UHU Plus verklebt......das hält auch.

    Der Rumpf entsteht gerade, das Grundgerüst (Seitenteile + Spanten ist verleimt)

    Das HLW ist - abgesehen von der Oberflächenbeschichtung - ebenfalls nahezu fertig und bereit zum Einbau.

    Irgendwie hab ich momentan eher "faule Hände".....die Tatsache, dass der Wettbewerb am Bodensee und das Treffen in Wangen
    just in den geplanten Urlaub fällt, hat mir zusätzlich etwas den "Nipf" gezogen....

    aber es wird schon werden......braucht nur eine Woche Regenwetter in der Wettervorhersage aufscheinen


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0745.JPG 
Hits:	4 
Größe:	260,8 KB 
ID:	1811272


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0749.JPG 
Hits:	3 
Größe:	451,8 KB 
ID:	1811273
    meine Homepage: Zugriff vorübergehend stillgelegt
    mein Verein: www.umfc-neuhofen.at

    Viele Grüße, Rudi
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Neues Kolibri "Projekt(il)"
    Von airforce-one im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 08:12
  2. mein neues Projekt - "Werksbezeichnung" V66 GT
    Von Mosquitoflieger im Forum Motorflug
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 09:36
  3. Alex sagt "Gutes neues Jahr und hallo" mit der "PX-1" ;-)
    Von Alex84 im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 01:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •